Name:
Email:
Abonnieren Sie hier unser kostenloses «Rundmail», in dem wir Sie wöchentlich über unsere aktuellen Veranstaltungen informieren. Ausserdem finden Sie dort Psi-News und Fernsehtipps.
Hier finden Sie Rückmeldungen zu unserem Newsletter



Basler Psi-Verein
Neuweilerstrasse 15
CH-4054 Basel
Tel: 0041 61 383 97 20
Email: info@bpv.ch





Loading









 

Rückmeldungen

Hier finden Sie eine Auswahl an Rückmeldungen zu unseren Veranstaltungen.
Wir sind Ihnen sehr dankbar für Rückmeldungen und Berichte zu Heilerfolgen.
Ihr Feedback hilft uns, unser Angebot stetig auszubauen und zu verbessern.

Gerne können Sie uns hier Ihre Rückmeldung geben.

Zu den folgenden Referenten finden Sie Rückmeldungen:

Uwe Albrecht
Angaagaq
Brandon Bays
Gregg Braden
Christoph Bürer
Martina Camenzind
Paul Carter
Mantak Chia
Ani Choying
Erich von Däniken
Ruediger Dahlke
Deva Premal & Miten
Joe Dispenza
Nina Dul
Stanislav Grof
Ilja Grzeskowitz
Matthias Güldenstein
Colin Hall
George Paul Huber
Janine Jenal
Kim-Anne Jannes
Jasmuheen
Michael König
Tulku Lobsang
Albrecht Mahr
Maitra
Bill Meadows

Dan Millman
Kai Muegge
Kahu Naone
William Nonog
Nikolay Oorzhak
Gabriel Palacios
Dina Thüring van Rijn
Rebecca Rosing
Michaela Rosner
Clif Sanderson
Adnan Sarhan
Brant Secunda
Dechen Shak-Dagsay
Han Shan
Jan-Erik Sigdell
Gordon Smith

Chuck Spezzano
Anton Styger
Konstantin Sretenovic
Tatjana Strobel
Biba Struja
Guerra Tananta

Tianying
David Thompson
Galsan Tschinag

Steven Upton
Alberto Villoldo
Pascal Voggenhuber
Alexander Vonlanthen
Neale Donald Walsch
Wang Li
Lucius Werthmüller
Harald Wessbecher
Carlo Zumstein
Thomas Young

Allgemeine Rückmeldungen

Öffentliches Heilen

Newsletter


Psi-Info

Uwe Albrecht
 

31.5.2013
Zuerst herzlichen DANK für die Organisation dieses Anlasses. Mir hats extrem gut gefallen. InnerWise wende ich bereits täglich an – auch mit meinen Klienten. Die Räumlichkeiten so nah zum Bahnhof und zum Park finde ich persönlich sehr gut ausgewählt.
Liebe Grüsse und weiterhin viel Freude bei eurer Arbeit. Liebe Grüsse B. Albisser

13.5.2013
Der Kurs mit Uwe Albrecht war grosse Klasse. Das Thema sehr interessant und die Mischung der Teilnehmer ebenso passend. Herr Albrecht ist ein ausgezeichneter Referent und ihm zuzuhören ist ein Genuss für die Sinne. Herzlich Pamela

3.4.2013
Das Seminar von Uwe Albrecht war sehr spannend und tip top organisiert.
PS: Ich wäre sehr an einem 2-Jahres Kurs bei Maitra interessiert.
Beste Grüsse P. Rebsamen

24.3.2013
Ich fand die "innerwise-Intensivwoche" sehr faszinierend. Als Einziges hat es mich gestört, wenn Teilnehmer die vorne saßen, ihre Fragen so leise gestellt haben, dass wir, die hinten saßen, kein Wort verstanden haben. Ich fand, dass das Seminar sehr gut organisiert war und es eine sehr liebevolle Athmosphäre war.
Liebe Grüße, Dagmar

23.3.2013
Der Kurs hat mich überwältigt. Danke. Dora

22.3.2013
es war einfach nur genial und hat alles soweit gut geklappt!!! hg alexandra

13.12.2012
Das Wochenende mit Uwe Albrecht war wunderbar. So viel Infos in 2 Tagen. Wir waren in den Räumlichkeiten sehr gut empfangen, komme gerne wieder. Danke. Gibt es denn noch Platz beim Intensiv-Kurs von Uwe Albrecht im März?
Herzliche Grüße L. Moser

7.12.2012
Von ganzem Herzen möchte ich Euch danken, diesen wundervollen und so lernreichen Kurs mit Uwe Albrecht organisiert und durchgeführt zu haben. Ich werde gerne weitere Kurse besuchen. Die Organisation, die Betreuung, die kleinen Knabereien zur Stärkung zwischendurch es war für mich einfach alles perfekt. Danke Danke Danke Monika B.

Das Seminar insgesammt hat uns sehr gut gefallen. Die Organisation war unauffällig perfekt, danke für die feine Pausenverpflegung, die Website enthällt alle Infos die wir benötigten, der Saal mit der Infrastruktur sehr angenehm (danke für die zusätzliche Heizung). Das Seminar von Uwe war spannend, anregend, mit wirkliche tollem Inhalt, gut geleitet, da werden wir sicher noch mehr davon erleben wollen.
Herzliche Grüsse M. & T. S.

6.12.2012
Ich bin sehr begeistert von der Methode und der Art und Weise wie Uwe Albrecht sein Wissen wirklich allen Menschen zugänglich macht. Er geht mit seiner feinfühligen Art sehr liebevoll mit allen Kursteilnehmern um und fördert jeden in seinem spirituellen Wachstum. Er stellt den Menschen ins Zentrum und lässt jeden frei. Das einzige was mir fehlte sind Kursunterlagen. Dies wäre sehr hilfreich, um anschliessend sicherer Tests und Behandlungen eigenständig durchführen zu können. Ansonsten bin ich sehr froh, über den Besuch des Basis Seminars und möchte sehr gerne auch das Aufbau Seminar besuchen. Leider ist genau diese Woche im März für mich sehr ungünstig. Nun ist meine Frage: Ist noch ein weiteres Aufbauseminar im 2013 mit ihm geplant?? Ich denke sie könnten für ein zweites Angebot sicherlich genügend Teilnehmer begeistern aus all denen die nun das Basis Seminar besucht haben. Ich freue mich schon auf ihre Rückantwort diesbezüglich.
Herzliche Grüsse G. K.

5.12.2012
Das Seminar war super gut und ich habe ja schon lange im Vorfeld auch den Intensivkurs im März gebucht, auf den ich mich sehr freue. Ich wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit und freue mich auf März. Freundliche Grüße, B. M.

Der Kurs war sehr er-hellend (ich habe Uwe und seine Arbeit vor 10 Tagen an einem Innerwise Kongress in Herrsching / Ammersee kennengelernt) und war gleich sehr berührt. Bei Ihnen im PSI Zentrum war alles ok. Der grosse Raum hat eine schöne Atmosphäre. Der einzige "Hinweis", an dem Sie wohl nichts ändern können (oder wollen ), ist die Parkplatzsituation vor dem Haus. Ich komme aus Laufenburg-D und bin normalerweise mit dem Auto unterwegs. Blaue Parkplätze oder weisse mit einer Parkuhr sind nicht wirklich hilfreich bei TagesSeminaren. Lieben Gruss, U. W.
Ich werde auf jeden Fall die IntensivWoche machen.

Es war ein sehr beeindruckendes Wochenende:-). Da ich so begeistert war habe ich mich gleich für das Intensivseminar im März bei Ihnen angemeldet. Könnten Sie mir diesbezüglich noch eine Bestätigung zuschicken? Das wäre super:-). Nun wünsche ich Ihnen noch eine schöne Zeit und freue mich schon auf März. Mit freundlichen Grüßen Barbara

 
  Angaangaq
     

4.12.2011
Das Wochenende mit Angaangaq war ein wunderschönes Erlebnis und bestens organisiert. Vielen Dank. Freundliche Grüsse, N. Zimmermann

29.11.2011
Das Seminar war für mich sehr gut. Bei diesem grossen und sehr bescheidenen Mann lernt man, wie Menschen gut miteinander umgehen und er ist eine Koriphäe wie man Menschen gut führt. Ebenso seine Assistentin- Oona. Jeder Mensch bekommt seinen Platz und darf aufblühen. Vom Heilen mal ganz abgesehen, da ich seit 16 Jahren unterwegs war, um eine schmerzhafte Situation in meinem Leben zu heilen, gab mir dieser Mann eine Sitzung- war in Bern im Sommer-  und der Schmerz ist gelöscht. Ich habe mir viele Menschen mit Heilfähigkeiten angeschaut und er ist ein sehr, sehr starker Heiler. Ein grosser, herzensguter und sehr starker Mann, dieser physisch kleine Mann, der sein Bestes gibt und alles was er hat an Fähigkeiten. Wann immer dieser Mann einen Heilkreis oder sonst ein Seminar macht, ich bin gerne dort. Ich habe auch selten Menschen gesehen, die andere so liebevoll und rasch verändern und den Menschen das Herz aufmachen. Die Seminarorganisation war top.
Mit freundlichen Grüssen, K. G.

28.11.2011
Der Workshop mit Angaangaq hat mich tief berührt und ich möchte mich auf diesem Weg herzlich bedanken, für das wertvolle Workshopangebot. Herzliche Grüsse, P. P.

25.11.2010
Ich war am letzten Wochenende bei Angaangaq Angakkorsuaq. Es war sehr interessant und lehrreich. Als Mensch ist er sehr Nahe bei den Herzen der Menschen! Schönen Tag vo de Maria T. E.

24.11.2010
Vom Seminar mit Ihm war ich sehr begeistert und kann es nur weiterempfehlen. Das was er gesagt hatte kam aus der Seele und tat mir sehr gut.
Nun ich werde mich um eine Mitgliedschaft in einem Zirkel bei Ihm bewerben denn ich will unbedingt mehr über dieses Thema wissen
Mit freundlichem Gruss, Samuel Ruckstuhl

24.11.2010
Es war ein wunderbarer Workshop, ein wunderbarer Heilkreis. Dass er wiederkommt ist das Beste was Sie tun können. Die werbung für Ihn müsste an alle Firmen, an alle Krankenaäuser, an alle Institutionen, welche mit Menschen arbeiten. Ich habe noch einen Vorschlag, wenn wir schon bei Schamanen sind, die es wirklich ernst meinen und eine ungehure Lebenserfahrung mitbringen. G. G.

24.11.2010
Das Seminar von Angaangaq Angakkorsuaq hat mir sehr gut gefallen.
Mit freundlichen Grüssen Y. H.

24.11.2010
Das Intensiv-Seminar von Angaangaq Angakkorsuaq war gut organisiert und die Veranstaltung passte gut in die Aula an der Gempenstrasse. Dass der Zuspruch beim Vortrag grösser war, als Sie angenommen haben, hätte man auch etwas voraus sehen können. In einschlägigen Zeitschriften wurde viel über ihn berichtet und er spricht auch Menschen an, die sich für Umweltthemen interessieren. So erkläre ich mir, dass doch sehr viele junge Menschen am Vortrag waren, was ich als sehr schön empfand.  Ich finde es gut, wenn man versucht, dort wo es möglich ist, den Austragungsort dem Inhalt des Referenten anzupassen. Leichter gesagt als getan, ich weiss. Ich bin froh, dank dem Bsasler Psi-Verein überhaupt solche Veranstaltungen besuchen zu können. Somit danke ich Ihnen für Ihre Arbeit und für Ihren Einsatz. Freundliche Grüsse S. V.

24.11.2010
sowohl als Referent, als auch als Schamane selber kann ich Angaangaq nur meine Hochachtung aussprechen und das sein Seminar ein Erlebnis war. Gerne würde ich nächstes Jahr wieder dabei sein, jedoch bin ich genau zu diesem Zeitpunkt bereits fest verplant.

 
Brandon Bays
 
31.3.2013
Brandon Bays ist mE eine sehr engagierte Dame, voller Energie, Ideen und mit sehr viel Herz. Die von ihr entwickelte Technik macht durchaus Sinn und die vielen von ihr erwähnten Beispiele spornen an. Mir hat das Seminar (vor allem auch dank der internationalen Atmosphäre) sehr gut gefallen und ich versuche nun, den gelernten Prozess auch im täglichen Leben anzuwenden.
Freundliche Grüsse aus der verschneiten Innerschweiz, Jolanda

30.3.2013
I found the 3 days with Brandon Bays absolutly amazing !!! I am still integrating and am so much looking forward to getting to practice the work more. All the organisation was great and very well done. Love & Light B.

29.3.2013
Ein sehr intensiver guter Kurs. Alle meine Erwartungen wurden erfüllt.
schöne Ostertage und liebe Grüsse Elisabeth Wyss

28.3.2013
Der Kurs selber war wunderbar und die Organisation innerhalb des Kurses ebenfalls. Ich würde wiederkommen, zu Brandon Bays.
Herzliche Grüsse Agnes Ryser

Es war einmalig, super, wunderbar, speziel und sehr gut organisiert. Mit feundlichen Grüssen Suzanne

27.3.2013
Das Event mit brandon Bays hat übrigens alle meine Erwartungen übertroffen. Herzliche Grüße Michaela G.

Das Seminar hat mir sehr gefallen und es war sehr interessant und für mich lehrreich. Die Organisation war gut.
Mit freundlichen Grüssen Silvia R.

Mir hat der Kurs sehr gut gefallen. Ich würde begrüssen, wenn die Mittagspause eine halbe Stunde länger wäre. Auch wäre ich zwischendurch gerne einmal aufgestanden und ein paar Runden gelaufen (langes Sitzen). Ansonsten war es super.
Vielen Dank Christine Fischer
Vielleicht gibt es die Folgekurse von Brandon Bays auch mal beim Basler Psi Verein. Dies wäre natürlich super.

26.3.2013
Ich habe das Seminar mit Brandon sehr genossen. Es hat mir viel gebracht und ich kann sagen, dass bei mir auch heute noch einiges an Reaktionen abläuft. Ich finde Brandon ist eine tolle Frau und sehr mitreissende Kursleiterin. Ich würde das Seminar, obwohl es sehr viel ist für 2 Tage, JEDEM weiterempfehlen. Ich mache seit mehr als 20 Jahren fortlaufend Praxisweiterbildungen, aber ich muss sagen, ich habe mich noch bei KEINER so wohlgefühlt wie bei Brandon und ihrem Team. Es ist bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich bei Brandon ein Seminar besuche.
Liebe Grüsse Rita

Der Anlass war sehr sorgfältig organisiert und Begleitung sowie Fürsorge für die Teilnehmer von aussergewöhnlicher, noch nie erlebter hoher Qualität. Von den Stunden her war es wirklich intensiv, ist natürlich viel Stoff in drei Tagen (per feedback an journey schon weitergeleitet, dass es zuwenig Pause gab). Ich war froh, das Buch schon zu kennen und von bisherigen Ausbildungen her kein Neuland zu betreten. Brandon Bays war sehr integer, intensive Selbsdarstellung aber mit echter Demut gepaart, auch sie war einzigartig. Sie macht eine wichtige Arbeit auf der ganzen Welt und hat auch den Mut, an die schwierigsten Orte zu gehen und den Menschen echte Hilfe anzubieten. Für mich haben sich die drei Tage sehr gelohnt und ich bin erfüllt nach Hause zurückgekehrt. Danke dem Basler Psi-Verein für dieses tolle Angebot.
Herzlich Lydia C.

Es war eine wirklich tolle Veranstaltung. Sehr, sehr interessant. Eine gelungene Sache. Freundliche Grüsse, M. Schwill

Das Seminar hat mir sehr gut gefallen - !!!! es war ganz toll und bereichernd. Herzlichen Dank und eine gute Zeit - K. Müller

Mir hat das Wochenende mit Brandon Bays sehr gut gefallen. Freundliche Grüsse und einen schönen Nachmittag. S. H.

Der Anlass war ausgezeichnet organisiert! Die Union - Halle ist sehr schön um darin an einem Seminar zu sein. Auch das es im Kleinbasel war passte irgendwie sehr gut.
Vielen Dank Matthias

25.3.2013
Das Seminar war sehr schön Sehr viiile stunden... Brandon ist wirklich super Ich wünschte mir noch mehr Seminare von ihr wären hier in Basel!
V ielen herlichen Dank nochmal, ich bin Sehr dankbar dass ich dabei sein konnte
Freundliche Grüsse Patrizia
 
Gregg Braden
 

2.4.2013
Thank you and your organization for bringing such a wonderful man to speak to us about the "Deeper truth". My deepest gratitude. warmest regards, Tiffany

31.3.2013
Gregg Braden ist eine wunderbare Symbiose aus Wissenschaft und Spiritualität. Er ist für alle interessierten, offenen Menschen eine enorme Bereicherung. Gregg Braden nach Basel zu holen, war eine ausgezeichnete Idee, die sie hervorragend umgesetzt haben. Dafür danke ich ihnen.
Beste Grüße, Ihr F. Tauscher

30.3.2013
Der Gregg Braden Vortrag & Kurs waren für mich und eine gute Freundin von mir einfach der Hit. Ich selber bin vor ca. zwei Jahren per Zufall auf ihn gestossen und hab nie gross damit gerechnet, dass er in Basel auftreten würde, da er hauptsächlich in den Staaten unterwegs ist und eher selten in Europa (England, Italien). Aber dass er in die Schweiz kommen würde und ausgerechnet in Basel, das ist ... Zufall kann ich es fast nicht mehr nennen .... eher ein Wunder. Da bedanke ich mich recht herzlich bei Pablo, der dies ermöglicht hat. Ich hoffe, dass er den Gregg nächstes Jahr wieder über- reden kann nach Basel zu kommen. Das würden viele Leute begrüssen.
Freundliche Grüsse Rosario

27.3.2013
Es war eine wundervolle Begegnung mit Gregg Braden und ein wichtiger Zündungsimpuls für die Menschen, die teilgenommen haben. Es ist sehr, sehr wichtig, dass genau zu dieser Zeit Aufklärungen zur "neuen" Zeit stattfinden. Die Organisation empfand ich als unkompliziert und sehr, sehr freundlich.
Herzlichen Dank an Sie und das ganze Team!!
M. Täubert

Ich fand Gregg Bradens Tagesseminar in jeder Hinsicht superklasse. Er bringt in kompakter Form, aber gut aufzunehmen spannende Erkenntnisse und Informationen zu den Menschen. Ich bin auf jeden Fall wieder dabei, wenn er kommt… Auch seinem Übersetzer: Grosse Hochachtung! So viele Stunden Präsenz…
Freundliche Grüsse Bea T.

Gerne denke ich an die beiden interessanten Tage bei Ihnen zurück und teile Ihnen mit, ich fand es einen Super-Event. In diesem Sinne besten Dank an den Veranstalter und in der Freude auf ein andermal! Schöne Ostern und herzliche Grüsse Robert

Gregg Braden hat ein grosses Wissen, das er gerne mit vielen teilt und dies auch auf eine sehr unterhaltsame Art und Weise mitteilt. Die Übersetzung hat sich entsprechend angepasst und ebenfalls eine top Leistung gebracht. Wir fanden den Abend gelungen und er hat so manche Diskussion auf unserer Rückreise nach Engelberg ausgelöst, toll!
Herzliche Grüsse L. Schmid

Gregg Braden's Gestaltung seiner Veranstaltungen hat mich trotz der Komplexität der Vortragsweise und der verschiedenen Themen, die mit einander verknüpft wurden voll präsent gehalten. Sehr begeistert hat mich, dass der HeartMath Methode', die ich seit 2006 in meiner Praxis praktiziere wieder begegnet bin und, dass Gregg HeartMath bzw. die Fokussierung auf das Herz, Gefühle und Atmung dazu als Lösungsweg aus der Krise im Denken zu kommen vertreten hat. Das sehe ich genau gleich wie er und hat mir Bestätigung gegeben, das weiterhin zu tun was ich persönlich und in der Praxis und in Kursen praktiziere.
Freundliche Grüsse, S. C. Trächslin

26.3.2013
Der Anlass mit Gregg Braden war super in jeder Beziehung. Danke C. Holzscheiter

Es war der Hammer merci. Gregg Braden's Vortrag hat mir sehr gut gefallen,die location war schön, alles tip top.
liebe grüsse Jérôme

Mich hat der Tag sehr inspiriert, und es hat mir gut gefallen. Danke Grüsse Françoise

Ich fand Ihre Veranstaltung hervorragend organisiert! Außerdem möchte ich mich bei dieser Gelegenheit auch herzlich bei Ihrem "Betreuungsteam" bedanken!
Liebe Ostergrüße. Christina

Noch immer berührt mich dieser Seminartag, ich spüre, dass Gregg Prozesse in Gang gesetzt hat in sehr subtiler Weise. Von Herzen DANKE Ihnen allen für Ihre Hingabe und Motivation! K. Hadermann

Herzlichen Dank , der Vortrag von Gregg Braden war super, hat mir sehr gut gefallen. Organisatorisch war alles sehr gut.
Besten Dank, Gabriella

25.3.2013
Gregg Bradens Seminar war exzellent und sehr informativ. Werde ihn weiter empfehlen. Auch Ihre Organisation war sehr gut. Und dem Übersetzer ein besonderes Dankeschön für seine doch sehr anstrengende, jedoch hervorragende Arbeit. Es zweisprachig zu hören ist trotz Bradens deutlichem englisch, doch manchmal hilfreich. Freundliche Grüsse J. Müller

Sowohl organisatorisch, als auch inhaltlich war das Seminar ein absolutes Highlight. Gregg Braden war sensationell. Ich danke Ihnen und dem BPV sehr für Ihre tolle Arbeit. Ihnen eine schöne Zeit! Viele liebe Grüße aus Köln M. Löhr

Es war eine großartige Gelegenheit, Gregg Braden live zu erleben und ich danke Ihnen bzw. dem Basler Psi Verein für diese Veranstaltung und die äußerst professionelle Organisation. Ich werde auch in Zukunft gerne aus Deutschland anreisen, um einige Ihrer Veranstaltungen zu besuchen. So freute es mich besonders, zu lesen daß Alberto Villoldo nach Basel kommen wird.
Mit freundlichen Grüssen, Dr. H. B.

Herzlichen Dank fürs Organisieren von Gregg Braden! Es war einsame Spitze! Herzliche Grüsse, Bea

Es war super am Samstag und es hat mir sehr viel gebracht. Gregg hat sehr gut verständlich ausgedrückt bzw. die Übersetzung war spitze. Ich würde sofort wieder kommen. Herzlichen Dank an alle Beteiligten. Liebe Grüsse Christina G.

Danke, hat mir gut gefallen, lebendig, informativ, abwechslungsreich, v.a. das praktische am Nachmittag (mit den Elektroden) war sehr gut. Saal auch gut, Organisation von Ihnen mit Namensschild, Büchertisch, etc. einfach super! Freu mich auf weitere Events bei Ihnen im Laufe der Zeit! Joana

Meinem Mann und mir hat es sehr gut bei Ihnen mit Gregg Braden in Basel gefallen. Der Ablauf war reibungslos, Herr Braden war voller Einsatz, Herzblut und Offenheit, und das ganze Personal drum herum was sehr freundlich und hilfreich. Da haben Sie ein super Team. Danke, daß Sie sich mit Ihrem Wirken zu den Vorreitern der Neuen Zeit bereiterklärt haben. Schön zu wissen, daß es "da draußen" noch einige gibt, die im selben Interesse handeln. Ihnen meine besten Wünsche für die Zukunft.
Ihre dankbare Monika und Andreas

Das Seminar und der Vorabend zum Seminar waren wunderbar. Welch ein Privileg dies in dem schönen Rahmen und in der wunderbaren Stadt Basel erlebt haben zu dürfen. Mein Mann und ich haben uns sehr wohl gefühlt und werden so ein Wochenende bestimmt bald wieder mit machen.
Herzliche Grüße…..R. v. A.
PS: Der Übersetzer, Peter ? hat sich gut angestellt.

Zuerst möchte ich Ihnen für das hochkarätige Programm und den Abend mit Gregg Braden danken, der es meisterhaft versteht die tiefe Wahrheit in einem energetischen Feld zu bündeln, um die Herzenergie in Schwingung zu bringen.
Nun wünsche ich Ihnen eine energiereiche Woche. Mit lieben Grüssen E. Müller

Mir haben der Vortrag von Gregg Braden sowie das Seminar sehr gut gefallen. Gregg Braden hat ein grosses Wissen und ich konnte viele neue Informationen mit nach Hause nehmen. Ich würde sofort wieder zu einer Veranstaltung mit ihm kommen!
Freundliche Grüsse I. Amstutz

Der Vortrag von Gregg Braden hat mich sehr inspiriert und optimistisch gestimmt. Ich hoffe, dass er bald einmal wieder nach Basel kommt, denn ich bin sehr interessiert, mehr von ihm zu erfahren. Die Organisation war sehr gut. Mit freundlichen Grüssen C. Mauti

Bezüglich dem Vortrag und dem Seminar mit Gregg Braden kann ich Ihnen nur danken, dass Sie ihn in die Schweiz geholt haben. Es waren zwei spannende und bewegende Tage. Es gibt keine kritischen Anmerkungen, war alles gut organisiert und hat mir sehr gefallen.
Herzliche Grüsse Ralph

War super, überzeugend, charismatisch .. Gruss Gert K.

Wie immer sind die Seminare mit Gregg Braden ein tiefes Erlebnis. Die Präsentation seines Wissens ist so aufgebaut, dass man fast in meditativer Haltung nach Hause geht. Man ist sehr angeregt und weiss, was zu tun ist. Die Organisation klappte tipptopp, ich habe einfach nichts auszusetzen. Vielen Dank!
Und freundliche Grüsse S. Messerli

Vortrag und "Workshop" von Gregg Braden war super. Das grosse Engagement dieses Mannes war sehr spürbar und der Funke ist hinübergesprungen. Sowohl ich wie auch die Leute mit denen ich gesproche habe in den Pausen wurden wieder motiviert und inspiriert mit unserer Arbeit weiter zu machen und uns nicht entmutigen zu lassen. Solche Menschen, diese Pioniere wie Gregg Braden brauchen wir einfach. Danke für die tadellose Organisation.
Herzliche Grüsse und einen schönen Tag. C. Pfister

Der Vortrag mit Gregg Braden war wundervoll und die persönliche Begegnung ebenso. Danke für Ihre Arbeit uns dies zu ermöglichen!
Herzliche Grüsse, Deborah P.

Das Seminar mit Gregg Braden hat uns begeistert, wir fanden es sehr bereichernd. Es war ein wirklich grosses Erlebnis, Gregg Braden live zu erleben und wir sind dankbar dafür.
Mit besten Grüssen, I. S.

 
Christoph Bürer
 
5.12.2010
Herzlichen Dank für Ihr Mail. Gerne gebe ich Ihnen mein Feedback zur Privatsitzung vom 1. Dezember 2010 mit Herrn Christoph Bürer.
Die Privatsitzung mit Herrn Bürer war absolut gut und hat meine Erwartungen übertroffen. Er selbst ist sehr einfühlsam, kompetent und verfügt über ein eindrückliches Wissen. Für eine nächste Sitzung würde ich gerne wieder Herr Bürer treffen. (Auch die CD des ganzen Gespräches war bereits am Freitag bei mir zu Hause – super.)!!

5.12.2010
also, an besagtem Mittwoch abend fand ich mich von einem alten Vorurteil gründlich kuriert.
Zunächst nur meiner Freundin zuliebe mitgekommen (die einfach neugierig war) schien für mich - nach allem, was ich bisher darüber gehört hatte -das Tischerücken so ziemlich auf der untersten Stufe des spirituellen Interesses angesiedelt zu sein - als okkult-frivoler Zeitvertreib, um niederen, erdgebundenen Geistern Gelegenheit zu fragwürdigen Verlautbarungen zu geben.
Aber hier gilt eben auch, wie überall, von wem und mit welcher Intention an etwas herangegangen wird! - Die Intention der drei Vermittler war in diesem Fall der selbstlose Wunsch, möglichst allen Anwesenden den ersehnten Kontakt zu ihren Angehörigen in der Geistigen Welt zu ermöglichen.
Und das gelang auch wunderbar, in einer heiter-turbulenten, energie- und lichterfüllten Atmosphäre, in der wir einige zutiefst berührende Momente der Kommunikation zwischen "hier" und "dort" erleben konnten.
Kurzum, es war eine dieser glückhaft bewusstseinserweiternden Veranstaltungen, für die ich dem PSI-Verein so nachhaltig dankbar bin. M.K.

2.12.2010
das tabelwork gestern abend war wirklich sehr beruehrend und einfach ein tolles erlebnis.
Ich wuerd das jederzeit wieder mitmachen!! Freundliche Gruesse, C. I.

2.12.2010
Mich hat die Tableworkvorführung berührt und es hat mir gut gefallen wie es gemacht wurde. Es war erfrischend, humorvoll aber auch ernst im guten Sinn. Vielen Dank. M. W.

 
Martina Camenzind
 

13.11.2013
Die mediale Sitzung bei Martina Camenzind war ein sehr bewegendes und zukunftweisendes Erlebnis. Ich habe schon Sitzungen bei anderen guten Medien gehabt, Martina ist die genaueste und einfühlsamste von allen. Sensitiv, mit Humor und treffsicher hat sie meine Helfer aus der geistigen Welt beschrieben und die Hinweise weitergegeben.        Ich bin einen grossen Schritt weiter gekommen und mein Weg hat sich bestätigt. Ich kann Martinas Fähigkeiten nur bestätigen und sie als Medium empfehlen. Ich bin sehr dankbar für die Begegnung und fühle mich sicher in meinen nächsten Schritten. Danke! F.F.

11.11.2013
Meine Einzelsitzung mit Maria Camenzind hat mich so stark beeindruckt, dass ich Ihnen darüber berichten möchte.
Martina Camenzind hat meine hohen Erwartungen an Jenseitskontakte  eindrücklich erfüllt. Sie hat erstaunlich detailliert und präzise meine verstorbenen Angehörigen
beschrieben. Sie hat mir konkrete Antworten auf wichtige Fragen vermittelt, ohne dass ich diese auch nur andeuten musste. Sie tat dies auf einfühlsame Art, so dass ich mich nach dieser Sitzung erleichtert und bereichert fühlte. Ein eindrückliches und hilfreiches Erlebnis, wofür ich sehr dankbar bin.  
S. 

16.11.2012
Wenn man wissen will, wo man im Moment im Leben steht, ist es sehr gut sowohl zu Frau Camenzind als auch zu Frau Maitra zu gehen. Sie beleuchten die Sachen von verscheidenen Seiten her. Sehr interessant.
Mit freundlichen Grüssen, L. Tschanz

19.10.2012
Es war eine sehr tolle Erfahrung, die ich im Rahmen dieser Sitzung machen durfte. Martina hat eine sehr liebevolle, warme Art, Botschaften zu vermitteln. Ich würde sie jedem weiter empfehlen.
Ich möchte mich auch beim Basler Psi-Verein für die Organisation bedanken. Diese klappte reibungslos.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.
Freundliche Grüsse, F. G.

8.10.2012
Frau Camenzind hat uns ein paar wesentliche Sachen gesagt. Dafür sind wir ihr sehr dankbar.
Mit freundlichen Grüssen, L. T.

28.9.2012
Die Sitzung bei Frau Camenzind war spannend; es kam viel Bestätigung über Themen, Gedanken und Vorhaben, was zwar nichts "Neues" ist, aber trotzdem wertvoll.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und verbleibe mit freundlichen Grüssen, C. C. 

Es hat organisatorisch alles bestens geklappt. Frau Camenzind ist ein sehr einfühlsames Medium und kann die Personen aus der geistigen Welt sehr gut beschreiben und deren Wesensart sehr gut „erfühlen“ und Botschaften klar verbalisieren. Ich bin ihr für ihre Sitzung sehr dankbar.
Mit freundlichen Grüssen, L. T.
 
Paul Carter

29.5.2012
Hallo liebes Psi-Team
Das Seminar mit Paul Carter hat mir sehr gut gefallen. Die Atmosphäre war toll, die Betreuung aufmerksam und locker. Die Methode von Paul Carter  ist einfach, dadurch absolut interessant und für die eigene Entwicklung gewinnbringend. Dennoch hätte ich die Übungen gerne intensiver geübt und etwas weniger Talks gehabt. Die Nachhaltende Wirkung des Gelernten freut mich und es ist nicht ausgeschlossen, ein weiteres Seminar von Paul Carter zu besuchen. Danke für die Nachfrage! Es freut mich, dass ich durch den PSI Verein immer wieder zu guten Vorträgen und Lehrern finde.
Freundliche Grüsse E. Kunz


14.5.2011
Es war eine sehr wertvolle
Erfahrung und ich kann den Kurs nur weiter empfehlen. Auch die Organisation und die Übersetzung waren super! Herzlichen Dank allen die dazu beigetragen haben! J. S.

26.5.2010
Das Seminar Trance und Heilung mit Paul Carter war ein ganz besonderes Erlebnis. Auf sehr einfühlsame Weise gab uns Paul Sicherheit und Vertrauen, um eine beeindruckende Reise zu sich Selbst starten zu können. Mit vielen Tipps für die Umsetzung in den Alltag wurde auch der Nachhaltigkeit dieses Seminars Beachtung geschenkt. Herzlichen Dank Paul, dem Assistententeam und allen Teilnehmern für dieses tolle Seminar!

11.5.2010
Liebes OK
Das Week-End mit Paul Carter war wunderbar. Ich danke Euch für die warmherzige Atmosphäre und die Verpflegung in den Pausen, die bequemen Liegeflächen, Kissen, guten Sound.
Ich komme gerne wieder. H.

10.5.2010.
Hallo, ich fand das Seminar mit Paul Carter absolut genial!Hat mir sehr viel gebracht,sehr viel gelernt.Er ist ein ganz feiner und beruehrender Mensch..unbedingt ausbauen!! Liebe Gruesse, C. I.

 
Mantak Chia
 

3.10.2012
Der Kurs mit Mantak Chia war für mich super, und ich werde nächstes Jahr wieder Kurstage buchen.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und grüsse Sie, H. R.

Die Seminare mit Mantak Chia waren für mich sehr wertvoll.
Es wäre schön, wenn er wieder kommt, so dass ich weitere Seminare bei ihm besuchen kann.
Ch.

1.10.2012
Es war ein toller informativer Anlass.
Freundliche Grüsse, I. B.

27.12.2011
Das Seminar war einfach nur gigantisch gut. Ich bedauere nur eines, dass ich lediglich einen Tag da war. Vielen Dank, dass Sie diesen faszinierenden Menschen als Referent gewonnen haben. Freue mich schon aufs nächste Mal. Auch organisatorisch war alles sehr angenehm und toll gemacht. Vielen Dank nochmal. Schöne Zeit! Liebe Grüße, M. F.

6.12.2011
Hallo, Die beiden von mir besuchten Kurse, waren zu meiner vollen Zufriedenheit, gaben viele konkrete Inhalte für die Praxis. Danke für das Kursangebot.
Herzliche Grüsse, W. M.

4.12.2011
Ich besuchte den Abendworkshop. Dieser hat mir gefallen, fand es aber etwas anstrengend, viel Theorie und wenig Uebungen. Aber sonst super.:-) Das Seminar "Augentraining" fand ich sehr gut. Die Uebungen fand ich ganz toll, probiere sie auch jeden Tag also das "InnerSmile" anzuwenden. Habe auch 2 Bücher gekauft und lese am Abend drin, dies hilftt mir beim einschlafen. Die Snacks, Getränke und Organisation fand ich sehr gut, auch der Saal war sehr schön und so hatte man Platz für die Uebungen. Viele Grüsse aus Basel an das ganze Team:-) bis zum nächsten Mal. :-) C. S.

1.12.2011
Gerne gebe ich Ihnen meine ganz positiven Eindrücke vom Augenheiltrainingstag durch. An diesem Montag habe ich viele Übungen kennen gelernt, die meine Augen unterstützen könnten. Jetzt sollte ich diese nur noch diszipliniert immer wieder machen. Dafür bin ich aber selber verantwortlich. Danke für die gute Organisation. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg in all Ihrem Tun. Liebe Grüsse, M.-A. W.

25.11.2010
Besten Dank für Ihre Nachricht. Das Mantak Chia Seminar über kosmisches Heilen hat mir sehr gut gefallen, wobei Mantak Chia und das BPV Team es verstanden, eine äusserst angenehme Atmosphäre zu schaffen. Es wäre von Vorteil gewesen, wenn die Teilnehmer von Beginn weg über ein kleines Skript mit den wichtigsten Folien von Mantak Chia's Ausführungen verfügt hätten. Das hätte einige Unklarheiten erspart. Nur dank unserem Nachfragen wurde dann nach zwei Tagen freundlicherweise entschieden, die Unterlagen per CD an die Schüler zu verkaufen. Mantak Chia war eine tolle Erfahrung.

25.11.2010
Ja, ich war bei dem Seminartag am 22. 10. in Basel. Mantak CHIA kenne ich schon seit über zehn Jahren. Letztes Jahr war ich in Chiang Mai im Tao Garden. Dieser Mann ist ein unglaublicher Gewinn für die Menschen. Obwohl sein Englisch eben sehr asiatisch klingt, überzeugt er doch durch seine charismatische un
d persönliche Art des Unterrichtens.

25.11.2010
Die Rückmeldung ist sehr positiv. Danke der Kurs war einmal mehr sehr lehrreich. Vielen Dank und bis zum nächsten Mal. liebe Grüsse E. A.

18.11.2010
danke für das mail, es war für mich das erste Mal bei Mantak Chia, hat mir sehr gut gefallen, der Kurs hatte auch Tiefgang, ich werde nächstes Jahr wieder dabei sein, ev. beim Eisenhemd

17.11.2010
Der Vortrag war sehr interessant. Man hat gemerkt, dass es schwierig ist in 3 Stunden das ganze Wissen von Mantak Chia zu packen. Ich fand Mantak Chia sowie den Vortrag sehr gut. Gerne hätte ich von ihm auch Seminare besucht, bin aber an diesen Tage schon beschäftig. Hoffe aber das es in 2011 klappt. Gruss M.

23.10.2009
Ich habe zwei Wochen Seminar bei Mantak Chia mitgemacht und ich möchte Euch hiermit meine Anerkennung für die sehr gute Organisation mitteilen. Sabin verdient ein extra Lob für die ausgezeichnete Übersetzungen, und Martin Zwicky für seinen  unermüdlichen Einsatz sowohl für die CD/DVD Bestellungen als auch für die Teilnahme an den Übungen. Auch mein Dank den guten Feen, die für unser leibliches Wohl besorgt waren. Mir ist vor allem aufgefallen, wie freundlich und zuvorkommend allen waren. Ich freue  mich auf das nächste Mal. Ganz liebe Grüsse auch an Sabin von M. L.

22.10.2009
Wir haben das Seminar “Heilende Liebe und Eisenhemd Q Gong” mit Mantak Chia besucht... es war ein wahrer Energie-Schub und Mantak ist ein faszinierender Meister seines Fachs mit einem erfrischenden Humor. War alles bestens, auch vom Ort und von der Organisation her, und wir besuchen gerne wieder mal was bei ihm, wenn es sich ergibt.
Freundliche Grüsse H. S.

20.10.2009
Die drei Tage mit Mantak Chia waren sehr aufschlussreich. Die Menge der Informationen waren aber sehr gross und auf die Länge sehr anstrengend.
Ich bedanke mich bei Ihnen für die Organisation so toller Veranstaltungen und Kurse H. G.

13.10.2009
NUR KOMPLIMENTE!! Herzlichen Dank für das grossartige Angebot und die tolle Arbeit dahinter!! A. und G. H.

11.10.2009
Genial super grossartig Mantac Chia, Gruss R.

9.10.2009
Ich besucht seit 1998 jährlich - oder doch fast - Workshops mit/von Mantak Chia und habe davon für mein Leben sehr viel mitnehmen dürfen. Auch dieser Workshop mit den Augen war sehr sehr reich und anregend. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr. An der Organisation habe ich nichts zu bemängeln. Der Kursort ist auch einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
Mit freundlichen Grüssen M. J. S.

Ich war von a bis z sehr zufrieden mit dem ablauf und dankbar dass ich diese zwei tage in
basel erleben durfte; herzlichen dank. liebe grüsse und schönes weekend, P. Z.

21.10.2009
Rückmeldung zur Organmassage:

vielen dank, es war sehr gut, ich bin dankbar, thankfull C. L.

 
Ani Choying

28.4.2011
Vielen Dank für die Durchführung dieses "Konzertes".
Eigentlich kann ich nur eine positive Beurteilung abgeben.
Im Besonderen hat mir die Bühnendekoration gefallen, die viel zu der spirituellen Atmosphäre beigetragen hat.
Im Anschluss an das Konzert habe ich noch euer umfangreiches Programmheft geschnappt.
- Sicherlich werde ich noch weitere Anlässe, etc. besuchen.
Vielen herzlichen Dank H. R.

28.4.2011
Ja ich war am Konzert mit Ani Choying. Es war für mich ein ganz besonderer Abend.
Es ist ganz grossartig was Ani Choying lebt und macht. Sie hat eine so wunderbare Ausstrahlung.
Ich habe das Buch von ihr in einem Tag gelesen.
Herzliche Grüsse, Licht und Liebe R. G.

27.4.2011
Vielen herzlichen Dank für das schöne Konzert mit Ani Choying,
es hat uns sehr berührt und das Buch war sehr, sehr interessant und bereits gelesen J auch die beiden CDs sind non stop bei uns am laufen.
Liebe Grüsse B. und X. T.

 

Erich von Däniken

17.7.2011
Guten Tag zusammen, es war organisatorisch toll und schön war auch der antiquarische Büchermarkt! Und vor allem: Das Ganztags-Seminar mit Erich von Däniken war SUPERKLASSE! Man hat sehr viel gelernt, konnte vieles hinterfragen und/ versteht jetzt manche Zusammenhänge sehr viel besser.
Auch super fand ich, dass die Quellen teilweise einsehbar waren ( Erich hatte verschiedene Bücher u. ä.  aus seinem Archiv zur Ansicht mitgebracht!). Meine Empfehlung:  Unbedingt wiederholen !! Schöne Grüße aus Heidelberg, U. P.

21.6.2011
Das Seminar mit Erich von Däniken hat mir sehr gefallen. Es war unterhaltsam und sehr interessant.
Freundliche Grüsse, R. B.

21.6.2011
E. v. Dänikens Seminar war anregend, interessant und gut gebracht! Danke!
Mit freundlichen Grüssen G. G.

21.6.2011
Erich von Däniken ist wie gewohnt unglaublich interessant, zügig und beschenkt uns alle mit viel Informationen.
Vielen Dank, dass ich Ihnen dies kurz mitteilen durfte.
Mit freundlichen Grüssen G. S.

20.6.2011
habe am letzten Samstag das Seminar von E.v. Däniken besucht und war begeistert.
Habe das meinen Kollegen-/innen und Bekannten bereits kundgetan.
Der Meister himself spielt sowieso in seiner eigenen Liga - darüberhinaus war der Anlass
durch den PSI Verein (Verpflegung und das Buchantiquariat - Bücher von E.v.D.) gut mitbegleitet.
(Habe einige "alte" Bücher von E.v.D. gekauft - war eine Riesenfreude...!)
E.v.D. war bestens aufgelegt und man hat gespürt das da einer aus Überzeugung vorträgt und mit den Teilnehmern auch Fragen nachgeht und sie auch versucht zu beantworten.
(Sehr gut auch seine Fragerunden)
Vor allem seine Einleitung wie er sich von der "herkömmlichen" Christlichen Religion als junger Mann verabschiedet hat, war wirklich eindrücklich.
Auch war der Vortrag generell gut vorbereitet und für all seine Anhänger war genügend Material zum Verkauf da. (DVDs und Bücher) Habe davon reichlich gebrauch gemacht...Würde jederzeit einen Vortrag von Erich von Däniken besuchen - egal wo in der Schweiz.
Obwohl ich fast all seine Bücher schon gelesen habe - aber Ihn live zu erleben ist schon etwas besonderes. Hat mir persönlich wirklich viel gebracht dieses Seminar mit von Däniken. Viele Grüsse, J. P.

20.6.2011
War spannend und gut und wirkte fundiert auf mich, nicht wirklich viel Neues, jedoch schön, einmal so mit Facts belegt und dokumentiert zu erleben. Vielen Dank und eine schöne Woche und herzliche Sonnengrüsse J M. D. C.

2.5.2011
Erich von Däniken muss man gesehen und gehört haben. Er ist eine eindrucksvolle Erscheinung.
Ich fand den Vortrag sehr interessant, jedoch auch sehr anstrengend. Herr von Däniken sprach sehr schnell und manchmal war es schwierig die Grafiken auf der Leinwand zu studieren und zu begreifen und gleichzeitig die Infos welche Herr von Däniken dazu gab aufzunehmen. Während 2 Stunden wurde man mit sehr interessanten Infos bombardiert ... ein Pausen von 15 Min. zwischendurch wäre meiner Meinung nach keine schlechte Idee ... frische Luft schnappen und weiter für neue Infos.
Auch war die Menge an Infos riesig, kaum verdaubar. Ich frage mich ob die Zuhörer alles aufnehmen konnten was ihnen da angeboten wurde...
Wie bereits erwähnt, fand ich den Vortrag sehr spannend. Hätte ich mich vorgängig nicht mit dieser Thematik befasst denke ich wäre ich mit dieser Datenflut überfordert gewesen.
Aber dies ist wirklich meine eigene Meinung und Wahrnehmung...
Mit freundlichen Grüssen, S. F.

 
Dr. Ruediger Dahlke
6.5.2012
Grüezi Miteinander
Das Tagesseminar von Rüdiger Dahlke hat meine Erwartungen ganz erfüllt und ich bin bestimmt nicht das letzte mal an einer seiner Veranstaltungen gewesen. Seine humorvolle und spontan,unkomplizierte Art ist Mitreissend. Schön wäre es, wenn Ihn der Psi- Verein wieder einmal für sich gewinnen kann. So muss ich nicht nach Dagmersellen oder Thalwil fahren um Ihn zu hören. Vielen Dank auch für die bestens vorbereitete Infrastruktur, alles war Bestens.
MfG. M. H.

1.5.2012
Lieben Dank für das gute Seminar!
Rüdiger Dahlke live zu erleben war für mich äusserst spannend und bereichernd. Die Organisation des Seminars war ausgezeichnet! Ich hätte nur einen konstruktiven input. War kürzlich bei Ihnen auf dem Seminar von Chuck Spezzano. Das Hotel Rochat war ein viel einladenderer und ruhigerer Ort bez. Lärmkulisse und Meditationsmöglichkeiten, auch bezüglich ausreichender Sanitäranlagen.
Ganz herzlichen Ersten-Mai-Gruss und Dank! Mit den besten Grüssen! M. F.

Guten Tag
Das Seminar war anregend, auch praxisbezogen. Herr Dahlke war ein guter Redner, es war nicht mühsam, ihm einen Tag lang zuzuhören. Er ging auf die zahlreichen Fragen gut ein. Bei der Ausschreibung des Seminars und der Vorträge einen Abend vorher war mir nicht klar, ob sich das Seminar auf die Vorträge beziehen wird. Ich besuchte nur das Seminar und mich dünkte, Herr Dahlke setzte manchmal zu oft voraus, dass man die Vorträge besuchte oder seine Bücher gelesen hatte. Die Organisation Ihres Vereins war sehr gut. Danke! Mit freundlichen Grüssen, K. F.

Danke der Nachfrage. Das Seminar hat mir gut gefallen und meine Erwartungen erfüllt. Hr. Dahlke hat natürlich einen immensen Fundus an Wissen, der sehr interessant ist.
Das kann ich weiter empfehlen. Freundliche Grüsse und ein gutes Wochenende, R. S.

 
Dr. Joe Dispenza

10.10.2011
Die Veranstaltung mit Joe Dispenza hat mir sehr gut gefallen und ich würde mich riesig freuen, wenn bald ein Level 3 Termin stattfinden würde.
Herzliche Grüsse, A. F.

8.10.2011
Mir hat der Kurs mit Joe Dispenza sehr gut gefallen und ich hatte bereits am Montag die ersten Ergebnisse der Meditation. Ich hatte nämlich fürchterliche Schmerzen am ganzen Körper. Ich war aber sehr glücklich darüber, denn das hat mir gezeigt, dass mein Körper sich gegen das neue System wehrt. Einen Tag später waren die Schmerzen vorbei und ich konnte diesen Zustand bis heute halten. Super!!!. Ich bin jedenfalls am Level 3 und 3 1/2 sehr interessiert und hoffe natürlich, dass sie wieder bei euch stattfinden!!!!! Vielen Dank auch für die super Organisation. Ihr habt das alles genial vorbereitet. Liebe Grüsse, T. B.

8.10.2011
ich fand das seminar betreffend inhalt und ablauf sehr angenehm. die übersetzung war super gut - grosses kompliment! die räumlichkeiten empfand ich als schön und auch als gut von der lage her. einzig die eingeschaltete klimaanlage war unerträglich. zum glück wurde sie ausgeschaltet. ich wäre über einen level III in basel begeistert. herzlichst, i. s.

7.10.2011
Das Seminar von Dr. Joe Dispenza hat mir extrem gut gefallen, ich bin begeistert! Ich habe an diesem Wochenende sehr viel gelernt und konnte auch schon einiges umsetzen. An einem Level 3-Kurs bin ich sehr interessiert. Durch diesen Kurs wurde ich von Ihrem Angebot überzeugt, ich werde mich nun definitiv als Mitglied im Basler Psi-Verein anmelden. Vielen Dank für Ihre Arbeit und liebe Grüsse, U. F.

7.10.2011
Ich fand die Tage mit Dr. Dispenza sensationell, Warte nun schon sehr gespannt auf die Meditationen. Viele Grüsse, A. M.

6.10.2011
Herzlichen Dank für die Möglichkeit Dr. Joe hier in Basel wiederzusehen und seinen Workshop zu besuchen. Ich durfte Dr. Joe bereits vor 10 Jahren in einem Retreat erleben, welcher mein Leben damals sehr verändert hat. Ihr habt mir also meinen absoluten Wunsch-Referenten nach Basel geholt hat. Ich wünsche mir sehr, dass der Workshop Level 3 im 2012 in Basel stattfindet und freue mich heute schon darauf!
Danke dem ganzen Team für die Organisation und Betreuung am Wochenende und speziell an Sabine Sütterlin ein grosses Kompliment und Dankeschön für die Übersetzung! Herzliche Grüsse, M. C.

5.10.2011
Das Seminar hat mir ausgezeichnet gefallen, es war für mich sogar eines der besten. Auch der Rundumservice seitens BPV war super. Zudem hat mir der Austragungsort ebenfalls gefallen. Herzliche Grüsse, B. S.

3.10.2011
Guten Tag
Ich war mit dem Seminar in jeder Beziehung sehr zufrieden. Auch würde ich gerne Level III besuchen. Am liebsten natürlich in der Schweiz.
Freundliche Grüsse, I. B.

3.10.2011
Das Seminar war für mich ein tolles Erlebnis. Falls Joe Dispenza wieder in Basel sein sollte bin ich wieder dabei.
Herzliche Grüsse, K. K.

3.10.2011
Vielen Dank für das wirklich tolle Seminar in Basel mit Dr. Joe Dispenza! Ihre Organisation war gut, auch dass so viel Wasser, Knabbereien und Obst 
uns hin gestellt wurde, fand ich äusserst aufmerksam und bedanke mich auch hierfür sehr herzlich.
Die Übersetzerin war phantastisch, auch wenn sie müde gegen Ende jeweils wurde - wen wundert es bei diesem Tempo und der ganzen Dauer!!! Kann ich nur bewundernd sagen: tausend Dank für das mehr als 100% geben und Dasein für uns.
Ja, es wäre schön, könnten wir das Level 3 Seminar in Basel machen.... Vielen Dank und liebe Grüsse, C. B.

3.10.2011
Das Seminar mit Joe hat mir sehr gut gefallen - und ich bin interessiert an einem Level 3 Seminar in der Schweiz (allenfalls in Deutschland - aber nicht in London!). Ich danke euch für die Organisation - das habt ihr gut gemacht. Liebe Grüsse, S.

 
Nina Dul
21.2.2013
Die Abende mit Nina Dul waren ein super Erlebnis. Kann ich nur weiter empfehlen. Auch das Wochenende mit Nina Dul war super. Einzig der Raum war etwas kühl am Samstag, schade, aber sonst alles prima. Liebe Grüsse P. K.

12.2.2013
Ich war zum ersten Mal bei Nina und habe mich in der lockeren und heiteren Atmosphäre sehr wohl gefühlt. Der Inhalt war spannend und interessant, es waren viele Anregungen sowohl für das Herz auch auch für den Kopf. Zudem: Die gute Begleitung Wolfgangs machte das ganze noch angenehmer!
Ihnen einen schönen Tag! Yuko

3.9.2012
Sehr geehrter Herr Sütterlin
Es hat mir sehr gut gefallen. Jedenfalls bin ich froh, dass ich Nina`s Buch vorher gelesen habe, so wusste ich, dass Nina sehr direkt ist. Ich war ein bisschen erstaunt, dass Nina am Freitag schwarze Hosen angezogen hat. Bei einer Meditation verspürte ich sehr starke Energien, die haben mir sehr gut getan.
Mit freundlichen Grüssen, C. F.


30.8.2012
Guten Tag, Die Zeit mit Nina Dul hat mich in meinem Weg bestätigt. Sie ist ein angenehmer Mensch und ich spreche auf ihre Energie an. Ich hoffe, dass sie weiter viel Kraft findet, um den Menschen zu helfen, die Heilung, Trost und Liebe brauchen. Mit freundlichen Grüssen, David


18.2.2012
Guten Morgen Herr Sütterlin
Die Meditationen haben mir sehr gut gefallen, habe mich ich zuerst nur für 3 x angemeldet, aber dann nach dem Gespräch mit Nina Dul habe ich mich sogar noch für den Donnerstag Abend für die Meditation angemeldet.  Es war eine unglaubliche, kraftvolle, herzenswärmende Erfahrung. Ich konnte mich super gut entspannen und fühlte sehr viel Wärme und Liebe. Die anschliessenden Kurz-Meditationen wo wir selber die Hände auf die Chakras, Organe und die Knochen auflegten, fand ich super. Auch das Aura Seminar und das Magenta Seminar mit Einweihung fand ich wunderschön, konnte mich am Anfang nicht entscheiden ob ich auch noch das Magenta Seminar mache, da ich nicht wusste ob es nicht zuviel ist (seit Montag Abend war ich jeden Abend im PSI-Verein:-) Interessant war, immer wenn ich bei euch war, war ich super überzeugt, dass ich es mache und wenn ich zu Hause war, war es mir wieder zuviel. Am Freitag Abend habe ich mich aber entschlossen doch noch das Magenta Seminar zu besuchen und ich habe es nicht bereut. Die eigentlich Einweihung fand ich super, die Energie und das "Om" singen fand ich super und ich spürte enorm die Energie im Herzchakra. Die monatlichen Magenta Treffen finde ich super und freue mich schon wieder auf das nächste Mal. Im August komme ich gerne wieder an die wunderschönen Meditationen. Ein schönes Wochenende wünsche ich Ihnen und einen lieben Gruss, C. S.  

13.2.2012
Guten Morgen liebe Leute
Nicht nur Nina Dul war klasse, auch die Organisation vom vermailen der Rechnung und Abbuchung bis hin zum Verkauf von Büchern, Engeln und anderen Dingen hat hervorragend geklappt. Einzig schade war, dass die Heizung anfangs nicht funktionierter bzw. es so extrem kalt war. Aber eure Leute haben innert kürzester Zeit so viele Decken wie möglich (leider reichte es nicht für jede Person eine) organisiert, einfach genial!
Herzlichste Grüsse, D. W.

10.2.2012
Grundsätzlich hat mir der Kurs mit Nina Dul sehr gut gefallen. Ich freue mich schon wieder auf den nächsten!
Auch die Organisation gab zu keinen Bemerkungen Anlass und war tipptopp! In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine gute Zeit und verbleibe mit vielen Grüssen, C. B.


6.9.2011
Die Veranstaltungen von Nina Dul waren für mich in jeder Hinsicht ein Gewinn. Ich war schon im Februar an ihren Heilmeditationen, jetzt im August und ich freue mich schon jetzt auf den Februar 2012. Es kommt noch dazu, dass es in der Schweiz die einzige Möglichkeit ist, Nina Dul zu "erleben".
Letzten Herbst ( 2010) hatte ich einen schweren Bandscheibenvorfall und ich kann sagen ,dass mir unter anderem diese Heilmeditationen sehr geholfen haben mit den Schmerzen zurechtzukommen. Es geht mir in jeder Hinsicht besser. Ich würde es sehr begrüssen, wenn dieses Angebot weiterhin im PSI -Verein bestehen würde. Freundliche Grüsse, A. B.

14.2.2011
Die 2 Tage mit Nina Dul waren für mich ein voller Erfolg und voller Zuversicht auf weitere Tre
ffen.

12.2.2010
Der Anlass mit Frau Nina Dul hat mir sehr gut getan. Ihre spontane, offene Art und die Fähigkeit Energie wieder fliessen zu lassen waren beeindruckend.
Grüsse aus Zürich-Höngg. S. D.

5.2.2010
Das Aura- Seminar und besonders das Magenta Seminar ist unglaubliches Geschenk von unermesslichen Wert für die Menschen. Es geht um das Herzchakra, der Ort der reinen Liebe.
Die Menschen brauchen Seminare dieser Art.
Machen Sie sich selbst ein Bild, lassen Sie sich auch Einweihen und das Herzchakra öffnen...und fühlen Sie...
Nina Dul als Medium ist eine Frau, stark im Herzen voller Kraft und Magie. Ihre erfrischende Art bringt die Menschen zum Lachen und dennoch versteht jeder Ihre ernste Absicht. Sie will das die Menschen (wieder) in die Liebe kommen, zur Wahrheit, zum vollen Bewusstsein.
Ich danke Gott und den Menschen für dieses Geschenk. Vielen Dank. E. I. G.

3.2.2010
Die Heilmeditation bei Nina Dul war sehr schön. Ich konnte die Herzensenergie sehr stark spüren. Auch habe ich an den Aussagen von Nina gemerkt, wie hellsichtig bzw. intuitiv sie ist. Mehr kann ich im Moment nicht dazu sagen.
Danke und herzliche Grüsse G. K.

1.9.2009
Bereits der freundliche junge Mann vor Nina Dul erfüllte den Raum für mich spürbar angenehm.
Als Nina kam erhob sich innerlich alles in mir. Die Gedanken rasten, doch der Körper reagierte mit Wärme und viel Impuls in den Händen. Auch empfand ich grosse Freude da zu sein.
In der Meditation erlebte ich enorm viel. Das Rückgrad erhob sich. Es konnte mich aber kaum mehr tragen, darum musste ich bald mit den Händen den Kopf stützen. Nina kam und richtete mich auf. Ihre Kraft löste in mir Weinen und enormes Glück von Geborgenheit aus.
Nie in meinem Leben habe ich Solches vorher erlebt. Um um meinen Kopf wurde alles violett. Ich war einfach verbunden mit Oben. Wenn ich den Körper spürte, glaubte ich ihre Hände seien immer um mich. Ich wollte, dass das nie mehr vergeht.
Mein Körper war endlich warm vor Schwingung, ich hätte noch viel auflösen können. Leider ging die Zeit vorbei. Aber es war mein spitituelles Erlebnis, das ich nicht mehr vergessen werde. Ich will auch dieses Herzgefühl eröffnen lernen können.
Mit besten Grüssen und Dank, B. S.

 
Stanislav Grof
 

7.11.2012
Der Vortrag und die Seminare haben mir sehr gefallen. Beeindruckend wie Stan mit 81 immer noch für seine Sache einsteht und satt die 3 Anlässe
durchgezogen hat. Sehr angenehm war auch der Umgang mit OK-Team, vor allem auch Lucius der auch sehr umgänglich war und bereitwillig jede
Information gab. Danke!!!
D. B.

5.11.2012
Stan ist einer der ganz Grossen. Vortrag und Workshops sehr kompetent gehalten, wissenschaftlich ausgezeichnet fundiert und für Halblaien verständlich forumuliert. Die Stunden sind im Nu vorbeigeflogen und es war nie langweilig, ich hätte noch stundenlang weitervertiefen können.
Sehr beeindruckend ist Stan als Persönlichkeit mit seinen über 80 Jahren ohne bemerkenswerten Energieeinbruch ausgezeichnet focusiert und gutem Gewahrsein und Kontakt mit den Teilnehmern und deren Anliegen. Am meisten gefiel mir, nebst den Fachinfos, seine innere Haltung und Ausstrahlung, es ist das wo ich/wir hinwollen/sollen/dürfen: stets mit innerem Lächeln im Gewahrsein der eigenen geistigen Essenz und als schmunzelnder, gelassener Beobachter/Betrachter des eigenen Lebensfilms… kaum vorzustellen, dass es heute noch etwas gibt, das Stan aus der Fassung bringt – wie das vor seinen transzendenten Erfahrungen war, weiss ich nicht.

Herzliche Sonnengrüsse :-) Monika

3.11.2012
Liebe Rebecca
Es war für mich eine grosse Freude und Vergnügen bei dem Vortrag und dem Workshop von Stanislav Grof dabei sein zu dürfen. Würde mich daher sehr freuen, wenn er uns bald mit seinem Besuch erneut beehrt, um persönlich einen Workshop des Holotropen Atmens zu leiten. Danke an das BPV und an Lucius Werthmüller für die Organisation.
Herzlichst, Mira

2.11.2012
Liebe Frau Staub
Vielen Dank für Ihre Nachricht, der Vortrag war ausgezeichnet. Bin echt neugierig geworden mehr zur Therapiemethode von Stan Grof zu erfahren.
Mit herzlichem Gruss, R. Gerber

1.11.2012
Gerne mache ich diese Rückmeldung zum Vortrag und Workshop von Stanislav Grof. Selten habe ich einen so interessanten und liebenswürdigen Referenten erlebt.
Obwohl ich die Bücher von S. Grof kenne, war ich überrascht und begeistert über seine Klarheit und Art, wie er die Inhalte rüberbringt. Und das auch noch auf Deutsch.
Sogar für eine kurze Beantwortung einer persönlichen Frage nahm er sich Zeit.
Kurz: ich zehre immer noch von den Inhalten, die mich seither begleiten.
Ich danke Ihnen bestens für dieses Highlight-Weekend und grüsse Sie freundlich
F. Tschirren

Die Anlässe mit Stan Grof haben mir sehr gefallen und ich war berührt von der Ausstrahlung, der Bescheidenheit und des riesigen Wissens dieses Menschen!
Vielen Dank für Ihre grosse Arbeit!
Freundliche Grüsse, K. D.

31.10.2012
Guten Morgen
Mir hat das Seminar sehr gut gefallen. Die ruhige Art und Weise, wie dies Stanislav Grof vorgetragen hat, hat mir sehr imponiert.
Manchmal wurden die psychedelischen Substanzen für meinen Geschmack etwas zu stark in den Vordergrund gestellt. Diese Bewusstseinszustände wurde ja schon von diversen Kulturen seit mehreren tausend Jahren ohne Substanzen erzeugt (z.B. mit beschleunigter Atmung).
Ansonsten herzlichen Dank für die Organisation!
Herzlicher Gruss, A. Moser

30.10.2012
Ich kann nur sagen: ganz lieben herzlichen Dank, dass Sie den Vortrag mit Stan Grof in Basel ermöglicht haben. Er hat mich sehr beeindruckt und ich bin sehr dankbar für die Begegnung. Es ist weit berührender, ihn kennenzulernen als nur Bücher oder Aufsätze zu lese - im Saal war eine sehr hohe Energie. Er hat eine so starke Ausstrahlung, ich finde, man muss ihn lieben. Ich jedenfalls bin tief berührt.
Danke und -wenn Sie einen Newsletter haben, nehmen Sie mich bitte als Interessent auf.
Herzliche Grüße, G. S.

Ich war leider nur beim Vortrag bei Stan Grof. Dieser hat mir sehr gut gefallen. Ich war sehr inspiriert und berührt. Ich liebe das Holotrope Atmen, habe selbst die Ausbildung zum Facilitator abgeschlossen und werde mit eigenen Workshops loslegen. Der Vortrag vom "Vater" des Holotropen Atmens hat mich echt sehr inspiriert. Ich würde mich freuen, wenn Stan wieder kommt und sehr gern auch mal bei ihm holotrop atmen.
Danke für euer Organisationsarbeit.
Viele Grüße, U. B.

Wir sind vom zweitägigen Seminar mit Stan Grof begeistert und sehr interessiert an seinem praktischen Workshop im 2013 teilzunehmen. Bitte teilen Sie uns sobald als möglich die Daten mit, damit wir sie reservieren können.
Vielen Dank und herzliche Grüsse
C. L.

Dieser Vortragsabend mit Stanislav Grof war ein besonderes Erlebnis. Es brachte mir neue Erkenntnisse und neues Wissen. Herzlichen Dank unserem Psi-Verein für diese Organisation. Es war wieder einmal mehr beeindruckend und der Referent absolute Spitze!

Vielen Dank, dass Sie so eine Koryphäe auf diesem Gebiet eingeladen haben. War eine grosse Freude Ihn erleben zu dürfen! Was er erzähle, war sehr inspirierend für mich, auch wenn er manchmal etwas "langfädig" wurde. Ein begabter Redner scheint er nicht zu sein.
Mit freundlichen Grüssen, D. M.

Ich wollte sowieso schreiben, um Ihnen zu sagen, wie sehr es mir gefallen hat, ein ganzes Wochenende mit Stan Grof zu verbringen. Es war richtig schön, ihm zuzuhören und ein Wochenende in seiner Gesellschaft und der von Lucius und dem Team vom Basler Psi Verein zu verbringen, hat mir wirklich gut getan. Es hat alles gestimmt, sogar das Wetter passte irgendwie gut zur Stimmung, und auch der etwas stickige Saal im Stadtcasino kann daran nichts ändern, dass ich mich als privilegiert betrachte, an diesem Event teilgenommen zu haben.
Bravo und nochmals ganz herzlichen Dank für die Arbeit, die Sie alle leisten.
Ganz liebe Grüsse aus der Westschweiz,
Bettina

Für mich war es von Interesse, Stanislav Grof einmal direkt zu erleben. Ich habe kürzlich eine dreijährige Ausbildung in Holotropem Atmen im Südschwarzwald bei zwei Schülern von ihm absolviert, die öfter sich auf Stan Grof bezogen. Ihn nun direkt (am Vortrag und am Samstag) zu erleben, hat mein Bild von ihm konkretisiert. Ich habe auch dankbar sein Engagement zur Kenntnis genommen, deutsch zu sprechen, da eine konsekutive Übersetzung sehr zeitintensiv ist. Dabei habe ich über seinen deutschen Wortschatz gestaunt.
Mit freundlichen Grüssen, W. D.

Sehr geehrte Frau Staub,
mir hat die Veranstaltung mit Stanislav Grof rundum sehr gut gefallen.
Freundliche Grüsse, H. B.

 
 
Ilja Grzeskowitz

17.6.2013
Gerne erinnere ich mich an die tolle Hypnosewoche Ende Mai. Es war ein total gutes und eindrucksvolles Erlebnis. Vielen Dank für Eure sympatische Gastfreundschaft, "man" fühlte sich doch einfach wohl bei Euch. Euer Team wirkt aufgestellt und zufrieden.
Sonnige Grüsse aus dem Fricktal, C. F.

10.6.2013
Es war mein erstes Seminar beim Psi-Verein Basel, und für mich hat alles wirklich gestimmt. Sehr nette Leute, guter Service und schlieslich ein interesanter Kurs. Nochmals vielen Dank und herzliche Grüsse P. Schlenker

8.6.2013
Der Hypnosekurs von Ilja hat meine Erwartungen voll und ganz erfüllt. Ilja stellt Hypnose unverkrampft da und legt grossen Wert auf Üben und das persönliche Erfahren. Deshalb habe ich mich auch gleich zur Fortsetzung angemeldet.
Mit bestem Dank und freundlichen Grüssen. L. Bigler

7.6.2013
Wir, va allem Renate, meine Frau, sind bereits schon sehr intensiv dran, unsere Patienten zu behandeln, und soweit wir das im Moment sagen können, erfolgreich. Der Kurs hatte uns beiden sehr gut gefallen und viel gebracht. Nochmals vielen Dank Euch und natürlich Ilia.
Lg Bruno und Renate

6.6.2013
Hallo zusammen
Es war ein super seminar. top organisiert und super durchgeführt. Mit freundlichen Gruessen P. Forter

5.6.2013
Also, für mich war es ein eindrückliches Erlebnis in dieser Woche mit Ilja. Er hat es verstanden, uns Teilnehmern Hypnose auf sehr einfache Art zu vermitteln. Es war sehr viel Raum zum Üben und das hat mir sehr viel Freude gemacht. Ilja hat nur da wo es wirklich nötig war sehr feinfühlig korrigierend eingegriffen. Ansonsten hatten wir sehr viel Möglichkeit zur eigenen Entwicklung. Ich freue mich auf viele Hypnosesitzungen, die ich übenderweise in der nächsten Zeit mit diesem wirklich sehr praxisnahen Grundwissen machen werde. Danke auch für die wirklich wunderbare Betreuung drumherum vom ganzen PSI-Team. Ich habe mich sehr sehr wohl gefühlt in Euren Räumen. Wir wurden sowohl mit Süssigkeiten für den Körper als auch mit Süssigkeiten für die Seele verwöhnt. Danke an den PSI-Verein Basel, daß er so qualitativ hochwertige Veranstaltungen anbietet. Liebe Grüße an das ganze Team B. Koller

Die Hypnose-Woche war für mich sehr positiv. Ich hätte nie gedacht, dass ich bereits am ersten Tag fähig bin, jemanden zu hypnotisieren. Ilja Grzeskowitz hat uns mit seiner kompetenten, ruhigen, witzigen, aber bestimmten Art ganz toll in das Thema der Hypnose eingeführt. Für mich war die Woche ein voller Erfolg!
Freundliche Grüsse I. Vonlanthen

2.6.2013
Ilja Grzeskowitz - ein Meister der Sprache, die wie Musik in den Ohren zu klingen vermag. Der es versteht mit grosser Begeisterungsfähjgkeit virtuos auf der ganzen Klaviatur zu spielen und damit den Zuhörenden in vieler Hinsicht neue Horizonte eröffnet. Kann ich Allen empfehlen - mindestens 1 x im Leben.
Isabelle

29.4.2013
Ich fand die Woche mit Ilja Grzeskowitz sehr gut. Danke auch für die Filme und Foto, fand ich Super! Ich melde mich für den Fortsetzungskurs Hypnose im Dezember an. Interessant wäre auch einmal ein Coaching-Seminar mit Ilja.
Liebe Grüsse S. Meier

18.4.2013
Die Hypnosewoche war Super. Ich kann viel davon bei meiner Arbeit mit Menschen gebrauchen. Auch für mich selber hat es viel gebracht. Kann ich jedem empfehlen. Und mit Ilja hat es grossen Spass gemacht. Für ein Folgeseminar bin ich zu haben :-) Vieleicht etwas in Richtung Coaching. Liebe Grüsse Reto

17.4.2013
Dieser einwöchige Hypnosekurs ist etwa das Beste, was ich je erlebt habe! Ilja ist fantastisch und hat mich angesteckt! Diese Woche hat mir total gefallen und gut getan. Sie wirkt auch noch nach....! Ich kann den Referenten und sein Metier nur empfehlen. Herzlichen Dank! Mit liebem Gruss Marianne

Es war eine spannende, lehrreiche Hypnosewoche mit vielen Eindrücken und positiven Erkenntnissen! Ilja führte uns gekonnt durch einige Übungen in die verschiedensten Bewusstseinsebenen und zum Teil auch ins Unbewusste ;-)! Trotz seiner hohen Sachkompetenz konnten wir auch die humorvolle Seite dieser wertvollen Arbeit geniessen und auch herzhaft lachen, was das Ganze auflockerte! Für mich war es NIE langweilig und ich habe einiges dazugelernt, vor allem wie wichtig doch unsere Sprache, Kommunikation und auch Ausdrucksform ist! Ich freue mich jetzt schon auf eine aufbauende Woche im nächsten Jahr! Herzlichen Dank Ilja und vor allem auch dem Psi-Verein Basel für diese einmalige Gelegenheit :-)! Freundlich grüsst Daniela

Die Woche mit Ilja hat mir sehr gut gefallen, seine charismatische und kompetente Art, die Hypnosemöglichkeiten spielend und spannend an "uns" weiterzuvermitteln ist ihm sehr gut gelungen... Auch ein Dank an das Team von Ihnen, für die Verpflegung und die Idee mit dem Gruppenfoto.
Herzliche Grüsse A. Hänggi

Für mich war dies einer der besten Kurse die ich bis jetzt besucht habe. Alleine die Aura von Ilia war beeindruckend für mich. Das Thema Hypnose war mir schon bekannt, aber ich habe sehr viel mitgenommen aus diesem Interessanten Seminar. Viel neues gelernt und angewendet und vor allem die Diskussionsrunden sind sehr lehrreich gewesen. Die praktischen Übung sind sehr wertvoll gewesen und ich konnte so viele aufs mal beüben. LG Marcel
PS: Bin gespannt auf den Folgekurs.

Das Seminar war wirklich toll, hat Spass gemacht, war mit Herz und Umsicht geführt und ich bin überzeugt, Ilja ist es gelungen, dass sich wirklich alle wohl gefühlt haben. Er hat uns die Grundlagen eines tollen Werkzeugs vermittelt, uns Mut gemacht, damit zu arbeiten, mit Selbstsicherheit daran zu gehen und den zu unserer Persönlichkeit passenden Weg zu finden. Das ist genau das, was ich mir von einem solchen Seminar wünsche. Also, es war alles wirklich richtig gut! Herzlichen Dank für die Organisation. Liebe Grüsse Barbara

Einen wunderschönen guten Morgen lieber Pablo
Gerne gebe ich dir eine Rückmeldung und sorry, dass ich nicht früher geantwortet habe. Wie du vielleicht gesehen hast, war ich die letzten 2 Tage krank. Aber der Kurs war so suuppper!!!, dass ich lieber noch mitgemacht habe, als das Bett zu hüten. Es war bis jetzt der beste Hypnosekurs, den ich je besucht habe. Ich bin von Ilja voll begeistert. Er übermittelt die Materie Hypnose für jedermann verständlich und sehr interessant. Ich finde er kann die Leute wirklich abholen und begeistern. Ganz liebe Grüsse und ich war bestimmt nicht das letzte Mal bei euch
Zita

Hier kurz meine Gedanken und Eindrücke zur Ilja-Hypnose-Woche. Ilja hat mich sehr beeindruckt, sein Fachwissen, seine fröhliche und motivierende Art und wie er mit den TeilnehmerInnen Umgang pflegte. Ich würde jederzeit wieder ein Seminar bei ihm buchen. Das Psi-Team erlebte ich als sehr freundlich und aufgestellt, trotz sehr enger Platzverhältnissen. Ich schätzte sehr, dass jederzeit Getränke, Früchte und sonstige süsse und salzige Schleckereien zur Verfügung standen. Die Anreise mit dem Zug von Oberhofen am Thunersee nach Basel an die Neuweilerstrasse ist für mich ideal, perfekte Verbindungen und gut zu finden.
Ich bedanke mich ganz herzlich für die tolle Woche und bin gerne wieder mal dabei. Dir und Deinem Psi-Team ein grosses Dankeschön und liebe Grüsse vom Thunersee Doris

Nach von mir anfänglicher Skepsis hat uns Ilja mit seiner natürlichen und sympathischen Art schnell und kompetent ins Thema eingeführt. Schon am 1. Tag war mir klar, dass ich meine Meinung über dieses Thema überdenken und grundlegend berichtigen konnte. Das ganze seminar war vom aufbau und ablauf interesant,verständlich und professionell gestaltet. Der rahmen und die Räumlichkeiten im psi Zentrum waren wie gewohnt herzlich und sehr angenehm. Danke vielmals für die interessante und lehrreiche Seminarwoche. p.widmer

16.4.2013
Ich weiss nicht mehr, wann ich zum letzten Mal mit so viel Spass etwas Neues gelernt habe. Ilja Grzeskowitz hat uns das Hypnotisieren auf eine sehr Einfühlsame und zugleich Unterhaltsame Art beigebracht. Vielen Dank

Salü Pablo,
Das Seminar mit Ilja hat aus meiner Sicht die hohen Erwartungen absolut erfüllt, wir waren eine grosse Gruppe was dem Kurs keinen Abbruch tat, im Gegenteil dies wirkte sich sehr belebend aus. Ich freue mich schon jetzt auf einen Aufbaukurs in nächsten Jahr. sonnige Grüsse Fabian

15.4.2013
Es war eines der besten Seminare, die ich je besucht habe. Rundum gelungen, mit viel Humor und viel Fachwissen. Für mich persönlich war der Raum ein wenig zu kühl und auch andere haben teilweise gefroren, aber ansonsten gibts echts nichts negatives zu sagen. Ich freu mich jetzt schon auf ein Fortsetzungsseminar mit Ilja.
Liebe Grüsse Viola

Hoi Pablo
Besten Dank für die Links. Der Kurs war sensationell gut. Ein absolut authentischer Referent, der seinen Job lebt. Das spürt man sofort. Ich bin daher auch an einer Fortsetzung interessiert und freue mich, von Euch zu hören. Organisatorisch hat mir nur ein Plan mit den umliegenden Restaurants gefehlt und welche man empfehlen kann. Ich z.B. kann jetzt das Hotel Balegra empfehlen. :-) Gruss Matthias

 
Matthias Güldenstein

4.7.2011
Mir hat der Kurs sehr gefallen und ich habe das für mich mitnehmen können, was ich wollte .. "Hypnose selber spüren". Wir hatten jederzeit die Möglichkeit Wünsche zu äussern, was wir gerne machen möchten. Die lange Erfahrung von Matthias Güldenstein war zu spüren. Herzliche Grüsse, R. H.

30.6.2011
Für mich war der Kurs Super – ein echtes Erlebnis. Er hat mir mehr gebracht als ich erwartet habe. Ich bin sehr an einer Fortsetzung, wie im Kurs angesprochen, interessiert. Ich wünsche euch allen einen erholsamen Sommer und bis bald, Brigitte

29.6.2011
Ich möchte mich ganz herzlich bei Herrn Güldenstein für den tollen und interessanten Kurs bedanken. Es war sehr spannend mit der Gruppe zu arbeiten und
es wurden sehr viele Themen angesprochen und Erfahrungen mit in den Kurs eingebunden. Solche Kurse, die nicht nach einen strikten Plan verlaufen sind
die, die am Schluss die Besten sind. Da ich am letzten Montag ziemliche Halsschmerzen hatte und danach es zu einer Erkältung kam, konnte ich leider nicht
dabei sein. Doch bin ich mir sicher dass das, was ich aus den vorherigen Kursen mitbekommen und gelernt habe, mir auch sehr viel weiter helfen kann.
Bitte grüssen Sie Herrn Güldenstein von mir. Vielen Dank. Mit freundlichen Grüssen, A. K.

 
Colin Hall
 
19.3.2013
Der Samstag mit Colin Hall war interessant und sehr bereichernd. Ich habe seine unmittelbare Art, Menschen zu begegnen sehr geschätzt, wie auch wie er das Thema vermittelt hat.
Herzlichst T. K.

18.3.2013
Ich fand Colin mit seiner sehr bescheidenen und tiefgründigen Art und Weise einfach die Wucht. Ich habe so einiges gelernt.....und bin für diesen Tag sehr dankbar.
Sonnige Grüsse Esther

Mein Eindruck von Colin Hall ist sehr positiv. Ein bescheidener Mensch mit ganz erstaunlichen Fähigkeiten als Künstler und Medium. Ich werde Colin gerne weiterempfehlen. Viele Grüße Toni

Herzlichen Dank an Colin für sein lehrreiches, heilendes, humorvolles und interessantes Seminar.
E. W.

Ich kann nur das Beste Feedback geben, wunderbares Energiebild, sehr angenehme Art von Colin, passende und gute Informationen. Einfach ein tolles Erlebnis und ich kann zu Hause den Blick nicht vom Bild nehmen.
Ich kann einen Besuch bei Colin wärmstens empfehlen.
Danke der Nachfrage Grüsse
Gabriela B.

16.12.2012
Am Informationsabend hat Colin Hall ein wunderschönes Bild für mich gemalt und es auch treffend erklärt. Der Workshop war interessant und lehrreich für mich. Die Meditation, das anschliessende intuitive Malen mit den Kreiden und dann seine geäusserten Wahrnehmungen zum gemalten Bild waren sehr spannend. Ich kann diesen Workshop nur empfehlen! Maja

1.12.2012
Grüezi Mitenand, Kompliment, der Malkurs am 24.11.12 bei Collin Hall war ein Knüller.Es hat mir sehr gefallen und war eine bunte und kreative Sache. Gruess K. Dünki

29.11.2012
Wir waren restlos begeistert von Collin. Wunderschönes Bild. Super angenehm. Liebe Grüsse Dominic und Petra

28.11.2012
Mir hat der Kurs mit Colin Hall sehr gut gefallen und auch gut getan. Wenn der kommt, bin ich wieder dabei. Auch sein Energiebild begeistert mich.
Herzliche Grüsse Anna Maria

27.11.2012
Colin zeigt sich als feinen, sehr sensitiven Menschen. Er geht auf die Teilnehmenden ein, aber eher energetisch als mental. Mir hat das Seminar gefallen, ich habe neue Impulse bekommen. Meine Ziele sind somit erfüllt. Alles Liebe und hoffentlich auf ein Wiedersehen! Herzliche Grüsse Maya

Das Energiebild von Colin ist einfach wunderschön!!! Diese Farben, Symbole und Wesen freuen mich jeden Tag, wenn ich mir zu Hause das Bild anschaue. Es hat mich sehr berührt, auch bei der ganzen Entstehung des Bildes dabei sein zu können und ihm zuzuschauen. Colins einfache, nette und zuvorkommende Art spricht mich auch sehr an. Es war toll! Rebecca

26.11.2012
Ich war das erste Mal bei euch im Psi Verein und ich muss ehrlich sagen ich habe mich bei euch richtig wohl gefühlt. Ihr seit alle sehr nett und habt eine super Organisation Die Sitzung bei Colin Hall war für mich genial, wie auch der Tagesworkshop hat mir sehr gut gefallen, ich habe für mich das Malen neu entdeckt.... Rebecca hat die Uebersetzung super toll gemacht, kompliment.
Vielen Dank und Alles Gute
A. Steffen
 
 
George Paul Huber
     

8.11.2011
Ich habe mich wie immer bei den Heilmeditationsabenden von George Paul Huber sehr wohl gefühlt. Ich werde auf jeden Fall auch beim nächsten Meditationszyklus von ihm wieder dabei sein.
Zum Thema Heilerfolge kann ich folgendes berichten: 2009 habe ich die LIVITRA-Ausbildung gemacht, die Theorietage fanden damals ebenfalls bei Ihnen statt. Bereits am ersten Tag hat George Paul Huber anlässlich der Kurzhealing-Demonstration meine seit über 20 Jahren bestehende, fast täglich auftretende Migräne und damit auch meine schwere Abhängigkeit von den entsprechenden Medikamenten geheilt. Das ist nun anderthalb Jahren her und ich hatte seither keinen einzigen Migräneanfall mehr.  
Von der organisatorischen Seite her gibt es am vergangenen Meditationszyklus nichts zu bemängeln. Es hat nur sehr lange gedauert, bis ich eine Anmeldebestätigung bekommen habe. Allerdings habe ich mich auch sehr früh, gleich nach erfolgter Ausschreibung, angemeldet. Irgendwann wurde ich unsicher, ob meine Anmeldung überhaupt angekommen ist und habe deshalb nachgefragt. Das ist aber nicht weiter schlimm.  
Ich fühle mich im BPV sehr wohl und möchte Ihnen an dieser Stelle auch mal ganz herzlich für Ihre Arbeit danken! Ich freue mich auf die nächsten spannenden Anlässe, die ich bei Ihnen besuchen kann. Mit freundlichen Grüssen V. R.

 
 
Kim Anne Jannes
     
13.3.2012
Ja, liebe PSI’s, Kim ist eine Klasse für sich und bringt sehr wertvolle Beiträge für Menschen die medial unterwegs sein wollen, natürlich auch für die anderen. Der Inhalt beider von mir besuchten Workshops (Grenzen und inneres Kind) scheint mir enorm wichtig für Menschen, die mit anderen arbeiten. . Ich hoffe, dass Kim noch viele Male nach Basel kommen wird, in der Zwischenzeit werde ich die Jahresausbildung bei ihr besuchen, freufreu.
Kim machte mir auch den Eindruck eine Person zu sein, die humorvoll lachen kann, sehr gut abgegrenzt und dennoch liebevoll, anteilnehmend und achtsam die Seminarteilnehmer begleitet. Das, was sie lehrt, scheint sie auch leben zu können. Sprich, trotz krisenauslösendem Thema (inneres Kind) hatte sie alles im ‚Griff‘. Diese Seminare würde ich jederzeit wieder besuchen und empfehle sie weiter
Herzliche Sonnengrüsse M.


11.2.2012
Hallo zusammen,
gerne gebe ich euch meine Rückmeldung über das Seminar "Grenzen" welches ich schon mehrmals weiterempfohlen habe - auch leuten die mit Jenseitskontakten nix am Hut haben:-) Einerseits landete das Seminar bei mir einen Volltreffer, andererseits war es unabhänig davon sehr professionel, bodenständig, erfrischend, echt und reichhaltig gebracht und ich hatte - was mir bei wenigen anderen seminaren bisher passierte - am Ende das Gefühl wirklich sehr viel Infos, Erkenntnisse, auf den Punkt gebrachtes und im Alltag umsetzbares, für dieses wenige Geld bekommen zu haben! Sehr angenehm empfand ich auch Kims Natürlichkeit, und den guten Kontakt den sie zur Gruppe hatte wie auch die Tatsache dass sie sich nicht über andere stellt mit ihrem Talent, sondern ein Mensch wie du und ich blieb:-) Also eine tolle Sache!

20.6.2011
Kim-Anne ist sehr sympathisch und versteht es, Wissen (durch Erfahrung hinterlegt) auf anschauliche und sogar unterhaltsame Art weiter zu geben.
Was mir sehr gut gefallen hat, ist, dass keine sofortigen Wundertaten in Aussicht gestellt, sondern immer wieder darauf hingewiesen wurde, dass alles ganz vorne anfängt und mit Arbeit und Üben zu tun hat. Alles andere wäre mir - ehrlich gesagt - auch suspekt gewesen :-) Aber alleine die Tatsache, dass es so vermittelt wurde, habe ich als bodenständig und ehrlich empfunden.
Und trotzdem kam rüber, dass nach Arbeit, Lernen und Üben auch Erfolg stehen wird.
Die ganze Gruppe der Seminarteilnehmer scheint sich auch wohlgefühlt zu haben, war "gut drauf" und motiviert, wie ich selbst so den Eindruck hatte. Also kann Kim-Anne nur alles richtig gemacht haben ;-)
Ich selbst habe auch noch für mich Neues kennenlernen und erfahren dürfen. Das Seminar war eine wunderbare Bereicherung für mich. Danke, dass sie es angeboten haben!
Also - nochmals ganz herzlichen Dank für das Seminar von Kim-Anne Jannes und ein Dankeschön für den Link auf das Video ihres Vortrags,
freundliche Grüße, H. R.

16.6.2011
das Seminar von Kim Anne Jannes war für mich ein sehr bereicherndes, angenehmes, berührendes und ebenso unterhaltsames Erlebnis. Ich war erstaunt wie Kim uns mit Leichtigkeit direkt mit unseren Hellsichtigen Fähigkeiten, mit unserem Geistgen Helfer, mit dem Geistigen generell verband und die Teilnehmer dann ihren eigen Kontakt mit einer verstorben Person wahrnehmen konnten. Die Uebungen ergaben erstaunlich positive Resultate und es geschah wie von selbst ohne etwelchen speziellen Körperhaltungen, Zeremonien, Atemübungen, Imaginieren, Mantras, Trommeln etc. Ich kann das Seminar wirklich bestens empfehlen.
Herzliche Grüsse, K. M.
PS: Danke für die vielen Videos der PSI Vorträge auf youtube oder facebook, ein wertvoller Dienst für alle Interessierten.

16.6.2011
Der Workshop war auf jeden Fall eine Bereicherung, informativ  und gut aufgebaut, und die lockere, frische Art der Referentin war wohltuend. Liebe Grüsse M. 

16.6.2011
Kim-Anne Jannes ist eine Klasse für sich - das ist uns bereits am Vortrag vom 27. Mai 2011 aufgefallen. Ihr Zugang zur Geistigen Welt - unterschiedlich zur starken Beweisführung, welche die englischen Medien praktizieren - ist erfrischend herzlich und spricht absolut an. Dementsprechend war auch der Workshop ein absoluter Volltreffer für mich. Kim-Anne verstand es, eine für alle interessante Ebene zu schaffen, unabhänig, ob AnfängerIn oder Fortgeschrittene/r. Die Uebungen hatten Hand und Fuss und ich denke, dass niemand den Worshop verliess, ohne begeistert und berührt zu sein. Kim-Anne Jannes ist sowohl menschlich wie auch medial sensationell! Liebe Grüsse Thomas

14.6.2011
Kim Annes Jannes isch de Hammer................ Petra

14.6.2011
war alle tip top! :-) einfach weiter so! liebe Grüsse, V.

14.6.2011
Das Seminar mit Kim Anne Jannes war einfach wundervoll und es hat mir sehr viel Spass gemacht. Ich konnte für mich sehr viel Neues erlernen und bin voller Motivation für die nächsten Schritte. Herzlichen Dank. Liebe Grüsse N. G.

 
 
Jasmuheen
     

28.10.2012
Das Seminar am Freitag war sehr eindrücklich, spannend und motivierend. Ich fand die Meditation und die Übung mit der Atmung sehr inspirierend und kann diese für den Alltag sehr gut gebrauchen. Auch die persönlichen Worte von Frau Jasmuheen waren beeindruckend und berührend und hat mir im Bezug auf die kommenden Veränderungen auf dieser Erde sehr viel gebracht. Ich würde sofort wieder ein Seminar besuchen.
Wünsche Ihnen alles Gute.
Freundliche Grüss, K. S.

24.10.2012
Es war sehr interessant und beeindruckend Jasmuheen’s liebe- und lichtvolles Wesen kennenzulernen; wir fühlten uns sehr angenommen. Noch heute wirkt die eine Herz-Meditation nach.
Jasmuheen‘s Tipp mit der Atmung war sehr bereichernd. Wir wünschten uns noch weitere praktische Tipps, anstelle gewissen Wiederholungen während des Vortrages.
Freundliche Grüsse
G. W.

23.10.2012
Das Zweitages-Seminar mit Jasmuheen war absolut Spitze. Obwohl ich schon Kurse mit ihr besucht habe, und sie bereits kannte, konnte ich enorm viel profitieren in diesen zwei Tagen. Sie hat die Gabe ein kein einfaches Thema so verständlich und plausibel und erfahrbar zu machen. Jasmuheen lebt, was sie spricht und ist authentisch. Eine wahrlich grosse Meisterin, eine der sehr wenigen auf dieser Erde!
Mit freundlichem Gruss
Corina

Das Seminar hat all meine Erwartungen übertroffen. Die Ausstrahlung von Jasmuheen war überwältigend. Nun habe ich den Eindruck zu wissen wie es sich angefühlt haben muss Jesus zu begegnen…
Mit freundlichen Grüssen, M. W.

Das Wochenende mit Jasmuheen war wundervoll! Ich danke Ihnen für die Organisation.
Herzliche Grüsse, M. P. Ich bin sehr froh, dass ich dieses Seminar mit Jasmuheen besucht habe und zwar nicht nur weil Jasmuheen eine authentische und wertschätzende Frau mit viel Erfahrung, Weisheit und Humor ist, oder der Inhalt mir ausserordentlich gefallen da hilfreich ist, sondern vor allem, weil mein Herz berührt und meine Seele genährt ist, dass ich mich auch noch an diesem 3.Tag danach immer noch beim "Vor-mich-hin-Grinsen" ertappe, manche täglichen Stresssituationen auf einmal keine mehr sind und ich mich wunderbar fühle!
Vielen Dank für die Organisation dieses Seminars an diesem heimeligen Ort - Danke Daniela Der Workshop mit Jasmuheen war sehr schön und befriedigend. Genossen habe ich, dass wir eine so kleine Teilnehmergruppe waren, und somit der Kontakt zu Jasmuheen und den anderen persönlicher sein konnte.
Vielen Dank für das Ermöglichen dieses Kurses und liebe Grüsse Rita

08.09.2011
Hallo, Ich war gestern Mittwoch am Tageskurs von Jasmuheen in Basel. Super Seminar, toll dass ihr Sie nach Basel geholt habt. Sonnige Grüsse, E. K.

Das Seminar war wunderbar und überwältigend. Der Veranstaltungsort hat mir auch gut gefallen.
Herzliche Grüße aus Frankfurt, S. G.

 
 
Janine Jenal
     

8.11.2010
"Das Coaching bei Janine Jenal ist ein Prozess, in welchem die Essenz des aktuellen Themas Schritt für Schritt herauskristallisiert wird. Es ist eine Zusammenarbeit. Dabei ist Janine die sichere Führerin durch den dichten Dschungel von Zweifeln, Unsicherheiten, Aengsten, Widerständen. Einzigartig ist ihre Fähigkeit, ganz offen, herzwarm und berührbar zu sein, und gleichzeitig zielstrebig den Weg zur Essenz des Themas zu verfolgen. Sie gibt einem nicht das Gefühl, dass sie alles besser weiss und sowieso alles im Griff hat, sondern begleitet einem als "führende Gefährtin". Ihre starke lichtvolle und liebende Präsenz heisst einem immer völlig willkommen. Und so gewinnt man den nächsten Schritt auf dem eigenen Weg, sicher geführt und ganz frei".
E.B.

3.8.2010
Die Kombination von Coaching und Heilbehandlung bei Janine Jenal und Ulf Kölbro ermöglichte mir, ein Thema grosser Unschlüssigkeit auf verschiedenen Ebenen anzugehen. Wie ein Phönix aus der Asche gewann ich dadurch Einsicht in meine urtümliche Art und meine Position wurde klar – unverfälscht und ungetrübt. Diese plötzliche Eindeutigkeit war wirklich eine Überraschung. Herzlich, R. F.

 
Gerhard Klügl
 
18.11.2013
ich profitierte sehr vom Seminar von Gerhard Klügl. Mir tat vor allem die freundlich, fröhliche Atmosphäre gut. Auch der sorfältige Aufbau verbunden mit genügend Pausen kam mir sehr entgegen. Ich werde das Seminar weiter empfehlen. Mit freundlichen Grüssen C. G.
 
Dr. Michael König
 
18.4.2012
Sehr geehrter Herr Sütterlin, bin und war wieder sehr rundum zufrieden mit allem. Ich Danke Ihnen und Ihrem Team vom Verein für die Herzlichen Tage. Alles gute und viele Grüße, S. H.


7.12.2011
Mir hat das Seminar sehr gut gefallen. Es hat meine Erwartungen, ebenso wie daraus entstehenden Erkenntnisse (die sehr hochgesetzt waren) noch übertroffen. Mit eingeschlossen sind auch die Räumlichkeit und das Team des Psi Vereins. Es hat für mich alles gepasst und war stimmig. Ich freue mich schon auf April. Bis dahin wünsche ich Ihnen und Ihrem Team, von Herzen alles Gute. S. H.
 
Tulku Lobsang
     

1.4.2013
Tolles Seminar, sehr gute Übersetzung, freundliche Helfer, gute Vepflegung. Sehr gelungen, vielen dank!

31.3.2013
Dieses Seminar hat uns gefallen, auch wenn wir noch unsere liebe Mühe mit der von ihm erwähnten Schlafposition haben :-) Der Humor von Tulku Lobsang und seine Infos allgemein über das Leben waren sehr bereichernd. Die gekaufte CD habe ich bereits ein paar Mal gehört - sie liefert ein gutes, zusätzliches Wissen. Ein ganz grosses Kopliment auch an das tolle Buffet, das war wirklich super! Auf weitere interessante Seminare und liebe Grüsse
J. Dahinden

30.3.2013
HI LIEBE ROSMARIE
LIEBE SABIN
ES WAR EIN VERGNUEGEN NUR SCHON MIT EUCH BEIDEN, WIE IHR ALLES SO EINFÜHLSAM + SYMPATHISCH VERANSTALTET HABT. "WIE IHR SIEHT - SIND NICHT NUR BEGEGENUNGEN MIT GROSSEN MEISTERN/INNEN EINE BEREICHERUNG MEHR WERT." ...
HERZLICHE OSTERGRUESSE Irène + Hanspi

29.3.2013
Ich freue mich sehr, dass PsiBasel seit Jahren mithilft, die Schweizer Tour von Tulku Lobsang möglich zu machen. Als eine langjährige Studentin von Tulku-la bin ich froh, für Kurse nicht immer ins Ausland reisen zu müssen und froh auch, dass ich hier in der Schweiz - als Ausbildnerin seiner Lehren - interessierten, neuen SchülerInnen begegnen kann. Liebe Grüsse und nochmals herzlichen Dank für all euer Engagement! Herzlich Christine

Ich fand das Seminar super schön ! Und würde jederzeit wieder kommen. Jana G.

Herzlichen Dank für das Organisieren der Veranstaltung. Alles hat bestens geklappt und ich finde es immer wieder bemerkenswert, wie schnell und professionell der Basler PSI Verein die Anmeldungsbestätigung mit all den nötigen Informationen verschickt und dann am Tag der Veranstaltung eine Kursbstätigung abgibt, die dann meist auch Weiterrbildungsnachweis gebraucht werden kann. Eine gute Idee finde ich das Buchantiquariat. Der Tag fand in einer familiären, lockeren und gemütlichen Atmosphäre statt. Vielen Dank an die Übersetzerin, das fand ich sehr angenehm und sympathisch übersetzt.
Ich wünsche allen frohe Ostern und eine gute Zeit und freue mich auf ein nächstes Mal
Franziska D.

Hallo, wir waren sher glücklich bei unserem kurs in ihrem hotel! Danke für ihre hilfe für diesen Kurs! Eric G.

7.10.2012
Liebes Team vom Psi Verein Basel
Der Vortrag war sehr interessant und gut organisiert und auch das Lokal fand ich gut geeignet.
Freue mich auf eiin nächstes Mal. Viele Grüsse, F. D.

1.10.2012
Ich fand es einen ganz tollen interessanten Vortrag und fand die Organisation auch super und liebenswert. Ich finde ihr ganzes Programm sehr spannend und hoffe, bald mal wieder an einem ihrer Vorträge etc. teilnehmen zu können.
Liebe Grüsse, M. G.

Der Tag mit Tulku Lobsang ist für mich unvergesslich und hat mich sehr beeindruckt. Habe das Lokal sehr gut gefunden, die Wegbeschreibung war ausgezeichnet. Danke Ihnen für ihre Bemühungen.
A. Brun

Herzlichen Dank, die Veranstaltung war perfekt, so wie sie war. 
Ich könnte mir jedoch noch vorstellen, dass es am Schluss mehr Zeit für Fragen gibt, oder nach Ende des Vortrags einen zweiten Teil für, die Leute, die bleiben möchten, für eine Diskussion oder Frage stellen Runde, Austausch, Dialog mit Tulku Lobsang. Mit freundlichen Grüssen,
Ch. B.

23.2.2012
Dank dem PSI habe ich im 2010 Tulku kennen und schätzen gelernt. Er hat mir geholfen mein Leben in die Hand zu nehmen.
Ich bin Ihnen und Tulku sehr dankbar. Mit lieben Grüssen, S. S.

13.2.2012
Sehr geehrten Herr Sütterlin
D as Seminar mit Tulku Lobsang hat mir und meiner Freundin sehr gut gefallen! Er ist einfach ein wunderbarer Lehrer. Ich würde ihn jederzeit sehr gerne weiterempfehlen! Der Raum war gut, wir haben uns sehr wohl gefühlt.:O)) Es würde uns natürlich sehr freuen, wenn Tulku Lobsang wieder mal käme.
Mit freundlichen Grüssen, und Lieben Dank fürs Organisieren!
S. M.

Ich habe den Workshop „Selbstheilungskräfte entwickeln“ bei Tulku Lobsang Rinpoche vom 9. Februar 2012 in Basel besucht. Tulku Lobsang versteht es, jeden Menschen dort abzuholen, wo er gerade steht, und ihn weiterzuführen.
Ich bin der Ansicht, dass es für uns, die nicht erleuchtet sind, von grosser Wichtigkeit ist, in persönlichen Kontakt zu grossen Meistern zu treten – damit wir zu Ihnen Kontakt aufnehmen und uns durch sie mehr öffnen und weiterentwickeln können. Es ist daher ein grosses Geschenk, Meister wie Tulku Lobsang persönlich treffen zu dürfen und Belehrungen von ihm zu erhalten. In diesem Sinne hoffe ich, dass diese „Gnade der physischen Präsenz“ möglichst vielen Menschen zuteilwerden möge – und freue mich bereits jetzt auf das Seminar bei Tulku Lobsang im September 2012! Herzlichen Dank dem BPV für die sehr gelungene Organisation dieses kostbaren Workshops!
Freundliche Grüsse, S. T.

Grüezi, Es hat mir sehr gut gefallen von A bis Z und ich werde sehr gerne wieder vorbei kommen. Besten Dank für die Organisation!
Freundliche Grüsse, R. W.

20.10.2011
Das Wochenende-Seminar von Tulku Lobsang war sehr, sehr gut. Ich möchte aber auch nicht verabsäumen, Ihre sehr freundlichen und umsichtig agierenden  Mitarbeiter zu loben. Die insgesamt 16 Stunden lange Autofahrt hat sich für mich auf alle Fälle gelohnt. Ich werde sehr gerne wieder bei Ihnen ein Seminar buchen. Ganz liebe und herzliche Grüsse aus Österreich, G. Guger

19.10.2011
Ich habe letztes Wochenende an dem Seminar von Tulku Lobsang teilgenommen und möchte mich bei all den Mitwirkenden bedanken. Ich fand es sehr angenehm , da alle ausgesprochen freundlich waren, in allen Fragen. Ich fand die Arbeitsmappe toll,  sehr professionell. Das Seminar selbst war sehr bereichernd, ich bin dankbar dafür, dass Tulku Lobsang Wert legt auf Qualität und nicht die Menge der "Übungen" im Vordergrund steht. Gerne werde ich wieder an einem zukünftigen Seminar von ihm teilnehmen. Vielen Dank und Grüsse aus Freiburg, Daniela

Hallo Ihr Lieben, Danke der Nachfrage, das war ein super Seminar, alles war perfekt organisiert! Tulku Lobsang ist Genial, Es hat mir sehr gefallen! Danke Ihnen von ganzem Herzen für die Organisation solcher fantastischen Seminare! Liebe Grüsse, L.H.

18.10.2011
Ich bin äusserst glücklich und dankbar, dass Tulku Lobsang uns dieses Wissen mitgegeben hat, und auch, dass der Psi Verein dafür Raum bietet. Dieses Wochenende gehört sicher zu denjenigen Events, die mich wirklich bereichert haben, wo ich gewillt war, alles anzunehmen, was gesagt und gelehrt wurde und welche nachhaltig in mir weiterwirken werden - dieser Impuls verändert mit Sicherheit mein Leben! Also, ich danke allen Mitwirkenden von ganzem Herzen! Ch. A.

Liebe MitarbeiterInnen vom Basler PSI Verein
ich möchte mich ganz herzlich für das Seminar vom Wochenende (Tulku Lobsang) bedanken und euch gratulieren zu der sehr guten Organisation.
Ein grosses Lob für die unkomplizierten Anmeldungsformalitäten, die gute Kommunikation der Anfahrtswege und das geeignete Kurslokal. Der Raum war liebevoll eingerichtet und ich habe die kleinen Schleckereien sehr geschätzt. Der persönliche Kontakt war sehr herzlich und spontan. Ein grosses MERCI und ich freue mich auf ein nächstes Mal. Liebe Grüsse, F. D.

Das Seminar mit Tulku Lobsang habe ich sehr, sehr genossen! Es war rundherum einfach nur sehr gut! Herzliche Grüsse, Ch. J.

16.9.2010
Meine Meinung zum Anlass:
Die Organisation war perfekt und die Organisatoren sehr freundlich und zuvorkommend. In den Pausen hatten wir genügend Getränke und Leckereien zur Verfügung, was für einen so grossen Anlass eher selten ist.
Besonders beeindruckt hat mich die Dame (sorry, dass ich ihren Namen nicht kenne) die die Simultanübersetzung auf beide Seiten gemacht hat. Dies war eine echte Meisterleistung und wahrscheinlich auch eine grosse Anstrengung für Sie, denn das Englisch von Tulku Lobsang ist teilweise eher schwierig zu verstehen und dies hat Sie perfekt gemeistert. Also bitte ein SUPERGROSSES Kompliment an Sie.
Der Kursinhalt war am Morgen sehr gut,im Nachmittagteil hätte es etwas kürzer ausfallen können, denn dort hat er sich etliche Male wiederholt und ist teilweise kaum vom Fleck gekommen.
Aber ich hab Verständis dafür, da es sicher auch für Ihn anstrengend ist Tag für Tag viele Stunden zu instruieren.
Ich freue mich schon jetzt auf den Kurs mit Mantak Chia Mitte November.
Vielen Dank und freundliche Grüsse P. P.

15.9.2010
Ja, ich war gestern am Seminar von Tulku Lobsang. Der kleine Raum hat mich nicht gestört, ich hatte das Glück, in der vordersten Reihe zu sitzen. Tulku Lobsang gefällt mir mit seiner unkomplizierten, offenen und humorvollen und doch tiefgründigen Art sehr gut. Ich denke, ich habe einen kleinen Einblick in die Tummo-Technik bekommen. Seine Vorträge drehen sich stets um das gleiche Thema, was ich aber sehr schätze, denn es sind absolut zentrale Dinge und es tut gut, sie immer wieder zu hören. Ich bin weiterhin an Veranstaltungen mit Tulku Lobsang interessiert. Vorträge und eintägige Seminare sind für mich optimal. Danke für die Organisation. Freundliche Grüsse L. P.

15.9.2010
Wow! Ihr macht das einfach hervorragend!
Dieses Mail mit seinem Inhalt, die ganze Organisation von Psi Basel, eure persönliche Haltung bei der Arbeit - so schön, vorbildlich, professionell... einfach mega.
Ich wünsche euch viel Kraft und Freude fürs Weitermachen. Hab überhaupt nichts zu bemängeln, im Gegenteil: fand den Raum schön, eure Snacks immer total nett, wenn ihr ihn aufstellt jeweils: den Büchertisch mega interessant... es macht auch einfach unheimlich Spass mit euch zusammen zu arbeiten. Freue mich auf das nächste Mal.

15.9.2010
Das Tagesseminar mit Tulku Lobsang war einfach super. Er ist sehr kompetent und hat eine freundliche und lebhafte Art die Themen zu vermitteln. Er ging auch gut auf uns ein und war bemüht, dass wir die von ihm vermittelten Uebungen auch wirklich aufnehmen und uns merken konnten. Was ihm auch gelang. Er zeichnete sich aus durch eine enorme Präsenz und Herzenswärme. Der Raum war wirklich zu klein, aber die Teilnehmer gingen gut damit um.
Es würde mich freuen, wenn noch mehr Seminare von Tulku Lobsang angeboten würden. Vor allem, wenn vom Thema "Tummo"  ein weiterführendes Seminar angeboten würde. Sodass man das Gelernte vertiefen könnte und noch mehr ins Thema eingeführt würde, da dies ja nur der Anfang war. Also sie sehen, ich bin seit gestern ein richtiger Fan geworden. Mit lieben Grüssen, B. S.

15.9.2010
habe gästeeintrag gemacht und es war , wie immer mit Tulku-la , ein wundervoller anlass, der raum hat doch gereicht :-)
sende dir liebe und licht! danke für euer engagement, ihr seid grandios!!!! love dani

15.9.2010
Wie auch schon die Veranstaltung im März (Tsa Lung) hat mir auch auch diese Veranstaltung mit Lama Lobsang sehr gut gefallen. Ich bin auch zufrieden damit, wie der Basler Psi-Verein die Rahmenbedingungen dafür bereitstellt, vielen Dank.

24.5.2010
hier noch eine -späte- Rückmeldung zum Seminar von Tulku Lobsang. Dank den vielen Wiederholungen in der Gruppe sind mir die Übungen einigermassen geblieben.
Doch: Um diese im Alltag richtig umzusetzen, wäre es doch sehr! hilfreich, eine Illustration zum Ablauf zu haben.
Die Organisation war 1A und nachträglich noch einmal herzlichen Dank allen OrganisatiorInnen und vor allem auch für die Übersetzung.
Mit freundlichen Grüssen, B. B.

10.5.2010
ausserdem bedanke ich mich für ihre veranstaltung mit tulku lobsang. es war jetzt für mich schon das 2te mal und für mich waren die vorträge in ihrer frische jedesmal eine grosse inspiration! :-) also nochmals vielen dank, jive

22.4.2010
herzlichen Dank der Nachfrage. Das Seminar von Tulku Lobsang hat mir sehr gut gefallen und ausserordentlich gut getan. Ich habe bereits öfter Seminare und Vorträge von Tulku Lobsang besucht und war bisher immer sehr begeistert. Die Organisation, es war jo sogar für essen und trinken gesorgt, und auch die Räumlichkeiten fand ich sehr gut. Vielleicht hätte der Raum ein wenig grösser sein können. Mit bestem Dank und freundlichen Grüssen, Dr. phil. J. S.

20.4.2010
das seminar war anstrengend und wohltuend, Tulku Lama Lobsang vermittelt die lehre eindringlich, humorvoll und mit hingabe. die räumlichkeiten waren perfekt in der aula gundeldingen, die übersetzung war präzis und gut verständlich , wenn über mikrophon. die menschen von Psi-verein sind sehr herzlich und zuvorkommend. fazit:  ein gelungenes wochenende , welches die erwartungen bei weitem übertroffen hat :-) sehr herzlich d. d.

19.4.2010
ja - da gebe ich gerne einen kommentar ab. das seminar fand ich sehr spannend.tulku lobsang ist so was von erfrischend, kompetent, klar in seiner ausdrucksform.es kam sehr authentisch rüber und war für mich inspirierend. auch sein humorvolleswesen war berührend. doch in der sache spürte ich die ernsthaftigkeit und dasgefällt mir sehr gut. ich könnte nachdoppeln und sagen "I love him - i mean I lovehis being - that was just a joke with a portion of truth.was ich auch nicht vergessen möchte ist ein nochmaliges dankeschön an die übersetzerin"Frau Sütterlin???? - sorry bin mir des namens nicht mehr sicher. das war eine super leistungdie nicht zu unterschätzen ist. sie hat das mit bravour gemacht - hut ab!!!!!auch die ganze organisation mit allem drum und dran war für mich sehr stimmig.glücklich bin ich gegangen und werde viele gedanken und stimmungen mit mir tragen.sonnige frühlingsgrüsserita h.

19.4.2010
ich bin rund herum sehr zufrieden und möchte mich nochmals herzlich bedanken für die wunderbare Atmosphäre !

19.4.2010
Ich war zum ersten Mal bei Euch auf einem Seminar, und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Herzlichen Dank auch an Tulku Lobsang, er hat dieses Seminar mit seinem Humor und seinem authentischem Wesen zum Erlebnis gemacht. Ich wünschte, es gäbe mehr Menschen wie ihn! Liebe Grüsse E. H.

19.4.2010
Insgesamt war es jedenfalls eine sehr schöne Veranstaltung, der Rahmen (Stände, Verpflegung und Halle) war sehr gelungen, Gratulation und tiefen Respekt für
Tulku Lama Lobsang, der so viel Geduld mit uns "Westlern" aufgebracht hat :) Mit besten Wünschen und Grüßen U. S.

19.4.2010
Vielen lieben Dank für Ihre Organisation! Ich habe wie immer das Seminar mit Lama Lobsang sehr genossen. Es war auch ein besonders netter Raum und Rahmen, danke für Ihre Herzensarbeit.

19.4.2010
In Beantwortung Ihrer Anfrage, möchte ich nochmals die sehr nuancierte Übersetzung und die angenehme Stimme ihrer Übersetzerin hervorheben. Das war ganz schön.
Es befanden sich anscheinend etwa 80 Personen im Saal.  Diejenigen, die von auswärts anreisten, konnten  - es war keine Platz mehr vorhanden - keine Matte  mehr auslegen und mussten sich auf einem Stuhl einrichten, was nicht optimal war.   Ansonsten  habe ich das Seminar als sehr interessant empfunden und eine gute Erfahrung mit nach Hause nehmen können. Mit besten Grüssen C. L
.

28.9.2009
vielen dank für den vortrag mit tulku lama lobsang!! würde mich sehr freuen wenn sie mich auf dem laufenden halten würden wenn tulku lama lobsang wieder zu gast bei ihnen ist. vielen dank J.

 
Dr. med. Albrecht Mahr
     
11.3.2013
Ich bin sehr froh, dass es doch noch geklappt hat mit meiner Familienstellung bei Albrecht. Mahr. Sie hat mir viel geholfen. Herr Mahr arbeitet sehr sorgfältig und einfühlsam.Die Athmosphäre in der Gruppe wahr angenehm und vertrauensvoll.
Was mich am Kursraum immer wieder stört ist die Ausdünstung des Ficcus Benjaminus Strauchs, die bei mir Hustenreiz verursacht. Auch ist es oft zu kalt im Raum. Es wäre schön, wenn sie diese Probleme beheben könnten, dann KÖNNTE ICH DIE vERANSTALTUNGEN noch besser geniessen.
Mit freundlichen Grüssen H. Matter

8.11.2012
Ich war sehr begeistert von der Kompetenz und Menschlichkeit dieses Kursleiter. Danke, dass Sie ihn nach Basel geholt haben.
Herzliche Grüsse C. R.

5.11.2012
Ich fand das Mahr Seminar wie immer genial, er ist fuer mich schon laenger der Beste in der Aufstellungsszene, den ich kenne :-) Ich hoffe er kommt bald wieder, ich werde mich dann grad wieder anmelden:-) Ganz herzliche Gruesse, Catherine

Gerne gebe ich Rückmeldung, dass das Seminar mit Albrecht für mich eine grosse Bereicherung war und ich es genossen habe, dieses in Euren Räumen zu besuchen!
Entsprechend ganz herzlichen Dank Euch allen!
Mit liebem Gruss, Susanna

29.6.2011
Hallo zusammen, Das Seminar war sehrgut, wie immer bei Dr. Mahr. Er könnte auch mehr nach Basel kommen....! Anregung, doch ich weiss, dass er sicher keine Zeit hat, Einzelsitzungen, Supervisionen für Therapeuten anzubieten? Ich war sehr zufrieden mit Eurer Organisation und fand es auch sehr schön, dass Ihr ....., sorry habe den Namen der Frau vergessen, beauftragt habt, für die internen Dinge eine Ansprechsperson zu haben. Dankeschön für Eure nimmer-müde Arbeit und ganz liebe Grüsse. S. S.

21.6.2011
Einmal mehr war die Arbeit mit Albrecht Mahr heilsam, geisterweiternd und tiefgreifend. Es ist wunderbar, für Seminare mit ihm nicht nach Deutschland reisen zu müssen. Mit herzlichem Gruss und ebensolchem Dank, D. E.

24.6.2010
Hier noch mein Dank, dass Sie Albrecht Mahr für dieses Seminar gewinnen konnten. Ich bin tief beeindruckt von seiner Menschlichkeit, seiner inneren Haltung,
seiner Arbeitsweise mit dieser Sorgfalt und Achtsamkeit, dem grossen Wissen und der Erfahrung, die man dahinter spürt, seiner Bescheidenheit, seinem Respekt und seinem grossen Engagement.
Deshalb habe ich mich am 11.6. für das Seminar Ende Oktober telefonisch angemeldet. Bis jetzt habe ich noch keine Bestätigung erhalten.
Den Raum habe ich für diese relativ kleine Gruppe als überakustisch empfunden, zuviel Hall für oft leise Stimmen, das war sehr anstrengend.
Vielleicht liesse sich mit einem dicken Teppich etwas Schall schlucken...
Besten Dank. Freundliche Grüsse

15.6.2010
Das Aufstellungsseminar mit Albrecht Mahr war wiederum wunderschön. Ich schätze seine einfühlsame und liebevolle Begleitung durch die Aufstellungsprozesse ungemein. Seine Tiefe und Einfachheit bedeuten mir sehr viel und geben mir auch die Kraft und den Mut, mich meinen eigenen Tiefen hingeben zu können. Den Wandlungsprozess kann ich deutlich spüren, ebenso so zart und leise, fast unscheinbar und doch so kraftvoll.DANKE! Bea

11.6.2010
Ich war vom 4.-6.6.10 am Aufstellungsseminar mit Albrecht Mahr. Ich kenne Albrecht schon seit einigen Jahren, aber seine Sorgfalt seine Feinfühligkeit seinen Respekt und nicht zuletzt seine grosse Erfahrung und sein weites Wissen mit der Aufstellungsabeit bringen mich jedesmal neu zum Staunen und in eine Dankbare Haltung mitdabei sein zu dürfen. Albrecht ist sehr zu empfehlen für diejenigen die an Familienaufstellungen interessiert sind. L.

9.11.2009
Einmal mehr war die Arbeit mit Albrecht heilsam, tief und lebenstauglichmachend. Auch sonst hat alles wunderbar geklappt. Sei herzlich gegrüsst, D. E.

9.11.2009
Alles war sehr gut organisiert für das Seminar mit Dr Albrecht Mahr ! Und die Arbeit, die er anbietet ist meiner Ansicht nach von Spitzenqualität.
Mit freundlichen Grüßen, Katja Fleig

11.11.2009
der Ort , die Organisation, Räumlichkeiten und Stimmung waren sehr förderlich für die Familienaufstellung, die ich besucht habe. 
Gerne würde ich mich erneut anmelden. Herzlichen Dank und ganz freundliche Grüsse, D.K.

 
Maitra
     
8.4.2013
mir hat das Seminar mit Maitra gut gefallen. Für mich war die Vorstellungsrunde für eine Gruppe, die sich wahrscheinlich in dieser Formation nie mehr treffen wird, viel zu lang ( fast 2 von 4 Stunden). Hätte es lieber gehabt, wenn mehr Übungen gemacht worden wären. Die waren nämlich sehr gut. Ich finde Maitra ist eine bemerkenswerte Frau. Mit lieben Grüssen R. Kirchhofer

5.4.2013
Die Sitzung gestern mit Maitra hat mir sehr gut getan, wir sind ziemlich schnell zu meinen "Knackpunkten" gekommen, und sie konnte mir wertvolle Hilfen auf den Weg mitgeben, Ihr nochmals Herzlichen Dank.
Wünsch allen einen sonnigen Frühling.
Herzliche Grüsse von R. Kaplan

16.11.2012
Wenn man wissen will, wo man im Moment im Leben steht, ist es sehr gut sowohl zu Frau Camenzind als auch zu Frau Maitra zu gehen. Sie beleuchten die Sachen von verscheidenen Seiten her. Sehr interessant.
Mit freundlichen Grüssen, L. Tschanz

14.11.2012
Ich war das erste Mal an einer Einzelsitzung von Maitra. Ich fand sie sehr angenehm und bereichernd.
Freundliche Grüsse, B. D.  


Mir hat die Privatsitzung bei Maitra wirklich viel gebracht. Sie ist eine sehr einfühlsame, positive und liebevolle Person. Ihre Informationen waren echt bereichernd und lassen mich einige Aspekte im Leben mit mehr Verständnis betrachten. Ihre Äusserungen begleiten mich seitdem tagtäglich.
Überhaupt liebe ich es, die Broschüre von euch intensiv zu lesen, habe ich sie doch dieses Jahr eher "per Zufall" von der Buchhandlung Weyermann in Bern erhalten. Ich finde, ihr habt wirklich tolle Referenten und viele sehr spannende Themen. Schade, liegt Basel nicht gerade vor meiner Haustüre (wohne in der Nähe von Luzern).
Weiterhin viele Freude und Erfolg dem ganzen Team und bis bald, denn ich komme zu William Nonog...
Sonnige Grüsse zurück, Jolanda

9.11.2012
Sowohl der Vortrag von Maitra wie auch die „Privatsitzung“ bei ihr war einfach nur toll und ich freue mich schon, wenn sie das nächste Mal wieder kommt. Meine Mama und meine Schwester, die auch eine „Privatsitzung“ bei ihr hatten, waren ebenfalls begeistert. Freundliche Grüsse und ein wunderschönes Weekend, G. H.

19.4.2010
Zu der Sitzung mit Maitra kann ich nur positives Feedback geben. Sie half mir sehr weiter und es ging mir nach der Sitzung gleich besser als vorher. Organisation und alles andere war auch perfekt.
Liebe Grüsse, Rita’s Tochter Cäcilia

16.4.2010
Ich war mit der Sitzung von Maitra sehr zufrieden. Nur die Aufnahme auf die Kassette hat leider nicht funktioniert.

12.4.2010
Ich habe in der Privatsitzung mit Maitra Bestätigungen und einen wichtigen Hinweis auf eines meiner Anliegen erhalten. Dieser Hinweis hat mich dazu veranlasst, mich für die Ausbildung in westlicher Medizin einzuschreiben. Ich freue mich auf das, was kommt….
Herzliche Grüsse, S. C. T.

8.4.2010
wollte Ihnen noch ein kurzes Feedback zu Maitra geben. Sie ist eine sehr angenehme Person und hat viel Einfühlungsvermögen. Ihre Frage- und Hilfestellungen sind sehr intelligent und hilfreich. Insgesamt eine sehr positive Erfahrung. Viele Grüsse U. B.

8.4.2010
Mir hat die Sitzung in eine sehr wichtige Episode meines Lebens Licht und Frieden gebracht. Gerne empfehle ich Sie weiter. Freundliche Grüsse R.A.

8.4.2010
meine Erfahrung mit Maitra ist sehr positiv verlaufen. Ich habe ihre Ratschläge und Hinweise als äusserst hilfreich empfunden und auch die liebevolle Art sehr geschätzt, mit der sie sich den gestellten Fragen zugewendet hat. Ich würde sie jederzeit wieder konsultieren.
Mit freundlichen Grüssen, Y. B.

16.11.2009
Maitra konnte mir einige wichtige Hinweise über meine Vergangenheit liefern, schwer zu verarbeiten, hoffentlich aber letzlich doch nützlich. P. B.

 
 
Bill Meadows
     

4.7.2013
Dieser Nachmittag, die physikalische Séance mit Bill Meadows hat mich sehr fasziniert. Es überstieg jegliche Vorstellung die ich mir hätte machen können.Die Stimmen der Jenseitigen, die da so selbstverständlich mit uns 1:1 kommunizierten, haben mich berührt und positiv überwältigt. Ganz toll, und sehr erstaunlich fand ich in welch lockerem, lustigen und ungezwungenem Rahmen, es ablief. Ich bin wirklich sehr beeindruckt, ich habe kein anderes Wort dafür. Bill Meadows, seine Frau und sein Bruder haben in ihrer einfachen, sympatischen Art einen bewegenden Eindruck bei mir hinterlassen. Der Nebeneffekt, ich wurde daran erinnert, dass es auch " hier" doch eigentlich schlicht darum geht Spass zu haben und Freude zu leben, und die Dinge die ich für so Wichtig hielt betrachte ich nun aus anderen Blickwinkeln. Es hat Spuren hinterlassen und bringt Neues ins Rollen.Ich bin sehr Dankbar dass ich dabei sein konnte. Ich werde mir noch andere physikalische Sèancen weiterer Medien ansehen, dies war meine Erste. Vielen Dank, und liebe Grüsse, P. Zgraggen

3.7.2013
Es war einfach wunderschön! Es gibt für diese Wunder kaum die passenden Worte Dennoch ist es auf der anderen Seite so natürlich, ganz ohne Hokuspokus! Und genau das macht es alles so glaubwürdig!!!! Der Maedows Zirkel ist so bescheiden und natürlich, sodass man sie einfach lieben muss! Denn genau diese Demut und der Respekt gefällt mir so an den Engländern Wir hatten an diesem Nachmittag unfassbar viele Erlebnisse aus der geistigen Welt Verschiedene Stimmen, Umarmungen, fliegende Trompeten ect. Zu guter letzt hat sich auch noch eine Hand materialisiert diese dann jeder Einzelne von uns schütteln durfte zum Abschied Es war einfach traumhaft schön, ich bin sehr dankbar dieses miterlebt zu haben. Ganz liebe Grüsse Liz und Claudio

1.7.2013
Nach der Séance gestern war ich irgendwie in einem "anderen Film". Es war sehr ergreifend. Herzlichen Dank euch allen die solches ermöglichen. Einfach grossartig.

Gerne gebe ich Ihnen eine Rückmeldung zum Abend mit Bill Meadows am vergangenen Freitag. Ich bin seit Herbst 2012 pensionierter, reformierter Pfarrer, vormals auch Berufsastrologe (astrol.-psychol. Berater), als solcher einst tätig im Psi-Zentrum Basel und von daher gut bekannt mit Lucius ; seit Jahrzehnten sehr interessiert an Grenzwissenschaften. Dass es mit dem materiellen Tod nicht einfach Schluss und fertig ist, habe ich schon immer geglaubt. Aber da war halt doch immer auch noch ein ganz kleines Prozentchen Zweifel, zumal ich zwar viel über Parapsychologie gelesen habe und auch mit dem Psychiater Dr. med. Hans Naegeli-Osjord bestens bekannt war. Aber an praktischer Erfahrung fehlte es mir einfach, und mir immer nur wieder bloss theoretisches Bücherwissen anzueignen reichte mir jetzt nicht mehr. So wollte ich Parapscho-logie nun auch einmal wirklich erleben und entschloss mich zur Teilnahme an dem Abend mit Bill Meadows. Dass ich gerade ihn kennenlernen wollte, lag auf der Hand – lebte ich ja während 12 Jahren in England, wo ich Astrologie studiert hatte, Mitglied der SAGB war, und auch einmal als Astrologe vom Medium Gaye Muir nach Stansted (wo Bill ja wohnt) eingeladen war. Nun, der Abend mit Bill erfüllte und übertraf sämtliche meine Erwartungen vollständig und räumte dieses noch letzte kleine Prozentchen Zweifel restlos weg. So bin ich nun unerschütterlich überzeugt von einem Leben nach dem "Tod" und von allem, was ich über Parapsychologie schon immer wusste. Vorallem aber bin ich sehr dankbar, dass mir dieser Einblick in die geistige Welt gewährt worden ist und erachte dies als nicht im Geringsten selbstverständliches Geschenk. Tief beeindruckt und richtig aufgestellt hat mich die überaus fröhliche, lustige und liebevolle Stimmung an dem Abend, welche von den mit Bill, Coleen und Chris zusammen arbeitenden Geistwesen ausging. Ich fühlte mich während diesen paar Stunden wie ein wenig "abgehoben" von der Schwere der materiellen Welt und im Kontakt mit leichter, hoch frequenzierter Energie. Als es – leider ! – zu Ende war und wir wieder "unten", in der materiellen Schwere waren, fehlten mir die so fröhlichen Geistwesen sofort derart, dass ich geradezu Heimweh nach ihnen hatte ! Und dieses Heimweh dauerte noch an bis am Sonntag abend ; auch heute Montag spüre ich es noch ein wenig. Am meisten berührt hat mich die materialisierte Hand (des irischen Mönchs father John ? – ich weiss leider den Namen nicht mehr genau), die sich so warm, gütig und liebevoll anfühlte, und die meine Hand noch einmal extra stark drückte, als ich ihm sagte, ich sei auch ein Theologe, wie er ! Dieser Händedruck war so freundschaftlich, dass ich mir geradezu wünschte, mit diesem Mann weiterhin im Kontakt zu sein. Alles in allem : Der Abend war einfach total super ! Ich bin hell begeistert, vorallem aber auch davon, dass wir hier in Basel im BPV einen Ort haben, wo solche Erfahrungen mit der geistigen Welt gemacht werden können ! Das ist absolut sensationell, und ich kann Ihnen versichern, dass ich sämtliche Aktivitäten des BPV mehr denn je total unterstütze. Mitglied bin ich ja schon lange. Als Pfarrer, Theologe ist es mir aber auch ein ernstes Anliegen, dass Kirchen und Theologie diesen parapsychologischen Phänomenen endlich einmal die ihnen gebührende Anerkennung geben. Denn schliesslich finden wir in der Parapsychologie doch einfach eindeutige Antworten auf Grundfragen und Themen unseres Lebens und Menschseins, welche ja eigentlich wir Theologen sollten geben können ! Darum hat ja der Parapsychologe Rudolf Passian nur allzu recht, wenn er sagt, die Parapsychologie führe unweigerlich zur Religion ! Das tut sie eindeutig ; aber vorallem sind ihre Phänomene ja eigentlich die Lösung des menschlichen Todesproblems ! Grund also zu nichts anderem als Freude und Dankbarkeit !! Da ich auch als pensionierter Pfarrer stellvertretend weiterhin Gottesdienste und Abdankungen zu halten Gelegenheit haben werde, werde ich mein parapsychologisches Wissen und meine Erfahrungen selbstverständlich in meine Predigten einfliessen lassen ! Denn es ist allerhöchste Zeit, dass auch von den Kanzeln herunter in Sachen Parapsychologie endlich einmal Klartext gesprochen wird ! Ich freue mich, im September dann auch noch Kai Mügge zu erleben und grüsse Sie und den ganzen BPV einstweilen herzlich : Felix Straubinger, Basel.

3.7.2012
Hallo zäme, Als erstes möchte ich mich für den tollen Abend bedanken. Bei Sabine und Lucius, sowie bei Bill, Collin und Chris. Erst durch ihr Engagement wurde es für mich möglich an einer solchen Séance dabei zu sein. Dafür vielen Dank! 
Ich durfte ja vorgängig den Raum kontrollieren, sowie das Medium anbinden und immer wieder checken. Obwohl ich selber als Medium und Trancemedium arbeite und eigentlich keine Zweifel habe, dass eine geistige Welt existiert, war es für meinen inneren Sekeptiker sehr wohltuen diese Aufgabe übernommen zu haben. Jettzt sind auch die letzten Krümmelchen Zweifel verflogen;-) 
Ich habe mir schon lange gewünscht einmal bei einer solche Séance dabei sein zu dürfen. Ich fand den ganzen Abend sehr schön, spannend, beeindruckend und bewegend. Es ist einfach wunderschön die geistige Welt in dieser Form wahrnehmen zu können und mit ihnen einen ABend zu verbringen. Ich habe die Anwesenheit der Personen aus der geistigen WElt stark wahrgenommen, so stark und präsent, dass mir immer wieder die Tränen kamen vor innerem Glück. (zum Glück wars ja dunkel, dann hat man das nicht gesehen) 
was man verbessern könnte evt.: Ich hatte ja das Glück in der ersten Rheie zu sitzten. Von dort hat man natürlich einen guten Blick auf alles. Von anderen die in der Dritten Reihe gesessen waren habe ich gehört, dass sie nicht so viel geshen habe. Was natürlich schade ist. Vieleicht müsste man halt weniger leute einladen für eine solchen abend damit alle was mitbekommen oder man baut ne kleine Tribüne mit Elementen ..damit die hinteren höher sitzten.....oder eine Bühne fürs Kabinett.
Aber das war der einzige Punkt..sonst fand ich alles super. 
Also weiter so und vielen herzlichen Dank, mit lieben Grüssen, N. S.

2.7.2012
Hallo liebe Leute,
Es war wieder großartig. Wunderschön anzusehen wie die Trompeten zur Musik der Mundharmonika - von Geistermund gespielt - durch die Luft tanzten. Und mit welch erstaunlicher Kraft getrommelt wurde. Das Einwirken einer geistigen Kraft - aus einer anderen Dimension - in unserer Welt.
Was mich nun besonders stark beschäftigt, sind die sich verlängernden Arme und Hände. Ich habe solches nie zuvor gehört oder gelesen. Hier ist es ja eindeutig der menschliche Körper, auf den eingewirkt wurde. Ist denn dazu später noch was erzählt worden? Schade, dass ich zu den Fragen nicht mehr anwesend war. Erst später kam mir dann der Gedanke ob wohl der Ring an der rechten Hand während der Vergrößerung noch dran war?
Ich wünsche Euch allen noch eine schöne Urlaubszeit!
Herzliche Grüße, Renate

1.7.2012
Guten Tag
Die Seance mit dem Meadows-Circle hat mir sehr gut gefallen. Man merkte, dass das Ganze wirklich von Herzen kam und somit sehr authentisch ist. Bin somit auch sehr dankbar, dass solche Medien überhaupt in die Schweiz kommen und wir das erleben dürfen. Ist wie ein Ausflug in eine etwas andere Welt, welche uns jedoch tagtäglich begleitet. Denke, solche Erlebnisse sind für alle Menschen sehr wichtig. Die ganze Organisation und Einführung in das Thema fand ich angenehm. Finde euer ganzes Team auch sehr sympathisch und man merkt, dass da viel Herzblut darin steckt und echte Leidenschaft! Insgesamt empfand ich den Abend als eine grosse Bereicherung und möchte mich nochmals dafür bedanken! Liebe grüsse, K. R.


27.6.2012
Sehr geehrter Herr Suetterlin es war ein ergreifendes Erlebnis, vielen Dank dafuer. Fuer mich war es die erste Seance und ich durfte auch noch in der ersten Reihe sitzen :) Ihr habt das alles wunderbar organisiert und aufgebaut. Ich habe mir das Ganze nicht so entspannt vorgestellt, die Art und Weise, wie das der Meadows Circle handhabt, sehr liebevoll und humorvoll, hat mir sehr gut gefallen. Die Anwesenheit der geistigen Welt war sehr deutlich zu spueren. Die Umarmung von Mary wahr sehr beruehrend.
Leider musste ich gleich nach der Seance gehen und konnte an der anschliessenden Gespraechsrunde nicht mehr teilnehmen.
Nochmals herzlichen Dank fuer den wunderschoenen Anlass und Eure super Vorbereitung.
Herzliche Gruesse, M. G.


26.6.2012
Guten Tag Eine wunderbare Bereicherung in meinem Leben - diese Séance mit Bill Meadows! Die achtsame, liebevolle Art der Familie Meadows hat mich sehr berührt und die Herzlichkeit und Wahrhaftigkeit haben mich mächtig beeindruckt!
Ich kann es kaum in Worte fassen, was ich erleben und fühlen durfte, weil es eben jenseits der gewohnten Realität war.
Äusserst bewegend und berührend wie sich uns die geistige Welt gezeigt hat. Durch Stimmen, durch das Spielen der Instrumente, das fröhliche, energievolle J Trommeln, die Lichter, die Trompeten, die kühle Luft die sich plötzlich durch den Raum bewegte, die Umarmungen durch Marie, die einige Anwesende erleben durften und das einzigartiges Erlebnis, die materialisierte Hand von einer geistigen Wesenheit schütteln zu dürfen. Seine Hand hat nochmals nachgefasst, als ich loslassen wollte und hat mir dann noch meine Hand zum Abschied "getätschelt" J
Dann die Levitationen mit dem Tisch und zuallerletzt Bill samt Stuhl aus dem Kabinet ein paar Meter weiter in den Raum zwischen die Teilnehmer. Unbeschreiblich! Ein grossartiges Geschenk, dass ich dabei sein durfte! Dankeschön! Danke auch für die tolle Organisation! Ich fühlte mich sehr wohl an diesem Abend in Euren Räumlichkeiten und Eurem Umfeld. Liebe Grüsse, M. P.

25.6.2012
Wenn bei einer Veranstaltung mit gut dreißig Anwesenden die einführende (und sehr interessante!) Rede dem einzigen teilnehmenden Deutschen zuliebe und meines besseren Verstehens wegen einfach so in Hochdeutsch abgehalten wird... dann ist man beim Basler PSI Verein zu Gast.
Lucius Werthmüller selbst, den ich bis dato nicht persönlich kannte, demonstrierte mit dieser lieben Geste das, was ich an den freundlichen Schweizern - und ganz besonders am BPV! - sehr schätze: Diesen weltoffenenen und selbstverständlichen Umgang mit allen nur möglichen Ansprechpartnern und Themen... ein Handling, welches ein vom Gegenüber mitgebrachtes Goodwill darüberhinaus aufs Allernetteste unterstützt und reflektiert. Vielleicht mag es für Herrn Werthmüller eine nur kleine Geste gewesen sein... mich hat sie mit einem "das ist doch wieder typisch!" lieb berührt. Vielen Dank dafür!
Die Veranstaltung selbst ist schwer in Worte zu fassen und ich lege jedem ans Herz, sich den von Kai Mügge geschriebenen Seancebericht (http://www.bpv.ch/content/texte/Seancen.html) zu Gemüte zu führen. Mir persönlich geht es so, als dass ich verstandestechnisch das gestern Gesehene und Erlebte noch nicht so ganz einordnen kann. Der Kopf sagt "das kann nicht sein", Augen und Ohren aber bestätigen "wir haben es doch gesehen und gehört!" Bei gesunder und angebrachter Skepsis für die Dinge (und ich habe mir selbst so unauffällig als möglich ein Bild von den Räumlichkeiten gemacht und stand später ein bißchen fassungslos vor dem leicht und luftig aufgebauten Kabinett), bleibt einem nichts anderes übrig, als anzuerkennen: hier geschieht etwas, was wir nicht verstehen und nicht in allen Einzelheiten erklären können, was wir aber unbedingt gesehen und genossen haben sollten!
Denn langweilig oder traurig ist eine solche Seance nun wirklich nicht! Dafür sorgen die verschiedenen Charaktere, die aus der geistigen Welt hier ein bis zu drei Stunden dauerndes Stelldichein geben und oft sicht- wie auch immer hörbar so richtig Spaß dran haben! Auch für mich besonders eindrucksvoll war das Händeschütteln mit Jonathan - wer kann schon von sich behaupten, einem (zum Teil materialisierten) Spirit die Hand gegeben zu haben? Man brauchte sich übrigens keiner besonderden Sensitivität zu bedienen, um die Freundlichkeit und die Liebe im Raum zu fühlen - dies erst recht, als dass die mir dargebotene Hand auf mein "Thank you, Sir!" nur um so herzlicher zugriff und zu meinem eigenen Amüsement gar keine Anstalten machte, mich so bald wieder loszulassen.
Bill und Colleen Meadows haben mit ihrer bescheidenen, sehr freundlichen Art und ihrem unkomplizierten Umgang mit dem Thema die Herzen der Anwesenden erobert und mir tat leid, dass ich die nach der Seance stattfindende Unterhaltung nicht lange wahrnehmen konnte, da ich noch meinen Zug in Richtung Heimat erreichen musste. Wer die beiden erlebt hat, weiß, dass ihnen nichts an marktschreierischem Unter-die-Leute bringen einer einzigartigen Gabe liegt - daher fühle ich tiefsten Respekt und Dankbarkeit, dass die beiden - mit Hilfe des BPV - wenigen ehrlich Interessierten solches vor Augen führen. Hier möchte ich auch den vorbildlichen Umgang des BPV mit neuen Gästen erwähnen, der da Hand in Hand mit dem Schutz des Mediums einhergeht. Chapeau!
Vielen Dank für diesen wunderbaren Nachmittag! In der letzten Nacht habe ich mich nach insgesamt 13 Stunden Zugfahrt für die Hin- und Rückreise ziemlich "alt" gefühlt, aber um nichts in der Welt würde ich dieses Erlebnis missen wollen.
Karin


23.6.2012
Hallo basler psi verein
War gestern zur sitzung mit bill meadows, war sehr begeistert. Leider muste ich aus gesundheitlichen gründen wieder abreisen und kann somit nicht am sonntag teilnehmen.
Danke gruss wolfgang

19.9.2011
Dear bpv team, I was present at the seance with Bill Meadows and was fascinated with the phenomena we could observe. I am particularly interested in materialization-dematerialization phenomenon and would like to ask a question to Jonathan. I would appreciate it greatly if it were possible to get his answer. He could materialize his hand during the seance, which appeared as a real physical living hand. That means that he is able in principle to materialize and dematerialize his whole body. So my question is, what  it is that he needs to do that and how does he proceed in doing so. Of course I understand that he would not be able to do anything without the Medium and the decisive power and decision certainly stays with the Medium. But I also understand that no matter how talented the Medium is, he does not realize exactly how the materialization occurrs. If a discarnated soul can materialize parts of his body with the help of the energy of the medium, then an incarnated soul is capable of manipulating his own body too.  I also felt that Jonathan was a highly intelligent personality and might be able to answer this question. I shall formulate it clearer: What is needed for a physical materialization and dematerialization of a body and how is it done?
I shall be very thankful if Bill and Coleen kindly try and get the explanation from Jonathan. When he was shaking my hand I understood that we might have known each other. Thank you very much for you help. Best regards, I. B.

Die Möglichkeit zu bekommen, eine solche Begegnung zu haben, wie sie in der Seance von Bill Maedows geschah, war und ist für mich ein absolut unbeschreibliches Geschenk!!! In dieser Seance kam soviel Liebe und Nähe von den Jenseitigen zu uns rüber: es ist einfach unbeschreiblich genial und schön, wie nah sich unsere beiden Welten sind und dass wir dies auch direkt sehen und spüren dürfen.
Was mir auch sehr gut gefallen hat, war dies, dass wir am Ende der Seance noch Fragen stellen konnten und Bill und sein Team uns Einblicke in die Entwicklung des Zirkels und seine mediale Arbeit gegeben hat. Ich hoffe sehr, dass Bill Maedows wieder zu Euch kommt!!! Wäre gerne wieder dabei!
Ihr habt dies alles super organisiert!!! Vielen Dank!!! Freundliche Grüsse, B. T.

13.9.2011
Ich habe am Freitagabend mit O. das erste Mal eine physikalische Séance besucht. Für mich war es ein Erlebnis, fast nicht mit Worten zu beschreiben…Berührung mitten ins Herz…die vollen 2 Stunden.
Die Organisation habe ich als äusserst professionell empfunden. Ein grosses Kompliment an euch alle. Ich finde, ihr macht das mit Liebe,
Achtsamkeit, Demut und Hingabe. Schön, dass ihr so eine Plattform geschaffen habt.
Es war schön, dabei sein zu dürfen und diese phänomenalen Begebenheiten zu erleben. Ich hüte die Eindrücke wie ein kostbarer Schatz
in meinem Herzen. Ich wünsche euch alles Liebe und verbleibe mit herzlichen Grüssen, D.

Wir waren begeistert von der Séance mit dem Meadows-Circle; Materialisationen wie die Hand von Jonathan haben wir noch nie erlebt und sind absolut phantastisch! Auch die Tatsache, dass zahlreiche Phänomene unter Rotlichbedingungen produziert werden konnten, ist super! Was die Bestuhlung betrifft, sofern das nicht so vom Zirkel selbst gewünscht wurde, würden wir es begrüssen, wenn alle BesucherInnen in einem Halbkreis vor dem Kabinett sitzen könnten (wie bei David Thompson); das wäre der allgemeinen Sicht zuträglicher. Liebe Grüsse, T. W. & A. O.

12.9.2011
Ich möchte mich recht herzlich für die emotional tief gehende Demonstration der physikalischen Medialität von Bill Meadows, bedanken.
Gleichzeitig freue ich mich auf das Seminar vom 22./23.10.2011 von Kai Mügge. Bin ja so was von gespannt, ob ich das erlernen kann resp. was für Voraussetzungen es dafür braucht. Dem ganzen Team wünsche ich einen guten Tag und eine super Woche. Liebe Grüsse und bis bald, U. S.

Ich habe das erste Mal an einer Seance teilgenommen und es war faszinierend, was uns die geistige Welt alles für Beweise bringt.
Am berührenstend fand ich als einige von Marie zahrt umarmt wurden und als sich die Hand mit Unterarm materialisiert hatte und alle diese Hand 
schütteln gehen konnten. Die Hand war warm, kräftig und konnte ordentlich anpacken :-). War eine geniale Zeit, die wir mit der geistigen Welt verbringen durften und das Vertrauen was sie uns schenkten. Bill Meadows ein grosses Kompliment, dass er sich ca. 3 Std. für die Seance zur Verfügung stellte.
Ich werde sehr gerne wieder teilnehmen und freue mich jetzt schon auf Kai Mücke (nehme im Oktober teil). Ich freue mich auch, wenn du immer mehr solche Veranstaltungen organisierst, es wäre auch schön, wenn es in der Region Zürich wäre, da gäbe es sicher auch noch viel Potential an Teilnehmern, denen Basel einfach etwas zu weit ist. Auch andere Demos wären interessant, aber unter der Woche ist Basel einfach nicht gleich um die Ecke.
Nochmals herzlichen Dank für die Organisation, die ich sehr gut fand.
Liebe Grüsse, H.

Für mich war es ein wunderbarer und faszinierender Abend. Ich habe die Sceance im Rahmen eures Vereins sehr genossen. Aus meiner Sicht war alles sehr gut organisiert und ist in einem familiären Rahme abgelaufen – was ich äusserst geschätzt habe. Zudem fand ich auch die Sitzordnung sehr gut. Obwohl – ich war in der letzten Reihe – hinten habe ich nicht sehr viel gesehen – aber umso besser fand ich es, dass man ungezwungen nach vorne kommen konnte, um sich alles aus der Nähe zu betrachten. Einfach äusserst ungezwungen, locker und vertrauenswürdig.
Dann fand ich auch die Einführung, Begrüssung und Instruktion kurz und informativ. Das man laufend das rote Licht anmachte, unterstrich für mich die Glaubhaftigkeit der ganzen Seance. Auch die Familie „Meadows“ empfand ich als äusserst sympathisch und dadurch auch sehr glaubhaft. Diese Seance hat mir sehr gut gefallen – gerne wieder! Einen schönen Abend wünscht, S.

13.10.2010
Ich fand die Séance sehr beeindruckend. Als ich nach Basel kam war ich etwas nervös, weil ich nicht genau wusste was mich erwartete, aber sobald die Séance begann war die Nervosität verflogen. Alle Phänomene haben mich begeistert, die Trompeten, die sich zur Musik bewegten, das Mundharmonika- und Trommelspiel von Ralph und auch die unabhängigen Stimmen. Auch faszinierend fand ich wie die Trompeten durch den Vorhang gingen oder anderen Zuschauern aus der Hand gerissen wurden. Am meisten berührt haben mich allerdings die Phänomene, die mich selbst betrafen. Als Marie mit den Bällen warf und sie mir zwei mal hintereinander den Ball auf den selben Punkt auf meiner Hand warf im stockdunkeln, war ich wirklich beeindruckt. Und auch dass ich Jonathan die Hand geben konnte, war ein sehr spannendes Erlebnis. Ich werde gerne wieder einmal an eine Séance kommen.
Viele Grüsse, R. E.

15.9.2010
Das war ein sensationeller Abend. Gut organisiert. Die "Familie" Meadows war super nett und sehr warmherzig.
Auch, dass andere Trancemedien da waren, war toll. Konnte interessante Gespräche mit Kai führen. Gruss D.

14.9.2010
Die Séance von Bill Meadows war wirklich faszinierend und kaum zu glauben, wenn ich es nicht mit eigenen Augen gesehen hätte. Der Höhepunkt war sicherlich das shake-hands mit allen Teilnehmern. Eine einmalige Erfahrung und absolut empfehlenswert.
Mit freundlichen Grüssen, D. D.

Es war für mich das erste Mal eine solche Séance miterleben zu dürfen. Während der Séance und auch einige Stunden danach verharrte ich im Gefühl der Überforderung. Es war so unglaublich, dass mein Körper oder mein menschlicher Anteil die Sache einfach einmal beiseite schob. Ich kam nach der Séance nach Hause und wollte mich ins Bett legen und nur noch schlafen. Mein Mann fragte mich: „Und, wie war’s?“ Diese Frage war zuviel für mich und ich gab ihm ziemlich gereizt zu verstehen, dass ich jetzt keine Lust hatte etwas zu erzählen. Genau diese Laune war geradezu ideal überhaupt einmal meine Meinung betreffend täglichen Zusammenlebens kundzutun….Er schaute mich irgendwie ungläubig an und fragte mich, ob mir ein Gespenst auf den Kopf gesch…..habe…so sind wir doch lachend eingeschlafen. Am nächsten Morgen bin ich mit starkem Kopfweh aufgewacht…aber befreit irgendwie. Zurzeit denke ich Stück für Stück an das Erlebte zurück und ich bin einfach nur fasziniert, beeindruckt und wirklich dankbar, dass ich Teil an einem Stück purem Leben ohne wenn und aber, in einer solch liebevollen und berührender Weise, sein durfte. Es ist wahrlich ein Geschenk des Himmels, Balsam für die Seele, wo uns die Unsterblichkeit, in einem Fest begleitet von Musik, flying trumpets, vor die Augen geführt wird, und wir uns befreiter dem Leben hier auf Erden widmen können. Vielleicht auch darum, da wir in unserer Kultur solche Feste nicht mehr feiern und die Angst vor dem Tod als Last uns am Leben des Lebens hindern. Die Berührung mit der materialisierten Hand werde ich nicht mehr vergessen. Die Hand spielte für ganz wenig Zeit mit meinem Ehering, warm und voller Liebe..das hat mich sehr berührt…berührt weiter hier in diesem Sinne, dass ich in meiner nächsten Umgebung wieder vermehrt spüre, was ich habe..was da ist und nicht auf der Seite verbleibe, wo ich das Gefühl habe etwas zu verpassen, nicht zu haben etc…
Da mir der Kontakt zur geistigen Welt in verschiedenen Formen vertraut ist, ist für mich die Frage der Beweisbarkeit nicht wichtig. In diesem Sinne ging es bei mir an diesem Abend nicht darum zu sehen, ob da geschummelt wird…Ich glaube gerade, das Ringen um Beweise verstärken die Ansicht, dass das nicht stimmen kann….wobei ich weiss, dass diese Aussage wohl etwas naiv ist….Es war eine weitere Form das Sein zu entdecken und dies auf grossartige Weise. Wenn ich jetzt von diesem Abend erzähle, denken natürlich die allermeisten, jetzt dreht sie völlig durch. Das geht für mich völlig in Ordnung und ich habe dann auch nicht das Bedürfnis, mit beweiskräftigen Argumenten loszulegen, weil es dann schnell in ein Ideologiefrage umgewandelt wird und das ist nicht das Thema. Ich überlege mir gerade was wir wohl wären, wenn wir nicht auch Geistwesen wären? A. M.

13.9.2010
Die Séance am Sonntag fand ich wirklich toll. Es war gut organisiert und ich habe mich auch sehr aufgehoben gefühlt. Die Phänomene fand ich sehr eindrücklich. Die Energien waren deutlich spürbar. Ich fand Herrn und Frau Meadows sehr authentisch und sympathisch. Ich würde mir wünschen, dass sie nochmals nach Basel kommen. Alles Liebe und vielen Dank V. G.

Herzlichen Dank dem Psi-Verein, dass er die Möglichkeit bietet, an so einem wundervollen Anlass, am Freitag abend dem 10. September, teilhaben zu können!!! Es war einfach unbeschreiblich und hat so viel Freude bereitet :-)))

Gerne teile ich euch einige Eindrücke über den Materialisationsabend mit Bill, Colleen und Chris mit.
Doch zuerst möchte ich den Medien Bill, Colleen, Chris danken, die uns mit ihren Materialisationen in Zusammenarbeit mit der geistigen Welt so berühren. Danke auch euch für die Plattform, auf denen diese Phänomene stattfinden durften und Bea, die mit ihrer inspirierten Fürbitte an die geistige Welt und auch alle Anwesenden herzlich willkommen geheissen hat.
An diesem Abend hatte ich die Möglichkeit, eines der ganz besonderen paranormalen Phänomene zu beobachten.
Nach einer kurzen Einführung zur Geschichte über Materialisationen, die Art und Weise wie Materialisationen stattfinden und wie Bill und sein Team zusammenarbeiten wie auch die Gefahren bei Materialisationen wurde der Raum von mir und Michael gründlich untersucht.
Schon nach kurzer Zeit, nachdem das Medium Bill in Trance gefallen war, fanden die ersten Phänomene statt. Ermuntert durch das begeisterte Publikum flogen die Trompeten nach kurzer Zeit in die Luft. Sie flogen ganz dicht an mir vorbei. Dieses Phänomen fand im Dunkeln statt. Ich bin absolut von ihrer Echtheit überzeugt, denn wären die Trompeten von Menschenhand geführt gewesen, hätte ich, die in der ersten Reihe sass, einen Lufthauch spüren müssen, was aber nicht der Fall war. Ausserdem flogen die Trompete wie wild und mit einer riesigen Geschwindigkeit durch den hohen Raum. Alle Anwesenden waren bei Dunkelheit immer durch gemeinsames Hände fassen miteinander verbunden. Ich sass neben Kai ebenfalls einem Materialisationsmedium aus Deutschland, der immer wieder ermuntert wurde, seine Arbeit weiterzuführen.

Es gab auch noch weitere Phänomene wie zum Beispiel das Spielen von Instrumenten wie Mundharmonika und Trommel. Marie, ein Kind aus der geistigen Welt, warf einmal während der Séance weiche Bälle durch den Raum und ich wurde von zwei Bällen getroffen. Dieser Kontakt mit der geistigen Welt wirkte so verbindend und immer wieder konnte ich Wellen der Liebe für uns von Seiten der geistigen Welt spüren. Während des ganzen Abends war es meine und Michael Aufgabe zu kontrollieren, ob das Medium Bill noch angebunden an seinem Stuhl war. Die Hände des Mediums waren eiskalt und das Medium selbst in tiefer Trance. Auch andere Teilnehmer wurde immer wieder aufgefordert, das angebundene Medium zu checken Das Trance Medium war mit stabilen Fesseln versehen, die man später mit einer Zange auftrennen musste, um das Medium von seinem Stuhl zu befreien.
Andere Phänomene konnten bei Rotlicht beobachtet werden wie zum Beispiel eine Materialisation einer Hand. Die Energie an diesem Abend war so gut, dass jeder Teilnehmer in diesem Raum mit Erlaubnis der geistigen Welt möglich war diese materialisierte Hand zu schütteln. Bill trug an diesem Abend einen engen Ring. Beim besten Willen hätte er diesen nicht entfernen können. Die Hand, die materialisiert wurde, wirkte weich, warm und jünger als die von Bill und war ohne einen Ring oder den Abdruck eines Ringes.
Als Bill aus seiner Trance kam, hatte er noch eine Nachricht von meiner Grossmutter für mich. Sie ist vor 6 Wochen in die geistige Welt übergegangen und hat sich nun für die weissen Rosen bedankt, die wir ihr ins Grab gelegt haben.
Die Séance dauerte mehr als 2 Stunden und ich glaube dieses Erlebnis hat jeden von uns tief berührt wie auch die Bescheidenheit und Freude der Medien Bill Coleen und Chris. Ich fühlte mich durch die Präsenz der geistigen Welt durch die Vermittler Bill Coleen und Chris noch einmal näher gebracht.
Es war ein unglaublich wundervolles Erlebnis!
Herzlichen Dank, M. H.

Vielen Dank, dass du und dein Team diesen eindrücklichen Abend möglich gemacht habt! Auch wenn es im Vorfeld nicht ganz easy war ... Wir haben uns wohl gefühlt und waren vom Erlebten be-geist-ert und beeindruckt. Andere Welten haben sich aufgetan und uns "handlich" gezeigt, dass Vieles möglich ist und sein kann. Es war für uns sehr inspirierend und klingt nach!
Einen guten Wochenstart und herzliche Grüsse
Monika + Roland

Ich möchte Euch allen noch einmal ganz von Herzen für den aussergewöhnlichen und vor allem sehr, sehr berührenden Abend mit dem Meadows Circle danken!!
Mein Kopf wollte immer wieder dagegen protestieren, was er sah und hörte, hat aber vor der Erfahrung schliesslich einfach kapituliert. Die physische Begegnung mit der geistigen Welt wurde so zu einem riesigen Geschenk. Während des ganzen Abends nahm ich immer wieder Wellen von Zuneigung und Liebe aus der geistigen Welt wahr, die mich tief berührten und mich auch jetzt sehr dankbar machen. Das Interesse und die Zuneigung der Personen in der geistigen Welt für uns war genauso spürbar, wie die von lebenden Freunden. Was mich aber definitiv von der Realität der Ereignisse überzeugte, waren letztendlich nicht nur die andauernde Kontrolle des Mediums und die logisch gesehen gar nicht mögliche Machbarkeit der Phänomene oder das Schütteln einer realen, geistigen Hand (wenn dies auch wirklich sehr eindrücklich war!!), sondern vor allem auch die Personen des Meadows Circles: in ihrer Aura waren nur Hingabe und Bescheidenheit und keine Spur von falscher Absicht zu finden. Für mich als Sensitive war dies der überzeugendste Beweis.
Ich habe am Freitag erlebt, dass eine solche physische Erfahrung des Kontaktes zwischen der diesseitigen und der jenseitigen Welt ein tiefes Gefühl von Verbundenheit mit dem gesamten Leben, Vertrauen und Glück zurücklässt - ein riesiges, unbeschreibliches Geschenk! Danke Euch allen, die Ihr uns dies ermöglicht habt!!
Herzlich, J. J.

Wieder gut angekommen im leider kalten und verregneten München möchte ich mich nochmals ganz herzlich dafür bedanken, daß ich gestern bei der großartigen Séance mit Bill Meadows dabei sein durfte.
Es ist doch immer wieder ein solch großartiges Erlebnis, die Nähe der Geistigen Welt, diese andere Dimension so hautnah erleben zu dürfen.
Zu sehen wie sie auf unsere Materie einwirken können. Es war ein absolutes Highlight.
Die Trompeten die so wunderbar zu der Musik sich bewegt hatten, das Trommeln - da war ja eine Kraft dahinter - unglaublich - und ein Geist der Mundharmonika spielt!!!
Ein großartiges Erlebnis die Trompete, die dann vor dem Kabinett schwebte, die man dann anfassen und abnehmen durfte! Ich hatte ja, wie ich gestern schon sagte, den Eindruck, daß sie, als man das Rotlicht einschaltete, im ersten Moment irgendwie transparent erschien.
Es war auch beim Abnehmen ein ganz leichter Widerstand zu spüren, die Spitze der Trompete war ja irgendwie im Stoff des Kabinetts verankert.
Und dann schließlich das Erlebnis eine Geisthand schütteln zu dürfen! Eine warme, kräftige Hand, total menschlich, ich wollte die Hand sofort loslassen um möglichst schnell Platz zu machen für den nächsten, aber die Hand lies die meinige noch nicht los, so schüttelten wir nochmals.
Eine Dame hatte den Vorhang dann etwas zurückgeschoben als die Reihe an ihr war und so konnte man sehen, daß auch der Unterarm materialisiert war.
Es war so eindeutig eine ganz andere Hand als die des Mediums, wobei ich jedesmal wenn ich das Medium kontrollieren durfte, eindeutig sah, wie er gefesselt am Stuhl in Tieftrance dasaß.
Nun wünsche ich Euch allen noch eine gute Zeit.
Ich möchte mich auch gerne schon jetzt darum bewerben, bei der geplanten Séance nächstes Jahr im April mit David Thompson mit dabei sein zu dürfen. Ich sollte allerdings dann bald wissen welcher Termin das genau ist, denn ggf. muß ich Urlaub beantragen.
Ich freue mich von Euch zu hören.
Viele liebe Grüße, R. K.

Report of a sitting with Bill Meadows in Basel
(Basler Psi-Verein, Neuweilerstr. 15, 10.09.2010)
(Report written from a collection of notes compiled on the 10.09.2010 after the sitting and from recollections on the 11.-13.09.2010)

Bill was accompanied by his wife Coleen and his brother Chris. They are maintaining a home circle for already 17 years, at present with a forth member who was not in Basel with them (Monica). If I remember correctly, they have started giving public demonstrations three years ago. I estimate the circle members are all about 70 years, but I am bad in guessing people’s age. They were very friendly and kind persons. In the audience were 35 people.

1. Preparation of the sitting
The evening started with an introduction by Lucius and Kai Mügge from the Felix Circle in Hanau, Germany. Then, there was a break and everybody was supposed to leave the room. Before the sitting started, I was asked to search the empty room by the organisers of the sitting together with another woman. We searched the entire room, including the curtains and the heaters, and could not find any objects that might have been used to manipulate large-scale physical phenomena. Except for the chairs for the sitters, only the following objects were left inside the room: Two pots with large plants and the equipment for the sitting. This equipment consisted of

  1. The cabinet, a construction of a few thin plastic sticks screwed together and covered all over with a opaque black curtain. The front part could best be opened by lifting it towards the top, as is was also wrapped around the sides of the cabinet and covered them for about 30 cm (Fig. 1). Thus, it could not easily been drawn open from the sides. The cabinet belonged to the Basler Psi Verein.
  2. A heavy wooden armchair with four legs on which the medium was supposed to sit. The chair belonged also to the equipment of the Basler Psi Verein.
  3. A small wooden table with several objects on it: A harmonica, a little basket with soft balls in it, a children’s flute, a plaque with luminous marks on both sides (one side spotted, one side a single large coherent patch of phosphorent material), a small wooden shaker, a little metal bell, and a digital recording device (that was later put on the floor outside the cabinet to record the sitting).
  4. The music box and a small red lamp which were operated by Coleen throughout the sitting.
  5. Two trumpets, both marked with luminous spots of tape on their thicker ends, one marked additionally on the small end.
  6. A hand drum and two usual wooden drum sticks, both marked with a little bit of luminous tape at their drumming end.
  7. Four plastic cable straps to tie the mediums hands and feet, along with straps of cloth to cushion the cable straps on the skin. A pincer to cut the straps at the end of the sitting was also lying on the wooden table.

All these objects seemed to be perfectly normal and showed no signs of preparation whatsoever. There were no hidden doors in the floor and in the brick wall behind the cabinet.
After we finished searching the room, we left it again. Nobody was inside the room. Before the sitting started, everybody’s clothes were searched by the staff at the entrance of the room. I was the first person to be searched and to enter the room. I sat on my seat in about 1,2 m distance from the table, about 1,5 m from the cabinet and about 1,8 m from the chair inside the cabinet (Fig. 1). While the people entered the room, I was in a perfect position to observe the cabinet and the different objects I had checked before. Nobody touched them. Lucius searched the clothes of the medium in front of my eyes, then Bill sat down in the chair.
Then, I fastened his left wrist and his left ankle to the left arm and the left front leg of the chair with one cable strap each, and made sure that they were fastened to such a degree that it was impossible to draw the hand or the foot out. Somebody else applied cable straps to Bill’s two right limbs. I tightened the cable strap on the right foot of the medium some more because it was a little bit too loose for my taste. I ascertained the positions of the locks of the straps. I was also asked to check the ring on Bill’s right hand and confirmed that it was so tight that it was difficult to move it even slightly and impossible to take it off the finger across the adjacent finger joint (Coleen said the ring needed to be cut away soon because it hurts Bill’s finger every time the hand is swelling only slightly).

The arrangement of the sitting with regard to my place and the cabinet was as follows:

 

2. The communicators of the sitting
When the sitting began, Bill was sitting in his chair, the curtain of the cabinet still being open. Music was played and the light was turned off by Coleen. Soon, we heard a high-pitched head-voice speaking inside the cabinet, it belonged to “Marie”. She was the usual trance communicator during the sitting, allegedly, a deceased girl of 10 years. Other personalities who spoke later during the seance, usually only briefly, were “Ralf”, “Jonathan, “Father James”, and two babies (who were said never having been incarnated on earth), “Star” and “Sky”. Marie had a funny way of speaking, liked joking a lot and had a strange and explosive laugh, which on many occasions stirred quite some amusement. It was sometimes difficult do understand her because she was somewhat mumbling and, at times, spoke rather quickly. Ralf had a fairly hoarse and low voice. Jonathan’s voice was similar, but much stronger in tone and better audible. Father James’ voice had a deep and clear sound with an authoritative touch. Together with an entity named “Saddiq” (whom I didn’t hear speaking) he was supposed to watch over the sitting and make sure everything is going OK. His manner of speech and expression was very characteristical, determined, and very different from the voice of Jonathan, let alone Marie. It was very understandable and comprised the sharp and distinct formulation of consonants. In this regard, the voice was also quite different from the normal voice of Bill. The “babies” (of which only one spoke, Sky, if I remember correctly) had a voice similar to Marie’s, but very quiet and fragile in appearance.
All voices, manners of speaking, and dialects differed clearly from the usual voice of Bill, the medium. The voices were said to be produced by direct voice, i.e. manifesting directly inside the cabinet and not being produced with Bill’s own voice box. According to the communicators, they use an energetic replica of Bill’s voice box.

3. Events during the course of the sitting
3.1. Events suggestive of clairvoyance

  • During the first phase of the sitting, Marie was establishing personal contacts with about 5-6 persons of the audience. She asked for their names in the dark and exchanged a few sentences with them, often teasing the persons humorously. On one occasion, she stated that one of the women addressed was in close and loving contact with 2-3 children, what the woman confirmed. Marie went on to say that one of these children had just recently fell and hurt a knee. The woman confirmed that this was true, the child in question being one of her grandchildren.
  • During the same “warming-up” phase, Marie jokingly asked another woman what terrible things she had done to her hair. This woman got a new hair cut two days ago.
  • At a different occasion much later on the sitting, Sky remarked that in a very specific direction close to the building in which the sitting was held she perceived the energies of many very small children, what made her happy. At first, nobody could figure out about what she was speaking. A little later, it came to Lucius’ mind that exactly in the direction indicated by Sky there is a daycare facility for small children who are not yet old enough to go to the kindergarden. It was either located next to the house or there was one parcel in between.
  • When Bill was awakening from the trance at the end of the sitting, he stated that there was a recently deceased person present who wished to say thank you for all the white roses. If that would make sense to anybody? A woman answered that her grandmother was buried two days ago and that many white roses were used in the ceremony.

Whereas none of these four examples can be regarded as compelling evidence for clairvoyance or telepathy for a variety of reasons, they constitute interesting cases. Also, there were several other similar statements with less evidential character. Marie was enjoying her question-and-answer game very much, and frequently exclaimed laughingly “I know!” when the perplexed persons admitted that she was right. Marie made not one statement that was regarded as wrong by the addressed persons, and it can safely be assumed that almost all people present had never seen or met Bill and his circle members before.

3.2. Physical phenomena
By far the most intriguing and spectacular phenomena were the physical phenomena. It was very remarkable that almost after every major phenomenon, Marie immediately requested that the red light should be switched on and that the medium should be checked. This was always done, frequently by myself. Because I had fastened the medium to the chair together with another woman, we both usually checked the two cable straps we had applied. But also at least 4 other persons of the audience were asked to check the medium’s condition on different occasions. Checking the medium implied lifting the front curtain of the cabinet (in case it was closed) to see the medium in the chair and to manually test if the cable straps were still fastened and in place. On all times that I’ve checked the medium (about 8 times), the cable straps were exactly in the condition where I had left them after I had applied them, even the locks were always in the identical positions.
Bill’s eyes and mouth were always closed, and he was always sitting quietly and motionless in his chair. Throughout the entire sitting, I heard the medium move in his chair just a very few times and it was clear that these were only minimal movements. It was possible for me to hear even the slightest sounds from within the cabinet, even the music did not cover much of the relevant sounds at the times it was playing. On one occasion, I saw the fingers of Bill’s right hand move a little and somehow erratically, this was the only movement of his I was able see throughout the entire sitting.

During the times in which we sat in complete darkness, everybody was to hold hands with the neighbouring sitters. This chain was loosened when the red light was turned on. I was sitting between Sabine, the sitter on my right, and Chris, the brother of the medium, on my left. Chris has only moved once from his chair throughout the entire sitting. In the red light, he picked a harmonica from the floor and replaced it onto the table. Coleen was controlled by two other sitters in the dark and very busy with reacting to the constant instructions of Marie.

I continue with describing the phenomena I have observed, presenting them in a grossly chronological order, but also grouped in themathical units.

Movements of the trumpets
After Marie had finished with her introductry ice-breaking session, the trumpets were the first objects of great attention. The curtain of the cabinet was still fully open, when the light was turned off and left us in perfect darkness. Immediately, both trumpets started to fly energetically through the room, their positions being clearly visible because of the bits of luminous tape fixed on them. Although music was playing, it was easy to determine that they flying without making any sound. They performed large swaying movements from one side of the cabinet to the other, perhaps 4 m wide, and very rapid convoluted movements in which they whirled around themselves in circles and all sorts of crossing movements. Sometimes, they also moved in perfect unison, at times to the rhythm of the music. Sometimes only one trumpet moved. Throughout the sitting, a trumpet moved three times on the top of the curtain roof of the cabinet, then being not visible to me for a short time. One trumpet was also hammered on the floor with considerable force in a stakkato-like manner, it also “walked” on the floor.
Towards the end of this “show”, one trumped was lowered to the floor slowly, finally standing upright on the floor on its wide side. The other trumpet continued to move for quite some time, and was then put down rapidly and unexpectedly – sitting on top of the standing trumpet that it now covered.
Immediately afterwards, Marie asked for light. Coleen switched it on and it was plainly visible that Bill was sitting quietly in his chair, the curtain of the cabinet still being open. I checked the medium and the straps, everything was perfect.
I am not sure if the sequence of the following events took place already when the curtain was still open or during the first time after its closure. So many things happened in such a short time! It is my impression that the curtain was still open when the following happened: One trumpet also flew right in front of the face of some persons in the dark. At one point, it came close to the face of Lucius, who was instructed by Marie to take it with his hands. This he did. After Marie had asked if she could have it back, it was ripped out of his fingers and continued its rapid flight. About 3 other sitters were also asked to hold the trumpet in their own hands in this way. Be the curtain open or not – I am sure that also after these events we were asked to turn on the light and to check the medium.

Drum playing
When the light was switched off again, the curtain being open, the drum was played with the sticks very energetically and forcefully in the dark. The sticks were visibly moving because of the little luminous dots on their ends. They played also on the wooden floor, performing beats by alternating between hitting the drum and the floor. The sticks even played on one of the poles of cabinet frame and were forcefully put down on the floor after some almost violent beating. The light was switched on immediately after that, and we checked the medium’s condition. The curtain was still open and the straps were in perfect and unchanged condition.

Curtain movements
At one point, Coleen closed the curtain, turned off the light and turned it on again shortly after. All could see that the curtain was moving. It was rising as if raised by hands from the inside, but we could see no fingers or anything else. The curtain was raised onto the forearms of the medium which rested on the arms of the chair, so that Bill’s hands, lower abdomen, legs and feet were visible. A person of the audience was asked to check the medium, and he confirmed that the hands and feet were still tightly fastened to the chair by the straps.
Following the instructions of Marie, Coleen switched the lights out and on again. The curtain had now dropped to the floor again. I checked the medium immediately after, nothing suspicious.

Later on, we could plainly see large-scale curtain movements in red light. They began in breast height at the right side of the cabinet, something seemed to push the curtain to the outside. It seemed like a round structure, Coleen informed us that this was the usual way that Marie would stick her head out. Then, similar movements were seen also on the left, the entire curtain was pushed out in direction of the audience for at least 50 cm. It was also pushed out laterally and towards the ceiling in about head height, this time giving the impression of being pushed with a stick. Then, the curtain was pushed out only at the height of Bill’s left lower leg and foot. Coleen informed us that this was the way “the babies” move the curtain. Sabine, my neighbour on the right side, lowered her head and tried to get a look if she could see something, but she saw nothing that might move the curtains.
Immediate check of the medium, nothing suspicious.

Trumpet movements in association with the curtain
On several occasions, a trumpet seemed to pass through the front curtain into the cabinet and to return in this way. These events only happened in full darkness. But the way the trumpet moved and the luminous dots (on both ends) disappeared strongly suggested to all of us that the trumpet can only have moved directly through the curtain. On a later occasion, the trumpet was moved towards the front curtain of the cabinet in the dark and obviously stuck in there with a part of its small end. Then, we were supposed to switch on the light. Indeed, the trumpet stuck in the front curtain of the cabinet. To me, it looked like it stuck directly in it, in a matter-through-matter way. No crinkles seemed to be visible in the material of the curtain. Somebody of the audience was asked by Marie to pull the trumpet out of the curtain and to take it. This she did with quite some amusement on the sides of Marie, who seemed to hold on to it, and us all. The sitter was then instructed to put the trumpet down in front of the cabinet and to return to her seat. The light was switched off again, the trumpet moved partly into the curtain again, and the light was switched on again. The next person was chosen to take the trumpet. These cycles were repeated about two more times. At the end, the medium was checked, everything perfect.
The persons who had taken the trumpet agreed that it seemed that the trumpet stuck directly in the curtain. After the sitting I discussed this matter with Chris, the brother of the medium. He said that he has wittnessed this phenomenon numerous times in close-ups in their home circle. He confirmed that the trumpet seems to stick directly in the curtain material, and that when the trumpet is torn out of the curtain, there seems to remain a round dark hole in the cloth that immediately closes in a suction-like fashion.

Playing of music instruments
Apart from the mentioned drum, the other music instruments were played as well in the dark. The harmonica rose from the little wooden table next to the cabinet, and a beautiful melody was played by somebody who apparently knew how to play the harmonica. The harmonica also played along with the music, hitting the correct notes. It was played in both directions, blowing and sucking the air in and out, just as a normal harmonica is played. At one time, it also seemed to float inside the cabinet, the notes sounding a bit farther away and a little damped. The melody ended with a unusually long note.
At a later occasion, the harmonica was played again, this time accompanied by the drum. At times, it sounded as if the drum was played with two sticks, but I am doubtful of this (I couldn’t see the luminous dots at the stick ends this time). Then, the harmonica was thrown to the floor, and now, the drum was clearly played with both sticks. Powerful and sometimes violent drum rolls and beats were played for quite a while, again hitting the drum and the floor in an intelligently driven manner. At the end, the two drum sticks were also thrown to the floor and bounced around. I estimate the distance between the harmonica and the drum was about 1,5 m, the harmonica playing somewhere above the table, the drum being played on the floor right in front of the cabinet.
The medium was checked in red light, everything OK, and the harmonica and the drum sticks were collected. Later, the harmonica played one more time, this time a soft melody and accompanied by the bell, which had risen into the air from the table and jingled to specific notes of the harmonica.
Even later, in the dark again, the children’s flute also rose from the table and was played wildly, this time quite awkwardly and apparently covering only the holes for the upper (left) hand. Simultaneously, the little wooden rattle was shaken in accordance, the two instrument being separated by about 1,5 m. After this, the soft balls resting in the basket on the wooden table were thrown into the audience, as clearly audible by many amused shrieks. One ball hit me in the middle of my chest. Finally, also the basket was thrown into the audience, hitting Lucius and his right neighbour.
Light was switched on, the medium checked, everything perfect and unchanged.

Direct voice
Throughout the sitting, the communicators spoke very frequently, especially Marie was practically in constant dialogue with us. The other communicators mentioned also spoke on occasion, sometimes Marie’s and Jonathan’s voices were heard in immediate succession as if two persons were simultaneously present inside the cabinet. However, it was usually difficult to determine whether these voices were indeed direct voices or voices uttered through the medium’s mouth. But on one occasion, the former seemed indeed the case.
Here, Sky was clearly manipulating the curtain at the bottom in good red light, pushing it outwards close to Bill’s left foot. She spoke during these activities with her tiny voice, and I could hear very distinctively that the source of the voice was just above the floor, where the manipulations were performed. I have had that impression before, but this time it was obvious that the voice came from a very low position close to the floor. Because Bill was the only person in the cabinet (there was only room for one person in a chair in the cabinet) and it was impossible for him to bend his head down to his left foot (his arms were fastened and we would have seen the head bending forward, thus deforming the curtain), I have no other explanation to offer than that this voice was produced paranormally.
At another time, Marie also spoke directly into the trumpet, while waving it around. We could clearly hear that the sound was emitted only through the funnel of the trumpet, and it changed drastically in accordance to the direction it was held. Unfortunately, I don’t remember if this was in the dark when the trumpet was flying freely, or when it stuck inside the cabinet curtain in red light. I think the latter was the case. For a normal production of this voice, Bill would have needed to grab the trumpet outside the cabinet in the dark, stick it into the curtain, bring his lips in direct touch with the small end of the trumpet and to speak into it with Marie’s voice while waving it, a scenario I consider impossible for a variety of reasons.

Movements of the plaque
On one occasion when the curtain was closed and the light switched off, the luminous plaque also rose into the air. It performed various movements and both sides of it, the one with the coherent luminous area and the one with the luminous spots, were visible. It also seemed to penetrate the curtain. At one point, it seemed to stick in the curtain with one end a little, and it performed vertical flapping movements rotating around the end sticking in the curtain, alternating showing its two sides.
Later, when the plaque was floating in the air again, Marie announced that she would show her fingers on it. When it moved in my direction, hovering about 1.5 m in front of my face, I could at one time clearly see a dark shade on the luminous are of the plaque which looked like three digits of a children’s hand. Thereafter, Marie announced that Jonathan was also willing to show his hand. Indeed, the plaque was then covered with a bigger darker shade, but I could not discern details this time because the plaque was moving farther away at the other side of the cabinet.
The plaque was then put back on the table in the dark, the medium was checked. Nothing suspicious.

Materialisation of hands
As mentioned already, dark shades resembling digits of a hand could be seen on the luminous plaque. But towards the end of the sitting, complete hands were shown in good red light. After the announcement of Marie, Jonathan was supposed to show his hand. We were all rather amazed when indeed, tapping on the floor and performing playlike crawling movements, a hand came out from under the curtain in the uttermost left front corner of the cabinet (seen from Bill’s perspective, i.e. where his left foot stood). When the hand was fully visible, I was surprised that it was a right hand and not a left hand, as I expected at this position. The hand moved in various ways, always close to the floor, and was drawn behind the curtain again. A second hand with seemingly deformed or cramped digits appeared briefly, allegedly a hand of Ralph.
The medium was then checked, all perfect.
Shortly after, the hand of Jonathan re-appeared a number of times in red light, and about five persons were asked to shake his hand. Sometimes, the entire forearm was visible. Interestingly, this hand had no ring on its ring finger. As I stated above, it was impossible to take the ring off Bill’s finger by normal means. When the medium was checked immediately after these handshakes, we confirmed that Bill’s hands rested fastened on the arms of the chair, the cable straps being in the same old position, and the ring being still on the finger.

Thereafter, we all were asked if we would like to shake the hand. We all wanted to, and one person after the other, row for row, came to the front of the cabinet and shook the mysterious hand in good red light. Finally, all 35 sitters had shaken the hand. When it was my turn, I noticed the following details:
The hand was warm, looked perfectly human, had lines in it, fingernails, and everything a normal hand has. It looked like the hand of a 40-45 year old man, it seemed a little sturdy. It looked different than the hand of Bill, which was of approximately the same size, but looked and felt different (Bill’s hand had a thinner skin and softer underlying tissue, and felt more bony, in accordance with the different age). There was no ring on the ring finger. After the sitting, I asked Bill if he would show me his right hand again, to which he immediately agreed. I confirmed that he also seemed to have different hand lines.
When the sitting was over, I sat in the chair and tried to put my right hand down to my left foot and to push it forward on the floor. This was not possible for me without (a) lifting the wrist of my left arm (Bill’s wrist was tightened and could not lift), and (b) bending my head forward considerably what would have been visible by movements of the curtain. I found it entirely unfeasible to bring my head down to the floor at my left foot and to speak where Sky had spoken.
Personally, I have no doubt that the hand from under the curtain was not Bill’s hand.
It was also not a hand from a complice. I frequently thought of the possibility that a complice might help to produce the phenomena of the sitting, but for a variety of reasons I came to the conclusion that this possibility can safely be excluded. There was no way a complice could have helped producing the phenomena without being noticed.

Final event
Among the most impressive events was the last episode of the sitting. After everybody had shaken hands with the puzzling Jonathan, the light was switched out again and it was announced that the sitting would come to a close. Bill was sitting behind the closed curtain. I was still listened attentively to any sound that might be produced inside the cabinet. After a moderate song in darkness, Marie asked to switch the light back on. We were stunned by what we saw: Bill was still sitting in his chair, but not in the cabinet, but in front of the cabinet with its still closed curtain!
Together with his chair, he had moved out of the cabinet in entire darkness, without producing even the slightest noise. He was still in trance, but awoke during the next song was played, the typical “awakening song” of the circle.
The light was turned on brighter and I was asked to check the medium a last time and to cut the cable straps. All cable straps were perfectly tight, their locks at the same position as always, and it was obvious that it was still impossible for Bill to get his hands and feet out of them. I cut all four straps with the pincer. Especially the thicker straps at the ankles needed considerable force to be cut, and it took me two or three attempts to cut through. I still have the straps with me and confirm that it was not possible to open their locks. It was most surprising that Bill was transported out of the cabinet without the slightest sound. Would he have moved (with) the chair, this would have been distinctly audible. Even the rustling of the curtain would have been heard by us who sat so close to the cabinet (Fig. 1).
I have absolutely no idea how Bill came out of the cabinet. The hands of all persons present, including Coleen and Chris, were joined with the hands of other sitters to form a chain.

Coleen explained later that they had no idea themselves how Bill comes out of the cabinet. Sometimes, the communicators said they dematerialize Bill, sometimes they say the dematerialize the curtain. But detailed explanations were never given by them. In their home circle, where Bill is not tied to a chair, he was said to have appeared in corners of the room in unpredictable ways, once even in a lotus-position, which was a rather painful experience for him. The communicators were not allowed to do this once again.

Closing time
After the sitting, it was possible to ask questions to Bill, Coleen and Chris, which they politely answered. Later on, a few others and I were invited to eat and drink something with the organisers of the evening (Lucius and his team) and the circle members in the rooms upstairs. We had interesting and amusing talks that closed a very remarkable evening. I am indebted to Lucius and his team for organizing this amazing event, and I am especially thankful to Bill, Coleen and Chris. It seems they have developed and demonstrated numerous mind-boggling phenomena and I am very grateful that I was able to be part of this unforgettable evening.
As for the phenomena themselves, I can only confess that I have not the slightest idea about how they could have been performed by ordinary means. I do not think that fraud was involved in any way. In consequence, it is my personal opinion that I have witnessed a whole bunch of authentic first-rate phenomena of physical mediumship.
13.09.2010, Michael MNahm

 
Dan Millman
 
14.5.2012
Hallo zusammen, es war ein gelungener Abend, mit einer inspirierenden Persönlichkeit! Vielen Dank, das Sie dies ermöglicht haben.
Freundliche Grüsse, A. L.

9.5.2012
Hallo
Es war für mich ein sehr Interessantes Wochenende und die Übersetzung war sehr gut. Dan Millman war für mich sehr Authentisch.
Herzlichen Dank und eine schöne Zeit. C. S.

8.5.2012
Dan Millman ist zwar etwas in den Basics geblieben, aber es haben ja auch wohl noch nicht alle Besucher seine Bücher gelesen, musste er wohl so machen. Der Vortrag selbst war sehr lebendig und anregend, hat mir gut gefallen. Es gab wieder genug neue Hinweise und Klicks im Gehirn, etwas wieder anders zu sehen oder an etwas erinnert zu werden. Ich war zufrieden. Lieben Gruss, F.

Hallo zäme
Der Vortrag hat mir sehr gut gefallen. Dan Millman ist ein guter Referent, nicht nur inhaltlich, sondern auch wie er es rüber bringt. Grosses Kompliment an die Übersetzerin. Das war die beste Übersetzung die ich bei euren Kursen erlebt habe. Lieber Gruss
, B. K.
 
Kai Mügge
     

29.7.2013
Es war für mich die erste Veranstaltung dieser Art. Und obwohl ich seit einigen Jahren auf dem Gebiet der Instrumentellen Transkommunikation tätig bin und gerade in der letzten Zeit sehr viel über physikalische Phänomene gelesen habe, war es doch sehr eindrucksvoll, das dann hautnah selbst zu erleben. Hier nur einmal stichpunktartig die von mir während der Sitzung wahrgenommenen Phänomene:
• Geräusche wie von "Schlüsselklappern", wandernd im Raum
• Bewegung von fluoreszierenden Styropurkugeln auf einer Unterlage
• Auftauchen fingerartiger Schatten auf einer fluoreszierenden Planchette • Bewegung eines Lichtpunktes durch den Raum
• einige Teilnehmer gaben Berührungen am Körper an (eine Teilnehmerin erzählte mir anschließend, daß sie einen Stoß an der Schulter erhalten habe)
• fluoreszierendes Ektoplasma aus dem Mund des Mediums
• bei Rotlichtbeleuchtung: Loslösung des Ektoplasmas vom Medium, Bildung einer sich bewegenden handartigen Form sowie eine Säule aus dem Ektoplasma
Im Nachherein hatte ich dann Gelegenheit, mit Herrn Mügge und seiner Frau einige interessante Gespräche zu führen. Aus wissenschaftlicher Sicht stellen diese Phänomene und deren Einordnung eine der größten und interessantesten Herausforderungen dar. Ich möchte mich deshalb ganz herzlich bei Ihnen für die Organisation dieser eindrucksvollen Veranstaltung bedanken und würde - soweit sich die Gelegenheit ergibt - künftig gerne weitere ähnliche Veranstaltungen bei Ihnen besuchen. Mit herzlichen Grüßen U. H.

20.6.2013
Für mich war es das erste Mal, dass ich an einer physikalischen Séance teilnehmen durfte und es war eine wirklich schöne Erfahrung. Zwar konnte ich nur eine leichte Berührung während der Séance verspüren dafür waren die körpernahen Lichterscheinungen und Figuren umso eindrucksvoller. Was mir auch sehr gut gefallen hat war die positive Energie im Raum. Mit sonnigen Grüssen Christoph M.

20.3.2013
Die Seance mit Kai war wieder einmal mehr fantastisch. Ich kann Ihnen keine Verbesserungen vorschlagen da wir rundum zufrieden sind ausser vielleicht eine Bemerkung betreffend der Termine. Es wäre toll wenn man nach der Seance die Gelegenheit hat sich mit Kai und Julia auszutauschen. Da dies aber unter der Woche stattfindet und wir einen Rückweg von 2 Std Fahrzeit haben wäre ein Freitagabend oder Wochenende natürlich besser. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass es schwierig ist einen Einfluss auf den Terminplan zu haben. Wie auch immer, es war toll und wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Besuch.
Mit freundlichen Grüssen Markus & Anita

19.3.2013
Das Seminar mit Kai Mügge war absolut top. Und das in jeder Hinsicht. Top strukturiert, kurzweilig lehrreich, informativ. Kai selbst ist eine ganz tolle Persönlichkeit im Umgang mit den Mittmenschen und seiner Arbeit die er seriös und einfach verständlich vermitteln kann. Ich kann ihn wärmstens empfehlen. Gerne wieder.
Liebe Grüsse Pierrette

29.10.2012
Es war für mich eine gute, heitere Erfahrung im sorgfältig vorbereiteten Rahmen. Ich fühle mich wohl und aufgehoben.
Herzliche Grüsse, S. L.

15.10.2012
Dieser Workshop erlebten wir, als einer der interessantesten, was wir je besucht haben. Angefangen mit dem herzlichen Wesen von Catherine, die für das leibliche Wohl gesorgt und alles liebevoll bereitgestellt hatte- vielen Dank! Kai erfahren wir immer wieder als ein wahrheitsgetreuer, interessanter, achtsamer und äusserst bescheidener Mensch. Er versteht es, das spannende Thema der physikalischen Medialität lebendig weiter zu geben und man spürt die langjährige Selbsterfahrung. ( 2 Tage waren etwas kurz, um alle Themen zu erläutern, evtl. gibt es einen 2. Teil? )
Wir freuen uns auf weitere, spannende Momente mit ihm und seinem geistigen Team in den Séancen :o)
Auch die Atmosphäre im PSI- Verein ist sehr familiär und angenehm.
Einen schönen Tag und herzliche Grüsse,
D. & O.

Liebe Julia, lieber Kai
Ich möchte mich bei Euch ganz herzlich bedanken für das sehr wertvolle, spannende und auch lustige Seminar in Basel. So schnell entspannt zu sein, habe ich bisher nie geschafft. Ich interessiere mich für weiterführende Seminare in Trance mit Euch. Wenn Ihr einen Newsletter verschickt, würde ich gern auf die Liste.
Ganz liebe Grüsse aus Muotathal, wo es wohl bald schneien wird, yippieh! Andrea

Es war einfach super, Kai Mügge ist genial die Art wie er die Sachen rüberbringt, sein Wissen, seine Stimme usw. es war ein tolles lehrreiches Wochenende. Danke.
Herzliche Grüsse, R. R.

Der Workshop mit Kai Mügge war sehr interessant. Kai hat ein immenses Wissen über die Physikalische Medialität und versteht es dieses nicht immer einfache Gebiet mit seinen Worten verständlich rüberzubringen. Ich schätze Kai und Julia sie sind beide bodenständig- und Herzensmenschen. An einem weiterführenden Workshop habe ich großes Interesse und werde sicher wieder dabei sein. I. Müller

14.5.2012
Salüü`s  Basler  Psi – Verein Besten  Dank  an  Euch  und  besonders  an  Kai  Mügge . Fantastisch  das  ich  es  beim  zweiten mal  das  volle  Programm  erleben  durfte  ( Danke  an  Kai  Mügge) Die  Berührungen  und  das  Lichtspiel  waren  beim  letzten  mal  etwas  grösser, dafür  durfte  ich  am  10. 5.2012  das  Plasma  sehen !!!
Vielen  lieben  grossen  Dank  an  Euch. Es  grüsst  Euch, B. L.

13.5.2012
Lieber Luci
Wir danken dir nochmals ganz herzlich für deine Gastfreundschaft und Organisation zum gestrigen Abend mit Kai Mügge. Es war ein sehr eindrückliches und besonderes Erlebnis. Kai Mügge ist ohne Zweifel ein aussgewöhnlicher Mensch. Wir durften mit ihm in Dimensionen der Wirklichkeiten vorstossen, die sonst verborgen bleiben. Und Grüsse von Gordon Higginson entgegen nehmen. Wir waren sehr berührt von diesem Erlebnis mit Kai und Julia. Zwei ganz liebe Menschen. Es ist auch dein Verdienst, dass dies in eurem Zentrum geschenen darf.
Mit herzlichen Grüssen, C. B.

24.2.2012
Lieber Luci, liebe Sabin, lieber Pablo
Ich sitze vor dem Computer und merke, dass ich die Worte gar nicht finden kann für die Gefühle, die mich gestern überwältigten, als Olivier mich angerufen hatte nach der
Séance. Er erzählte mir alles bis ins Détail und ich konnte mir den Ablauf bildhaft vorstellen. Als er vom Kristall berichtete, war es, als würde eine unsichtbar warme Hand
mein Herz berühren…
Ich bin soeben daran, eine Samtunterlage zu nähen, dass der Kristall weich liegt.
Ich danke euch  von ganzem Herzen für eure Arbeit und dass ihr mit dem liebevollen Engagement eine Plattform zur Verfügung stellt, wo sich Menschen und die geistige
Welt treffen und berühren lassen können. Ich finde, ihr macht das mit wahrhaft bedingungsloser Liebe.
In diesem Sinn  wünsche ich euch einen sonnigen und lichtvollen Start in den Frühling.
Herzlichst, D.

Meine Rückmeldung zur Séance am Dienstag.
Ich erlebte die Séance mit Kai Mügge in guter Stimmung mit vielen positiv eingestellten Menschen. Wir durften vorher zu zweit den Raum kontrollieren. Die Klopfgeräusche, Lichterscheinungen, Durchsagen, Handabbildungen auf der flourszierenden Platte waren gut sicht- und hörbar. Verschiedene Personen meldeten auch Berührungen.
Auch das Ektoplasma das diesesmal Kai Mügge aus dem Mund quoll sah ich gut in seiner spinnennetzhaften Konsistenz.
Währenddessen geschah für mich etwas fasziniendes. Ich erlebte den Apport eines Halbedelsteins der gut hörbar auf den Boden fiel. Wie sich hearusstellte war es ein Geschenk für ein Gruppenmitglied welches auch die Durchsage bekommen hatte. Leider hatt Kai Mügge die Energie diesemal nicht mehr, die Trompete und das Taschentuch durch den Raum gleiten zu lassen. Aber trotzdem fand ich es ein gelungenes Experiment!
Es war auch alles gut organisiert. Danke! M.W.

Hallo Pablo 
Vielen Dank nochmals für den super Abend. Es ist immer sehr cool und unkompliziert bei Euch und die Séance war der Hammer...bin noch ein bisschen am verdauen:-)
Lieber Gruss, R. 


23.2.2012
Wir sitzen im Dunkeln in einem kleinen Séance-Raum des BPV, Basel,  in einer Gruppe von ca. 14 Personen, nachdem Kai Mügge/The Felix Experimental Group, sich im Kabinett in einen Tieftrance-Zustand begeben hat, und lauschen der Stimme Hans Benders, der Trance-Kontrolle von Kai, der uns auf die Sitzung vorbereitet. Durch Raps, Berührungen, hörbares Herumgehen, Lichter und Hände, welche sich vor der fluoreszierenden Planchette zeigen und darauf trommeln, zeigen die Geistwesen ihre Präsenz. Hans Bender kündigt geistige Besucher an – einen Mann und eine Frau.
Nur der Mann sei mit dem Empfänger, einem jungen Mann, verwandt, die Frau nur zur Begleitung da. Der Mann sei vor ca. 8 Jahren verstorben und der junge Mann, der hier im Raum sitzen würde, habe eine für die Familiengeschichte unübliche Berufswahl getroffen. Wir lauschen weiter. „Die Frau heisst….das ist ein seltsamer Name….Zi…Zira“ meldet  sich Hans Bender mit seiner typisch kratzigen Stimme. Neben mir zuckt meine Partnerin Andrea zusammen. Zira – das ist der Name ihrer Geistführerin – und das wissen nur sie und ich in diesem Raum! Und da macht auch der männliche Besucher aus der Geistigen Welt Sinn – mein Vater, der zu Lebzeiten sehr katholisch gewesen ist – und da ist meine Berufswahl (Medium) wirklich unüblich für die Familiengeschichte. Wir sind begeistert und geben Hans Bender Feedback – er bestätigt die „Kongruenz“ unserer Aussage mit den geistigen Besuchern. Ein weiterer Höhepunkt der Séance ist das Präsentieren von Ektoplasma unter Rotlicht! Dabei wird das Ektoplasma vom Medium Kai Mügge unter der Kontrolle von Hans Bender bei offenem Kabinett sichtbar auseinandergezogen, sodass alle die Konsistenz deutlich sehen können. Vor unseren Augen materialisiert sich aus dem Ektoplasma ein Halbedelstein, der hörbar zu Boden fällt! Die Vorhänge des Kabinetts werden kurz geschlossen und wieder geöffnet – das Ektoplasma ist verschwunden! Hans Bender meldet, dass der materialisierte Stein ein Geschenk für diejenigen im Raum sei, welche eine Mitteilung aus der Geistigen Welt erhalten haben. Er sei mit Energie aufgeladen, welche förderlich sei wenn das nächste Mal die Tür zur Geistigen Welt aufgestossen würde. Die Séance wird beendet; Hans Bender holt Kai aus der Trance, welcher uns zusammen mit Julia später unten den Stein, der sich aus dem Ektoplasma materialisiert hat, übergibt. Fasziniert und begeistert treten wir den Heimweg an. Herzlichen Dank an Kai und seinem Geistigen Team für dieses wunderbare Erlebnis!
Thomas Wehrle

12.12.2011
zu Kai kann ich nur sagen, dass er ein exzellenter Referent war, der mit seinem äusserst tiefen und breiten Fachwissen während des Vortrages brillierte. Ausserdem war die Kombination des Vortrages mit Powerpoint-Slides sehr eindrücklich. Viele Grüsse, Christian

10.12.2011
ich war letztes Wochenende am Seminar mit Kai Mügge.
Dazu möchte ich Ihnen kurz Feedback geben. Kai Mügge ist ein exzelenter Vertreter seiner Leidenschaft und Wissenschaft der physikalischen Medialität. er wusste so spannend und praxisnah von seiner Arbeit im Felix-Zirkl zu berichten das die Zeit im Fluge verging.auch der praktische Teil kam nicht zu kurz. rundum ein spannendes und informatives Wochenende. von der Organisation des workshop kann ich nur positives mitnehmen.
nochmals besten Dank an alle.

7.12.2011
Das Seminar mit Kai war sehr lehrreich und sehr interessant. Ich schaue schon eine ganze Weile hin und wieder auf seine webseite und ich fand es ganz toll, dass ihr es organisiert habt, dass er bei euch einen workshop hielt. Ich möchte euch nochmals für die gute Organisation danken und wünsche dir eine gute Woche. M. M.

6.12.2011
Das Seminar von Kai Mügge war für mich enorm spannend. Leider konnte ich nur am Samstag teilnehmen, aber immerhin.
Er hat es fertiggebracht, sein enormes Wissen und seine eigenen Erfahrungen dynamisch mitzuteilen und hat sie teilweise mit praktischen Uebungen erlebbar gemacht (Theorie undPraxis :-) ). Ich freue mich schon jetzt, wenn Kai Mügge nächstes Jahr wieder kommt.... und hoffe dann, zwei Tage dabei sein zu können!
Sodeli, das wärs. liebe grüsse, renata g.

6.12.2011
Ich fand das Seminar sehr gut. Es hat meine Erwartungen übertroffen!
Zum Thema: Von Kai spannend und mit Begeisterung vorgetragen, viele nützliche Tipps, guter Aufbau / Vermittlung des Stoffes. Gut gestalteter Ablauf: Theorie am Morgen, Meditationen und aktive Betätigung nach dem Essen. Fazit: Spannenes Thema, kompetenter Referent, gute Infrastruktur und engagierte BPV-Crew. Ich komme gerne wieder! Viele Grüße, Toni Hediger, SVPP Bern

26.10.2011
Für uns war der letzte Montag hammermässig!!! Wir hatten das Glück dass uns beide irgendwie alles berührt hat (Licht, Hände, Trompete, Taschentuch) es war ein wunderbares Erlebnis! Was freu ich mich aufs nächste Mal!
Übrigens, der Workshop war auch super! Kai „esch eifach s Zähni“, leider war zu  wenig Zeit für alles, ich könnte ihm tagelang zuhören und ich bin mir sicher er hat noch viel Material, Filmli und Infos in seinem Koffer.

30.8.2011
Ich hatte zum ersten Mal eine Séance miterlebt und war entsprechend überwältigt. Sehr oft und gerne denke ich an die Erlebnisse zurück und bin dankbar, dass ich den Abend erleben durfte.
Die Organisation war bestens, vielen Dank. Weil ich das erste Mal dabei war, wäre es für mich hilfreich gewesen, die Trompete im Vorfeld anzuschauen. Ich konnte sie mir im Dunkeln dann gar nicht richtig vorstellen und bekam sie erst im Nachhinein zu Gesicht.

Ich bin auf 12 Uhr gesessen, also direkt gegenüber dem Cabinet. Was meine Erlebnisse anbelangt, so habe ich einmal eine deutliche Berührung erlebt am linken Knie. Es hat sich angefühlt, wie wenn ein Lappen über mein Knie gefahren wäre. Ansonsten habe ich leider keine Berührungen erlebt ebenso wie die beiden Anderen rechts neben mir, ebenfalls auf 12 Uhr. Als zweite Person durfte ich das Leuchttaschentuch hochhalten und erlebte, wie eine starke Kraft dieses hoch hob. Es bewegte sich aufwärts mit Schwung. Ich liess es jedoch auch zu früh los, und es fiel zu Boden.
Generell habe ich all die tollen Lichtpunkte gesehen, die „Tänze“ der Trompete waren sehr eindrücklich und natürlich das Ektoplasma. Hier hätte ich mir noch mehr Licht gewünscht, um die Details besser sehen zu können und vielleicht auch noch die Hände von Kai, damit die mit Ektoplasma geformte Hand und Kai’s Hände zu sehen gewesen wären als Vergleich.
Das Singen war zum Teil etwas anstrengend; ich wusste jedoch, dass es notwendig ist. In der Stille hätte ich wohl noch mehr „geniessen“ können.

Ich bedanke mich herzlich, dass Ihr diese Erlebnisse ermöglicht habt. Bestimmt werde ich wieder einmal dabei sein!
Einen grossen Dank möchte ich fürs Zusenden der CD aussprechen, ich schätze diese Grosszügigkeit sehr! Ich geniesse den Gesang sehr oft, er ist einfach überwältigend. Herzliche Grüsse, H.

18.8.2011
Die Séance mit Kai Mügge hat bei mir einen sehr starken Eindruck hinterlassen. Wir wurden von Luzius Werthmüller und Kai Mügge im Vortragssaal genau auf das parapsychologische Experiment vorbereitet. Anschliessend wussten wir im verdunkelten Zimmer im oberen Stock genau, was auf uns zukam. Es wurde dort etwas enger und wärmer aber zum Glück standen noch zwei Klimaanlagen im Raum, die bei Bedarf angestellt wurden. Was sich nach kurzer Zeit der Konzentration allen Beteiligten zeigte, liess mich erstaunen. Lichtartige Funkengebilde flogen durch die Luft, fielen zum Teil auf den Boden und glimmten dort langsam aus. Es bildete sich im Raum ein schwaches etwa 10 Zentimeter hohes Lichtgebilde, es waren Klopfgeräusche zu hören, die Trommel am Boden erklang selbständig. Einige Personen riefen sie seien berührt worden. Was ich persönlich nicht sicher bestätigen kann. (Ich meinte die Berührung an meinem Hemd sei durch Berührung von meinem Sitznachbarn passiert). Dann wurde eine Person gebeten das fluoreszierende Taschentuch an einem Zipfel zu halten: es zerrte in alle Richtungen und verschwand alsbald in den Raum und nahm während einer Minute verschiedenste Flugrichtungen auf. Beim nächsten gleichen Experiment sah ich aus nächster Nähe wie mein Nachbar das Taschentuch am Zipfel hielt und sich das Taschentuch in alle Richtungen wegdrehte aber nicht fortflog, da er es nicht losliess, weil er glaubte es sei zu wenig Zug drauf. Zwischendurch sangen wir zur Energiebildung Beatles- und andere Poplieder. Das Experiment Elektroplasma durch den Mund zu lassen gelang Kai Mügge zwar nicht, aber umso mehr gelang ihm die Bildung von ca. 20 Zentimeter Plasma zwischen seinen Füssen um den Körper herum und diagonal von den Füssen bis zur Schulter.
Zu guter Letzt erschien eine Plasmahand und winkte uns zu. Für mich waren das spannende, angstfreie zweieinhalb Stunden die ich erleben durfte. Dies wird mich noch lange beschäftigen. Ich danke alle Beteiligten für das gute Gelingen! M.W.

16.8.2011
Lieber Pablo und Luzius, Dieser Abend war für mich sehr interessant. Ich weiss, dass es viel gibt zwischen Himmel und Erde, das wir noch nicht wissen oder nur einen Blick draufwerfen können. Was mich am meisten überzeugt an einem solchen Abend, sind die Punkte, die ich ganz persönlich erfahren kann.
z.B. Das Vibrieren unter meinen Füssen bei den dortigen Klopfzeichen. Das Klopfgeräusch hinter mir, genau dort wo das Fenster ist ohne “Glasklang”. Die Berührung auf dem rechten Knie, Brustbein und das Spüren eines “Vorhanges”, welcher an meiner linken Gesichtsseite sehr spürbar nach vorne gezogen wurde. Dabei hatte ich längere Zeit an meinen Haaren von hinten Mitte bis Schläfe ein “verklebtes und gstabiges” Gefühl. Berühren durfte ich ja nichts, aber es war sehr gut spürbar.
Die Übung mit dem Nastuch und der Hand auf der Platte war eindrücklich. Auch das Licht war speziell. Wegen der Ektoplasmasituation kann ich nur sagen, dass ich etwas gesehen habe, aber was genau muss ich offen lassen. Die Hand sah ich nur so kurz, dass ich das einfach mal registriert habe. Aber da mir zu diesem Thema die Erfahrung fehlt, habe ich jetzt dies so abgespeichert und bilde mir darüber noch keine Meinung.Die Äusserung, dass das Ektoplasma aus der Gaumenspalte trete und von Kai nach aussen gezogen werden müsse, hat mich etwas irritiert. Ich habe bereits Bilder gesehen, wo es aus der Nase rausgekommen war. Aber eben auch da gilt – ich habe dazu noch zu wenig Erfahrung. Die Sache mit der Parafinkugel muss ich auch so stehen lassen. Es war auf jeden Fall sehr eindrücklich und spannend.

Bestimmt werdet ihr mich wieder an solchen Anlässen antreffen und mit der Zeit und wiederholter persönlicher Erfahrung werde ich mir auch eine Meinung bilden können. Ich gehe davon aus, dass ihr eine ehrliche Aussage wolltet. Ich finde es super, dass ihr diese Abende anbietet und euch kein Aufwand zuviel ist, inkl. den liebevoll gedeckten Tisch beim Eingang. Liebe Grüsse, T. D.

28.6.2011
Der Abend mit Kai Mügge war für mich ein besonderes Erlebnis. Ich hatte schon viel über physikalische Medialität gehört und sitze auch selber in einem Zirkel. Solche phantastischen Phänomene live erleben zu dürfen ist grossartig und eine Ehre. Angenehm empfand ich das natürliche und wohlwollende Wesen von Kai und bereichernd, wie er in der Einstiegsrunde mit jeder Person Kontakt aufgenommen hat und eine "Beziehung" hergestellt hat. Vielen Dank, dass ich an diesem Abend mit dabei sein durfte! Herzlich, L. C.

21.6.2011
So, der Zauberkünstler meldet sich auch wieder zu Wort, werde mich aber diesmal kurz halten... .
Die Séance von Kai Mügge war sehr spannend, bei den meisten Phänomenen die zwei, drei Meter vor dem Medium stattfanden war klar dass das Medium - als auch seine Partnerin - nicht direkt beteiligt gewesen sein konnten. Ihre Stimmen / Trancestimmen konnten gleichzeitig zu den entfernten Phänomenen ( wie das Licht und die Hände auf der Plaque ) gehört werden. Auch sah die Bildung der Ektoplasmafinger und Hände auf der Plaque durch die amorphe Art recht verblüffend aus. Das Medium/ Helfer hätte ziemlich tief am Boden robben und/oder mit Drähten/ Stangen arbeiten müssen was schwer nachzuvollziehen und vorzustellen ist. Die letzte Stufe des manifestierten Ektoplasmas aus dem Mund sah ebenfalls gut aus, aber ein Zauberer ist da natürlich schon schwerer zu überzeugen. Die anschliessend aufsteigende Hand und die aufsteigende Säule wirkten ebenfalls sehr gut, zaubertechnisch theoretisch möglich aber doch sehr verblüffend.
Die ganze Séance hat für mich echt gewirkt, ich hatte nie das direkte Gefühl das getrickst wurde.
Ausserdem denk ich dass man bei solchem holotropen Atmen unweigerlich in Trance fällt, zumindest könnt ich dann keine Zaubershow mehr vorführen... . Also entweder echte Phänomene oder sehr gut getrickst, jedenfalls hab ich nichts gemerkt.
Die einzige rationale Trickerklärung neben Drähten und Stangen etc. wären weitere Eingeweihte im Raum.
Liebe Grüsse, T. R.

Ich wurde einige Male an den Beinen berührt und eine Hand hat mir über den Kopf gestreichelt. Ich habe die Lichter gesehen und die verschiedenen Hände über der fluoreszierenden kleinen Platte wie auch das fliegende Taschentuch und auch das Klopfen über und unter und hinter mir wahrgenommen. Zum Schluss das Ektoplasma wo sich eine Hand materialisiert hat...extrem...dass ich dabei etwa 2m davon entfernt war und die Hand wirklich gesehen habe...hmm...
Kai Mügge ist eine aussergewöhnliche Persönlichkeit und ich möchte mich nochmals bedanken für den Abend mit euch allen.
Seid herzlichst gegrüsst, S.

28.6.2011
Der Abend mit Kai Mügge war für mich ein besonderes Erlebnis. Ich hatte schon viel über physikalische Medialität gehört und sitze auch selber in einem Zirkel. Solche phantastischen Phänomene live erleben zu dürfen ist grossartig und eine Ehre.
Angenehm empfand ich das natürliche und wohlwollende Wesen von Kai und bereichernd, wie er in der Einstiegsrunde mit jeder Person Kontakt aufgenommen hat und eine "Beziehung" hergestellt hat. Vielen Dank, dass ich an diesem Abend mit dabei sein durfte! Herzlich L.C.

15.6.2011
Ja, lieber Pablo, da bin ich doch immer noch und immer wieder am Verarbeiten der Eindrücke von gestern Abend. Der klein gehaltene Kreis ermöglichte mir persönlich ein sehr tiefes mich Berühren lassen. Ich habe auch sehr viel Licht, Geistwesen und auch Gesichter, Formen und Lichtnebel gesehen. Hans Bender und seine liebevolle Art zu erfahren hat wieder einmal bestätigt, wie ungemein wohlwollend, liebevoll, geduldig und mitfühlend die geistigen Wesen sind und es macht mir auch Mut mich noch mehr und mehr zu öffnen für die Begleitung, Führung und Inputs meiner Geistführer. Die vielfachen Berührungen physischer Art an Beinen, Armen und Kopf, das Klopfen, die Spielerei mit dem Taschentuch und auch die Sichtbarmachung der Formen und Hände auf der viereckigen Platte waren angenehm, spannend und auch sehr schön für mich. Das Ektoplasma für mich das erste Mal so live gesehen, ist überwältigend. Schade, dass Kai so krank war, ich hätte natürlich gerne noch Kontakte erlebt und ich verstehe voll und ganz, dass das Kais Körper zu sehr strapaziert hätte. Nun denn, ich bin dankbar für diese Erfahrung, werte sie noch mehr aus, sie ist ein wichtiger Meilenstein auf meinem Weg der Kontaktpflege mit der geistigen Welt.
Herzliche Sonnengrüsse J. M.

Ich konnte bis jetzt wenig praktische Erfahrung mit physikalischer Medialität sammeln. Den ersten Vorgeschmack habe ich hier in der Schweiz bei einem befreundeten Medium bekommen (kein Ektoplasma, aber fliegende Trompeten und ein Tisch, der sich auf der einen Seite hob - das Ganze bei normaler Zimmerbeleuchtung). Ausserdem habe ich im AFC an zwei Versuchen teilgenommen, bei denen sich zwar spürbar Energie aufbaute, ansonsten aber nichts physisch Wahrnehmbares passierte. In England habe ich mehrmals gehört, es gebe zur Zeit keine Medien, die Ektoplasma produzieren könnten, die geistige Welt kommuniziere jetzt vorwiegend anders, etc. Stimmt in dieser Form offensichtlich nicht. Ich bin fasziniert und würde jederzeit wieder an einem Zirkel mit Kai teilnehmen. Ausser einem einmaligen Krabbeln in der linken Hand und einem Taschentuch auf meinem Knie habe ich persönlich nichts "Physisches" erlebt (das reichte mir aber auch vollkommen), habe jedoch festgestellt, dass sich die anwesenden Energien auch auf die Psyche auswirken bzw. allerhand innere Bilder und Stimmungen auslösen können, denen ich recht verwundert zugeschaut habe. Und das Ektoplasma war natürlich auch erstaunlich!
Ich war nach dem Zirkel relativ ausgepumpt und habe mich deshalb verabschiedet, bevor Kai wieder auftauchte. Dies auch in der Annahme, dass er seine Ruhe haben wollte, wenn er schon nicht ganz auf dem Damm war. Ansonsten hätte ich sehr gerne noch mit ihm gesprochen. Das muss jetzt eben warten bis im Oktober; ich habe mich schon mal für den Workshop vom 22./23. Oktober angemeldet.
Mit den besten Grüssen, Y. B.

Die gestrige Séance von Kai Mügge war ein ganz tolles Erlebnis für mich. Es berührt mich immer wieder, wie gross der Aufwand ist, sei es seitens des Mediums aber auch seitens der Organisatoren, um einen solchen Abend überhaupt durchführen zu können. Besonders beeindruckt hat mich die Bildung von Ektoplasma und die Materialisation der Hand. Dank der installierten Klimaanlage konnte ich den Abend auch richtig geniessen.
In diesem Sinne möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei Euch bedanken. Gruss, Astrid

5.6.2011
Am Dienstag, 17. Mai 2011 nahm ich an der Séance von Kai Mügge in Basel teil. Ich war sehr gespannt auf den Abend. Einerseits hoffte ich, Ektoplasma live zu sehen, andererseits war ich neugierig auf die zu erwartenden Phänomene im Vergleich zu den bereits besuchten Séancen von Bill Meadows sowie David Thompson. Ich wurde nicht enttäuscht – die Phänomene waren unglaublich, und ich muss mir immer wieder vor Augen halten, dass dies real war und keine Träumerei. Im Folgenden beschreibe ich nur eine Auswahl der Phänomene, wie ich sie persönlich gesehen und erlebt habe. Den Ablauf des Abends beschreibe ich nicht chronologisch, sondern beschränke mich auf jene Erlebnisse, welche mich persönlich am meisten tangierten. Ich fasse die Phänomene je unter einem Überbegriff zusammen, um sie besser zu ordnen. Der detaillierte Ablauf einer üblichen Séance von Kai Mügge sowie auch das Taschentuch-Experiment kann im Bericht von Sabin Sütterlin beim Felix Circle, August 2010, nachgelesen werden.

Berührungen:
Nachdem Kai in den Zustand der Trance gefallen war, inkorporierte sich der Parapsychologe Hans Bender und liess stimmlich (durch Kai Mügge) verlauten, dass wir in den nächsten Minuten mit Berührungen rechnen müssten. Alle warteten gespannt, ob und was passierte. Auf einmal spürte ich, wie mich etwas auf den beiden Unterschenkeln berührte – es fühlte sich an wie vier Pfoten eines Tieres (Katze, grosser Hamster oder Kaninchen), welches auf meinen Schoss sprang und sich dann wieder entfernte. Die Berührung kam so unerwartet, dass ich erschrak und laut aufschreien musste – auch wenn ich sonst nicht schreckhaft bin.
Einige Minuten später musste ich wieder aufschreien, als mich etwas auf der rechten Wange berührte. Es fühlte sich an wie eine Spinne, welche dort herumkrabbelte. Was es genau war, weiss ich nicht mit Bestimmtheit – doch auch mein Nachbar zu meiner rechten Seite wurde vom selben Phänomen berührt und er beschrieb es ebenfalls spinnenähnlich.

Verdichtetes Plasma in Finger- und Handform:
Ein weiteres interessantes Phänomen war das Erscheinen von verdichtetem Plasma in Finger- und Handform. Auf einen kleinen Sockel wurde eine quadratische, fluoreszierende Kartonplatte gelegt (ca. 20 x 20 cm). Diese wurde vorher mit Licht aufgeladen, damit sie in der Dunkelheit für alle sichtbar wird. Wie uns Hans Bender erzählte, hatten sich in der geistigen Welt bereits einige Wesen zur Verfügung gestellt, welche ihre Hände dort mittels verdichtetem Ektoplasma abbilden wollten. Ich wartete mit Spannung, was passieren würde. Nach einiger Zeit konnten auf der Plaque einzelne Finger beobachtet werden, später auch einzelne Hände. Diese zeigten sich als Schatten auf der leuchtenden Plaque. Von meinem Sitzplatz aus gesehen fiel mir auf, dass sich nur Finger und Hände zeigten, also ohne Verlängerung in Richtung Unterarme. Die Finger waren eher länglicher und spitzer Natur. Bei der einen Manifestation sah es so aus, als ob die Hand an einem feinen Draht oder dünnen Stock hängt und durch diesen gesteuert wird (ähnlich dem indonesischen Schattenspiel Wayang Kulit). Ich deutete dies als eine Art ektoplasmische Silberschnur, welche mit Kai in Verbindung steht.
Die Phänomene waren sehr authentisch. Hans Bender wollte, dass Kai Mügge während diesen Phänomenen überprüft wurde, um einen Betrug auszuschliessen. Pablo und Sabin, welche zu beiden Seiten von Kai sassen, mussten überprüfen, ob Kai unbeweglich auf seinem Platz war und durften ihn dabei an Armen und Beinen anfassen. Da ich neben Pablo sass musste ich meinerseits schauen, dass es mit rechten Dingen zuging und meine Hände auf Pablos Oberschenkel legen – dies um sicherzustellen, dass auch Pablo auf dem Stuhl sass. Es ging alles mit richtigen Dingen vor sich, und ich konnte nichts von einem Betrug feststellen. Die Phänomene waren auch während dieser Überprüfung weiterhin sichtbar.


Lichterscheinungen:
Nebst der Stimme von Hans Bender konnte öfters ein kleines Licht im freien Raum beobachtet werden. Gemäss Aussagen von Hans Bender, machte er sich durch dieses Licht erkennbar. Das Licht war sehr klein (ca. 1 cm Durchmesser), aus meiner Sicht gelblich-grünlich. Es bewegte sich ständig - fast hüpfend – immer leicht auf- und abwärts, sowie nach rechts und links. Das Licht erinnerte mich an den Film Peter Pan sowie die Darstellungen von kleinen fliegenden Elfen.
Das Licht war im Raum erkennbar und bewegte sich vor den einzelnen Séance-Teilnehmenden hin- und her. War es auf der von mir gegenüberliegenden Seite, war es nur schwach oder nicht mehr erkennbar. War es direkt vor oder neben mir, konnte es klar sowie stark strahlend gesichtet werden.

Am eindrücklichsten für mich war folgende Lichterscheinung: Hans Bender bat darum, Kai Luft zuzufügen und erlaubte das kurze und leichte Öffnen der Türe, so dass ein kleiner Lichtstrahl in den Séanceraum drang. Parallel dazu war es Pablo erlaubt, den Vorhang des Kabinetts auf der einen Seite zu öffnen, um Kai mit Luft zu versorgen. Es war sehr eindrücklich zu sehen, wie sich das ständig bewegende Licht auf der anderen Kabinettseite versteckte, um nicht mit dem Lichtstrahl der Türöffnung in Berührung zu kommen. Parallel dazu sah ich Kai im Kabinett sitzen sowie den Kabinettvorhang haltenden Pablo. Durch den schwachen Lichtstrahl von der Türe her war zu beobachten, dass alles mit rechten Dingen zuging und dass sich das Licht von alleine neben dem Kopf von Kai bewegte. Soweit ich mich erinnere, waren zu gewissen Zeiten sogar zwei kleine Lichter erkennbar. Beide befanden sich von Kai aus gesehen auf seiner linken Seite, also auf jener Kabinettseite, welche nicht geöffnet worden war und welche nicht vom Lichtstrahl der Türöffnung angeschienen wurde. Ein wirklich sehr eindrückliches Erlebnis!

Ektoplasma-Vorhang:

Das folgende Phänomen war einmalig und für mich der absolute Höhepunkt des Abends. Mein einziger Wunsch zu Beginn der Séance war gewesen, Ektoplasma zu sehen – dieser Wunsch wurde erfüllt und sogar übertroffen, da ich es nicht nur sehen, sondern auch hautnah fühlen konnte! Ich hatte schon einige Male an diesem Abend hinter mir einen leichten Luftzug gespürt und es fühlte sich manchmal an, als ob ich berührt wurde. Kurz vor dem eigentlichen Ektoplasma-Vorhang musste ich nochmals leise aufschreien, da ich auf meiner linken Kopfseite von etwas gestreift wurde. Da es in jenem Moment nicht ganz dunkel war – Kai brauchte etwas Luft und die Türe durfte geöffnet werden – sah ich kurz nach dieser Berührung einen langen Stofffetzen im Raum schweben, welcher sich auf der Höhe meiner linken Kopfseite befand – es handelte sich nicht um den Fenstervorhang, sondern sah eher aus wie ein länglicher Stofffetzen mit ca. 5 cm Breite, welcher vertikal in der Luft hing – und zwar in Richtung Decke.
Der absolute Höhepunkt war folgendes: zwischen meinem Nachbarn namens Thomas auf der rechten Seite und mir war auf einmal ein ganz dünnes, sehr feines und fast durchsichtiges „Tuch“ ersichtlich. Dieses - je nach Lichtverhältnissen -weisslich-schwarze, manchmal glänzende Tuch hing von der Decke herab und konnte sehr gut beobachtet werden. All dies passierte zu jener Zeit, als Kai Luft brauchte, die Türe geöffnet sowie das Rotlicht eingeschalten werden konnte. Ich sah dieses Tuch als eine Art Tüllvorhang - eine Art ultrafeine Gaze, wie ein hauchdünnes Spinnennetz. Anfangs konnte ich es auf der rechten Seite von mir aus beobachten, zwischen Thomas und mir sowie direkt vor Thomas. Es schwebte in der Luft und wenn ich zur Decke schaute und die Ursprungsquelle zurückverfolgen wollte, dann sah es aus, als ob dieser Ektoplasma-Vorhang direkt aus dem normalen Vorhang entspringen würde. Doch es war kein richtiger Vorhang – denn dieser Ektoplasma-Vorhang schien in einer ca. 30 – 45%-igen Neigung relativ steif wie ein Brett und unbeweglich abzufallen – bei einem normalen Vorhang wäre dies nicht möglich gewesen, denn er hätte sich über unseren Köpfen auf die eine oder andere Art gewölbt und bewegt.
Dieses Phänomen konnte infolge Rotlicht von allen Anwesenden über längere Zeit beobachtet werden. Nach einigen Minuten hatte ich diesen Ektoplasma Vorhang direkt vor meinem Gesicht – ich wurde richtiggehend eingehüllt. Der Ektoplasma-Vorhang war wie oben bereits beschrieben sehr sehr dünn, fast durchsichtig. Auf der Gesichtshaut fühlte er sich trocken an, etwas kratzig – wie eine ultradünne getrocknete Gipsgaze oder wie ein sehr sehr dünner, gestärkter Tüll-Hochzeitsschleier. Während kurzen Momenten umspielte der Vorhang mein Gesicht und passte sich meiner Nasenform sowie dem Mund an. Dies passierte während ganz kurzen Momenten – es war, als ob der Vorhang seine Form änderte und sich ganz kurz auf meine Gesichtskonturen legte – und zwar nicht wie ein Vorhang sondern eher wie eine Gesichtsmaske. Bei diesen Begebenheiten fühlte sich der Vorhang eher weich an, nicht mehr kratzig wie zuvor.
Als es später wieder dunkel wurde und das Rotlicht ausgeschalten war, „spielte“ der Ektoplasma-Vorhang vor seinem Verschwinden noch einige Zeit weiter mit mir und umgarnte immer wieder meinen Kopf sowie meinen Hals. Der Vorhang reichte ungefähr bis zu meinem Bauch und berührte auch meine Hände. Auf diese Weise konnte ich den Ektoplasma-Vorhang auch haptisch erfassen. Sehr interessant war das Erspüren der vertikalen Vorhangkante – diese war nicht wie bei Vorhängen üblich schön geradlinig und weich gesäumt, sondern unförmig, eher rauh beschaffen, uneben und gebogen. Vom Gefühl her ungefähr so, wie wenn man Stoff an den Kanten abbrennt – dadurch schmilzt er, wird an den Kanten unförmig und verdickt sich. In Richtung Decke verlief die Kante eher gerade, in Richtung Boden eher gebogen, weniger breit und ausgefranst – soweit ich ertasten konnte. Die Kantenverdickungen waren je nach Höhe dicker oder dünner.
Dieser Ektoplasma-Vorhang stellte für mich etwas Unglaubliches und Einmaliges dar. Nach dem Überschlafen der Séance zweifelte ich selber am Erlebten und musste mich tags darauf nochmals bei Pablo Sütterlin telefonisch vergewissern, dass ich dies wirklich real erlebt hatte und dass dies nicht der normale Tagesvorhang gewesen ist. Er bestätigte meine Erlebnisse. Die Vorkommnisse wurden auch dadurch untermauert, weil sie von allen Anwesenden während einigen Minuten gesehen werden konnten – und dies bei sehr guten Lichtverhältnissen infolge Rotlicht!

Ektoplasma:
Ein weiterer persönlicher Höhepunkt und zugleich auch der Abschluss war jenes Ektoplasma, welches von Kai resp. Hans Bender & Co „hergestellt“ wurde. Während der Vorbereitungszeit durch Hans Bender konnte ich einen eigenartigen – mir bekannten aber fast vergessenen - Geruch erkennen. Es roch nach Trockeneis – jenes Trockeneis, wie ich es von den Discos meiner Jugendjahre her kannte, um Bodennebeleffekte zu erzeugen. Ich nehme an, dass sich die Chemiker der geistigen Welt eines ähnlichen chemikalischen Prozesses bedienten, um das Ektoplasma auf diese Weise für Kai herzustellen.

Der Ablauf war immer derselbe. In absoluter Dunkelheit wurde Kai im Kabinett durch die geistige Welt vorbereitet. Hans Bender gab darauf Anweisungen an Pablo und Sabin, wie lange der Vorhang des Kabinetts geöffnet werden dürfte und wie viele Sekunden es Sabin erlaubt war, mit einer Taschenlampe (rotes Licht) auf Kai zu leuchten – je nach Phänomen zwischen 3 – 5 Sekunden. Die vier beschriebenen Phänomene waren nur von sehr kurzer Dauer und konnten teilweise nur wenige Sekunden beobachtet werden. Der Grund lag darin, dass ein zu langes Beleuchten durch die Taschenlampe das Ektoplasma zum Verschwinden bringt.

1. Es war unglaublich zu sehen, wie Kai während einigen Sekunden meterweise weisses Ektoplasma aus dem Maul würgte – er zog es regelrecht aus dem Mageninneren heraus, und es fiel vor ihm auf den Boden. Es sah aus, als ob er ein sehr langes Gazetuch aus dem Magen herausziehen würde

2. Während einer ganz kurzen Zeit war zu sehen, wie das zuvor herausgezogene Ektoplasma den ganzen Körper von Kai Mügge einhüllte. Kai sah aus, als ob er von einem Spinnennetz komplett umgarnt war.

3. Hier war das Ektoplasma als eine Art weisser „Bart“ zu sehen. Kai’s untere Gesichtshälfte war eingehüllt in dieses komprimierte Plasma – von der Form her sah es aus wie verklebte gekochte Spaghetti oder tropfender Kerzenwachs, welcher als eine Art Bart von Kais Gesicht hing.

4. Die letzte Ektoplasma-Erscheinung hätte anscheinend zwei Gesichter zeigen sollen. Da ich seitlich sass und das Anschauen nur ca. 3 Sekunden erlaubt war, konnte ich diese Gesichter leider nicht erkennen.

Ich bestätige die Authentizität der oben beschriebenen Phänomene. P. H. / 5. Juni 2011

19.5.2011
Ich möchte euch und eurem Team ein grosses Lob aussprechen, für die wertvolle Arbeit welche ihr für uns *Sitzer* immer wieder leistet.
Es ist nicht selbstverständlich, dass uns in der Schweiz noch Séancen in solch hoher Qualität geboten werden. Die erste bei euch habe ich dieses Jahr mit David Thompson erlebt, welcher sein Handwerk wirklich versteht und dies eindrücklich von Herzen demonstriert hat.
Die gestrige Séance mit Kai hat wiederum einen Ausschnitt der unendlichen Möglichkeiten auf dem Gebiet der Physikalischen Medialität aufgezeigt. Die *Chemiker* haben uns mit grosser Passion einen unvergesslichen Eindruck dessen vermittelt, was unser Verstand niemals hervorbringen, visualisieren könnte. Sehr wichtig ist für mich, dass das Medium während der ganzen Zeit durch die *Chemiker*, *Zirkelleiter* und die universelle Kraft geschützt und falls notwendig von allem Schädigenden ferngehalten wurde.
Ich werde bald eine Diplomarbeit über Physikalische Medialität schreiben und darin auch die zwei Erlebnisse aus den Séancen mit David und Kai euch zur Verfügung stellen. Ich freue mich bereits auf die nächste Séance mit *Bill Meadows* im Herbst. Herzlich, Olivier

Meinen Mann und mich hat die Séance sehr beeindruckt. Die Phänomene waren toll und es war schön mit eigenen Augen zu sehen, da ist mehr als nur unsere alltägliche Welt. Kai Mügge fasziniert uns und wir würden ihn sehr weiterempfehlen. Vielen Dank für den aussergewöhnlichen Abend
U. und M. I.

Vorwort
„Physikalischer Mediumismus“ als mögliche Unterstützung der aktiven Bewusstseins-Erweiterung anhand „Paranormaler Phänomene“ ist weit mehr als eine fiktive Idee von ein paar Idealisten und Spiritualisten. Selbst die Wissenschaft ist zur Erkenntnis gelangt, dass das allumfassende Thema „SEIN“ in einem grösseren, universelleren Zusammenhang steht, ausserhalb von rationalen und binären Denkprozessen. Im 21. Jahrhundert, getrieben von immer mehr Hektik, iterativem technologischem Wandel und Verarmung der Persönlichkeit, steht die Umkehrwirkung hin zur Individualität wieder im Aufwärtstrend. Auf die Frage «Wer bin ich» und «Was ist mein Lebensplan»

Einleitung
Seit einiger Zeit befasse ich mich intensiv mit allen Arten, Ausprägungen und Wirkungen der Medialität. Hinsichtlich eigener Persönlichkeitsentwicklung komme ich neben Erfahrungen mit psychologischen, prozessorientierten und systemischen Anwendungen immer mehr mit bewusstseinsveränderten Techniken in Berührung. Seit der ersten Séance mit David Thompson ist für mich klar, dass dieses Gebiet ein unermessliches Potenzial aufweist und wir dank Medien wie Kai, David & Bill interessante Phänomene beobachten und persönliche Erkenntnisse wirken lassen können. Ich werde mich weiter in diesem Thema vertiefen und freue mich auf weitere Séancen.
Die Grundlage dafür ist für mich „Demut“ vor der universellen Kraft und die Bereitschaft meinen eigenen Lebensplan in die Tat umzusetzen.

Séance mit Kai Mügge im Basler Psi-Verein - Erfahrungsbericht von Olivier Gross
Eine kleine, fröhliche Gruppe versammelte sich am Mittwoch, den 19 Mai in den Räumlichkeiten des Basler Psi Vereins um an einer Séance mit Kai Mügge teilzunehmen. Als erstes wurden die Teilnehmer durch Lucius Werthmüller in die Grundlagen des "Physikalischen Mediumismus" eingeweiht. Die Instruktionen wurden klar und verständlich vermittelt und die Risiken bei Verletzung derselben aufgezeigt. Anschliessend begrüsste das Medium mit seiner herzlichen Art jeden Teilnehmer persönlich was mich sehr beeindruckt hat. Nach ein paar kurzen Erläuterungen zu seiner Arbeit und den möglichen Phänomenen zog sich das Medium zurück um sich auf die Séance vorzubereiten. Gut gelaunt und in Erwartung der kommenden Ereignisse dislozierten die Teilnehmer dann in den kleinen, bereits abgedunkelten Raum im oberen Stock, wo sie vor dem Eintreten nochmals gründlich auf Gegenstände oder Lichtquellen untersucht wurden. Der Raum war sehr klein und die Plätze in einer U-Form um das sich vorne in der Mitte stehende Kabinett angeordnet.
Das Medium nahm anschliessend im Kabinett Platz und gab letzte Anweisungen für den Beginn der Séance. Der Raum wurde nun vollständig abgedunkelt, versiegelt und von der Zirkelleitung auf eventuelle, noch vorhandene Lichtquellen kontrolliert. Ein Ventilator wurde direkt auf das Medium gerichtet um die Temperatur während der Séance so erträglich wie möglich zu gestalten. Mit einem Gebet und dem Abspielen von meditativer Musik eröffnete das Medium die Séance und begann mit dem "Holotropen Atmen" um sich in den entsprechenden Trancezustand zu versetzen. Etwas gewöhnungsbedürftig waren die Laute, die das Medium in den folgenden 10 Minuten von sich gab und gleichzeitig erfüllten diese den Raum mit Mystik und sich aufbauender Energie. Dann wurde die Musik leiser und eine noch etwas schwache aber liebevolle Stimme war hörbar. Die Wesenheit gab sich als Hans Bender zu erkennen. Er begrüsste die Anwesenden mit viel Herzlichkeit und erklärte, dass er mit seinem Team den "Chemikern" versuchen werde, uns an diesem Abend mittels einiger Phänomene den Beweis für eine jenseitige Existenz zu erbringen. Die Wesenheit "Hans Bender" übernahm die Leitung der Séance während sich das Medium in Trance befand. Seine Anweisungen waren immer sehr klar formuliert und die Unversehrtheit des Mediums sein Hauptanliegen. Hans Benders Stimme enthielt ein Hauch von Wärme, Sensibilität und Emotionen welche in mir eine gewisse Faszination auslöste.
Um die benötigte Energie für die Experimente zu erreichen, verlangte er mit kräftiger Stimme: «Liebe Freunde, bitte um Aktion mit Musik». Sogleich sangen alle Teilnehmer aus vollen Stücken zu auserlesener Musik und die Energie im Raum wurde fühlbar stärker.
Kurze Zeit später ertönten Klopfgeräusche an Wand, Decke und Boden welche sich in Wechselwirkung sehr rasch fortsetzen und mit jeweiligen Kommentaren hinsichtlich Ortung durch die Teilnehmer laut quittiert wurden. Plötzlich schrie eine Person laut auf und meldete eine Berührung einer Hand an Achsel und Schulter worauf Hans Bender beruhigend einwirkte und erklärte, dass niemand deswegen Angst oder Sorge haben müsse. Dies seien spontane Erscheinungsformen ohne dass wir uns deswegen erschrecken müssten. Sofort wurden die Phänomene anders wahrgenommen und jeder war in der freudigen Erwartung bei sich eine Berührung oder Töne zu lokalisieren. Ich selber konnte die Erscheinungen als starke Schwingung deutlich eingrenzen und war beeindruckt von der raschen Abfolge und Intensität trotz absoluter Dunkelheit. So wurde mir auf eindrückliche Art und Weise verdeutlicht, dass die Erzeugung dieser Phänomene in der vorliegenden Ausprägung kaum manipulativ geschehen konnte. Wiederholt meldete sich Hans Bender um uns zu ermahnen, dass er auf unser Mitsingen und die positive Einstellung für die Aufrechterhaltung der Energie angewiesen sei. Der Gesang wurde erneut lauter und auch wenn das Abspielgerät einmal ausfiel, wurde kurzerhand improvisiert und alle gängigen Stücke zur Unterstützung eingesetzt. Diese Symbiose von Energie und Ereignisse liess sogleich das nächste "Phänomen" entstehen. Ein sehr heller Lichtpunkt von ca. zwei Zentimeter Durchmesser bewegte sich sehr rasch in der Mitte des Raumes vom Kabinett her auf die Sitzenden zu was wiederum alle in einen Ekstatischen Zustand der Begeisterung versetzte. Immer wieder wechselte das Licht wie ein Vermittler einer Botschaft, die Richtung und den Standort und verharrte alsdann ganz nah vor dem Gesicht einzelner Personen. Immer öfter vernahm ich das tiefe, schwerfällige Atmen des Mediums. Mir fiel auf, dass der Lichtpunkt wie zur Ladestation immer wieder zum Medium zurückschnellte, bevor es abermals vor uns auftauchte. Die Stimmung war sehr ausgelassen und Hans Bender äusserte sich sehr zufrieden über so viel Enthusiasmus. Seine nächste Anweisung galt Lucius, er möge die Plaque (Ein rechteckiger Karton mit einer fluoreszierenden Beschichtung) etwa zwei Meter vom Medium entfernt aufstellen. Im nachfolgenden Experiment wollten die "Chemiker" uns eine Kostprobe einer Verdichtung des Plasmas geben. Lucius sollte auf Anweisung von Hans Bender die Plaque mit Licht aus seiner Taschenlampe aufladen, dafür muss der Vorhang des Kabinetts vorgängig geschlossen werden. Falls das Ektoplasma direkt in Kontakt mit Weisslicht tritt, schnellt es sofort zurück in den physischen Körper des Mediums und kann lebensgefährliche Verletzungen initiieren. Dann ging plötzlich alles sehr schnell, das Licht wurde kurz aktiviert und sofort ertönt von Hans Bender ein Aufschrei und das Stöhnen des Mediums traf uns alle unerwartet tief. Das Licht wurde blitzartig gelöscht und Hans Bender erklärte uns, dass der Vorhang am Kabinett beim aktivieren des Lichts noch geöffnet war und darum das Medium ungeschützt war. Sein Team kümmere sich nun in einer intensiven Untersuchung um das Medium im zwischenzeitlich geschlossenen Kabinett. Dann forderte Hans Bender den neben dem Kabinett
sitzenden Pablo und Sabin auf, mit einem weissen Tuch über das Gesicht des Mediums zu fahren und festzustellen, ob Blut als Anzeichen für Verletzungen vorhanden sei. Glücklicherweise konnte Entwarnung gegeben werden und Hans Bender erläuterte den Vorfall als Missverständnis hinsichtlich klarer Kommunikation und Anweisung. Er und sein Team würden die Séance nicht abbrechen wenn wir weiterhin mit positiver Energie und Freude unsere Unterstützung zusichern. Alle waren sich einig, dass eine Fortführung nur unter Berücksichtigung der Gesundheit des Mediums in Frage komme. Diese Bestätigung erhielten wir und da die Temperatur im Raum bereits beträchtlich hoch war, ordnete Hans Bender eine kurze Öffnung der Türe an. Nachdem wieder genug Sauerstoff den Raum erfüllte wurde dieser erneut versiegelt und auf die Musik folgte unser Gesang ein. Die Stimmung war ausgelassen und man konnte die Motivation aller Anwesenden förmlich spüren. Hans Bender gab nun nochmals die Anweisung, die Plaque bei geschlossenem Kabinett mit Licht zu laden. Anschliessend wurde in Dunkelheit das Kabinett geöffnet und man hörte das tiefe Atmen des Mediums während alle gebannt auf die fluoreszierende Fläche sahen. Und tatsächlich, mit viel Einsatz aller Beteiligten (Musik und Gesang) waren zuerst ein Finger, dann zwei und schliesslich eine ganze Hand zu sehen. Damit dies nicht als Schwindel taxiert werden konnte, gab Hans Bender die Anweisung, dass Pablo und Sabin das Medium an den Händen berühren sollten. Bei der Ausführung der Kontrolle war bei der Hand auf der Plaque keine Veränderung sichtbar. Dieses Experiment war ein voller Erfolg und mich erfasste das Gefühl von Faszination, Ehrfurcht und Begeisterung.
Auf eine erfrischende Art ermutigte uns Hans Bender mit den Worten «Liebe Freunde, bitte um Aktion mit Musik» und forderte uns auf, dass wir uns alle die Hände reichten. Lucius legte auf Geheiss von Hans Bender ein Taschentusch mit fluoreszierenden Enden auf die Plaque. Nachdem die Energie wieder aufgebaut wurde, erkundigte sich Hans Bender ob das Taschentuch sich bewegt hätte. Dies wurde von der Gruppe verneint. Daraufhin gab Hans Bender den Auftrag, Lucius solle das Taschentuch mit einer Hand in die Höhe halten und es loslassen sobald er ein Kraftfeld spüre das dieses erfasse. Der erste, zweite und auch der dritte Versuch misslang und das Tuch fiel immer wieder zu Boden. Dann beim vierten Versuch mit einem anderen Teilnehmer flog das Tuch wie von Geisterhand durch den Raum bis es schliesslich auf dem Boden landete. Weitere Versuche verliefen ebenfalls positiv und lieferten ein eindrückliches Resultat zum Thema "Paranormale Phänomene", welches die Anwesenden mit Applaus und Gesang honoriert haben. Nochmals wurde der Zustand auf Anweisung des Mediums durch Pablo und Sabin untersucht. Hans Bender und die Chemiker benötigen für die Visualisierung von "Ektoplasma" unter Rotlicht noch einmal die volle Unterstützung der Teilnehmer in Form von lauter Musik und Gesang. Während die Energie sich abermals kräftig aufbaute, wurde der Vorhang am Kabinett geschlossen und auf Geheiss von Hans Bender geöffnet um dann die weisse Substanz unter kurzem Einschalten von Rotlicht sichtbar zu machen. Dieser Anblick der seidenartigen Substanz, die wie eine Säule sich langsam aus dem Mund des Mediums bis zum Boden bewegte war absolut einzigartig und kaum in Worte zu fassen. Für mich war dies die erste Begegnung mit Ektoplasma und ein Beweis dafür, dass ausserhalb von Raum und Zeit alle Begrenzung aufgehoben ist. Das Rotlicht wurde erneut gelöscht und das Kabinett geschlossen. Hans Bender ermutigte die Teilnehmer mit den Worten «Liebe Freunde, bitte Aktion mit Musik». Er erklärte, dass zum Schluss der Séance das Medium vollständig in Ektoplasma eingehüllt werde, um allfälligen Verlust von Energie und Verletzungen auszugleichen. Nach einer kurzen Aufbauphase ertönte die Anweisung von Hans Bender man möge das Kabinett öffnen und das Rotlicht auf drei aktivieren. Und tatsächlich, das Medium war deutlich sichtbar ganz eingehüllt in Ektoplasma wie der Säugling im Fruchtwasser. Ein erhebendes Gefühl durchdrang meine Aura und mein Körper entspannte sich vollends, in Anbetracht dieser Erfahrung. Das Rotlicht erlosch und das Kabinett wurde ein letztes Mal verschlossen. Hans Bender und seine Chemiker verabschiedeten sich und sie entschuldigten sich betreffend dem kleinen Zwischenfall, welcher aus meiner Sicht hervorragend von allen Beteiligten und immer im Fokus der Gesundheit des Mediums gemeistert wurde. Anschliessend löste sich das Medium langsam aus dem veränderten Bewusstseinszustand und kehrte mit seiner Wahrnehmung zurück in den Raum. Die ersten Worte von Kai waren: «Sind wir schon durch?». Diese Äusserung gilt für mich als Indiz dafür, dass er sich nicht im Geringsten an das Geschehene der letzten zweieinhalb Stunden erinnern konnte.
Am Schluss der Séance verliess ich den Raum und war im wahrsten Sinne "erfüllt" von dem, was ich die letzten zweieinhalb Stunden erfahren und erleben durfte. Sofort waren meine Gedanken damit beschäftigt, das Erlebte zu analysieren und rationale Erklärungen dafür zu orten. Es gelang mir nicht und es ist daher nicht erstaunlich, dass diese Erfahrung für mich der Anfang einer wunderbaren Passion und Leidenschaft wurde. Mein Rückweg nach Thun stand unter dem Motto "Demut" vor dem, was uns die Universelle Kraft an unerschöpflichen Möglichkeiten bezüglich Erkenntnis und Persönlichkeitsentwicklung zur Verfügung stellt.
Lucius, Sabin, Pablo und Robin mit Ihren Helfern vom Psi Verein Basel ermöglichen mit Ihrer unermüdlichen Arbeit vielen Menschen die Teilnahme an solchen Séancen und somit an einzigartigen Erfahrungen. Dafür gebührt Ihnen ein herzliches Dankeschön und ich freue mich bereits jetzt auf die nächste Séance in Basel.

18.5.2011
Die Séance gestern (17.5) hat mir sehr gut gefallen. Meine Hoffnung Ektoplasma zu sehen hat sich bewahrheitet. Es war sehr eindrücklich! Speziell der 'Tüllvorhang' vor dem Kopf von Priska weil das ja vorher nie vorgekommen ist! Es zeigt, dass immer unerwartetes und neues passieren kann.
Die anderen Manifestationen waren auch sehr eindrücklich aber die hatte ich erhofft zu sehen, weil diese ja schon mit Fotos auf der Website des Felix Zirkels zu sehen sind. Auf jeden Fall kann ich es nur weiterempfehlen und werde sicherlich wieder mal bei einer Sitzung von Kai dabei sein.
Was mich ein wenig gestört hat waren die langen Reden und Erklärungen vor der Séance. Ich verstehe dass alles genau erklärt werden muss und speziell für Personen die noch die an einer Séance teilgenommen haben ist es wichtig. Aber als es dann endlich soweit war, war ich schon total müde. Ich würde dann schnell wieder wach aber von 18-22.30 nur Sitzen ist verdammt lang.
Sitzungen sind ja sehr anstrengend nicht nur für das Medium. Besonders wenn man versucht im Dunkeln oder im schummrigen Licht etwas zu sehen.
Ich war jetzt schon total 3 Mal bei euch an Séancen und ich habe mich eigentlich immer wohl gefühlt und freue mich auf weitere Experimente! Macht weiter so!
Lieber Gruss, Marzia

Erstmal danke für den gestrigen Abend. Ich bin begeistert. Schon alleine Kai ist ein ganz toller Mensch und ich habe mich sehr gefreut ihn kennen zu lernen.
Und die Séance hat mich sehr berührt. Auch heute geht mir das alles noch nicht aus dem Kopf. Es war fantastisch! (Es schreit nach mehr! ;)

 
 
Kahu Naone
     
7.3.2012
Nun habe ich 10 Tage schon diese wundervolle Übung Iluna A`E gemacht, die wir im Seminar gelernt haben. Diese Übung ist genau das, was ich brauche. Ich erlebe grössere Klarheit, ruhe mehr in mir selbst, obwohl mein Leben gerade stürmisch und intensiv (in gutem Sinne) verläuft. Wundervoll, wie Kahu Naone uns mit einfachen klaren Worten in die Huna Lehre und diese Übung eingefÜhrt hat. Wer wohl von den Teilnehmern macht diese Ãœbung weiter? Es lohnt sich, es ist ein Edelstein, der immer kraftvoller wird, den wir da geschenkt bekommen haben, das zeigt sich mit jedem Tag des Übens mehr. Danke, Kahu Naone, fÜr diese wertvolle Gabe aus Hawai, die Du mit uns geteilt hast!
Wenn Kahu Naone wieder kommt, hoffe ich, wieder dabei sein zu können und ich bin gespannt, was er uns dann aus Hawai mitbringen wird. D.M.


28.2.2012
Beim nächsten treffen mit Kahu Naone bin ich dabei!!! Auch nmit der Organisation bin ich sehr zufrieden.Danke auch für die gute wegbeschreibung,, ich bin halt kein Stadt Mensch und brauche gute Pläne. Danke auch herzlich für die feine Pausenverpflegung. Ich freue mich auf das nächste Treffen mit Kahu Naone. LG R. R.

Es hat mir rundum sehr gut gefallen und ich bedanke mich ganz herzlich bei allen, die das möglich gemacht haben! Herziche Grüsse, C. T.

Ja, es hat mir gut gefallen, allerdings fand ich den Raum zu klein.... Das Ritual aber und die Stimmung sehr beeindruckend, danke für dieses Erlebnis! Komme gern mal wieder. Viele Grüße, V. M.

27.2.2012
wundervollen guten Montag (mit dem zauberhaften Morgestraich!) die Zeremonie mit Kahu Naone war wirklich beeindruckend!
Durch die grosse Anzahl an Teilnehmenden dauerte es schon lange und daher nahm ich nicht mehr am Vortrag teil.
MERCI MERCI MERCI dafür, Kahu Naone uns im wahrsten Sinne nahe gebracht zu haben!
Lichtgrüsse
, B. G.

 
William Nonog
     

09.12.2013
Liebe Frau Hartmann, Vielen, herzlichen Dank für die kurzfristige Mitteilung. Ich habe das Seminar sehr genossen. Es ist erstaunlich, wie subtil diese Kräfte Wirkung zeigen. Ich muss dem Geschehen auch immer viel Zeit lassen. Liebe Grüsse und schöne Advent- u Weihnachtszeit, B. S.

20.11.2013
Am 19. Juni in diesem Jahr durfte ich durch William Nonog eine, für mich wunderbare Heilung erfahren!
Sieben Monate vorher erhielt ich am linken Knie die zweite Knieprothese, welche mir durch den Keil, der mir diesmal bis mitten zum Schienbein reichte, vor allem im Ruhezustand (beim Sitzen und in der Nacht), unglaubliche Schmerzen bereitet hat. Einen Tag vor dem Date mit William prophezeite mir mein Arzt noch mindestens ein halbes Jahr weiterhin deftige Schmerzen, (wenn es überhaupt je wieder gut komme)…….. ja, und vier Tage, nachdem ich bei William gewesen bin, stellte ich plötzlich fest, dass die Schmerzen, wie weggewischt waren. Für mich und für mein Umfeld, ein wahres Wunder. DANKE William und DANKE an DEINE/unsere HÖHERE ENERGIE!
Hildegard

4.4.2013
Es war für uns ein anregendes Seminar und brachte Klärung im Denken und Empfinden. Wir kamen "gesund" an das Seminar und lassen mögliche Veränderungen gerne zu in unserer Menschenbildung.
C. S.

3.4.2013
Das Seminar von William Nonog am Oster-Samstag hat mich sehr beeindruckt. Ich bin dankbar und überzeugt, dass ich durch die bisherigen Behandlungen, echte und nachhaltige Hilfe durch William Nonog empfangen durfte. Mein psychischer Zustand hat sich sehr verbessert und ich habe wieder Vertrauen und Freude am Leben gewonnen. Ich möchte nicht versäumen, Ihnen mitzuteilen, dass mein Mann William wegen Prostataproblemen besucht hat. Auch er durfte Heilung erfahren, denn nach einer ärztlichen Folgeuntersuchung wurde eine klare Besserung festgestellt. William hat uns gelehrt, mit uns selber achtsam umzugehen und gleichsam das Leben geniessen zu dürfen. Es ist nicht leicht, all die Eindrücke und Gefühle in kurzen Worten zusammenzufassen. Sie sind enorm. Ich hoffe, dass William noch lange nach Basel kommen kann und für sein grosses Wirken belohnt wird.
Mit besten Wünschen und freundlichen Grüssen A. S.

2.4.2013
Guten Tag, das Seminar mit William Nonog war sehr heilend und sehr interessant. Seine Analyse hat voll zugetroffen. Ich möchte ihm herzlich danken.
Mit bestem Dank und freundlichem Gruss E. W.

3.2.2013
NATÜRLICH BETRACHTE ICH ES IMMER MIT GROSSER DANKBARKEIT ALS EIN GROSSES GESCHENK WENN ICH ZU HOCHGEISTIGEN MENSCHEN ( Werkzeuge Gottes ) GEFÜHRT WERDE. SO ZURZEIT ZU STEPHEN UPTON UND WILLIAM. WAS DA IMMER ALLES GEFUNDEN UND BEHANDELT WIRD, INTERESSIERT UND ERSTAUNT MICH JEDESMAL . ICH BIN IHNEN SEHR, SEHR DANKBAR, DASS SIE UNS DIES ALLES ERMÖGLICHEN UND BEI UNS " DIE DIVINE ORDER " SO IMMER MEHR ZUR VOLLENDUNG KOMMT. MIT ALLEN GUTEN WÜNSCHEN AN DAS GANZE BPV-TEAM, M. T.

25.9.2012
Ich gehe gerne zu William – ich habe keine körperlichen Beschwerden, er hilft mir aber in diesem Jahr intensiv auf dem Weg in meine Lebesaufgabe hinein.
Ich habe schon sehr viele Referenten gesehen und bin nur von wenigen wirklich angetan bzw. können mir nur sehr wenige Menschen etwas beibringen in den Bereichen, in denen ich tätig bin.
Freundliche Grüsse, T. Y.

24.9.2012
EIGENTLICH KANN ICH IHNEN NUR IMMER DASSELBE MELDEN. ES IST EINFACH EIN GROSSES GESCHENK, „ DASS  WIR WILLIAM IN BASEL BESUCHEN KÖNNEN „ UND SIE DIES IMMER SO WUNDERBAR ORGANISIEREN.
MIR WURDEN SCHON OP’S UND EINIGES ERSPART. FÜR DAS BIN ICH IHNEN, WILLIAM UND DER GEISTIGEN WELT SEHR, SEHR DANKBAR.
DANKE, DASS WIR DIESES GESCHENK NOCH WEITER IN EMPFANG NEHMEN DÜRFEN.
MÖGE DER SEGEN 1000-FACH GESEGNET AUF SIE ZURÜCKKEHREN. M. T.

13.6.2012
Grüezi, Getreu nach dem Motto, ‘lieber spät als nie’ möchte ich noch eine Rückmeldung geben zur letzten Heilbehandlung im April mit William Nonog. Ich habe sehr deutlich eine Besserung des Wohlbefindens gespürt und es viel mir nach der Behandlung erstaunlich leicht meinem Umfeld mit Mitgefühl und Liebe zu begegnen. Ein Gefühl des ‘Angenommen sein’ hat sehr lange angehalten. Körperliche Beschwerden wie Muskelschmerzen waren rasch aufgelöst. Ich würde die Behandlung jederzeit wiederholen.Gibt es noch freie Termine bis Ende Juni?
Herzliche Grüsse, Nadine

2.5.2012
Sehr geeehrter Herr Sütterlin
Ich hatte meine dritte Privatsitzung mit William Nonog. Mir gefällt seine warme Art und auch seine Diagnosen stimmen vollständig. Ich hatte noch keinen Heilerfolg, leide aber unter einer langjährigen Arthrose, die wohl noch einige Sitzungen braucht. Ich werde mich sicher wieder melden.
Freundliche Grüsse, M. Lötscher

16.4.2012
Am Freitag 13.04 bin ich bei Herr Nonog gewesen.Es war extrem gut.Ich hoffe,dass ich aauch wider ein Termin bekomme.Und ich Gott dankbar.dass iccch gehen konnte.Gruess an Alle, Maria

10.11.2011
Wir sind immer wieder erstaunt, wie schnell William die Problem-Stellen am und im Körper erfühlt, sieht und uns die entsprechenden Organe behandelt. Wir fühlen uns nachher immer wieder mit neuer Energie aufgeladen, die  uns ein gutes, sicheres Gefühl gibt und wirklich einige Zeit anhält. Wenn William im März wieder in Basel anwesend ist, sind wir sehr dankbar, uns wieder von ihm behandeln lassen zu dürfen.
Die Organisation und der Empfang in Ihrem Büro sind immer sehr gut und freundlich, was wir sehr zu schätzen wissen.
Wir grüssen Sie freundlich, V. + H. R

7.11.2011
Liebe PSI'ler, Ich hatte zwei Sitzungen bei William und er konnte mir gut helfen. Nach den Besuchen bei William fühle ich mich wieder selbstsicherer und energievoller als zuvor. Ich bin nach den Besuchen längere Zeit stabil. Ich werde sicherlich wieder zu William kommen wenn er wieder in der Schweiz ist.
Liebe Grüsse, C. R.

6.11.2011
Ich bin absolut von William Nonogs Heilfähigkeiten überzeugt. Er ist ein grossartiger Heiler. William hat meiner Tochter sehr geholfen und ihre Psyche wieder harmonisiert. Ich freue mich, wenn er im Frühling 2012 wieder nach Basel kommt.
Herzliche Grüsse, U. H.

4.11.2011
W I L L I A M   N O N O G   IST WIRKLICH EIN GESCHENK.
ER ERKENNT / SIEHT DIE URSACHEN UND BEHEBT DIESE (nicht die Auswirkungen - sofern im karmischen Plan!)
Mir hat er unglaublich viel geholfen und es für mich weiterhin ein grosses Geschenk von ihm behandelt zu werden. D. h. für alles was man durch ihn  und von ihm empfangen darf und auch für alles was er los – lösen darf. Ganz herzlichen Dank, dass Sie immer wieder dafür sorgen, dass er nach Basel kommt. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal im März 2012. VIEL, VIEL SCHÖNES UND GUTES WÜNSCHT DER GANZEN PSI – FAMILIE, M. T.

Thank you again for the opportunity you gave us to see William Nonog. My scanner showed a sleeping cancer, which is good, but yet not good enough. I still need the chemo. My kidneys, however, are weak. William already told me that. So possibly I will have to go to the Philippines in December. It would be great to have a follow up again in Switserland in March. Everybody of my Belgian friends were very positiv. Thank you again. A. K.

Gerade heute dachte ich, dass ich meine Dankbarkeit den Behandlungen von William Nonog gegenüber, gar nicht angemessen ausdrücken konnte. Es ist ein so total leichter Zugang – lachend sind wir wieder gegangen. Es wirkte so unscheinbar und leicht – hat aber eine grosse Wirkung gezeigt in meinem Menschsein. Der Reihe nach: ich kam zur zweiten Behandlung. Sobald er meine Hand hielt, fühlte ich eine absolute Ruhe und Entspannung. Er wirkte angeschlossen an das grössere Ganze und ich an seiner “Steckdose”. Immer wieder bin ich soo erstaunt, wie er “weiss” was mich plagt – feine Nuancen, die ich selber nicht fähig bin so akkurat zu beschreiben. Sein Vorgehen war dann sehr getragen vom Geist “hier ist meine Aufgabe, dies und jenes zu tun und zu verbessern”. Bei mir hat schon die erste Behandlung ein Gefühl hinterlassen von: ich bin von etwas befreit, das ich jahrelang herumgetragen habe. Die zweite Behandlung habe ich als “Schutz” erfahren können. Er arbeitete ua auch an einem Chakra und das hilft mir, im Alltag klarer zu werden. Ganz allgemein stehe ich heute liebevoller und fröhlicher in der Welt als vor den Behandlungen – negative Gedankenmuster haben sich seit der Behandlung viel weniger bemerkbar gemacht. Auf der körperlichen Ebene sind meine Verspannungen viel besser geworden, ich hoffe, dass sich alles noch etwas stabilisiert. Bei “normalen” Körpertherapien waren die Erfolge leider etwas kurzfristig. Bei William Nonog habe ich ein grosses Vertrauen, dass es nachhaltig ist. Meinen tiefempfundenen Dank an die Vermittlung und den Heiler – gerne bin ich bereit, diese grosse Liebe weiter zu verschenken. Herzliche Grüsse, B. S.

21.7.2011
Die Sitzungen bei Herrn Nonog haben mir sehr gefallen. Er ist ein sehr angenehmer Mensch und auch seine Chakra-Arbeit und die Aussagen über mich waren beeindruckend. Ich habe seither weniger Knieschmerzen, werde aber sicher im Oktober wieder vorbeikommen, da mein Knie in einem ziemlich schlechten Zustand ist.
Freundliche Grüsse, M. L.

13.7.2011
Ich testete die Energiearbeit von William Nonog für drei Tage (04.07. – 06.07.11), hauptsächlich wegen schweren Arthrosen in beiden unteren Sprunggelenken. Während der Dauer und der anschließenden zwei Tage hatte ich eine erhebliche Schmerzreduktion, sodass ich wesentlich größere Strecken zurücklegen konnte. Leider ist inzwischen ein Schmerzniveau erreicht, das dem vor der Behandlung gleicht. Die Behandlung war somit ein interessanter Ansatz zur kurzfristigen Schmerzreduktion, bei einer manifesten
Erkrankung.
Mit freundlichen Grüßen, Niedermann

Mein Termin mit Wiliam Nonog hat mir sehr gut gefallen. Die Behandlung klingt wunderbar nach und gibt mir Kraft meinen Weg zu akzeptieren, anzunehmen und mit meinen Gedanken positiv zu beeinflussen. Hatte heute einen wichtigen Termin beim Radiologen. Für mich waren 25 Bestrahlungen vorgesehen. Diese sind nun heute, wie durch ein Wunder, abgesagt worden, da der Tumor sich positiv zurückentwickelt hat. Das ist doch ein wunderbarer Erfolg. Deshalb würde ich Wiliam Nonog gerne wieder für eine Behandlung treffen.

Ich war nun schon etwa 15 Mal bei William Nonog in Basel und habe ihn auch zwei Mal auf den Philippinen besucht. Als ich anfing zu ihm zu gehen, hatte ich nach zwei Darmkrebsoperationen fünf Ableger in der Lunge. Vier davon sind ganz verschwunden und der fünfte hat sich stark zurückgebildet. Er wurde am Schluss auch noch operativ entfernt. Nun bin ich seit einem halben Jahr ohne neue Tumore. Ich bin überzeugt davon, dass ohne William keine Wende erfolgt wäre. Allerdings mit Bestimmtheit sagen kann man das nicht, da ich zeitweilig parallel auch Chemo und Antikörpertherapie hatte, psychotherapeutisch arbeite und seit einigen Wochen auch homöopathische Unterstützung erhalte. Mit ihren organisatorischen Leistungen bin ich ganz zufrieden – vielen Dank!

5.7.2011
Im Juni war ich das erste mal bei W. Nonog in einer Behandlung. Kennengelernt habe ich ihn an dem 1-tägigen Vortrag/Seminar. Ich fand ihn sehr sympathisch und habe seine Energie sehr stark gespürt, deshalb habe ich mich entschlossen eine Privat-Behandlung zu buchen. Ich war so begeistert von dem Vortrag, dass ich es meinem Vater erzählt habe. Er hat sich dann auch entschlossen mit mir zusammen zu W. Nonog zu gehen. Ich hatte Rückenschmerzen seit 4 Jahren und ein Rippenproblem. War etwas nervös aber fand es sehr spannend und habe mich sehr wohl gefült. Die Uebersetzung von Myrta fand ich super und sehr hilfreich. Seit der Behandlung habe ich keine Rückenschmerzen mehr. C.S.

29.6.2011
Ich habe vor einem halben Jahr meinen Mann (64-jährig) verloren. Schon während seiner Krankheit hatten wir beide einen Termin bei William Nonog. Er hat meinen Mann nicht geheilt, aber wir beide haben sehr viel Kraft und Energie erhalten, diese schwere Zeit zu bewältigen. Mein Mann durfte sehr friedlich und ohne Schmerzen sterben und ich konnte ihn bis zuletzt zu Hause behalten und begleiten. Seither war ich zweimal in Basel. Jedes Mal spürte ich, dass es mir psychisch viel besser ging (und zwar schon am nächsten Tag). Diese Energie hilft mir, vorwärtszuschauen und die Trauer besser zu verarbeiten. Ich bin so froh zu wissen, dass ich bereits im Oktober wieder kommen kann.
Mit freundlichen Güssen, T. H.

27.6.2011
Ich war zusammen mit meinen Kids bereits das 2. x bei William. Uns geht es viel besser und wir freuen uns bereits auf Oktober. Am Samstag war ich im Kurzseminar. Es war eindrücklich und ich werde seine Seminare auch weiterhin besuchen. Sonnige Grüsse aus Breitenbach, A. A.

23.5.2011
Ich gehe mit Unserer Adoptivtochter Valeria regelmässig wenn es Gelegenheit gibt zu Nonog nach Basel. Valeria ist 10 Wochen zu früh geboren,sie hatte einen Tag nach der Geburt eine Hirnblutung. Alls Valeria mit 5Mt. zu uns kam sagte man uns Sie werde schwer geistig und Körperlich Behindert sein, was so sicher nicht stimmt. Inzwischen ist Valeria 18 Mt.und sie macht Gute Vortschritte ,jedesmal wenn ich bei Nonog war,gehen diese schritte einfach schneller.
Gerade beim letztenmal im März konnte man eine deutliche Verbesserung sehen.
Mit freundlichen Grüssen C. S.

8.4.2011
Ich kann nur sagen, ich war zum ersten Mal bei William Nonog und er ist ein wunderbarer Heiler. Er hat eine aussergewöhnliche Begabung und erkennt sofort alle Zusammenhänge, auch im seelisch-geistigen Bereich. Ich leide seit über 40 Jahren an einem schweren Trauma, das bisher nicht behandelt werden konnte. Nach 4 Sitzungen, spüre ich eine deutliche Verbesserung. Die Panikanfälle, unter denen ich leide sind weniger heftig geworden.
Und ich werde mich auf jedenfall  wieder von Herrn Nonog behandeln lassen und hoffe, dass er noch oft hierher in die Schweiz kommen kann. Ich denke, wie mit allen Dingen, braucht es auch hier eine Geduld und auch die Bereitschaft von einem selbst, dass die Dinge in Ordnung kommen können.
und verbleibe mit freundlichen Grüssen, N. E.

5.4.2011
Ich war wieder – wie immer – mit Nonog sehr zufrieden. Freundliche Grüsse E. F.

5.4.2011
ich habe mich bei Herrn Upton wohl gefühlt, er hatte wegen mir starke Schmerzen. Nach seiner Behandlung hatten sich meine Herzbeschwerden wieder sehr verbessert. In der Zwischenzeit war ich bei Frau Janin Jenal zur Beratung und diese Beratung hat mir auch mehr Verstehen über meinen Zustand gebracht. Ich würde sofort wieder zu Herrn Upton gehen. Auch Herr Nogong hat mir sehr, sehr geholfen. Nach 1 Behandlung trank ich keinen Alkohol mehr und meine Herzbeschwerden haben sich auf ein Minimum reduziert. Ich würde zu allen drei Personen wieder gehen sofern es notwendig ist.Herr Dr. Rasin war für mich nicht die richtige Person, aber wir wissen beide dass das nichts mit der Kraft der Heilung zu tun hat. Ich bin selber seit 30 Jahren sensitiv mit verschiedenen happigen Problemen die sich auf meinen Körper  und Organen auswirken. Ich bin froh dass ich Euch gefunden habe und studiere sehr gerne Eure Mitteilungen. Herzliche Grüsse

4.4.2011
Wie schon beim ersten Mal fühlte ich mich von William sehr angenommen. Bis heute (10 Tage danach) ist mein Befinden konstant auf besserem Niveau. Über offensichtliche „Heilerfolge“ kann ich nicht berichten, weiss aber, dass ein Prozess in Gang gesetzt wurde, der weiterläuft.
Würden Sie mich bitte frühzeitig informieren, wann William wieder bei Ihnen sein wird. Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüssen, B. G.

4.4.2011
habe mich sehr gut gefühlt nach der Behandlung und irgendwie wie enorm geerdet. Herzlichen Dank, dass Ihr sooooo tollllleee Heilungen organisiert. S. V.

4.4.2011
Ich war mit meinen beiden Kids bei William. Wir sind sehr zufrieden. Wir werden William im Juni nochmals besuchen. Liebe Grüsse, A. A.

12.10.2010
Ich habe am Letzten Samstag, 09. Oktober am Heil-Workshop mit Herrn William Nonok teilgenommen: 
Gekommen bin ich mit starken ,stechenden Schmerzen ihm rechten Kniegelenk....ich war 3 Tage zuvor in der  Hirslanden Klinik St. Anna in Luzern für ein  MRT
Der Befund: Horizontale Rissbildung des Medialen Meniskushinterhornes, Distorsion des tiefen medialen Kollateralbandes.......Dr. med. Adel Abdel -Latif.
Gegangen vom Workshop bin ich ohne Schmerzen und das ist bis heute so geblieben.
Ich möchte mich ganz Herzlich bedanken für diesen wunderschönen Anlass und natürlich besonders bei William für die Heilung!!!!
Namaste M. W.

2.11.2010
Ich war wie immer sehr zufrieden mit der Sitzung bei William Nonog. Ich empfehle ihn auch weiter. Herzliche Grüsse E. F. 9.8.2010
herzlichen Dank für die  interessanten Informationen. Ich bin immer noch erfüllt von der heilenden Begegnung mit William Nonog und freue mich bereits wieder auf den September 2010 in Basel. Gott sei Dank fühle ich mich gesund ausser ein paar "altersbedingten" Bresten. Die Begegnung mit Nonog, auch in Zukunft, möchte ich nicht missen. Ich war tief berührt und fühlte mich energetisch aufgeladen. Ich war natürlich etwas nervös und die 10 Min schienen mir sehr kurz, jedoch kann ich mich  das nächste Mal dementsprechend einstellen, da ich nun weiss , wie die Behandlung abläuft. Was ich noch begrüssen würde, wenn man auf dem Kissen eine einfache Papierserviette für jeden Gast auflegen würde.
Ich möchte mich bei Ihnen bedanken für die Möglichkeit, im PSI-Zentrum so wundervollen Menschen begegnen zu dürfen und wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg, Kraft und Freude bei Ihrer Tätigkeit, M. A. B.

8.8.2010
Bei der Behandlung von William Nonog habe ich mich vom ersten Moment an eingebettet gefühlt …und die Uebersetzung von Myrtha Prato hat mir geholfen loszulassen und ganz in den Moment einzutauchen. Körperlich habe ich mich nachher sehr müde gefühlt und im Zug den ganzen Weg bis nach Thun geschlafen. Die Wirkung danach war sehr eindrücklich . Im Seelischen habe ich  mich schon am nächsten Tag viel leichter und befreiter gefühlt . Körperlich hat sich der Leistenschmerz beruhigt und ich kann wieder aufrecht gehen, die geschwulst ist geblieben. Ich fühle mich auch im Geistigen und im Gedanklichen freier, erlöster. und bin ganz glücklich und dankbar.!!!  Seine Aussage dass ich unbedingt einen Schutzmantel brauche damit nicht negative Energien meine Kräfte rauben hat mich nicht einmal so erstaunt - nach all dem was ich im letzten Jahr erlebt habe und so versuche ich auch mich mit meditativen Uebungen zu schützen. Ich glaube auch dass seine Fernbehandlungen mich immer wieder unterstützen… Einmals nachts bin ich erwacht und habe mit geschlossenen augen ein rotes Licht wargenommen das auch beim öffnen der Augen dageblieben ist…ich habe sofort an die Behandlung von William Nonog gedacht…. und bin dann dankbar wieder eingeschlafen.
Ich bin sehr dankbar dass ich William Nonog begegnen durfte…und danke ihm für die liebevolle Behandlung und ich werde mich vielleich auch im Herbst nochmals melden für eine Behandlung. oder für das Samstagsseminar. Mit lieben Grüssen  E. L.

17.7.2010
William Nonog - Seit seiner Behandlung fühle ich mich stärker und gleichzeitig ist das Leben leichter und lichter geworden. Danke!

13.7.2010
Gerne gebe ich Ihnen eine Rückmeldung von der Sitzung mit Wiliam Nonog Ich war sehr beeindruckt über seine Aussagen, da sie absolut stimmten.
Er meinte ein Eierstock liegt verdreht und drehte ihn dann in die richtige richtung. ich hatte schon seit jahren manchmal schmerzen und war sehr empfindlich in der gegend. interessanterweise hatte das der Gynäkologe auch nicht gesehen! Nun seit seit seiner behandlung sind überhaupt keine beschwerden mehr da.  meine rückenschmerzen wurden ebenfalls besser, sind aber noch nicht ganz behoben. ich werde auf jeden fall im herbst gerne nochmal wieder kommen. ich wäre froh wenn sie mich dann avisieren würden. Herzlichst I. O.

9.7.2010
Ich bin Lukas Bösch unendlich dankbar, dass er mich angeregt hat, eine Privatsitzung bei William zu besuchen. Sehr gerne gebe ich Ihnen ein Feedback und bin froh, wenn Sie mich informieren können, wann William wieder bei Ihnen sein wird.
Sowohl die Terminvereinbarung als auch der Empfang bei Ihnen waren sehr freundlich und unkompliziert. Das gleiche gilt für das Zusammentreffen mit William und der Übersetzerin, deren Stimme und Worte sehr angenehm waren.
Ich habe mich sofort sehr wohl und aufgehoben gefühlt und konnte mich vertrauensvoll auf die für mich neue Behandlung einlassen. Die treffenden Aussagen, die unterstützenden Informationen und die hilfreichen Empfehlungen begleiten mich. Die Körpersymptome sind bisher nicht wieder aufgetreten.
DANKE, DANKE, DANKE, dass mir diese Gelegenheit geboten worden ist. Ich freue mich auf das nächste Mal.
Mit freundlichen Grüssen, B. G.

8.7.2010
.. ich war sehr zufrieden mit der behandlung und der organisation. schade gibt es immer wieder verspätungen. kommt er dieses jahr nochmals nach baselL lieben gruss, heiko

8.7.2010
W I L L I A M  N O N O G  ist wirklich einmalig und ich bin dankbar, dass sich unsere Wege kreuzen durften. Mit allen guten Wünschen an Alle, M. T.

8.7.2010
Bei mir war mit Nonog alles wieder sehr gut. Ich fühle mich immer gut, wenn ich bei ihm gewesen bin und habe auch eine Besserung des entsprechenden Problems verzeichnet. Freundliche Grüsse E. F.

8.7.2010
Heilung ist das eine. Da überblicke ich nicht alle möglichen Ebenen. Wichtig sind für mich die Zuversicht und der Glaube daran, dass Heilung Möglich sein wird, auch wenn es Zeit braucht. Diese Feuer, diese Zuversicht weiss William in mir zu zünden! C. K.

25.6.2010
Der Lärm im Kopf  ist viel ruhiger geworden, seit Mittwoch fast keine Herzbeschwerden mehr.Vielen vielen Dank, herzlichen Dank auch an die liebenswürdige Uebersetzerin mit dem schönen Perlenanhänger. Sehr geehrter Herr Nonog, ich wünsche Ihnen alles Liebe und Gute und nochmals vielen Dank für das, was Sie mit der göttlichen Heilung den Menchen Gutes tun. Das göttliche Licht leuchte Ihnen. Herzliche Grüsse E. S.

25.5.2010
Naomi haben Ärzte, als Sie 4,5 jährig war, einen gutartigen, Pingpong grossen Hirntumor diagnostiziert, der auf die Sehnerven und das Gehirn drückte. Das rechte Auge brachte er zum erblinden und dem linken schränkte er die Sehkraft stark ein. Eine Operation wäre mit grossen Risiken verbunden gewesen und der Tumor hätte man anschliessend noch mit Chemotherapie und Bestrahlen vollständig zu beseitigen versucht.
William behandelte Naomi immer wieder. Er hatte von  Anfang an die Gewissheit, dass Sie die Krankheit überwinden wird.
Naomi ist jetzt 5,5 Jahre. Sie ist kräftig und die Sehkraft auf dem linken Auge nahm stets zu und das erblindete Auge beginnt Lichtschein und umrisse wahrzunehmen, obwohl Ärzte uns mitgeteilt haben, dass Naomi nie mehr sehen wird auf dem erblindeten Auge, da sich abgestorbene Sehnerven nicht mehr regenerieren können.
Ein Arzt hat geäussert: „Das ist wirklich ein kleines Wunder“.
Wir sind glücklich über diese Erfahrungen und danken Ihnen herzlich für Ihre Bemühungen dass William immer wiedr Behandlungen macht beim PSI-Verein
Liebe Grüsse K.J und Familie

23.4.2010
Ich hatte eine Behandlung von William Nonog. Ich komme ca. einmal jährlich und erlebe mich von ihm in der kurzen Zeit "richtig gelesen". Er erkennt die Schwachpunkte und behandelt sie gezielt, und die wenigen Bemerkungen, die er dazu macht, sind äusserst hilfreich und zutreffend. Energetisch erlebe ich mich danach gereinigt, geklärt, mit gestärktem Selbstvertrauen, zuversichtlich und getragen. Ich spüre, dass er auf feinstofflichen Ebenen Blockaden nachhaltig zu lösen vermag.
Danke, dass Sie diese Sitzungen ermöglichen, und danke an Nonog, dass er auf diese Art den Menschen dient! Freundlich grüsst Sie S. M. G.

12.4.2010
Ich fand sie sehr beeindruckend und werde wohl nicht zum letzten mal an solch einer bei Herrn Nonog teilgenommen haben. Einen "spontanen Heilerfolg"  habe ich nicht bemerken können, da ich an einer chron. KH leide, dies aber hiermit nicht ausschliessen möchte
Mit freundlichen Grüssen, A. E.

12.4.2010
Besten Dank. Bisher kann ich von keinen Sensationen berichten, das war in unseren Fällen auch nicht zu erwarten; es sind eher langfritige Dinge... aber ich glaube, dass W. N. uns geholfen hat und alles au bestem Wege ist. Mit besten Gr. V. K.

9.4.2010
Hiermit möchte ich mein persönliches Feedback zu William Nonog abgeben:
Im März 2006 hatte ich die erste Behandlung bei Herrn Nonog. Von einer Freundin habe ich von ihm erfahren und kam usrsprünglich um mich gegen meine chronische Erkrankung (Rheuma) zu behandeln. Das Resultat war fatal, aber im Guten Sinne! Das Rheuma war in den Hintergrund geraten, anstatt dessen habe ich die Kraft gefunden mein Leben zu verändern und meinen damaligen Partner zu verlassen. Ich war scho sehr lange nicht mehr glücklich, und seit ich bei Nonog war, hatte ich ein völlig anderes Gefühl. Es ist als ob er mich von negativer Last, die ich mein Leben lang kumuliert hatte, befreit hat. Endlich fühlte ich mich nicht mehr traurig und hatte den Mut gefunden mein Leben zu verändern. Danke F.G.

7.4.2010  
Ich habe W. Nonog 3 Mal in Anspruch genommen und bin über seine positive Ausstrahlung überrascht, da ich ernsthaft erkrankt bin, 
kann ich nicht über schnelle Heilerfolge berichten, aber er trägt dazu bei, die Selbstheilungskräfte zu fördern. Ich werde mich auch um Termine im Juni bemühen.
Mit freundlichen Grüssen M.G.

6.4.2010
Die Sitzungen bei William waren sehr angenehm. Er ist eine Person mit einer besonderen Ausstrahlung und er trifftmit seinen Aussagen den Nagel auf den Kopf ((((-;= Gruss D.

6.4.2010
er war einfach genial! gruss andrea

6.4.2010
Ich war sehr zufrieden mit den Behandlung von William Nonog! Ich wurde angenehm empfangen und auch behandelt, er sprach sehr verständlich und erklärte grob die Zusammenhänge, die wichtig waren, um die Behandlung zu verstehen und einen eigenen Beitrag zur Heilung leisten zu können.
Er sagte, er käme im Juni wieder nach
Basel. Könnten Sie mir vielleicht kurz die Termine durchgeben?
Herzlichen Dank und mit freundlichen Grüssen H. S.

12.4.2010
Ich fand sie sehr beeindruckend und werde wohl nicht zum letzten mal an solch einer bei Herrn Nonog teilgenommen haben. Einen "spontanen Heilerfolg"  habe ich nicht bemerken können, da ich an einer chron. KH leide, dies aber hiermit nicht ausschliessen möchte
Mit freundlichen Grüssen, A. E.

31.3.2010
Ich fand das Seminar von W. Nonog sehr spannend. Es war gut organisiert und ich habe mich willkommen gefühlt. Williams Geschichten sind sehr eindrücklich und helfen mit seine Art des Heilens zu verstehen. Meine Knieschmerzen unter denen ich seit einigen Wochen leide, werden seitdem jeden Tag besser. Es war auch hilfreich zu hören, dass er auch an bestimmten Tagen von Fern mit uns arbeitet.
Was mich erstaunt hat ist, dass er jedem Teilnehmer eine kurze Sitzung gewährt hat. Ich hatte erwartet, dass er mit der ganzen Gruppe arbeitet.
Für mich wäre das ok gewesen. Ich glaube eigentlich nihct, das ein persönliche Handauflegen viel mehr bringt, als ein kollektives Heilen.
Vor allem bei William, der ja das Prinzip der Fernheilung im selben Seminar genau erklärt. Aber Rita Müller, eine Freundin von mir, hat mir erklärt, dass die Leute vorher unzufrieden waren. Schade eigentlich, weil das ganze war ja ziemlich zeitaufwändig und Williem hätte berstimmt noch viel zu erzählen  gehabt.
Auf alle Fälle bin ich froh, dass ich dieses Seminar miterleben durfte und freue mich auf seinen nächsten Besuch.
Freundliche Grüsse, Rosemarie Wyss

Eindrückliche und gut verständliche Erklärung von William, wie er zu seiner „Aufgabe“ gekommen ist. Sehr gute Übersetzung ins Deutsch!
William’s Kurzbehandlungen (das was danach/daraus folgt) wie immer eine unvergessliches Erlebnis.Rundum ein toller Erfolg. Vielen Dank für diese Erfahrung. Bis zum nächsten Mal. Mit freundlichen Grüssen J. L.
P.S. Ich habe das 1. Mal in Ihrem Büchershop im Keller gestöbert; super was man da alles Interessantes findet

1.3.2010
meine tochter L hat vor fast einem Jahr die erste behandlung  bei William Nonog gehabt. Sie kam zu ihm wegen grossen konzentrationsschwirikeiten und deswegen massiven schwirigkeiten in der schule. nach seiner behandlung kam ruhe in ihr system. heuzutage ist sie  bewusster und verantwortungsbewusster was ihre schulischen aufgaben anbelangt. sie ist in der lage sich viel besser zu konzentrieren. dafür bedanke ich mich vom herzen bei william.

10.1.2010
für mich war und ist william eine wertvolle unterstützung (feedback auf einer anderen ebene): ich hatte brustkrebs und hatte mich nach der operation entgegen allen empfehlungen von medizinischer seite entschieden, ohne medikamente weiterzugehen. von einer freundin hatte ich die geschichte von aldo gehört und die information erhalten, william sei “spezialisiert” auf krebs. der kontakt mit ihm war auch sofort da, und ich hatte und habe volles vertrauen in das, was er sieht und spürt. es stimmt meistens mit meinem eigenen gefühl überein. auch seine “diagnose”, d.h. einschätzung über den auslöser für krebs, stimmte mit meiner intuition überein.
ich bin sehr dankbar für seine unterstützung! mit einem freundlichen gruss S. R. B.

5.1.2010
Sehr geehrter Herr Sütterlin, (wie sagt man das in der Schweiz etwas weniger förmlich, aber doch respektvoll?) ich war vom 14. - 17. 12. 09 zu Behandlungen bei William Nonog und war sehr zufrieden; ich verspüre eine deutliche Wirkung der Behandlung, seine Aussagen bestätigten Einiges, was mir schon von anderer Seite gesagt worden war, und ich werde gerne im März wieder Termine wahrnehmen, wenn er wieder nach Basel kommt. Die Organisation verlief erfreulich reibungslos, ohne großen Zeitverlust, und ich habe mich immer sehr freundlich im PSI-Verein willkommen geheißen gefühlt. Auch die Unterbringung im Hotel Balegra ist sehr gut und der Empfang dort sehr unterstützend. Vielen Dank, noch gute Wünsche fürs neue Jahr und freundliche Grüße aus München Doris Stein-Wagner

1.1.2010
Vielen Dank für Ihr Interesse an Feed-back. Meine Kinder und ich sind regelmässig bei William Nonog. Wir erfahren tatsächlich eine positive Wirkung in unserer Gesundheit und in unserem Leben. Weil wir nicht krank sind, können wir keine sensationellen Heilungsgeschichten erzählen, aber wir wären ganz bestimmt nicht so gesund und würden im Leben manche Situation nicht so gut meistern, wenn wir die energetische Unterstützung von William Nonog nicht mehr hätten.
Wir sind mit der Organisation sehr zufrieden, wir wurden bestens informiert als das Visum von William Nonog abgelaufen war und wir wurden pünktlich für den neuen Termin angefragt. Wir sind rundum zufrieden und freuen uns auf unseren nächsten Termin bei William Nonog.
Viel Spass und Erfolg im Neuen Jahr wünscht Ihnen A. S.

1.1.2010
Wie schon in Basel erwähnt, war und bin ich zutiefst beeindruckt vom Wirken und Erkennen der Problematik von William Nonog. Endlich durfte es sein, dass „ man „ an die wahre Ursache herangehen kann. Ich bin sehr, sehr dankbar und freue mich schon auf die nächste „ Lösung „.
Mit allen guten Wünschen an Sie und das ganze Team, M. T.

29.12.2009
Die Sitzung bei William Nonog war sehr intensiv. Das ganze ging ein bisschen schnell, aber das ist ja seine Arbeitsweise. Ich fühlte mich trotzdem gut aufgehoben. Gut habe ich noch Ihre Publikation gekauft, da steht viel interessantes drin! Organisatorisch war alles bestens und ich komme gerne wieder.
Ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch und schicke Ihnen meine besten Wünsche für's neue Jahr A. H.

28.12.2009
Es hat alles wunderbar geklappt. Ich hoffe, William Nonog kommt bald wieder. Er ist ein Geschenk des Himmels und ich bin sehr dankbar, dass ich zu ihm gehen darf. Vielen Dank für alles und ich wünsche auch Ihnen alles Gute.
Mit besten Grüssen J. K.

Dankeschön für Ihre Nachfrage. Das Kurzseminar mit William Nonog war sehr angenehm und gut organisiert. freundlichen Gruss U. F.

Ich habe viel Vertrauen zu William Nonog. Ohne ihn wäre es viel schwerer. Ich hoffe, dass er immer weiter kommen kann. B. H.

11.11.2009
Gerne gebe ich Ihnen meine Rückmeldung zu William Nonog.
Seit seiner Behandlung schlafe ich jede Nacht durch, und die Schmerzen die vorwiegend in der Nacht aufgetreten sind, sind  WEG!
Und "nebenbei"  hat seine Behandlung  "Wege" frei gemacht für meine weitere geistige Entwicklung.
Sie sehen, geistig wie körperlich war seine Behandlung sehr hilfreich für mich.
Ich wünsche auch dem Basler Psi-Verein weiterhin die Möglichkeit mit Ihm zu arbeiten.
Bis bald also.
Ich wünsche Ihnen mit einem Herzgruss eine freundliche November- und Dezemberzeit. P. K.

Ja die Behandlung bei William Nonog war sehr intensiv..ich bin jetzt noch am "prozessen". Das Seminar war sehr spannend, da ich von ihm das erste mal ein Seminar besuchte. Sehr eindrücklich.... Gruss O. M.

Ich bin überaus glücklich über die Behandlung und ihre Erfolge. Es bedeutet für mich ein neues Leben. Dafür bin ich sehr dankbar. M. G.

Meine Schmerzen waren fast nicht mehr auszuhalten .Nach der Behandlung von William Nonog waren meine Schmerzen in der Schulter fast weg und im Kreuz ist es auch besser geworden. Meine Narbe im Auge ist auch wieder zu und auch meine Seele weint nicht mehr so oft. S. T.

18.5. 2009
«Im Februar 2006 wurde bei unserem damals 2-jährigen Sohn Maiko die Krankheit «Lymphangiom» festgestellt; in seinem Fall bedeutete das: in seinem Brust- und Bauchraum wurden mehrere, miteinander verbundene, gutartige Tumore, gefüllt mit Lymphflüssigkeit, entdeckt; der grösste davon mit 850 ml. Natürlich standen wir unter Schock. Die Prognose eines Spezialisten war zu diesem Zeitpunkt: mindestens 3 - 4 Monate Aufenthalt in einer Uniklinik; verschiedene grosse und kleinere Operationen, bei denen der gesamte Oberkörper aufgemacht werden muss. Dazwischen stünden Behandlungen mit Medikamenten aus der Krebsmedizin an. Kein Arzt konnte uns sagen, welche Nebenwirkungen hier lang- und kurzfristig auftreten können. Die einzelnen Tumore konnten aber auch jederzeit schnell oder langsam grösser werden und Organe beeinträchtigen, z.B. die Speise- oder Luftröhre verschliessen o.ä. Erfahrungen anderer Betroffener zeigten leider auch: diese Krankheit ist nicht heilbar, die Lymphangiome kommen immer wieder aufs Neue. Wir hatten sehr grosse Angst, waren aber auch offen für alles. Und wir hatten das grosse Glück, dass es unserem Sohn immer so gut ging, dass wir nicht unter einem grossen Druck standen direkt handeln zu müssen. William hatte uns alle nie zuvor gesehen. Er hat uns nach der Untersuchung von Maiko die Lage der einzelnen Tumore angezeigt. Wir kannten die Lage von den Aufnahmen der Kernspintomographie, aber er sah sie «nur» durch sein weisses Tuch. Er hat dann auch bald gesagt, dass wir Maiko nicht operieren lassen sollen. Eine grosse Verantwortung für uns! Maiko selbst hatte bereits nach wenigen Minuten grosses Vertrauen zu William, das sich in den letzten drei Jahren zu einer Freundschaft vertieft hat. Dies erstaunte uns, da unser Sohn fremden Personen gegenüber eher vorsichtig war. William spürte bei mir als Mutter starke Angst, die Maiko behindern würde im Heilungsprozess. Deshalb behandelte er mich auch, worauf ich für viele Monate eine tiefe, innere Ruhe und eine nicht gekannte Kraft und Glaube spürte. Unser Sohn stand die ganze Zeit unter schulmedizinischer Aufsicht, doch er wurde bis heute nicht operiert. Denn alle Tumore sind entweder ganz verschwunden oder auf ein Minimum zurückgegangen. Der 850 ml-Tumor ist heute noch 40 ml klein. Unser Sohn hat sich wunderbar entwickelt, ist sehr gesund, agil und liebenswert. Wir werden William ewig dankbar sein, dass er unserem Sohn diese Operationen erspart hat.»

Interview mit Aldo Bonato aus Basel am 29.5.2009

„….ich fühlte mich zu dieser Zeit oft schläfrig und müde. Jedoch hatte die Schulmedizin nach mehreren Untersuchungen nichts gefunden, was mich beruhigte. Lucius Werthmüller, ein alter Freund, empfiehl mir daraufhin zu William Nonog zu kommen, der zu dieser Zeit gerade beim Psi-Verein arbeitete. Ich nahm diese Möglichkeit gerne wahr. Als William sein Röntgentuch über micht legte meinte er, dass ein Organ nicht richtig arbeite und sagte wörtlich „it is producing deadly poison“. Auf die Frage was ich dagegen machen solle, antwortete er: „Pray and meditate.“ Er könne mich gerne weiterbehandeln, ich solle aber auf jeden Fall sofort zu einem Doktor gehen. Ausserdem soll ich meine Lebensgewohnheiten sofort ändern. Er könne mir nicht einfach auf die Schnelle helfen. Da ich aber bereits vor einer Woche mehrere Untersuchungen mit mir machen liess, hielt ich es für sinnlos nochmals zu einem Arzt zu gehen. Das Einzige, was ich von diesem Tage an änderte, war, dass ich von einem auf den anderen Tag mit dem masslosen Kaffeekonsum aufhörte. Die Zeit verging und ich traf William noch einmal zufällig auf der Strasse. Er fragte mich, was der Doktor zu mir gesagt hatte. Ich musste natürlich eingestehen, dass ich keinen besucht hatte. Er bestand jedoch darauf, dass ich unbedingt einen Arzt aufsuchen solle. Die Müdigkeit wurde immer schlimmer. Es war mitlerweilen so schlimm, dass ich teilweise nach dem Mittagessen am Tisch eingeschlafen bin. Und wenn ich morgends aufwachte, war mein Bett so verschwitzt, dass ich das Kopfkissen ausringen konnte. Für meine Lebenspartnerin war das nun genug, sie zwang mich zu weiteren Untersuchungen. Weitere Blutentnahmen und Röntgenbilder wurden gemacht, jedoch wurde nichts auffäliges gefungen. Mein Hausarzt schickte mich zu Spezialisten, da er meinte, die Symptome weisen auf etwas Schlimmeres hin. Die Diagnose bei einer späteren Computertomografie war ernüchternd: ein riesiges Nierenkarzinom (Nierenkrebs) mit 40 Ablegern auf der Lunge. Das Nierenkarzinom, welches bereits die Grösse einer Grapefruit hatte, wurde in letzter Sekunde entfernt. Normalerweise platzen diese bereits bei der Grösse einer Faust, was tödliche Folgen hat. Diese Operation bewahrte mich vor dem Tod.

Das Ärtzteteam sagte, es gebe folgende drei Möglichkeiten.
1. Ableger stagnieren, häufiger Fall
2. Ableger gehen zurück
3. Ableger wachsen und explodieren

Bei mir traf der schlimmste aller Fälle ein. 5 der 40 Ableger wucherten stark und wuchsen auf die Grösse einer Baumnuss. Die Ärzte teilten mir mit, dass mir nicht mehr als 2 bis 3 Monate blieben und ich alle meine Dinge auf der Erde erledigen solle, die ich vor meinem Ableben noch erledigen wolle.
Natürlich verstand ich in der Zwischenzeit viel besser was William gemeint hatte mit dem Organ, welches mich vergiften würde. Bei einem weiteren Treffen teilte er mir mit, dass er mir in der Schweiz nicht weiterhelfen könne, ich solle ihn auf den Philippinen besuchen. Es war zu dieser Zeit bereits Frühsommer und William sagte mir, ich solle ihn wegen der Regenzeit erst im Herbst besuchen. Ich stellte mich daraufhin zur Verfügung bei einem Medikamentenversuch. Dieser bestand aus einer ambulanten Chemotherapie, bei welcher nur eine Pille pro Tag genommen werden musste. Diese Therapie hatte etliche Nebenwirkungen und ich musste vertraglich zusichern, dass ich diese Pharmafirma nicht belangen werde und deren Namen auch nicht nennen werde. Das Medikament hat nun alle Hürden genommen und ist zurzeit auf dem Markt erhältlich.
Eine solche Therapie kostet über 100’000 CHF. Die Wirkung des Medikaments verhilft zu einer verlängerten Lebenserwartung, kann jedoch die Krankheit selbst nicht heilen. Jedoch beschloss ich wegen der wirklich sehr unangenehmen Nebenwirkungen die Chemotherapie vor der Reise auf die Philippinen abzubrechen. Als ich endlich auf den Philippinen angekommen war und auch William anwesend war, liess ich mich die ersten Male blutig operieren. Ich hielt diese blutigen Operationen für einen Fake, da ich das Phänomen bereits aus Büchern der 1970er Jahre kannte. Jedoch wusste ich, dass mir seine Besuche in Basel jeweils gut getan haben und er hatte mir schliesslich als Erster die richtige Diagnose gestellt. Ich dachte, William und die anderen Heiler betrügen einfach um die Westler an die Wirksamkeit der Behandlung glauben zu lassen, da wir es sonst nicht glauben würden, dass eine solche Art der Heilung möglich ist. Ich dachte mir, er mache das durch Hypnose oder Suggestion und habe einfach geschickte Finger. Das wichtigste für mich war jedoch, dass ich mich nach seinen Behandlungen besser fühlte und das wie war mir egal.
Nach einigen Tagen kam der Schock, als ich merkte, dass es sich um echte Operationen handelt. Ich habe einen sehr stark behaarten Bauch und er operierte mich im Monat meines Aufenthalts bei ihm zweimal täglich. Nach etwa einer Woche stellte ich fest, dass an der Stelle, an der er mich am Morgen blutig operiert hatte, ein Büschel Haare an den Haaransätzen wieder zurück in den Bauch wuchs. Ich konnte nur einige Haare wieder herausziehen, dies war sehr schmerzhaft. Beim Schliessen der Wunde muss also dieser Busch Haare stecken geblieben sein. Von diesem Moment an glaubte ich an seine Behandlungen. Als er mir dann bei späteren Operationen die Hand bis übers Handgelenk in den Bauch steckte, war auch der letzte Zweifel verschwunden. Von Tag zu Tag fühlte ich mich besser. Zurück in der Schweiz bei weiteren Untersuchungen meinten die Ärzte, es sei unglaublich, die fünf baumnussgrossen Ableger seien verschwunden. Im Verlauf des Jahres besuchte ich William noch einige Male und in der Zwischenzeit sind alle Ableger verschwunden. Ich bin William unendlich dankbar.“

13.11.2009
Rückmeldung Heilbehandlungen William Nonog
Ab Sommer 08 litt ich unter extremer Müdigkeit, Schlaflosigkeit, restless legs, Erschöpfung, langen Zwischenblutungen, extrem schlechten Blutwerte, schwere Entzündungen im Unterleib. Im Februar 09 hatte ich einen Breakdown des ganzen Systems. Im März 09 verbrachte ich 3 Wochen bei William in den Philippinen; er stellte Krebs fest, der sich im ganzen Körper ausgebreitet hatte, Hämoglobin fehlte im Blut.
Im April, Juni, September und November war ich bei William intensiv in Behandlung (3x pro Woche). Seither geht es physisch wieder bergauf: keine Zwischenblutungen mehr, keine Schmerzen mehr, Entzündung behoben, restless legs und Schlaflosigkeit verschwunden, Blutqualität stark verbessert, Rückenmark produziert wieder rote Blutkörperchen, ich fühle mich lebendiger, vermehrter Lebensmut... Ich bin William unendlich dankbar für seine Heilungen und Unterstützung auf allen Ebenen, und euch, dem PSI-Verein, dankbar dafür, dass ihr William Nonog den Aufenthalt und die Heilsitzungen in der Schweiz ermöglicht.
Mein Sohn, 20, war wegen seinem vernarbten Bänderriss im Knie zweimal bei William in Behandlung... seither hat er keine Schmerzen mehr und empfindet mehr Festigkeit.
Meine Tochter, 24, hatte mit 18 grosse Probleme mit sich und ihrem Umfeld, war unfähig zu arbeiten, hatte wenig Selbstwert, ein selbständiges Leben war nicht möglich, litt ständig unter körperlichen Beschwerden. Nachdem sie einige Zeit regelmässig bei William in Behandlung war, verbesserte sich ihre ganze Lebenssituation Jahr für Jahr, und seit 4 Jahren arbeitet sie in der gleichen Firma, lebt mit ihrem Partner zusammen, und es geht ihr körperlich gut.
Dir, Pablo, danke ich für deine freundliche, ruhige, gelassene und warmherzige Präsenz im PSI-Verein.
Lieben Gruss B. L.

15.11.2009
Folgendes kann ich Ihnen nach meiner Privatsitzung mit William Nonog berichten:
Die Organisation und das Anmeldungsprocedere war wohltuend einfach und unkompliziert und daher empfehlenswert.
Herr Nonog ist sehr kompetent, erklärt gut und liess mich, mit seiner warmherzigen Art, gleich auf dem Behandlungstisch in seine Heilwelt eintauchen.
Ich erwarte nie spektakuläre Heilerfolge, wie diese oft, vorallem durch Journalisten, aufgebauscht werden. Was er mir mitgegeben hat sind kleine Schritte zur Selbstheilung und zum Beispiel mehr Sicherheit für eine Operation, die im schulmedizinischen Milieu durchgestanden werden muss.
Was mir zwei Wochen nach dem Besuch bei ihm auffällt ist, dass viele Leute sagen "Du siehst gut aus". Ist das nicht schon mehr als viel? Besonders, nachdem ich in eineinhalb Jahren schon zwei (eine mittel schwere und eine schwere) Operationen in der Bauchgegend hinter mir habe, die sehr stark den Allgemeinzustand reduzierten und von denen ich mich nur langsam erholte.
Falls Sie Rückmeldung an Ihn machen, sagen Sie ihm Danke von mir. Gruss A. S.-K.

ich denke für Heilerfolge ist es noch zu früh, aber ich habe den Besuch als sehr positiv erlebt. Sowohl Sie als "empfangende Person" als auch Herrn Nonog waren sehr sympatisch und es war eine sehr entspannte Atmosphäre.´Auch die Wartezeiten waren o.k.
Insgesamt bin ich auf jeden Fall guten Mutes nach Hause gegangen und hoffe, daß sich gesundheitsmäßig noch was tut.
Vielen Dank sicherlich bis bald mal wieder N. G.

11.11.2009
Nach der Sitzung bei Nonog ging es mir sehr gut und ich habe immer ein sehr gutes Gefühl. Komme immer gerne wieder. Kann allerdings nichts Differenziertes erklären über eine Heilung, aber ich spüre, dass sich Dinge verändern. Ich bin Ihnen dankbar, wenn sie mir jeweils frühzeitig Nonog’s Kommen mit einem Email bekannt geben. Vielen Dank und freundliche Grüsse. E. D.

Liebe  PSI - Verein Mitarbeiter, gerne bestätige ich das heilsme Wirken von William. Seit etwa 3 Jahren nehme ich dankbar seine Begleitung und Unterstützung bei meiner individuellen spirituellen Entwicklung wahr. Während meiner Ausbildundg an der Kryonschule war er mir eine große Hilfe. Auch jetzt , bei  meinen aktuellen Prozessen  mit den Lichtpionierschritten, hilft er, Energien zu kanalisieren und damit  auftretende Lichtkörpersymptome zu "besänftigen" und Schutz zu geben. Ich bin SEHR dankbar, dass durch Sie die Begegnung/Begleitung  mit/durch William möglich ist. Lichtvolle Grüße von C. S.

Wir haben den Samstag mit William Nonog sehr genossen und kamen sehr ruhig und beflügelt nach Hause.
Ebenfalls mein drittes Auge zeigt sich sehr intensiv und meine Träume sind enorm stark!
Ein tolles Geschenk, vielen Dank!
Herzliche Grüsse und die besten Wünschen, C. S.

T., M. und ich waren ja letzte Woche beim William Nonog und es war eine sehr schöne Erfahrung. Wir werden ganz sicher wieder zu ihm gehen. Ich kann nicht sagen was passiert ist aber dass etwas passiert in unseren Körpern, das ist klar :-) zB bin ich einen Tag vorher schlimm die Treppe runtergefallen und habe mir eine Prellung zugezogen am Bein, die wirklich schmerzte. Einen Tag nach der Behandlung, waren die Schmerzen weg. Und zu dem ist William ein ganz ganz herzlicher, humorvoller, lieber Mensch. Das war ein gute Tip von Luzius, denn ohne seine Erzählungen (wir hatten ihn ja an einem Ausbildungswochenenede in Worb) wären wir nicht gekommen.
Ich wünsche euch allen einen schönen Tag und grüsse euch herzlich, P.

 

Nikolay Oorzhak

     

20.5.2010
mein name ist sandra hegglin, aus OW, und vor einer woche durfte ich mich den berührenden, kraftvollen klängen °*:..Nikolay Oorzhak's..:*° bei seinem konzert in der elisabethen kirche in basel hingeben. HeRZlichen dank für dieses erlebnis! sein gesang hat mich so verzaubert, dass ich mit grosser freude seine CD gekauft hab. S.H.

12.10.2009
Gerne gebe ich Feedback zum letztem Wochenende. Der Tuva Schamane Nikolay Oorzhak  und sein Helfer waren sehr kompetent und ich bin total zufrieden mit dem was sie boten. Ich wäre glücklich, wenn sie wieder eingeladen würden. Herzliche Grüsse, S. H.

25.5.2009
Lieber Pablo Sütterlin und die anderen namenlosen Engagierten,
ein grosses Danke für die Organisation des Konzertes von Nikolay Oorzhak.
Es war ein Erlebnis, welches vieles bewirkte. Es durfte Transformation geschehen.
Kraft für eure wertvolle Arbeit. Mit dankbaren Grüssen, D. H.

 
Gabriel Palacios
 
13.11.2012
Ich fand das Seminar mit Gabriel toll und sehr beeindruckend. Ich konnte von allem etwas mitnehmen, Theorie, Praxis und vor allem viel Lachen....weiter so!
Herzliche Grüsse, Monika
 
Deva Premal & Miten

4.6.2012
Herzlichen Dank für die Organisation, dass Sie Deva Premal und Miten nach Süddeutschland "geholt" habt. Ich bin eigens aus Kornwestheim (bei Stuttgart) angereist, um die beiden mal wieder zu sehen bzw. mit ihnen zu singen und zu feiern. Schade, dass die beiden so wenig Auftritte in Deutschland haben, umso größer mein Dank an Sie!!! Es war alles perfekt, tolle Halle, netter ruhiger Ort (habe dort übernachtet und bin gerade heimgekommen).
Herzliche Grüße, B. & D. W.

Liebes Team vom Basler Psi Verein,
vielen Dank für diese Gelegenheit Deva Premal und Miten hier, sozusagen in der Nachbarschaft, zu hören und zu sehen.
Es war ein wunderbares Konzert und wir sind unendlich dankbar für dieses erfüllende Erlebnis.
Wir hoffen sehr, dass es das in Zukunft noch öfter geben wird. Ich habe die Karten schon kurz nach Weihnachten bestellt und hätte es gut gefunden, wenn ich vorher gewusst hätte, dass die Karten vor dem Konzert erst noch beim Orga-Team abgeholt werden müssen. Dann wäre ich früher gekommen und hätte dafür etwas mehr Zeit eingeplant. Ansonsten alles bestens, vielen Dank und bis zum nächsten Mal,
herzliche Grüße, Carmen


Hallo, vielen Dank für die geglückte Organisation des Konzertes! Es war wieder ein totales Auftanken für mich. Ich würde mich riesig freuen, wenn es nächstes Jahr eine Wiederholung gäbe. Die Akustik in Denzlnigen ar sehr gut. Mir gefällt es allerdings wesentlich besser, wenn man bei dem Konzert nicht so eingeengt auf einem Stuhl sitzen müsste (Kissen sind etwas legerer).
Liebe Grüße, Andrea

Guten Abend
Ich fand das gestrige Konzert in Denzlingen und die ganze Organisation sehr gelungen! Auch der gewählte Konzertraum war wunderbar! Das Gebäude "bodeneben" - für meine rollstuhlfahrende Begleitung sehr praktisch und genügend Toiletten vorhanden!
Gefallen hat mir auch, dass die Plätze nicht fix vorreserviert waren, sondern einfach die Reihen vorgegeben. Somit kann spontan entschieden werden, und diejenige/derjenige der früher ist, hat mehr Auswahl und somit eine kleine "Belohnung" (nach dem Motte: "der Frühere ist der Geschwindere")! Erst dachte ich, dass die Stühle verschoben hätten platziert sein sollen, damit die Sicht besser ist. Aber dann während dem Konzert war's kein Problem. Ich sah perfekt nach vorn!!
Vielen Dank! Freundlicher Gruss, T. A.

 
Rebecca Rosing
     
2.12.2012
Ich habe das Seminar als sehr stimmig erlebt. Fr. Rosing ging auf die Bedürfnisse der gesamten Gruppe ein und hat das Seminar danach gestaltet. Ich durfte in dem Seminar viel über meinen Körper lernen und bekam viel Zeit das Theoretische zu üben und umzusetzen. Dies habe ich sehr geschätzt, dass ich in dem geschützten Rahmen des Seminars viel Übungsmöglichkeit bekam. Die direkten Rückmeldungen von Fr. Rosing und ihren Assistentinnen waren sehr hilfreich und ich fühlte mich trotz der vielen Teilnehmenden immer ernst genommen und sehr persönlich beraten und begleitet, daher war die grosse Teilnehmerzahl überhaupt nicht hinderlich, sondern genau richtig so. Die offenen Fragerunden habe ich als sehr Positiv erlebt, die gestellten Fragen der Teilnehmenden und die ehrlichen Antworten von Fr. Rosing waren sehr interessant und hilfreich. Herzlichen Dank für das tolle Seminar! D. Hauert

27.11.2012
Jaaaa, es hat mir sehr gefallen. Was gibt es Schöneres als bei sich anzukommen?! Mich lebendig, weit und im Frieden zu fühlen?!
Nur schon in der Gegenwart von Rebecca Rosing zu sein, ist eine Wohltat. Sanft und liebevoll führte sie uns in die Tiefe von uns selbst.
Ich bin sehr motiviert weiter zu üben, bei mir zu bleiben und mich auf die Ham-Meditation weiterhin täglich einzulassen.
Ja, mich mehr in der Stille kennen zu lernen und Raum zu geben - und Spass zu haben, was es alles in mir zu entdecken gibt.
Angenehme und unangenehme Teile wollen wahrgenommen, gefühlt werden und so komme ich mehr und mehr mit mir in Einklang.
In grosser Dankbarkeit, M. Stern

Liebes Team vom Basler Psi-Verein,
es ist so schön, dass ich am Seminar von Rebecca Rosing teilnehmen konnte. Ich bin durch das zu mir kommen in diesen Tagen, von mir berührt worden und das fühlt sich erfüllend und voll an - eine wunderbare Erfahrung und mein Weg den ich weiter gehen will. Mich zu fühlen, meine Feinfühligkeit zu spüren, dass sie da ist und gelebt werden möchte und auch meine Spiritualität, die ich immer wieder verdrängt habe - sie darf gelebt werden. Ich bin sehr dankbar für diese Tage für Rebecca und für all die lieben Menschen um mich herum. Für alle, die sich finden möchten, geht zu diesem Seminar.
R. Müller

26.11.2012
Dieses Seminar mit Frau Rosing hat meine offenen Fragen bezüglich Abgrenzung/Feinfühligkeit nun beantwortet und wird mir in meinem Alltag eine gute Hilfe sein. Über die Gruppengrösse kann man sich streiten, mich persönlich hat es nicht gestört obwohl ich kleinere Seminare (20 - 30 Personen) bevorzuge. Das spielerische Element hat mir sehr entsprochen und dass es beim Fühlen nicht um Ziele und Ergebnisse geht wurde sehr schön vermittelt. Alles in allem eine gute Sache welche ich jedermann empfehlen kann. Herzliche Grüsse, Z. Lauber

23.10.2012
Das Basisseminar vermittelt sehr klar und einfach eine sehr tiefe Wahrheit, so dass sie für jedermann verständlich ist. Komplexe Dinge auf geniale Weise einfach vermittelt. Mir half das Seminar sehr und ich empfehle es jedem weiter, der sich mit Heilung, Medialität, Abgrenzung und der erweiterten Wahrnehmung auseinander setzt. Es ist eine Wohltat für Menschen, welche auch Mühe haben, mit ihrer eigenen Wahrnehmung umzugehen. War super spannend, von Herzen weiter zu empfehlen!
Herzliche Grüsse, Laura

Ich habe den Kurs einfach nur gut gefunden. Frau Rosing hat ein wissenschaftlich fundiertes Fachwissen, welches sie durch ihre besonderen Fähigkeiten zu einem logisch aufgebauten Workshop zusammengestellt hat. Auch ihre Hinweise für praktische Umsetzung des Gelernten sind für jeden einfach nachzuvollziehen. Ich spüre eine unglaubliche Zufriedenheit in mir, weil mir der Kurs so viel gebracht hat und ich würde diesen Workshop auch jedem weiterempfehlen.
Wenn Sie mich auf dem Laufenden halten für weitere Kurse von Frau Rosing in der Schweiz danke ich Ihnen schon jetzt im Voraus bestens.
Freundliche Grüsse, B. S.

8.10.2012
Der Vortrag von Rebecca Rosing hat mir sehr gut gefallen. Wieder einmal ist es Ihr gelungen, dass Konzept von ReConSat brilliant und simpel zugleich, treffsicher vorzustellen. Es fasziniert mich jedesmal aufs Neue, dass das Spüren so wirksam sein kann und es wirklich einzig und alleine die Bereitschaft braucht, sich darauf einzulassen.
Die Organisation war reibungslos, allerdings braucht es nächstes Mal vielleicht einen etwas grösseren Raum bzw. mehr Stühle.
Beste Grüsse und vielen Dank, U. W.

14.9.2011
Mir hat das Seminar mit Rebecca Rosing sehr gefallen und bin auch mit der Organisation, vorher und während des Seminars, zufrieden gewesen.
Danke! Gruss, M
. S.

7.9.2011
Ich war von dem Seminar so inspiriert, dass ich mein Feedback wie eine Einladung zum Urlaub schrieb, ein Urlaub zu sich selbst: Hast Du Lust um Dir selbst zu begegnen? Wie die Baseler es sagen "Eigenzeit" ohne Stress und Hektik. Ein Urlaub auf die Insel ICH mit all den Facetten. All inklusive. Du wirst liebevoll begleitet von einem Menschen, der weiß wann etwas passt und stimmig ist. Rebecca Rosing ist ehrlich, intelligent, humorvoll, total authentisch und interessant. Sie bringt schöne Beispiele für den Alltag, damit Du das Gelernte einfach in Dein Leben integrieren kannst. Rebecca Rosing macht Dir deutlich, dass nur Du selbst für Dich verantwortlich bist. Warum sollst Du Dich also von Jemanden abhängig machen, wenn Du es selbst so einfach lösen kannst. Noch nie zuvor war ich in einer solchen Entspannung - kein Psychogelabber - sondern eine pure Begegnung! Harmonie, Balance, Ruhe, Genuss. Erlebe Dich aus einem anderen Blickwinkel heraus, ein 360 ° Panorama mit "Mehrblick" und Lust auf mehr. Das Seminar bringt Dir Klarheit! Es ist so einfach Dich selbst zu lieben, wenn Du weißt, dass Du es schön haben kannst mit all deinen Begegnungen im Leben. 6 Sterne + für diese wunderschöne Reise. Mit freundlichen Grüßen, T. S.

Ich bin nicht auf Facebook, also schreibe ich Ihnen so, dass mir das Seminar mit Rebecca Rosing sehr gut gefallen und sehr viel gebracht hat. Auch Organisatorisch war alles in Ordnung. Liebe Grüsse, C. K.

Die Referentin, Rebecca Rosing, überzeugte auf der ganzen Linie. Ihre Methode ist erlernbar und für den Alltag sehr hilfreich. Freundliche Grüsse, B. S.

Für mich war die Organisation völlig stimmig, ich bin sehr dankbar!
Dieses Seminar mit Rebecca Rosing werde ich nie vergessen und bin sehr dankbar, dass der Basler PSI Verein dies organisiert hat. Rebecca Rosing ist einmalig (milde ausgedrückt) und das Seminar ein Erlebnis. Sie gab uns Werkzeuge, wie wir in die Freude kommen können und es liegt nun an uns, dies zu üben... :-)
Ich bin sehr dankbar, beeindruckt und begeistert und würde das Seminar jedem empfehlen, dem es ein Anliegen ist, sich besser spüren zu können.
Mit herzlichen Grüssen, R. G.
PS. Mein Wunsch wäre, dass ihre Retreats auch in der Schweiz angeboten wären... aber darüber haben wir am Seminar gesprochen.

6.9.2011
Das Seminar mit Rebecca Rosing war sehr sehr gut für mich. Ich kann gar nicht erzählen wie, weil mit Worten nicht ausgedrückt werden kann was für ein vollumfängliches Potenzial Rebecca Rosing hat und die Menschen um sich herum daran teilhaben lässt und sie in ihren Prozessen fördert und unterstützt. Die Arbeit mit Rebecca Rosing war lehrreich und stimmig in jeder Hinsicht. Ich freue mich bereits auf das nächste Seminar mit ihr. Freundliche Grüsse, M. S.

 
 
Michaela Rosner
     
5.6.2013
War letzte Woche das zweite Mal bei Michaela. Die Sitzung bei ihr hat mir sehr gut getan. Wir haben über mehrere Themen gesprochen, da ja vieles in einander verwoben ist. Eigentlich war da nichts Neues dabei. Aber aus der geistigen Welt dazu Reaktionen zu erleben, zu erfahren ect. ist schon etwas ganz Besonderes. - Ansonsten, ist bei euch keinerlei Aenderung nötig. Es ist alles kompetent organisiert, vom Telefon bis zum Termin. - Ich komme gerne wieder. E. Andreotti

29.5.2013
Die Beratung bei Frau Rosner hat mir sehr gut getan ich kann sie sehr empfehlen! Herzliche Grüsse: Verena K.

9.5.2013
Mit Michaela Rosner sprechen zu dürfen ist ein grosses Privileg. Im Gespräch mit ihr werde ich jeweilen schnell in eine andere Stimmung versetzt, in der ich mich sehr wach und aufgehoben fühle. Michaelas Verbindung zur geistigen Welt überträgt sich langsam auf mich und meine Gedanken werden klarer und oft wird auch der Raum mit hellem Licht gefüllt. B.J.

18.2.2013
Ich war letzten Montag bei Michaela Rosner in einem Einzeltermin. Der Termin war sehr gut, die Frau Rosner ist professionell und eine gute Heilerin. Empfehle sie auch privat immer mal wieder weiter. Für mich ist es sehr wertvoll, dass Frau Rosner in Basel beim PSI-Verein fixe Termine hat. Zu verbessern gibt's aus meiner Sicht nichts. Passt so. Besten Dank und liebe Grüsse S. B.

13.2.2013
Ich kenne Michaela schon seit einigen Jahren und kann viel positives berichten. Sie ist eine der ganz wenigen Ausnahmen die ein äusserst feines und sensitives Gespür für die menschliche Seele hat und trotzdem bodenständig und natürlich daher kommt. Sie versteht es auch sehr schwierige Themen zu begleiten und die Menschen mit dem nötigen Mass die Prozesse erleben zu lassen. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass diese Begegnungen mit Michaela tiefgreifend und nachhaltig wirken. Kurz gesagt, sie hat zusammen mit Ihren geistigen Freunden ausserordentliche Fähigkeiten. Sie können dankbar sein, dass Sie im Team dabei ist.
Herzliche Grüsse U. Z.

Michaela Rosner zu treffen und mit ihr eine Stunde sprechen zu dürfen, ist ein ganz spezielles Erlebnis. Plötzlich tun sich Welten auf, zu denen ich alleine keinen direkten Zugang habe. Die Verbindung zur geistigen Welt wird plötzlich möglich. Der Raum füllt sich langsam mit einer spürbar hellen und starken Energie, die den eigenen Prozess ins Rollen bringt. Bemerkenswert und hilfreich ist auch ihr Humor und ihre Gabe das Leben nicht allzu ernst zu nehmen. Ich kann Michaela Rosner jederzeit weiter empfehlen.
B.J.

Super und gut….war gestern bereits das zweite Mal bei ihr und werde wieder bei ihr buchen. Danke A.

25.9.2012
Liebe Rebecca, danke für Dein Mail bezüglich der Privatkonsultation mit Michaela Rosner, und ich werde versuchen etwas in Worte zu fassen, was für mich emotional sehr bewegend war:
Michaela Rosner ist eine sehr wache aufmerksame Person, die eine aussergewöhnliche Fähigkeit hat direkt ins Innerste der Menschen zu schauen.
Ihre Herzlichkeit kombiniert mit viel Humor ist erfrischend und äusserst bekömmlich.
Dank ihr ist es mir besser gelungen, das eigene Leben zu akzeptieren wie es eben ist.
Mit herzlichen Grüssen
Barbara

20.9.2012
Es war sehr interessant und bereichernd. Danke. Freundliche Grüsse, N. P.

Der Erlebnisabend mit Michaela war richtig toll und ich muss sagen , sie hat mich richtig beeindruckt. Sie ist sehr herzlich und lichtvoll! die Organisation ist immer sehr gut und ich fühle mich in ihrem Verein richtig wohl. bin sehr froh bei ihnen Mitglied zu sein und es kommt immer zu netten Begegnungen mit Tollen Menschen. Auch die Begrüßung, wenn man sich anmeldet ist immer herzlich😃
Danke, dass es sie gibt. Einen schönen Abend nach Basel
Glg H. J.

Hallo
Besten Dank für Ihre Email. Mir hat der Vortrag von Michaela Rosner sehr gut gefallen und es hat alles wunderbar geklappt ;).
Herzliche Grüsse, C. S.
 

Clif Sanderson

     
9.11.2012
Vielen Dank für die Organisation und die Übersetzung dieses wunderbaren Seminars mit Clif und Galina Sanderson. Es war, bis auf die grösse der Räumlichkeiten, alles perfekt. An einem aufbauenden Kurs von DFR bin ich sehr interessiert, falls der PSI Verein das organisiert. Liebe Grüsse, B. R.

8.11.2012
Es war das beste Seminar das ich je besucht habe (und das waren einige), da man gleich „loslegen“ kann. Clif und Galina sind wunderbare Menschen und du hast es toll organisiert, danke. Ich freue mich schon sehr auf das nächste Seminar mit den Beiden, hoffentlich in Bottmingen.
Herzensgrüsse, P. K.

7.11.2012
Liebe Rebecca
Für mich ist es das schönste Geschenk, authentische, tiefgründige und zugleich freudvolle Menschen kennenzulernen, die einfach SIND (und nicht scheinen wollen).
Das Wochenende mit Clif und Galina habe ich sehr genossen. Es ist mein Wunsch, nach und nach immer mehr im Zustand der DFR (oder der Verbundenheit mit der Mitte, dem Selbst und allem-was-ist) zu sein. So war ich etwa mit 4 Jahren, bevor die Programmierung durch das Umfeld (high field stressation :-)) begann.
Ihr habt das Bestmögliche aus den engen Umständen gemacht.
Sollte ein Masterkurs in der Schweiz stattfinden, würde ich diesen besuchen.
Besten Dank für die Organisation und Übersetzung!
Herzliche Grüsse, R. M.

5.11.2012
Guten Morgen
Das Seminar war einmalig schön und eigentlich sollten alle Menschen von diesem Gedankengut erfahren. Ein Gedankengut, das einen auf einfachste Art und Weise entspannt ins Göttliche Feld führt, wo alles möglich ist und alles seine Richtigkeit hat Ich bedaure sehr, dass ich mich von Clif und Galina verabschieden musste, hoffe aber, die beiden irgendwann wieder zu sehen.  Der Raum war schön, aber für so viele Leute echt zu klein. Nicht umsonst bin ich jetzt leicht erkältet, bei dieser "dicken" Luft.  Und dir möchte ich nochmals danken für deine gute Uebersetzung, und - für mich wichtig - du hast eine gute angenehm laute Stimme. 
Liebe Grüsse, Irene 


Gerne teile ich Ihnen mit, dass ich das Seminar mit Clif Sanderson und seiner Partnerin sehr gut fand, ebenfalls möchte ich die Übersetzung positiv erwähnen. Ich würde möglicherweise wieder einen Workshop mit Clif und Galina besuchen und lasse mich gerne von Ihnen per mail informieren, wenn es wieder einen solchen gibt.
Herzlichen Dank und freundliche Grüsse, Ursula

Das Seminar war sehr spannend und aufschlussreich. Trotz der Lektüre im Vorfeld habe ich viel dazugelernt und die praktische Anwendung des Prinzips gesehen.
Ich wäre sehr interessiert an einem Masterkurs von DFR in der Schweiz nächstes Jahr.
Herzliche Grüsse, P. Rebsamen

Liebe Rebecca,
herzlichen Dank für Eure perfekte Organisation des sehr inspirierenden Workshops.
Alles Liebe und herzliche Grüsse, Werner


Ich war auf Empfehlung aus Neuseeland extra aus Schaffhausen angereist. Es war sehr gut.
Die Heilmethode in und durch uns zu entdecken und seine eigene Heilkraft einzusetzen und zu steigern. Ein GEWINN! Ich halte die beiden für richtungsweisend in der Heilerszene. Ich habe mich gefreut. Am liebsten hätte ich das Wochenendseminar besucht, was mir leider aus zeitlichen/familiären Gründen nicht möglich war.
Ich hoffe, Ihnen hiermit zu dienen. Viele Grüsse noch an Pablo, ich werde mich noch melden.
Freundliche Grüsse, W. Z.


Jo guete Mooooorge, Kia Ora
Ja, was soll ich denn hierzu noch melden?!?       :-)        ;-)        :-)
ALLES war einfach einmalig toll – wirklich Alles!!!: Die Organisation, die frühzeitige Rückmeldung/Bestätigung seitens BPV, der Ort (mit allen Verkehrsmitteln gut erreichbar), für mich ein sehr angenehmes Preis-Leistungs-Verhältnis (!), der Raum, das Kafi von Alu-losen Patrönli, die Snacks, die Kissen, die farbigen und aufstellenden Bilder, die Sonne, der Zeitplan, die Parkplatzmöglichkeit – UND: Rebecca, die Einmalige!
Klar, nicht zu vergessen: die drei „Musketiere“ Sanderson und Raul mit dem riesigen Wissen und dem fantastisch hohen sozialen Level, welche uns allen beinahe spielerisch den Weg zum Glück aufzeigten und Lebensfreude generierten!
D.h. ich danke Dir und allen Aktiven für den eindrücklichsten Kurs, den ich je machen konnte. Ging noch nie so zuversichtlich und innerlich sehr zufrieden nach einem Kurs heim. Ohne Gedanken „wie nun Alles anwenden zu können“ und „mit den Kurskosten in Relation zum Gebotenen über’s Ohr gehauen worden zu sein“. Nein – einfach uuuuufgstellt und voller Lebensfreude, Tatendrang.
Dies ist für Dich als Organisatorin vielleicht nicht so stark gewichtet; aber nach versch. Kursen in Sache Medialität, Coaching, berufl. Management & Technik, Reiki, Heilung usw. usw. war dieser Kurs echt ein positiver Aussenseiter.
Finde es von Dir und Eurerseits auch mutig, ausserhalb von Basel einen solch persönlichen Anlass zu platzieren. Aber genau dieser Aspekt hatt’ mich, nach anfänglichem Knurren ob der schlechteren Bahn-Verbindung und zwingender Autofahrt, bereits nach wenigen Minuten aufgestellt: in toller Natur-Umgebung, ideales Haus und mit einem Service von Getränk und Früchten, Guezli etc. Alles war toll!
Freue mich bereits auf die „nächste Anmeldung zu einem PSI-Kurs“, irgendwo, irgendwann!
Herzliche Grüsse, Peter


Der Workshop von Clif Sanderson und seiner Gattin Galina ist für mich ein wichtiger Wegweiser für die Zukunft. Die Einfachheit und die Liebe mit der wir unterwiesen und an-
geleitet wurden in das Thema, war sehr wohltuend. Dieses Geschenk des "Deep Field Relaxation" für uns und auch wie wir es an unsere Mitmenschen, an die Tiere und die Natur weitergeben können, ist einfach wunderbar.
Gerne würde ich im nächsten Jahr, nachdem ich genügend Erfahrung gesammelt habe, in Basel den Masterkurs mit Clif und Galina Sanderson besuchen. Es wäre sehr schön, wenn der PSI-Verein dies organisieren kann.
Liebe Grüsse, S. R.
 
Adnan Sarhan
     
23.4.2013
Ich durfte am Seminar von Adnan Sarhan teilnehmen - Sie haben das wunderbar organisiert, es war eine sehr schöne Atmosphäre, die es ermöglicht hat, dass man zur Ruhe kommen und öffnen konnte. Das Seminar, die Begegnung mit Adnan Sarhan war für mich, wie wohl auch für alle Teilnehmer, die sich in den Moment einlassen, lebensverändernd. Tief in einem wird etwas in Gang gesetzt, unvergesslich und man ist auf dem Weg zu einer neuen Menschwerdung! Ich freue mich sehr aufs nächste Seminar mit Adnan! Mit herzlichem Dank für all Ihre Arbeit, Mühe, Ihr Hiersein!
Mit lieben Grüssen D. Beck

6.4.2012
Das Seminar mit Adnan Sarhan war mein 1. beim Basler PSI-Verein. Einen Vergleich mit anderen Veranstaltungen von Ihnen habe ich also nicht. Ich fand die Organisation sehr gelungen,unkompliziert,warmherzig,.. das trotz der vielen Teilnehmer, die kaum in Ihre Räume passten!Die Person A.S. hat michsehr beeindruckt, seine Integrität und Klarheit. Obwohl der Islam nicht meine Religion ist war es für mich ein tiefes spirituelles Erlebnis. Vor 5 Jahren war ich zuletzt bei Ihnen, ich begleitete eine kranke Freundin. Schon damals fand ich Ihre Organisation gut und das Ambiente angenehm.Jetzt ist es aber noch viel schöner!Gern werde ich wiederkommen.
Mit freundlichen Grüssen! H.R.


30.3.2012
Hallo Pablo, das Seminar mit Adnan Sahan hat mir bestens gefallen. Er ist so überzeugend in seiner "Wortkargheit", hat so eine gütige Ausstrahlung, einen sehr guten Aufbau des Seminars. Ich bin mit allem zufrieden gewesen, nicht einmal der knallvolle Saal hat mich gestört. Grüße, Marliese

23.3.2010
Liebe Freunde des Psi-Verbandes, Gestern Abend durfte ich dem Konzert von Adnan Sarhan beiwohnen. Die Trommelklänge haben meine Seele tief berührt. Ich bin dankbar, dass ihr solch wertvolle Konzerte organisiert. Ganz lieben Dank!
Lichtvolle Grüsse und alles Liebe und Gute, Sandra Maria Wyss

15.3.2010
herzlichen Dank das Ihr diese Konzert ermöglicht habt. Ich bin total begeistert. So schnell und tief habe ich mich schon lange nicht mehr entspannt.
Neben den Trommelklängen hatten die Gedanken einfach keinen Platz mehr, das fasziniert mich total. 
Herzlich Grüsse U. G.

 
Brant Secunda
 
9.9.2012
Grüezi Herr Stütterilin
Es ist sehr berührend dass ich Brand Secunda an über ihre Institution kennengelernt habe. Alles war rund und die kraft der Liebe ist heute noch deutlich spürbar. Er hat Übungen aufgezeigt die ich sehr gut für mich machen kann und die eine freiheitliche Wirkung auf mein Leben haben. Ein Wissen, was mir sehr gefällt in der heutigen Zeit.
Ihr Team zeigte sich sehr liebevoll, freudig und informativ. Alles Liebe und viel Erfolg, Ihren Ideen und Ihrem Team einfach - herzlich - anders Gabriela

6.9.2012
Sehr geehrte Damen und Herren,
Als Teilnehmer des Seminars von Brant Secunda unsere Rückmeldung: Eine echte, jahrhundertealte Schamanentradition als reiner Ausdruck des Huichol-Volkes so unverfälscht weiterzugeben, ihre Wirksamkeit nachhaltig spürbar, den ganzen Menschen, auch und vor allem unsere Herzen ansprechend - ja, was könnte man sich mehr wünschen?
Solche Seminare sind es wert, einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu werden, über den Kreis der an Schamanentum und indigenen Völkern Interessierten hinaus...
Es spricht für den Basler Psi-Verein, dass er dieses Seminar organisert hat. Wünschbar ist eine baldige, villeicht sogar regelmässige Wiederholung.
Mit herzlichem Dank und besten Grüssen, M. P. & B. M.

1.9.2012
Das Seminar bei Brand Secunda was super. Ich konnte  für mein Leben viel mitnehmen. Vorallem hat mir seine lebensnahe Art, Wissen zu übermitteln sehr gefallen: Auch die vielen praktischen Uebungen. Ich werde ihn wieder besuchen, falls ich im Basler PSI-Verein Gelegenheit habe.
Mit freundlichen Gruss und Dank, dass ich so eine "Grosse weise Person" als Seminar Leiter hatte. M. Th.

29.8.2012
Gerne teile ich Ihnen mit, dass mich das Wochenende mit Brant begeistert und inspiriert hat. Ich durfte viel Wertvolles mit nach Hause nehmen! Ich habe mich mit ihm und der Gruppe sehr wohl gefühlt und freue mich auf ein Wiedersehen mit ihm. Erstaunt habe ich jedoch zur Kenntnis genommen, dass es an diesem Wochenende für uns Teilnehmer/innen keine Möglichkeit gab, vor Ort Tee oder Kaffee zuzubereiten. Eigentlich wäre dies doch mit relativ wenig Aufwand möglich und es wäre eine wunderbare Ergänzung zu dem liebevoll hergerichteten "Knabbertisch" und dem angebotenen und sehr geschätzten Wasser.  Selbstverständlich würde ich dafür auch gerne einen Unkostenbeitrag leisten! Herzliche Grüsse, S. B.

Hallo
Ich war mit dem Brant Seminar sehr zufrieden!! Der Raum mit dem angrenzenden "Garten" mit Bäume gefiel mir sehr gut. Es stimmte alles. Konnte Kraft tanken - Neue!
Ging weniger "zum Lernen" zu Brant und Nico, sondern mehr um wieder einmal neue Kraft zu tanken.
Lieber Gruss, J. S.

 

 
Dechen Shak-Dagsay
     
10.4.2013
Das Seminar mit Dechen Shak-Dagsay war reich an Erfahrungen und Erkenntnissen – aus der Praxis für die Praxis. Sakraltänze und Mantras chanten können in die Mitte führen und Tore öffnen. Durch regelmässiges Tanzen und Chanten in der entsprechenden inneren und äusseren Haltung, gelangt man in den Zustand des Nichtdenkens, welcher für die echte Meditation massgebend ist. Bereits die Schritte zu den 10 von 21 TARA's aus dem "Jewel Tibet Dance" beinhalten eine Ausgewogenheit in Aspekten der Licht- und Schattenseite. Sie ermöglichen insgesamt die Erkenntnis der von uns so gern verdrängten eigenen Schatten. Zugleich wird auf diesem spirituellen Weg der Körper miteinbezogen, geschätzt und angenommen so wie er ist. Diese Aspekte werden in unseren Breitengraden häufig bekämpft. Schafft man es diese ausnahmslos und vollkommen zu akzeptieren und anzunehmen, vollzieht sich eine innerliche Transformation, die auch im Äussern wahrnehmbar wird. Dechen teilte mit uns ihr tiefes und vielseitiges Wissen vorbehaltlos in einer leicht verständlichen und herzlichen Weise. Ihre Stimme transportiert anhaltende Freude am Sein. Für diese Gelegenheit, in diesem Rahmen in dieser Freude sein zu dürfen, danke ich dir herzlich Dechen. Und ich freue mich bereits auf die 11 weiteren TARA's. Ebenso danke ich auch dem BPV ganz herzlich für die Organisation und dafür, dass ich dabei sein durfte. Mira

8.4.2013
Ich bin vom ganzen Anlass jetzt noch sehr angetan. Das Coaching des Ablaufs war entspannt, unförmlich und von der ersten Begegnung am Empfang an ein Aufsteller. Ähnliches gilt für die Kursleiterin selber. Ihre unkomplizierte Art hat geholfen, grosszügig über methodische Schwachstellen hinwegzuschauen. Vielleicht waren`s der Figuren zuviele - für mich wäre es dienlich gewesen, am Schluss den gesamten Zyklus der Tänze so zu wiederholen, dass es mehr als nur angestrengtes Wiedererinnern geworden wäre. Die eingestreuten Informationen zum Kern der tibetisch-buddhistischen Tradition waren für mich hilfreich. Angenehm auch das freundliche Einverständnis unter der Teilnehmerinnenschaft - ein guter Kreis. Ich danke Ihnen für die Organisation des Workshops und für Ihre erfolgreichen Bemühungen um entspannte Rahmenbedingungen.
Mit freundlichen Grüsse A. Hächler

24.2.2012
Guten Tag! Gerne gebe ich eine Rückmeldung zum Workshop. Als erstes: Die Stimme von Dechen hat mich zutiefst berührt!
Vom Workshop als solches habe ich mir etwas anderes versprochen. Wir haben sehr viele spannende und vielfältige Informationen erhalten während des Workshops.
Nur leider war das Tara- Mantra sehr umfassend und ich hätte mir gewünscht singend mehr in die Tiefe zu gehen. Dafür hat es leider nicht gereicht. Ich glaube aber, dass genau darin eine unendliche Kraft läge, die Frau Dechen Shak Dagsay bestimmt auf wunderbare Weise witergeben könnte. So sind wir die 21 Strophen zwar durchgegangen, aber halt eben eher oberflächlich. Das wir noch Tanzschritte gelernt haben fand ich erfreulich. Ich danke ihnen und grüsse sie freundlich, V. N.


21.2.2012
Guten Tag, Das Seminar hat uns sehr gut gefallen, auch wenn wir uns mit der tibetischen Aussprache noch schwer tun ;-) Wir sind froh, dass es Leute wie Dechen Shak-Dagsay gibt. Grüsse, R. V. & U. B.

Sehr geehrter Herr Sütterlin
Frau Dechen ist eine begnadete Sängerin, sehr charmant und liebenswert. Ein Seminar zu führen ist aber nicht ihre Stärke.
Zudem war es im Hans Huber-Saal ziemlich kühl, sodass einige Teilnehmerinnen (ich auch) schon nach kurzer Zeit den Mantel anziehen mussten.
Mit freundlichen Grüsse, I. R.

 
Han Shan

5.5.2013
Der Vortrag und das Seminar von Han Shan waren für mich sehr bereichernd und ich habe für mich viele neue Impulse mitnehmen können. Der Ablauf und die Atmosphäre waren passend und sehr angenehm. Ein herzliches Dankeschön auch an Ihre beiden Mitarbeiterinnen für die freundliche und nette Betreuung. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und komme gerne wieder zu einer anderen Veranstaltung.
Gute Zeit und morgen einen guten Start in die neue Woche. Freundliche Grüße G. Hub

4.4.2013
Wir fanden den Vortrag von Han Shan ganz ganz toll und sind von ihm begeistert! Schade haben wir nicht das ganze retreat mitgemacht, aber gerne beim nächsten Mal! Er kann das so praktisch und motivierend vermitteln und ist ein toller Mensch.
Zum ersten Mal waren wir auch bei Ihnen vor Ort und sind begeistert von dem Haus, den Räumen und den vielen Büchern, wow, da könnten wir uns stundenlang aufhalten. es ist eine ganz schöne und harmonische Stimmung bei Ihnen und es gefällt uns besser als wie im l'Esprit. Aber logisch.... dort haben mehr Personen Platz. Vielen Dank auch für Ihr Engagement, wir kommen gerne wieder, liebe Grüsse
Daniel und Christina

3.4.2013
Es war ein wunderbares Seminar. Han Shan hat so viele Beispiele aus unserem (europäischen) Leben gebracht, um seine Erkenntnisse damit zu verknüpfen. Somit konnte auch ein Europäer mit den buddhistischen Lehren was anfangen. Das war sehr verständlich und humorvoll vermittel. Ich hoffe sehr, dass Han Shan wieder einmal kommt. Die ganze Atmopsphäre, die kleine Verpflegung bei Euch und das Stöbern können in den vielen interessanten Büchern, haben das ganze Erlebnis zu einem vollen Erfolg für mich werden lassen. Vielen Dank. Herzliche Grüsse S. Schäuble

Das Seminar vom letzten Wochenende fand ich sehr gut. Eine kleine Gruppe von echt Interessierten. Han Shan klar und lehrreich. Die Räumlichkeiten, inkl. Stühle, Decken….. gut Und eine liebevolle und doch zurückhaltende Betreuung in Allem. Ich fand es ganz toll, dass sogar etwas zum Essen, Getränke und sogar Kaffe da war – wunderbar !! Ich war zum ersten Mal in Ihrem Haus und habe es genossen. Vielen herzlichen Dank ( auch für die Bilder) !!
Und weiter viel Erfolg! Liebe Grüsse H. Schraner

2.4.2013
Han Shan hat auf eine ruhige, liebevollen Art seine selbst erfahrene Weisheit auf authentische und humorvolle Art und Weise den Teilnehmer/ Innen verständlich gemacht. Seine "Achtsamkeitsmethode" wurde gut erklärt und in den zwei Tagen mehrfach praktiziert und vertieft. Fragen durften gestellt werden, von dessen Möglichkeit die Anwesenden regen Gebrauch machten. Die jeweiligen Antworten waren - sofern ich das beurteilen kann - sehr klar und hilfreich. Für mich persönlich war dieses Wochenende eine Bereicherung. Han Shan lehrt, wie man sich selbst helfen kann - wenn man weiter übt… Nur nebenbei: Ich hatte mich schon 10 Tage vor dem Seminar für ein "retreat" in Thailand angemeldet. Jetzt freue ich mich doppelt darauf.
Herzliche Grüsse und einen bunten, warmen Frühling - wenn er endlich kommt… R. Rinderknecht

 
 
Jan-Erik Sigdell
     
26.9.2012
Ich bin rundum zufrieden mit dem Seminar von Jan-Erik Sigdell.  Während den 6 Tagen haben wir sehr viel über  Rückführungen gelernt. Mit dem Hinweis zwischen den beiden Kursveranstaltungen selber eine Rückführung zu leiten versetzt Jan-Erik mich in ein anfängliches „Bibbern“. Doch siehe da, es war gar nicht so schwierig und der Anfang war gemacht. Natürlich braucht es bis zur“ Meisterschaft“ eine Menge an Übung, doch ist es für mich sehr erfreulich in so kurzer Zeit so viel Einblick in das Thema der Reinkarnation zu erhalten. Es war sehr lehrreich, die Umgebung sowie die zusätzliche Verpflegung waren super. Ich schaffte es sogar mit der Energie des Kurses, jeden Tag den Weg nach Hause zu nehmen. Fahrzeit je 2.5 Std.
Herzlichen Dank und liebe Grüsse, E. I.

Das Seminar war einfach nur super und berührend! Jan Erik arbeitet herzlich und ist eine absolute Bereicherung, da er die Dinge kurz, prägnant, klar und strukturiert benennt.
Ich wünsche mir, dass er weiterhin die Möglichkeit hat, das Seminar bei Ihnen halten zu können!
Ich danke dem PSI Verein und allen Beteiligten für das äußerst gelungene Seminar!
Viele Grüße aus Deutschland, B. D.


25.9.2012
Das Seminar mit Jan war sehr schön und reichhaltig. Er ist über jene zwei Wochenenden strukturiert vorgegangen und zugleich auch sehr individuell auf Anliegen, Fragen und Bedürfnisse der Gruppe eingegangen. Beindruckend ist sein tiefer Erfahrungs- und Wissensschatz - auch aus anderen Bereichen - und die Integration in seine Arbeit.
Herzlichen Dank an Jan!
Mit freundlichen Grüßen, N. Weber

24.9.2012
Hallo liebe Rebecca,
ich fand den Dozenten Jan Eric Sigdell sehr wertvoll, er hat sein Fachwissen und seine Art weiterzudenken als die meisten Reinkarnations-Therapeuten gut vermitteln koennen und mit seinen Rueckfuehrungen  hat er tgl. beeindruckt und gezeigt, was er alles kann, und was wir alles lernen koennen. einen guten Humor hatte er auch dabei...
Ich fand es sehr gut, sehr bereichernd und sehr lehrreich,
und die andren Kurskollegen waren auch alle sehr interessiert und sagten  interessante Ergaenzungen, wozu sie vom Dozenten auch den Raum bekamen.
Es waere schoen, wenn der Dozent evtl. einen Supervisionstag oder Vertiefungstag fuer schon absolvierte Kursteilnehmer anbieten koennte.
Viele liebe Gruesse, C.

3.10.2011
Der Kurs mit Jan Erik Sigdell hat mir sehr gut gefallen, und ich hoffe, dass er wieder einmal statt findet. Die Infrastruktur war auch sehr gut (Petra und Therese sei Dank!).
Das einzige, was es zu bemängeln gab, war die Raumtemperatur. Mit freundlichen Grüssen, R. S.

27.9.2011
Ich möchte mich bei Euch für die tolle Organisation bedanken – ein ganzes Wochenende ohne Pause und noch dazu das kräfteraubende Rückführungsseminar, das kann man nur machen, wenn jemand mit dem ganzen Herzen dabei ist! Der Kursvon Jan Erik Sigdell war gut und lehrreich.

In Ihrem Haus habe ich mich sehr wohl und auch willkommen gefühlt. Frau Hartmann und Frau Schweizer haben uns sehr freundlich und ebenso kompetent betreut. Daher werde ich gerne wieder ein Seminar oder Vortrag bei Ihnen besuchen. Da ich regelmässig den Newsletter erhalte, werde ich über Ihre Angebote informiert. Daher freue ich mich, wenn Sie weiterhin ein solch vielseitiges Angebot und tolle Betreuung bieten.
Insgesammt habe ich einiges gelernt und bin einigen, sehr interessanten Menschen begegnet.
Einen grossen Dank dafür! M. K.

26.9.2011
Es war ein geniales Seminar mit Jan Erik Sigdell. Mit der Organisation vor und während dem Seminar war ich sehr zufrieden. Die Räumlichkeiten sind sehr gemütlich, leider war jedoch der Raum ein bisschen unangenehm kalt. Dank einem portablen elektrischen Radiator wurde dem Abhilfe verschaffen. Den Basler Psi-Verein kann ich wärmstens weiterempfehlen... Smiley Emoticon Weiter so!!! Sonnige Grüsse, J. R.

Das Seminar mit Dr. Jan Eric Sigdell  war sehr gut und bereichernd. Er überzeugte durch sein vielfältiges Wissen, seine  warmherzige Ausstrahlung,  die  bescheidene Haltung  und auch durch seine ruhige und doch sehr strukturierte und sachliche Vorgehensweise. Sein  grosser therapeutischer Ansatz, der ganz und gar   lösungsorientiert ausgerichtet ist, wurde  bei den Rückführungen sehr überzeugend und sorgfältig von ihm durchgeführt. Herzliche Grüsse, C. L.

 
 
Gordon Smith
     
10.12.2013
Ich möchte sehr gerne Rückmeldung geben zu der letzten Medialitätswoche mit Gordon Smith. Ich bin von allem sehr begeistert. Die Woche mit Gordon war unglaublich lehrreich aber auch heilsam. Auf verschiedenen Ebenen geschah bei mir immer wieder Heilung, durch Heilenergie, aber auch durch Erkenntnisse. Für mich wurde auch klarer woran ich weiter dranbleiben möchte und mein lernen intensivieren möchte. Auch ein Dankeschön an Steven Levett, er hat eine wunderbar ruhige und heilende Art uns zu führen. Organisatorisch verlief für mich alles Perfekt. Die Lage der Hofmatt war mit den ÖVs gut erreichbar. Alle Beteiligten haben alles daran gesetzt uns einen angenehmen Aufenthalt zu bescheren. Ich war sehr dankbar für die Knabbereien, Früchte und das Wasser während dem ganzen Seminar. Und das Mittagessen hat mir immer sehr gut geschmeckt. Ich habe mit Freuden festgestellt, dass es zum Essen viel Salat, Suppe aber auch Gemüse gab. Danke für die grosse Auswahl an natürlichen Lebensmittel. Es bleibt mir nur noch mich bei allen zu bedanken, die irgendwie an dieser Woche beteiligt waren. Ich freue mich jetzt schon auf die Woche im April Herzliche Grüsse N. R.

09.12.2013
Guten Abend für mich war das Seminar von Gordon Smith und Steven Levett sehr intensiv. Ich erlebte Momente der Überraschung, des Vertrauens, des Schmerzes, des bewusst werdens, der Liebe und der Wärme. Ich könnte noch viele andere Momente aufzählen. Kurz und knapp es war wundervoll grossartig!!!! Ich habe viel mitnehmen können und muss es jetzt doch auch erst einmal verarbeiten. Vielen Dank noch einmal Steven für die kostenlose Heilung, was für ein schönes Geschenk. :-) Ich bin dankbar, dass es mir ermöglicht wurde an diesem Seminar teilzunehmen. ♥ Von Herzen K. R.

09.12.2013
Lieber Psi-Verein ein herzliches Dankeschön an alle, die zu diesem Seminar beigetragen haben. Es war meine erste Veranstaltung, die ich beim Psi-Verein besuchte, und ich bin begeistert. Ich blicke auf ein wunderschönes, lehrreiches Seminar mit Gordon Smith zurück. Noch nie war ich in einem Wochenseminar. Der Aufbau der Themen, die Referenten inkl. Übersetzung, die Räumlichkeiten - es stimmte einfach alles. Ganz speziell hat mich die hübsche Dekoration gefreut und die kuschelig weichen Decken. Als Veganerin griff ich beim Apérotisch genüsslich nach den Früchten, und auch beim Mittagessen erlebte ich keine Einschränkung.
Ich freue mich sehr, weitere Seminare zu besuchen und werde Euch auch gerne weiter empfehlen.
Nochmals ein herzliches Dankeschön und liebe Grüsse M. T.

17.8.2013
Gordon ist einfach "Spitze". Und deshalb war der Erlebnisabend einfach "Spitze" . Lichtvolle Sommergrüsse Claudia

16.8.2013
Diese 3 Tage waren für mich wunderbar. Der Kurs war wieder einmal mehr einfach nur Spitze ! Ich finde es auch sehr gut in der Hofmatt, freue mich auch auf die neuen Stühle, die kommen werden. Ein grosses Kompliment geht auch an Sabine für die gute sympathische Übersetzung. Freue mich bereits auf einen anderen Kurs mit Gordon oder jemanden anderen. In der Zwischenzeit wünsche ich eine lichtvolle Sommerszeit und bedanke mich herzlich bei Euch, dass ihr es uns ermöglicht bei so wunderbare Medien zu lernen. Claudia

Was soll ich sagen? Dieser Abend war ganz grosses Kino! Noch nie habe ich Gordon spritziger erlebt. Zwei Stunden nonstop Powerkontakten vom Feinsten. Er hat alle Namen und sämtliche Beweise so präzise platziert ohne Patzer. Absolute Spitzenklasse. Zudem verharrte er selbstsicher auf seinen Aussagen auch wenn diese nicht sofort verstanden wurden. Ich habe auch einen Kontakt erhalten und es war einfach alles korrekt. Mein plötzlich verstorbener Grossvater der aus dem Haus marschierte und nie mehr zurückkehrte weil er von hinten von einem Auto erfasst wurde. Die Tatsache, dass ich sehr viele männlich Personen in der Geistigen Welt habe, dass ich vermehrt mit Heilenergien arbeite etc. Ich war hin und weg und kann mich vor Gordons Leistung nur demütig verneigen. Fazit: Gordons Erlebnisabend war das Beste, was ich bisher in Sachen Showkontakte erlebt habe und ich habe schon bei vielen Medien zugeschaut. Herzliche Grüsse Barbara

Wie erwartet haben Gordon und Steven souverän das Seminar geleitet und zusammen mit Sabin einen tollen Job geleistet. Es ist einfach ein Genuss, mit wie viel Liebe, Humor und Feingefühl in Gordons Seminaren Medialität vermittelt wird. Ich habe mich bereits für weitere Kurse im April 2014 angemeldet und freue mich darauf. Herzliche Grüsse Barbara

Sehr gerne gebe ich Ihnen feedback zu dem Seminar Medialität II mit Gordon Smith. Es war schlicht und einfach genial! Gordon hat eine unsagbar menschliche und natürliche Art, sein Wissen zu vermitteln und er macht seine Arbeit aus tiefstem Herzen. Ich werde bestimmt weiter Seminare mit ihm buchen. Es war ganz toll - eine glatte "6"! Liebe Grüsse Sabine

15.08.2013
War ein super Seminar, besten Dank an Euch und an Gordon. Der neue Raum ist auch gut geeignet. Das Seminar könnte auch 5 Tage dauern, Stoff gibts genug. Beste Grüsse Jürgen

Wie immer, Gordon und Steve sind so professionell, erfahren, und gierig darauf ihr Wissen weiterzugeben. Gordon ist so sanft und der beste Lehrer, den ich je hatte..

Das Seminar hat mir viel gebracht. Ich werde mich sicher auch zum Teil 3 anmelden.

11.6.2013
Es war wunderschön bei diesem Übungstag nochmals die Gelegenheit zu haben Heilung, Medilität und Transe zu üben. Der Aufbau des Tages war super organisiert. Dazu kam es, dass man sich gegenseitig beim gemütlichen Mittagessen mit Freunden austauschen konnte. Vielen Dank. Gruss Diana

10.6.2013
Es war wie immer TOP TOP TOP. Gordon Smith ist für mich eines der weltbesten Medium und was ich ganz wichtig finde, seine Unterrichtungsart ist grossartig, es wird einem nie langweilig. Auch Steven Levett finde ich grossartig. Die BEIDEN sind einfach ein unschlagbares TEAM. Herzlich Sandra

Das Seminar war das beste, das ich je erlebt habe - und ich habe einiges an Seminaren erlebt! Ganz herzliche Grüße Gabriela

Es war eine sehr schöne bereichernde Seminarwoche mit Gordon and Steven. viele Grüsse Barbara

Ganz herzlichen Dank für das perfekt gestaltete, gut strukturierte, humorvolle und hochstehende Seminar. Es war absolut perfekt. Da ich schon vor mehr als 20 Jahren begonnen habe, meine mediale Entwicklung zu schulen, in der Zwischenzeit aber auch an meiner persönlichen Entwicklung gearbeitet habe, deshalb auch einige mediale Lehrer kennen gelernt habe, bin ich sehr erfreut über den guten Aufbau und die natürliche Vermittlung dieses wichtigen Themas. Also ganz herzlichen Dank und auch die perfekte Übersetzung und der Seminarort waren super. Auch das Personal des Restaurants war nett, das Essen dürfte noch eine Spur "leichter" sein. War aber sonst auch i. O. Ich melde mich gerne schonfür das April 2014 Seminar an. Freue mich auf eine. Bestätigung. Besten Dank und alles Liebe Sonja

Der Praxistag war genial und ich würde mich über einen Nächsten sehr freuen. Auf Wiedersehen, I. E.

Der Praxistag von Gordon Smith von gestern war wieder super, einfach wunderschön, lehrreich und eine wunderbare Gruppe von Leuten die da mitgewirkt haben. Herzlichen Dank und ganz liebe Grüsse nach Basel Monica

17.3.2013
Ich möchte noch ein Feedback abgeben zu den beiden Seminaren von Gordon Smith mit seinen beiden "Assistenten" Steven und Sara. Ich habe das Seminar Heilen und Trance besucht und bin absolut zufrieden und meine Erwartungen an die Seminare wurden erfüllt. Ebenfalls das Ambiente, die Lokalität und die Zwischenverpflegung die jeweils zur Verfügung standen lassen keine Wünsche offen.
Vielen Dank für Alles und ich freue mich auf das nächste Seminar und natürlich darauf das eine Zertifizierung danach möglich ist.
Alles Gute für Euer Team und herzliche Grüsse
M. Maurer

12.3.2013
Das Seminar Trance und Healing hat mir sehr gefallen und ich freue mich aufs Nächste !
Freundliche Grüsse Patrizia

5.3.2013
Da sag ich nur: HAMMER! Sehr gute Übungen; der Hauptfokus war wirklich auf üben was auf dieser Stufe auch absolut Sinn macht.
Lieber Gruss nach Basel Rony

Die Tage mit Gordon und Steven waren ergreifend, erheiternd, bereichernd, erfreuend und beglückend. Einfach wunderbar! Ein grosses Dankeschön an euch alle, die solches ermöglichen. Sei es hinter oder vor den Kulissen. Chapeau!
Herzliche Grüsse, Isabelle

4.3.2013
Alle Kurse bei Gordon die ich je besuchen durfte sind schlicht: Unglaublich. Ich fühle mich immer enorm aufgehoben und berührt und mein spiritueller Weg geht einen wundersam ruhigen, aber tiefgreifenden Entwicklungsschrit vorwärts. Balsam für Geist und Seele. Danke all jenen, die das möglich machen.
Herzlichen Grüsse Corinne

Mir hat das Seminar mit Gordon sehr gut gefallen und ich konnte einiges profitieren. Er ist als Mensch sehr angenehm und bringt seine Anweisungen mit viel Humor rüber. Auch schätze ich sein Wissen und seine Engagements währen des Kurses.
Y. S.

3.3.2013
Als erstes möchte ich mitteilen, dass die letzten sieben Tage mit Gordon Smith wieder super und sehr lehrreich waren. Gordon versteht es, einem Schritt für Schritt die verschiedenen Arten der Medialität zu vermitteln und mit jedem Kurs eine Stufe tiefer in die Essenz einzutauchen. Seine herzliche und humorvolle Art, sowie die Fähigkeit jeweils einen hohen Gruppenenergielevel "hervor zu zaubern" machen seine Seminare zu etwas Besonderem. Auch Sara und Steven, jeder mit seiner eigenen Persönlichkeit, gehören einfach als Ergänzung zu diesem eingespielten Team dazu. Und zu guter Letzt möchte ich auch Sabin für die tolle Uebersetzung danken. Sieben Tage volle Präsenz ist auch eine beachtenswerte Leistung.
M. N.

1.3.2013
Der Kurs war wieder super! Gordon und Steven haben so eine tolle, lustige und angenehme Art, dass das arbeiten mit Ihnen und der geistigen Welt total Spass macht. Es ist mir immer eine Freude wenn ich einen Kurs bei Gordon und Steven besucht habe... und ich freue mich schon auf den nächsten Kurs.
Liebe Grüsse Vanessa

28.2.2013
Einfach GROSSARTIG!!!!!!!Herzlich Sandra

27.2.2013
Das Seminar Medialität 3 mit Gordon Smith und seinem Team mit Steven und Sarah war einmal mehr eine grosse Inspiration und ein unvergessliches Erlebnis. Es ist wunderbar mit solch leidenschaftlichen Lehrern und Mitschülern arbeiten und lernen zu dürfen. Bin total be-Geist-ert!!! :–)) Vielen Dank. Und noch was: Der PSI-Verein ist einfach ein toller Laden!!! Kompliment an alle. Daniel Leber

26.2.2013
Ja, die zwei Tage waren wieder sehr lehrreich und gut strukturiert und es geht tiefer und tiefer in der Medialität. Anleitung zu vertiefter Wahrnehmung bezüglich unserer Aussagen als Medium gegenüber unseren Klienten und Mitmenschen, tiefer, genauer und auch umfassender die einzelnen Sinne bei der medialen Übersetzung einsetzen. Sehr schön war, die beiden üblicherweise als Begleitung unterstützenden Sarah und Steven als Hauptleiter während Gordons Abwesenheit zu erleben. Beide sehr professionell und wach und sehr gut in der Anleitung :). Mir hat's gefallen und ich nehme wieder einen grossen Bissen mit, den ich verdaue und aufbereite fürs nächste Mal und dann hoffentlich wiederum zeigen kann, dass ich mich in meiner Medialiät stets entwickle – es hört ja nie auf – zum Glück. Herzliche Sonnengrüsse und bis morgen – huu, bin müde, war nach dem Workshop noch arbeiten und bin grad erst heimgekommen :) Monika

29.11.2012
Hallo zusammen Ich darf euch nur gratulieren, dass ihr Gordon und Steven für den PSI gewinnen konntet. Die Woche mit den zwei aussergewöhnlich talentierten Medien war für mich eine grosse Bereicherung mit vielen schönen Erkenntnissen. Die Liebe und Hingabe, die die zwei Herren mit uns für die Arbeit mit der geistigen Welt teilten, ist nicht mit Worten zu beschreiben. Ich hoffe, dass sie uns noch oft unterrichten kommen.
Liebe Grüsse, Hilda

26.11.2012
Die Woche mit Gordon und Steven war wunderbar! Die beiden sind so sympathisch und gehen mit allem und allen so liebevoll um. Ich fühle mich tief bereichert! Auch Eure Organisation war 1A!
S. S.

22.11.2012
Für mich sind Gordon und Steven, die ideale Kombination von wahren spirituellen Lehrern, die einem die geistige Welt näher bringen auf liebevolle, behutsame und geduldvolle Art und Weise. Sie holen Jeden dort ab, wo er gerade in seiner spirituellen Entwicklung steht und bringen ihn in Bewegung.
DANKE ! Theresia Schnell

19.11.2012
Gordon ist ein Lehrer der Superlative. Er versteht es meisterhaft, Gruppen mit unterschiedlichen Levels zu führen, dies mit viel Verständnis und Geduld. Ich persönlich fühle mich bei Gordon sehr gut aufgehoben und weiss, dass ich in meinem Tempo  meine ganz persönlichen Schritte tun darf und gleichzeitig auf vollste Unterstützung von Gordon zählen darf – dies ist ein sehr wertvolles Geschenk für mich :-). Obwohl dies ja eine Woche für Einsteiger war, bin ich voll auf meine Kosten gekommen – zwinkernd bemerke ich, dass jederzeit die Anfangstools wiederholt werden dürfen – es gibt immer etwas neu zu lernen.
Wir sind hier in Basel sehr privilegiert mit diesem reichhaltigen Angebot, vorwiegend vom PSI organisiert und ich schätze es sehr, dass ich ganze Wochentrainings vor der Haustüre machen darf – ein sehr, sehr grosses Dankeschön an PSI :-).

Herzliche Sonnengrüsse :-) Monika

Das Seminar Medialität entwickeln war für mich nicht nur eine Seminar, es war für mich ein grandioses Erlebnis. Ich fühlte mich geborgen und Getragen. Habe mich entwickelt und Vertrauen und Zuversicht gewonnen. Gordons Leichtigkeit und die scheinbar zweifelsfreie Zuversicht auch wir Anfänger können diese Übungen einfach so tun und dabei ERLEBEN, hat mir den Raum für Angstfreie Entwicklung gegeben!!! Ich freue mich sehr, daran teilgenommen zu haben.
Vielen Dank für das Angebot, welches Sie für uns alle immer wieder bereitstellen und organisieren!
Herzlichste Grüße aus Deutschland, T. D. M.

Ganz herzlichen Dank an Gordon und Steven für das lehrreiche Seminar. Es war wie jedes Mal einfach nur super! Ein herzliches Danke auch an Sabin, die mit ihrer einfühlsamen Art Gordons und Stevens Lektionen übersetzte. Danke auch dem Basler Psi-Verein, der diese Seminare ermöglicht. Merci ! MS

Rückmeldung für das Seminar mit Gordon Smith und Steve Levett: Grandios! Ich war gerne dabei! LG P. Porsch 

Das Seminar mit Gordon Smith, die Übersetzung, die Zeiten und die ganze Organisation waren super! Ich bedauere nur, dass die Fortsetzung dieses Seminars schon ausgebucht ist. Immerhin werde ich mich bei euch weiter melden.
Ganz herzlichen Dank! E. J.

Das Seminar mit Gordon Smith und Steven Levett war grossartig .Ich konnte sehr viel lernen und habe auch tolle Leute kennengelernt .Sabin hat sehr
gute Arbeit geleistet mit Uebersetzen. Freundliche Grüsse, A. Sieber

7.10.2012
Es war wieder 1 Mal mehr einfach grossartig, ich danke Euch für Alles, die gute Organisation, die feinen Guetzli in der Pause und dieses Mal war es auch von der Gruppe her unglaublich toll. Herzlich Sandra

6.10.2012
Und wieder war das Seminar mit Gordon/Steven in jeder Hinsicht einmalig und gelungen. Allen Beteiligten - vor, hinter und neben den Geschehnissen - ein herzliches Dankeschön.
Beste Grüsse aus dem Aargau :-) I. E.

28.9.2012
Wie immer war das Seminar bei Gordon Smith nicht nur sehr lehrreich und motivierend, nein, Gordon versteht es auch mit seiner humorvollen und gewinnenden Art immer wieder die Seminar spannend und unterhaltsam zu gestalten.
Ein besonderes Dankeschön auch an den Psi-Verein für die tolle Organisation und den unermüdlichen Einsatz!!! Nur dank euch ist es möglich bei solch hochkarätigen Dozenten zu lernen!!!!! J.F.

Guten Tag
Die drei Tage mit Gordon im Psi Center haben mir wie immer sehr gut gefallen! Würde mich auch gerne gleich anmelden für den 
25.26 Februar 2013!
Freundlicher Gruss, S. H.

24.6.2012
Ich möchte mich bei Ihnen, Gordon Smith und Sara Leslie recht herzlich bedanken für eine der schönsten Woche meines Lebens. Wenn man am Anfang des Seminares noch Zweifel hatte, ob jeder einen Geistführer hat, muss ich sagen, nach dieser Woche sind diese aufgehoben. Ich kann jedem Mensch der sich spirituell weiter entwickelns möchte nur zu diesem Seminar raten.  Mit freundlichen Grüssen, Diana

23.6.2012
Gerne geben ich ein Feedback zum Seminar vom 11.-16.06.2012: Ich bin dankbar, dass ich diese wunderbare Woche mit Gordon und Sara miterleben durfte. Gordon kommt mit einer Hingabe und Liebe an seine Seminare, die jedem Teilnehmer das Herz öffnet. Die Gruppe hat sich zusammen entwickelt und enorme Fortschritte gemacht. Gordon schweisst die Gruppe magisch zusammen und geht auf jeden Teilnehmer mitfühlend und individuell Rat gebend ein. Daneben hat er einen wunderbar erfrischenden Humor. Bei der Arbeit sind Phänomene entstanden, die ich vorher nicht für möglich gehalten hätte. Dies öffnet mir neue Horizonte und lässt mich vieles überdenken. Gordon ist ein geniales und warmherziges Medium, das keinen Anspruch auf Ruhm und Ehre hat!
Vielen Dank auch an Sara, die mit ihrer Unterstützung der Gruppe auch immer wieder neue Möglichkeiten und Wege aufgezeigt hat.
Herzlichen Dank und freundliche Grüsse, Karin

22.6.2012
Hallo, Ihr lieben Leute vom BPV!
Betreffend des nun zum zweiten Mal belegten Workshops mit Gordon Smith... Da fehlt es mir immer noch an Worten. Die eigene Entwicklung "erleben" zu dürfen, das Zusammensein und Arbeiten mit so vielen wirklich tollen Leuten (ich bin hier zu Hause "Einzelkämpfer", da in einer (noch)nicht-spirituellen Gegend daheim)... das viele Lachen... die wundervollen Gespräche untereinander... die eine oder andere echte Freundschaft, die sich schon gebildet hat und vielleicht noch bilden wird...
Die Schweizer haben es mir eben angetan. Ist aber auch kein Wunder: wann immer ich da bin, werde ich unendlich reich beschenkt. ;O))
Über Gordon Smith muss man nicht viel schreiben - er ist und bleibt unbeschreiblich. Besonders gefreut hat mich, bei Euch Sara Leslie wieder zu sehen. Sie und Gordon geben für mich DIE perfekte Lehrer-Kombi ab. Ein Medium und Lehrer muss seine Schüler im Herzen erreichen können... und das trifft auch für Sara zu.
Besonderer Dank an Sabin Sütterlin für die abermals wunderbare Begleitung als Übersetzerin und Ansprechpartnerin. Auch war es schön, Therese Hartmann "live" zu Gesicht zu kriegen. Ich hatte betreffend anderer Veranstaltungen mit Therese schriftlich zu tun und konnte nicht anders, als dieses Goldstück von einer jungen Frau ins Herz zu schließen.
Man sieht sich! Ich habe ja fleißig bei Euch gebucht!
Alles Liebe und vielen Dank für alles, Karin

20.6.2012
Das Seminar hat mir sehr gefallen und ich hab mich auch für das nächste angemeldet.
Mit freundlichen Grüßen, Patrizia

Gordon und Sarah habe uns ein geniales Seminar beschert. Es war schön, witzig, lehrreich, überraschend und energiegeladen. Dieses Seminar war das Beste, was ich in Sachen Medialität je erlebt habe. Ich werde wieder einen Kurs mit Gordon besuchen. Herzlichen Dank an das ganze Team. Barbara

19.6.2012
Für mich war die Veranstaltung Hammermässig gut.
Ich bin ein grosser Fan von Gordon Smith und bin immer wieder erstaunt, wie präzise er arbeitet. An diesem Samstag war es sehr heiss und im Raum hatten glaube ich alle ein bisschen Mühe, die 1,5 Stunden zu bewältigen. Wünsche Ihnen alles Gute. Freundlicher Gruss aus Biel, Esther

Sehr geehrter Herr Sütterlin,
das Seminar mit Gordon Smith war für mich eine große Bereicherung und ich kann Ihnen zu ihrem Referenten nur gratulieren. Ich habe in der Vergangenheit einige Seminare besucht aber das Esprit ist für mich mit Abstand der wohligste Ort, Ihre Organisation läuft wirklich rund. Ein herzliches dankeschön! B. L.

18.6.2012
Ich habe Gordon Smith am Samstag zum erstem Mal gesehen, und jetzt weiss ich, warum Pascal Voggenhuber immer in den höchsten Tönen von ihm spricht. Seine Botschaften aus der geistigen Welt sind bestechend klar und werden so ruhig übermittelt, fast, als wären sie von dieser, uns vertrauten Welt. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, wie heilsam ein solcher Jenseitskontakt sein kann. Ich wäre auch zu Gordon gegangen! Er scheint sehr bodenständig. Herzlichen Dank dafür und die Organisation hat prima geklappt, der Raum war geeignet für so was. Gut, es war ein bisschen warm….wir hätten das Ganze ja nach Draussen verlegen können. ;-) Schade, das ihr für mich so weit entfernt seid, nicht für jede interessante Veranstaltung kann solch einen langen Anfahrtsweg in Kauf nehmen.
Herzlichen Dank und alles Gute, C. H.

Meine Frau war die ganze Woche im Seminar mit Gordon und an der Demo am Samstag mit mir und meiner Schwester. Es ist das Beste was wir in der Medialen Demo kennen. Wir mögen ihn auch als Person sehr. Wir sind immer sehr gerne dabei. Herzlichst, B. & T.

Die Seminare bei Gordon sind immer unglaublich und gemeinsam mit Sarah wurde diesmal für mich die Woche zu einem fantastischen Erlebnis. Ich bin aus ganzem Herzen dankbar und gerne immer wieder dabei.
Corinne

Hallo ihr Lieben
Es war ein schönes Seminar und erst mit etwas Abstand wird mir noch mehr bewusst wie gehaltvoll es war. Gordon Smith und Sarah haben das ganz toll gemacht. Sie haben einen wunderbaren Kontakt mit den Teilnehmern gehabt… sehr Herznahe. Mir persönlich hätte als Übersetzerin Gerda etwas mehr gehabt.
Sie hat eine ganz klare Energie. Wir hatten sie an einem Nachmittag. Das ¨heisst nicht, das die andere (weiss leider den Namen nicht) nicht gut war… aber das ist meine ganz persönliche Empfindung. Das Essen war gut und die Bedienung nett. Der Raum hatte wenig Ambiente und es liesse sich da schon noch etwas verbessern.
z.B. Blumen vorne auf dem Tisch … Aber es war es eine schöne Zeit, für die ich auch euch danken möchte, das ihr solche Möglichkeiten anbietet.
Ihr macht das ganz toll…. Ich wünsche euch allen eine schöne Zeit und auf ein andermal… Herzliche Grüsse, Bettina

Sehr geehrter Herr Sütterlin
Der Erlebnisabend mit Gordon Smith hat mir sehr gut gefallen, gerne werde ich mich auch nochmals bei Ihnen mit einer genaueren Rückmeldung melden. Ich habe da aber noch eine Frage, Gordon Smith hat mir einen Jenseitskontakt mit meinem Vater hergestellt (die Letzte Demonstration des Abends), wäre es möglich, dass ich den Video-Mitschnitt meines Kontakts bekommen könnte? Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.
Mit freundlichen Grüssen, M. B.

20.2.2012
Das Seminar mit Gordon Smith war sehr eindrücklich, informativ und interessant. Seine warmherzige und humorvolle Art machte die ganze Woche zu einem Erlebnis. Es gab auch Momente, die mich sehr berührt haben und mich für meine eigene mediale Arbeit inspirieret haben. Ich werde auf alle Fälle wieder einen Kurs mit Gordin Smith
besuchen. Herzliche Grüsse, Monica Thanasis-Karpf

16.2.2012
Guten Tag, Die Woche war schlicht überwältigend und die Organisation perfekt. Etwas kühl im Raum - aber es herrschten ja Minus-Temperaturen...
Vielen herzlichen Dank! K. P.

Ich möchte mich auf diesem Wege ganz herzlich für das wunderbare Seminar bei Gordon und Steven bedanken. Der ganze Aufbau des Seminars, die Organisation und das Übersetzen mit Sabine waren fantastisch. Es hat mir sehr viel gebracht und ich habe auch sehr viel dazu gelernt.
Liebe Grüsse und ich freue mich aufs Fortsetzungsseminar M.B.
15.2.2012
Geehrtes Psi-Team,
das Seminar mit Gordon war wunderbar und die abschliessende mediale Demonstration war das Beste, was ich in diesem Bereich jemals erleben durfte. Auch ein grosses Kompliment an Sabine, die eine tolle Arbeit macht. Herzliche Grüsse, D. L.

14.2.2012
Ich bin mehr als zufrieden mit dem, was ich erfahren durfte in dieser an fachlicher Qualität,
Offenheit und Lebendigkeit herausragenden „Medialen Seminarwoche“ mit Gordon Smith und Steven .Levett.. Ein spürbarer Gewinn an Mut, Vertrauen, Abenteuerlust und Freude hat sich seither in der eigenen sensitiven und mediale Arbeit eingestellt und diese umso intensiver gestaltet.. Kann mir nicht mehr wünschen als eine Fortsetzung dieses Seminars..! Danke dem BPV für die Organisation dieses erfüllenden Events und: grosser Applaus für die ebenso verlässliche Leistung der Übersetzung..!!
v.a.

Zuerst einmal besten Dank für eure tolle Arbeit, welche ihr für so viele Menschen leistet ! "Merci vieu mau !"  Smiley Emoticon  Zum Kurs mit Gordon Smith kann ich euch nur gratulieren. Ich habe noch selten ein Medium erlebt, welches mit so viel Hingabe zu seinem Beruf tätig ist. Mit viel Geduld, Einfühlungsvermögen und einer Prise Englischem Humor, hat er es wunderbar verstanden, eine wunderschöne Gruppen-Energie zu initiieren. Ich glaube sogar, dass es ihm selber sehr gut gefallen hat  Zwinkerndes Smiley Emoticon ! Der Aufbau des Kurses war sehr schön aufgebaut und eine Übung führte stets zu einer weiteren, so dass wir am Ende der Woche einen sehr umfassenden Einblick in die wunderbaren Möglichkeiten der Medialität erleben konnten. Toller Aufbau ! Auch möchte ich Sabin noch einmal ganz herzlich für die wirklich souveräne und tolle Übersetzung von Gordons Worten danken ! Ihre Worte waren ganz einfach absolut "stimmig" und wunderbar "im Fluss". Das Essen fand ich gut und es war praktisch, nicht ein Restaurant  aufsuchen zu müssen, in welchem man dann anschliessend meist auch noch nicht so schnell bezahlen kann und in Zeitdruck gerät. Der einzige negative Punkt ist wirklich mit Abstand die Innen-Temperatur des Raumes. Trotz Thermo-Unterwäsche war es schlicht und einfach zu kalt ! Ein bisschen Wärme hätte uns allen da seehr gut getan  Zwinkerndes Smiley Emoticon ! Ansonsten, alles tip top und noch einmal : Mit Gordon Smith habt ihr absolut das grosse Los gezogen ! Ein wirklich wunderbarer Mensch ! Ich hoffe, euch mit diesen Angaben etwas geholfen zu haben. Liebe Grüsse und gerne bis zu einem andern mal.... T. S. 

An dieser Stelle möchte ich mich für ihre hervorragende Arbeit bedanken. Einfach phänomenal was von Ihrem Team auf die Beine gestellt wird.
Das Seminar von Gordon war äußerst lehrreich,inspirend und erkenntnissreich . Ich würde mich sehr freuen wenn Sie mich bitte auch wieder für das Folgeseminar einplanen. Herzliche Grüße, A. J.

13.2.2012
Lieber Basler Psi-Verein, das Februar 2012 Seminar mit Gordon Smith, war für mich eine so berührende Erfahrung dass ich es kaum in Worte fassen kann. Er ist ein ganz warmer und wundervoller Mensch und eine grosse Bereicherung in meinem Leben. Herzlichen Dank für die Organisation!!!
Bettina Loichinger

Es war ein sehr bereicherndes und gut organisiertes Seminar. Besten Dank und freundliche Grüsse, C. C.

Mir gehen die Superlativen aus, um das Seminar mit Gordon zu beschreiben. Es war das beste, tiefgreifendste Seminar, das ich je besucht habe. Auch organisatorisch habe ich nichts auszusetzen. Ich fand es sehr gut, das wir auch gleich im Esprit essen konnten. Das Essen war schmackhaft. Der einzige Kritikpunkt war die Kälte im Raum. Wir froren alle ziemlich in dieser Woche.  Ganz herzlichen Dank für dieses Seminar! Liebe Grüsse
, T. C.

Das Seminar mit Gordon und Steven hat mir sehr gut gefallen!! Auch die Organisation darum hat gut gepasst und Sabin als Übersetzerin hat sich sehr bemüht. Ihr Engagement war toll! Besten Dank dafür! Ich interessiere mich sehr für ein weiterführendes Seminar mit Gordon und Steven.
Mit freundlichen Grüssen, A. H.

Hallo, liebes PSI-Team!!!
Ich bin gestern wieder zu Hause angekommen - nachdem ich eine phantastische Woche mit Euch, mit den anderen Kursteilnehmern und natürlich mit Gordon Smith hatte.
Besonderer Dank - und ich habe es ihr sagen dürfen - geht an Sabin Sütterlin, die mich und meine Kollegen mit ihrer Übersetzungsarbeit und ihrem authentischen Wesen sehr beeindruckt und berührt hat. Ich schaue solch besonderen Menschen gerne in die Augen: sie haben viel gesehen und sie sehen viel.
Danke für Eure wunderbare Arbeit. Ich kam nur mit der Erwartung, etwas lernen zu dürfen und wurde darüber hinaus unermesslich reich beschenkt.
Euch einen schönen Tag! Mit lieben Grüßen, K. G.

Liebe Sabin, lieber PSI-Verein
Nun, was soll ich sagen.... die vergangenen Tage mit Gordon und dieser Gruppe waren "just amazing". Ich empfinde tiefste Dankbarkeit für alles Erlebte und Gehörte, welches ich mit Freude in meinen Alltag integrieren werde. Auf dass Gordon noch viele Herzen zu berühren vermag. Auch ein herzliches Dankeschön an die Organisation, welche dies mir Bravour getätigt hat. So waren wir alle rundum zufrieden, bewegt und glücklich.
Ich freue mich auf das Folgeseminar im Herbst.
Herzliche Grüsse, I. E.

Sehr geehrter Herr Sütterlin,
das Seminar mit Gordon Smith war ein Höhepunkt  meiner Seminarbesuche. Trotzdem wir sechzig Personen waren fiel dies überhaupt nicht ins Gewicht. Wir waren so eine gute Gruppe.
Was ich schätzte war der strukturelle Aufbau dieses Seminars, die humorvolle, liebevolle Art von Gordon und das tief transformierende Bewusstsein dieses Lehrers. Was ich weniger schätzte war die Kälte im Gruppenraum und den schmutzigen Fussboden. Das er im Verlauf der Woche schmutzig wird ist mir klar, doch am Anfang des Kurses wäre ein sauberer Boden angenehm gewesen. Das Essen hat sich gegenüber letzten Sommer verbessert. dieses Mal war ich sehr zufrieden damit. Ich freute mich sehr, dass Sie es möglich machten, dass ich diesen wunderbaren Lehrer erleben  dürfte. Mit freundlichen Grüssen, C. S.


31.1.2012
Ich freue mich auf: Mediale Demonstration mit Gordon Smith..., denn bei seiner letzen Demonstration sagte er zu der Nachbarin neben mir:
und ob ihr der Name Lucia etwas sage? Mir..sehr viel!wollte ich sagen-traute mich aber nicht,denn am 2.2.2009 rief mich, nachdem ich das Engelbild Lucia im Internet gezeigt habe,ein Basler an und...er kam nach Nürnberg, kaufte das Bild, lud mich ins Tessin ein...und seit Sommer 2009 lebe ich mit IHM hier in Basel...seine verstorbende Frau D. (8.3.) mein Geburtsdatum =das) und 2.2. (Geburtsdatum von W.!) sind auch dazu gekommen...als ich am Gordon Smith Abend im Dezember an Doris dachte.... Ich freue mich auf weitere schöne interessante Abende im PSI Basel und bedanke mich herzlicht, B.


10.1.2012
Gordon ist schon eine Klasse für sich. Ich habe wiederum sehr viel profitiert, schon alleine durch das grosse Zeitfenster von einer Woche. Persönlich konnte ich auch in den Pausen viel mit Gordon und Steven sprechen und konnte somit auch nochmals vertieft Fragen stellen. Ich fand es sehr schön, dass Gordon und Steven ‚Medien zum Berühren‘ waren und ganz ohne Scheu mitten im Trubel verweilten. Einmal traf ich Gordon an, sitzend auf der Abstufung zum Klavier, mit einem Kaffee in der Hand und mit einigen Teilnehmern im entspannten Gespräch, das finde ich sehr, sehr schön.
Gordon fällt auf durch eine sehr liebevolle, unterstützende und wertfreie Begegnungsfähigkeiten, focusiert auf das spezielle Thema des Einzelnen. Auch seine liebevolle, durchaus ernst zu nehmende Aufforderung zu üben und mitzuhelfen eine Medialität auf hohem Niveau zu erarbeiten/erwirken, kommt realistisch, liebevoll und doch ernst an.
Die ganze Woche hat eine sehr grosse Vielfalt gebracht, worin jeder sich in seinem Gebiet finden konnte, wenn er denn wollte.
Bemerkenswert ist auch, dass Gordon und Steven in der Lage sind eine derart grosse Gruppe so zu leiten, dass der Einzelne das Gefühl erhält, individuell begleitet und gefördert zu sein. Ist mir schon in Frankfurt aufgefallen bei nur 40 Personen und jetzt bei mehr als 50 hat’s auch noch geklappt – ich war zuerst etwas skeptisch.
Nicht so spannend finde ich die obligaten Mittagessen, wir sind da viel zu lange gesessen, immer im gleichen Raum und die Zeit hat kaum gereicht für Bewegung draussen.
Ansonsten alles top. Vielen Dank und herzliche Sonnengrüsse, M.

19.12.2011
Es war einfach ein wunderbares Seminar.  Gordon und Steven sind nicht nur sehr begabt sondern haben auch Herz und Humor.
Die Hingabe mit welcher sie ihre Faehigkeiten mit uns allen geteilt haben war einfach bewegend.  Vielen herzlichen Dank - dieser
Kurs war eine Bereicherung fuer mein Leben. D. J.

6.12.2011
Das Seminar mit Gordon und Steven war sehr erfahrungs- und lehrreich und die Referenten jederzeit sehr kompetent und auch sehr „publikumsnah“. Herzliche Grüsse, D. S.

2.12.2011
Guten Tag
Das Seminar mit Gordon war super! Sehr viel gelernt, er ist ein sehr warmherziger und humorvoller Mensch, aber auch ein wunderbares Medium! Freue mich schon auf den Fortsetzungskurs! Danke auch für die reichliche Zwischenverpflegung!
Schade, dass das Essen, wenn schon vegetarisch, nicht Vollwertig ist und dass die Portionen recht klein waren (auch ohne Dessert, schade!), so dass man sich öfters vom Tisch verpflegen musste! Schade eigentlich, denn es wäre wohl besser, weniger ständig zwischendurch zu essen...
Liebe Grüsse, A. T.

1.12.2011
Ich bedanke mich herzlich für das sehr gut organisierte Seminar. Deine Übersetzungen zusammen mit Gordon und Steven waren auch in den Mediationen absolut harmonisch. Der Raum im l'esprit ist perfekt für diese Art von Energiearbeit und auch gut verwandelbar für eine Demo.
Gordon und Steven haben in dieser Woche bewiesen, dass jeder sowohl Anfänger wie Fortgeschrittene neue Erkenntnisse gewinnen kann. Der Erfolg hängt nicht von der Grösse der Gruppe ab, sondern von jedem einzelnen. Nochmals vielen Dank und ich hoffe auf eine Fortsetzung. Liebe Grüsse, F. B. B.
PS: Speziell an Gordon und Steven: Ich liebe ihre verschiedenen Meditationen!

30.11.2011
Die Kurswoche war einzigartig und ich kann sie jedem wärmstens weiterempfehlen!
Gordon und Steven verstehen es, eine so grosse Gruppe liebevoll zu leiten und schaffen umfassende, praktische Einblicke in das ganze Spektrum der Medialität. Ich habe immer wieder gestaunt, wie das Programm ohne Eile zeitlich aufging. Auch als Einsteigerin habe ich mich sehr wohl gefühlt in der Gruppe.
Herzlichen Dank für die wunderbare Pausenverpflegung! Die feinen Naschereien habe ich sehr genossen und überhaupt nicht erwartet.
Das Mittagessen war nicht immer gleich gut, aber insgesamt habe ich es in Ordnung gefunden. Der Service war sehr freundlich und aufmerksam.
Herzlichen Dank den Organisatoren des tollen Kurses! Ich komme gerne wieder nach Basel, M. A.

29.11.2011
Es war eine super spannende Veranstaltung und Gordon Smith hat mich komplett überzeugt. Ich hatte sehr viele Fragen, die mir in dieser Woche zum grössten Teil beantwortet wurden. Er ist ein sehr kompettentes Medium und vorallem seine Trance Demonstration hat mich tief bewegt.
Möchte auch noch die Übersetzerin, habe leider Ihren Namen vergessen, herausheben. Sie hat das sehr gut gemacht und hat eine sehr sympatische Stimme.
Danke auch an Euch PSI Verein Basel, das Ihr solche Veranstaltungen in der Schweiz ermöglicht.
Freundliche Grüsse, G. F.

Die Woche mit Gordon war die schönste Woche meines Lebens
Dieser Mensch ist die pure Liebe, einfach göttlich!!!
Eigentlich gibt es für Gordon gar keine passenden Worte
Ich bin unendlich dankbar,dass ich  diese Woche mit ihm erleben durfte
Und wie soll es anders sein, Liebe zieht Liebe an...ich habe so wundervolle Menschen kennengelernt die ich nicht mehr missen möchte
Danke, danke danke! Ganz liebe Grüsse Liz

28.11.2011
Die Woche mit Gordon Smith war einmalig! Ich habe noch nie eine Kurswoche in so angenehmer Atmosphäre erlebt. Die Begegnungen mit den beiden Kursleitern und mit den Teilnehmenden fanden auf einer so tiefen Ebene statt und haben sehr berührt. Wir durften von den Menschen das kennenlernen, was sie tatsächlich ausmacht. Keiner prahlte mit seiner beruflichen Karriere oder fühlte sich überlegen - materielle Dinge standen völlig im Hintergrund. Ich konnte für mich ganz persönlich auf der emotionalen Ebene viel abholen, durfte Know-how mitnehmen und tankte im Geist, im Körper und in der Seele auf. Eine wunderbare, wertvolle Erfahrung, für welche ich Gordon Smith, Steven und auch Sabin herzlich danken möchte.Falls Gordon Smith im nächsten Jahr eine weiterführende Kurswoche anbietet, bin ich gerne wieder mit dabei. Ich wünsche Ihnen allen eine lichtvolle Adventszeit. Liebe Grüsse, J. S.

Der Kurs war super und die Organisation war auch super!! Hat wirklich Spass gemacht und nicht nur durch die bereitgestellten Leckereien und Getränke. Viele Grüße, E. M.

Liebes Organisationsteam, Die Woche mit Gordon und Steven war unglaublich inspirierend. Ihr Vertrauen in die geistige als auch irdische Welt könnte nicht mehr zur Nachempfindung einladen. Herzlichsten Dank. Corinne

Ich möchte mich von Herzen bei Euch bedanken, Ihr seit einfach phantastisch, dass Ihr einfach die besten Medien der Welt, wie Gordon Smith, in die Schweiz holt. Für mich ein grossartiges Geschenk. Danke für ALLES. Eure S. V.

Das Seminar wie auch die Verpflegung war gut. Gorden Smith und Steven, zwei sehr menschliche Medium. Von Ihnen kann die Welt mehr gebrauchen. Noch einmal einen herzlichen Dank an Sabine, ohne Sie wäre das Seminar nicht halb so toll gewesen. Mit lieben Grüssen, Magdalena

27.11.2011
Ich bin begeistert von der Woche mit Gordon Smith. Das waren eine wirkliche bereichernde und überaus nährende Tage mit ihm und all den Anwesenden. So möchte ich nachfragen, ob im Juni 2012 noch ein Platz für mich frei wäre. Ich weiss jetzt das Datum nicht auswendig, habe aber gehört, dass der Februar bereits ausgebucht sei und so hoffe ich jetzt auf einen Platz im Juni, egal welches Datum. Ich werds mir einrichten. Gordon ist wirklich ein sehr berührender, liebenswürdiger und allürenfreier Mensch. E. L.

17.3.2011
"Das Seminar von Gordon Smith, zusammen mit Steven Levett, war phänomenal. Die Basics, die vermittelt wurden, sind elementar und wichtig für jede Art von medialer und/oder heilerischer Tätigkeit. Gut verständlich, nachvollziehbar und auf eine sehr natürliche Art und Weise vermittelt. Ich habe mich, weil ich davon so überzeugt bin, gleich wieder für den November 2011 angemeldet und freue mich jetzt schon darauf.
Liebe Grüsse T. W.

17.3.2011
gordon und steven haben uns einfühlsam, gespickt mit witz und charme, die verschiedenen facetten der medialität näher gebracht. für "ältere hasen" war es eine gute übungsplattform. neueinsteiger erlebten und erfuhren ein grosse palette an möglichkeiten mit all unseren wahrnehmbaren sinnen und durften viel neues mitnehmen. ich erfreue jedesmal neu, mit menschen diesen weg gehen zu dürfen, sie darin zu bestärken weiter zu üben wenn nichtalles auf anhieb klappt. das medialespektrum ist
riesig und alle haben andere möglichkeiten. keines ist gleich. dies soll und darf so sein. es war spannend. es gab viele berührende, witzige, lustige aber auch traurige momente. fragen wurden gut, nachhaltig und mit geduld beantwortet. nach meinem ermessen hatte alles platz. neue und alte hasen haben gut zueinandergefunden. es hat viel heilung stattfinden können. die heilsitzungen bei steven sind etwas sehr besonderes, - für mich nicht in worte kleidbar. sie ist einfach. ein grosses danke schön an die organisatoren und danke an sabine für ihre einfühlsame und herzlich übersetzung.
ihnen allen ein herzliches dankeschön. liebe grüsse r.w.

10.3.2011
Liebes PSI Team
zuerst ein herzliches Dankeschön an das ganze Team das uns so gut versorgt hat:-)))))) Nun zum Kurs von Gordon und Steven Einzigartig. Für mich ist Gordon eines der besten Medium.. Wie immer bringt er es fertig all unsere Herzen im Handumdrehen zu öffen. Seine liebenswürdige Art und sein Humor sind und bleiben für mich einzigartig.
Die Seminartage hätten auch noch länger dauern dürfen:-))) Steven danke ich noch einmal von ganzem Herzen für die Heilung die er mir zukommen hat lassen..
Ich freue mich sehr wenn Gordon und Steven einen weiteren Kurs anbieten würden.
Herzliche Grüsse U.

8.3.2011
Ich war mit diesem Kurs vollauf zufrieden. Gordon ist meines Erachtens ein qualitativ herausragender Referent. Mit bestem Gruss D. M.

7.3.2011
Gordon Smith und Steven machen das sehr angenehm und mit Herz und Humor. Die Zeit verflog nur so... J.D.

7.3.2011
Das ganze Seminar fand ich seeeehr spannend und ich habe wieder viel gelernt. Es waren motivierende Wochenenden.
Durch diese motivierende Wochenenden habe ich einen Uebungszirkle gegründet, alles mit Leuten, die an diesem Seminar teilgenommen haben.
Ist das nicht genial! So fühle ich mich weiterhin mit den Leuten, mit Gordon und Steven verbunden. Dadurch fühle ich mich beim Praktizieren, resp. Ueben unterstützt. Welch wertvolle Verbindungen! Voller Dankbarkeit möchte ich "mein Wissen" in den All-Tag einbringen.
Danke auch für die Organisation und die Uebersetzung, auf die ich angewiesen bin, da meine Englischkenntnisse nicht ausreichen, um alles genau mitzubekommen.
Danke für alles! R. G.

7.3.2011
Lieber Herr Sütterlin, es war grossartig die 3 Wochenende mit Gordon Smith und Steven. Würde noch gerne einige Wochenende anhängen.
Herzlichen Dank für Alles und LG S. V.

11.2.2011
Jedenfalls möchte ich sagen, dass mir die Demo von Gordon Smith gut gefallen hat und die Anreise von Zürich her hat sich sicher gelohnt. Auch meinen beiden Begleiterinnen hat der Abend sehr gefallen und sie waren beeindruckt. Ich bin erst seit kurzem Mitglied im BPV und finde, es hat sich bereits ausgezahlt! Ich habe Gordon bisher noch nie live gesehen und ich finde ihn sehr sympathisch mit einer guten Art, die Botschaften rüber zu bringen. Mir hat auch seine zielgerichtete Art des Arbeitens gut gefallen (quasi fast unmittelbar den Recipient zu finden). Mich persönlich hat der Ausfall der Technik nicht gestört, aber vielleicht hatten Personen mit Hörproblemen Mühe, alles zu verstehen. Aber es kann ja vorkommen, dass die Technik aussteigt…

7.2.2011
Es war ein ganz toller Abend mit gigantischen Erlebnissen...
Freundliche Grüsse F. D.

5.2.2011
Wie schon im September 2010 bin ich auch diesmal von Gordon Smith total begeistert. Für mich war noch spannend zu beobachten und nachher zu hören, was dieser Abend bei meinen vier Freundinnen, die ich mitgenommen habe, innerlich passiert ist. Ich bin dankbar, dass es solche öffentliche Demonstrationen gibt. Für viele kann dies ein Einstieg in eine für sie neue Welt sein, um darin Anregung oder auch Heilung zu erleben!
Danke! Renata G.

3.2.2011
Die Demonstration von Herrn Smith hat mich sehr beeindruckt und berührt. Ihn erlebte ich sympathisch und offen.

31.1.2011
Mir hat die Demonstration sehr gut gefallen- Gordo
n Smith ist herrlich bodenständig und sehr professionell. Das ganze Ambiente war toll, sehr relaxed, ohne das ganze Guru-Getue, das mag ich. Die Rede am Anfang war so informativ wie kurz, auch dies ++. Schön fand ich auch, dass man gleich noch Bücher kaufen konnten, für die, die nicht warten konnten auf den nächsten Tag.

31.1.2011
Die Demonstration war sehr schön und Gordon hat es sehr gut präsentiert. Man merkte, es war viel Gefühl mit dabei. Ich freue mich schon jetzt auf einen nächsten Event. Freundliche Grüsse, A. W.

31.1.2011
Mich hat die Demo von Gordon sehr berührt und es war für mich wirklich schön, dass er mich im Publikum erkannt und so herzlich begrüsste.
Ich möchte der Übersetzerin ein herzliches Kompliment machen für ihre Arbeit. Ich habe selber diverse Jahre für englische Medien - daher kenne ich auch Gordon -  übersetzt und weiss, was das heisst und wie wichtig diese Arbeit ist. Bitte leiten Sie ihr das weiter.
Die technischen Probleme haben mich nicht weiter gestört und ich fand den Raum angenehm für eine Demo. 
Ich werde sicher wiedermal an einen Anlass teilnehmen.
Herzliche Grüsse, C. T.

31.1.2011
es war mein grossssssssser wunsch gordon smith mal persönlich zu treffen.herzlichen dank dass ihr das ermöglicht habt.ich habe alle seine bücher gelesen.ich finde ihn einfach der beste. ich selber bin auch coiffeuse und sensitiv darum fühle ich mich natürlich noch mehr verbunden :). der vater von meinem freund meldete sich ja als erster spirit was für mich nicht erstaunlich war denn als wir vom aargau losfuhren dachte ich es meldet sich sicher der vater von christoph :)
wir kommen sicher am 26.nov wieder.
wünsche euch eine wunderschöne zeit glg l. p.

9.9.2010
s best wos je het gids…. =) T. H.

9.9.2010
Tja was soll man zu diesem Medium sagen? Ich denke er ist eines der Besten welches es gibt. Seine Kontakte und Botschaften sind einfach das Tüpfelchen auf dem i. Drei Tage durfte ich ihn erleben, einerseits am Erlebnisabend am Freitag und andererseits zwei Tage am Workshop. Sein Anliegen war es, uns die Medialität und Sensitivität bodenständig rüber zu bringen und das hat er mit seiner besonderen, charmanten und doch taffen Art geschafft. Medial arbeiten kann man aber nur, so seine Worte, wenn man mit sich selbst im Gleichgewicht ist, das heisst, es ist ein absolutes Muss, an sich selbst zu arbeiten und sich weiter zu entwickeln. Auch kann man nur medial arbeiten. in dem man übt und noch mal übt und das über viele Jahre hinweg. Es nutzt nichts ein, zwei Kurse zu besuchen und dann das Gefühl hat, man sei ein Medium. Er hat viele solche Beispiele gebracht welche ich persönlich sehr sehr wichtig fand, dass dies auch einmal gesagt wurde. Die Uebungen die er mit uns machte waren eigentlich sehr einfach, allerdings habe ich das Gefühl, dass es für Leute, die das erste mal einen solchen Workshop besuchten, sicher schwierig war das alles zu verstehen. Ein Workshop für Einsteiger war es nicht, denn ich habe bei einigen Menschen erlebt, dass sie etwas traurig am Sonntag nach Hause fuhren weil sie nichts gespürt haben oder weil es einfach nicht geklappt hat. Gordon ist ein erfahrens Medium und ein erfahrener Kursleiter, der genau weiss was er tut und seine ganzen Teilnehmer ansolut im Griff hat. ;-)
Für mich war es ein wunderbares Wochenende, welches ich sehr genossen habe und vor allem viel mit nach Hause nehmen konnte.
Ja, und Sabin hat wieder einmal eine super Arbeit geleistet mit ihrer Uebersetzung. Ihre liebevolle und freundliche Art schätze ich sehr.
Danke an Gordon, dass er so geduldig mit uns geübt hat und danke an Sabin für ihre Arbeit. Komme sehr sehr gerne wieder zu einem Event mit Gordon :-)
Lieber Gruss P.

8.9.2010
Der Demoabend bei Gordon Smith war eindrücklich (seine Klarheit, Präzision und Detaillierung). Er kommt als Mensch sehr sympathisch und humorvoll im Publikum an. Mir hats gefallen und der Abend hätte auch ein klein bisschen länger dauern dürfen (vielleicht 1 Kontakt mehr). Auch die Räumlichkeiten im Esprit fand ich super inkl. Gelegenheit um anschliessend vor Ort ein Kaffee zu trinken und sich über die Eindrücke austauschen zu können. Herzliche Grüsse A. T.

8.9.2010
Der Abend mit Gordon Smith hat mir sehr gut gefallen. Er ist aber auch über alle Massen sympathisch und ein Spitzenmedium.
Herzlichen Dank für den gelungenen Abend. Liebe Grüsse B. W.

8.9.2010
Das Seminar mit Gordon Smith war das beste Seminar, das ich im Bereich Spiritualität je besucht habe. Es war logisch aufgebaut, sehr praxisorientiert und lehrreich (auch in dieser grossen Gruppe). Gordon Smith war ein hervorragender Lehrer. Aber auch die Organisation war tipptopp, und den grossen Raum, in welchem die vielen Teilnehmenden genug Platz und Luft hatten, habe ich sehr geschätzt. Ich kann nur sagen, machen Sie weiter so!
Mit einem grossen Dankeschön und den besten Grüssen C. H.

8.9.2010
Es war super. Vielen Dank dafür. Alles Liebe nach Basel. Dr. D. P.

7.9.2010
danke dass ich kommen durfte. es hat mir sehr gut gefallen. es ist immer spannend medialität etc. aus einem anderen blickwinkel anzuschauen und zu erfahren, diese auch mit anderen interssierten auszutauschen. dank auch an sabin die hervorragend übersetzt hat.(wie immer)!  danke dass sie mich zum heilen geschickt hat. steven ist ein ernster junger mann mit hervorragenden fähigkeiten. sollte es mit gordon zu einem seminarzyklus würde ich mich freuen wenn steven wieder mit dabei ist und es mir ermöglicht würde wieder teilzunehmen. vielen vielen dank, auch ihnen und allen helfern die es benötigt um solche anlässe durchzuführen. ihnen alles alles liebe und mögen sie gesund bleiben. r. w. l. 

7.9.2010
Ich möchte Euch herzlich danken, dass Ihr es ermöglicht habt, an einem Workshop mit Gordon Smith teilnehmen zu können. Gordon Smith als Lehrer und Medium zu erleben, gehört für mich zu den wahren Highlights! SUPER! Ein weiterer Pluspunkt war die professionelle Übersetzung der liebenswerten Sabine sowie die Kursorganisation, inkl. reichhaltigen Pausenverpflegung. HERZLICHEN DANK, liebes BPV-Team, für Euer tolles Engagement bei den Kursen und Vorträgen; ich weiss es sehr zu schätzen!
mega-liebi gruess Pia Maria

7.9.2010
Kurz gesagt; es war ein ganz tolles Weekend mit Goron Smith. Er hat gut angeleitet und mit Humor durchs Seminar geführt. Ich bin vollauf zufrieden mit diesem Seminar! Freundliche Grüsse Z. B.

7.9.2010
Ich möchte mich herzlich bedanken für das super gute Seminar. Es hat an nichts gefehlt. Super macht weiter so!!!!!! E.B.

7.9.2010
Ich hatte das Glück, dass ich am Seminar von Gordon teilhaben konnte. Es gibt nur eines zu
sagen:"Für mich war es das ehrlichste,lehrreichste und humorvollste Seminar welches ich je miterleben durfte".Ich wünsche mir von Herzen, dass Gordon die Zeit finden wird und wieder zu besuchen und somit auf unserem Weg weiterzubegleiten.
Herzlichen Dank an Sabine für die liebevolle und einfühlsame Uebersetzung.
Besten Dank S. J.

6.9.2010
Ich habe in den letzten 10 Jahren einige Seminar besucht, doch ich muss zugeben das mit Gordon Smith war eins der Besten, wenn nicht sogar das Beste! Einfach nur toll. Das Wochenende war viel zu kurz! Organisation fand ich auch super, für mich persönlich hat alles gepasst. Wenn Gordon wieder kommt, werde ich sicher auch wieder dabei sein!!! So das war mein Feedback, echt einfach toll gewesen.. Vielen dank das wir kommen durften, war wirklich ein super tolles Erlebnis!
Lieber Gruss Pascal Voggenhuber

6.9.2010
Das Wochenende mit Gordon Smith war einfach genial. Alles war perfekt organisiert und das Medium selbst war sehr sehr gut.
Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme, Mit freundlichem Gruss, A. G.

6.9.2010
Auch das Seminar von Gordon kann ich nur weiterempfehlen... Sein Humor und seine liebenswürdige Art bereicherte uns alle...und öffnete unsere Herzen im
Handumdrehen:-) Ich freue mich sehr wenn ich an seiner Ausbildung, die hoffentlich zustande kommt, teilnehmen kann.:-) Gut, alles war nicht perfekt in den Pausen, (Kaffee fehlte zu Anfang... ) aber wir alle sind Menschen und da kann mal was vergessen gehen:-) Halb so wild...
Meinen Dank geht an die Organisatoren, an Gordon und Steven :-) Achtsame Herzensgrüsse

6.9.2010
Das Seminar von Gordon Smith fand ich schlicht und einfach "hammermässig", d.h. eine totale Bereicherung für mich. Für mich war Vieles anregend und, obwohl erst wenig Zeit vergangen ist seit dem Seminar, spüre ich nachhaltige positive Auswirkungen. Ausgelöst hat es bei mir (unter anderem) selber einen Uebungszirkel zu gründen, um eben üben zu können und habe dort Interessierte gefunden, die sich dieser Idee anschliessen wollen... Leute, die ich erst am Seminar kennengelernt habe.  Wir werden ca. all drei Monate eine Fachperson beiziehen, von der wir uns Inputs und Tipps erhoffen. Somit möchten wir sozusagen noch "ein Auge von Aussen" einladen.
Auch wurde ich motiviert weiter zu üben und konnte mein Vertrauen weiterentwickeln. Ich konnte auch besser erkennen, wo mein kurzzeitiger Weg in Spiritueller Richtung eher liegt. Gefallen hat mir seine einfache Art zu vermitteln und zu Sein... so "volksnah"!
Ich bin total begeistert und freue mich schon jetzt auf die nächste Ausschreibung! Sein Begleiter (Steven) und die supertolle Uebersetzerin dürfen dann natürlich nicht fehlen! R.G.M.

6.9.2010
das Seminar war wieder wundervoll.... Gordon Smith ist ein kristallklarer, präzises Medium, es wäre toll, wenn ihr ihn wieder einladen würdet und bitte gebt mir Bescheid, falls er eine Ausbildung bei Euch startet.... tausend liebe Grüsse aus Deutschland, Elke

 
 
Chuck Spezzano
     

26.2.2013
Der Kursort war super gewählt. Auch Chuck war wieder unvergesslich. Das einzige, was ich vermisst habe, dass man in der Pause keinen richtigen Kaffee hatte. Aber sonst war alles super. Liebe Grüsse auch an Therese.
M. & J. H.

25.2.2013
Mir hat dieses Wochenende mit Chuck Spezzano sehr gut gefallen und ich konnte für mich auch gleich eine Verbesserung meiner Situation spüren. Ich danke Ihnen als Veranstalter für diesen Event und auch für die gute Verpflegung. Gerne komme ich wieder mal nach Basel zu einem Seminar.
Viele Grüsse aus Überlingen S. Schmid

Herzlichen Dank! Ich war total zufrieden mit der Organisation!! Super❤

28.10.2012
Sehr geehrte Damen und Herren
Sowohl Chuck Spezzano als auch Alexander Vonlanthen fand ich total genial. Ich werde Veranstaltungen von beiden wieder nutzen, wenn es sich machen lässt. Die Organisation war sehr gut. Mit freundlichen Grüssen S. W.


8.10.2012
Alles super, war ein guter Vortrag und Tag. Hat mir sehr viel gebracht. Wann kommt er das nächste Mal nach BAsel, ist da evt schon was in Planung?
Mit freundlichen Grüssen, C. S.

Hallo, ich war mit dem Workshop von Chuck Spezzano sehr zufrieden.
Sehr schön war es, dass das Mittagessen vor Ort war und damit keine wertvolle Zeit verschwendet wurde um etwas zu suchen. Ausserdem wurde die Gruppenenergie und die eigene Energie damit hochgehalten. Das Wetter war natürlich bestens ausgewählt.
Am Morgen wäre es schön gewesen einen kurzen Zeitplan des Tages zu erklären. Auch bei den Kleingruppen für die Aufstellungen am Mittag, war es für mich als "Erstling" etwas schwer zu verstehen was passieren soll und wird.
Der Empfang war persönlich und angenehm. Der Workshop hatte mit ca. 50 Personen eine gewisse Intimität und hohe Intensität.
Die Übersetzerin war sehr gut.
Vielen Dank für Eure Arbeit und ich würde mich freuen , wenn Chuck mal wieder bei Euch ist.
Vielleicht schon ein Anschlusstermin an Hamburg im Februar 2013? Ganz liebe Grüße, N. R.

4.10.2012
Ich fand das Seminar ausgezeichnet. Immer wieder gerne. Freundlicher Gruss, I. W.

3.10.2012
Hallo liebe Rebecca,
das Seminar gestern war einfach phantastisch und wir haben uns sehr wohl gefühlt. Eure Organisation war wirklich einsame Spitzenklasse. Vielen Dank für einen wunderbaren Tag. Herzliche Grüße aus Stuttgart, N. & M.

R. und mir hat der Tag bei Euch und mit Chuck super gefallen. Kompliment und herzlichen Dank für all Eure Arbeit, die einwandfreie Organisation, das feine Essen. Wir kommen gerne wieder mal. ä gueti Zyt wünsch ig Dir und sände härzlichi Grüess, P.


Den Workshop mit Chuck Spezzano war für mich sehr bereichernd und er als Referent sehr gut.. Freundliche Grüsse, M. L.

Ich war sehr zufrieden mit dem Seminar. Vielen Daaaaank! :-) Liebi Grüess, S.

Da gibt es nichts zu bemängeln :) War alles ganz toll herzlichen Dank. Liebe Grüsse, Markus

21.2.2012
Das Seminar von Chuck Spezzano war sensationell. Es war packend, berührend, bereichernd, empfehlenswert für alle Menschen, die offen sind für eigene Prozessarbeit. Ich werde beim nächsten Seminar wieder dabei sein. Mit freundlichen Grüssen, I. R.

20.2.2012
Der Tag mit Chuck Spezzano war wunderbar, vielen Dank!


15.9.2011
Das Seminar mit Chuck Spezzano war für mich von A bis Z stimmig, nicht zuletzt auch auf Grund des guten Wetters. ansonsten wäre der Raum wahrscheinlich etwas eng gewesen für die verschiedenen Uebungen. So hat mich diese Zeit erfreut und nachhaltig genährt. Mit bestem Dank, V. S.

Liebe Organisierende des Chuck-Spezzazzano-Seminars, ich bedanke mich ganz herzlich für die grossartigen 3 (Tage) Wochen! Nach einigen Kursen bei Chuck in Leuk habe ich dieses Seminar wieder einmal als Anlass genommen, einen "Wiederholungskurs" zu absolvieren - es wurde mehr als das!
Die Stimmung, das Umfeld, die Organisation waren locker, ernsthaft und grossartig - auch die Teilnehmenden schienen alle willens, gut zuzuhören und für sich selber die gemachten Erfahrungen und die gewonnen Erkenntnisse in den Alltag mirzunehmen. Ich habe das Gefühl, auf vielerlei Ebenen reich beschenkt worden zu sein! Chuck selber hat eine enorme Ausstrahlung und ein tiefes Wissen, das er ohne "Guruhaftigkeit" teilt und mitteilt - auch die Prise Humor fehlt nie, was dem ganzen Seminar auch einen Teil "Leichtigkeit des Seins", selbst bei schmerzhaften Prozessen verleiht.
Ich danke allen Beteiligten ganz herzlich und wünsche weiterhin viel Erfolg. Gerne werde ich an einem weiteren Seminar mit Chuck Spezzano teilnehmen.
Schön wäre es, eine Adressliste der Kursteilnehmen zu erhalten, dass man mit seinem Buddy oder seinen Gruppenmitgliedern wieder einmal Kontakt aufnehmen und nachfragen kann, (Alle würden selbstverständlichh den Datenschutz respektieren!)
Mit nochmaligem herzlichem Dank und freundlichen Grüssen, A. M.

14.9.2011
Ich habe letztes Wochenende in der Laufenstrasse am Chuck Spezzano Workshop teilgenommen. Das Seminar war wie immer super, sehr inspirierend und befruchtend.
Am Ort hat mir besonders der Garten hinter der Kirche enorm gefallen, wir haben uns dort für unsere Gruppenübungen aufgehalten. Gott sei Dank war schönes Wetter, dies war unterstützend. Bei schlechtem Wetter wäre es schwierig geworden, alle die verschiedenen Gruppen irgendwo unter zu bringen. Einige Teilnehmer haben sich gestört, dass Nicht-Teilnehmer, Anwohner - Besucher, uns beobachtet haben und liessen sich ablenken. Am Samstag wussten wir nicht, dass es eine Air-conditioning gibt - und schwitzten dementsprechend.
Vielen Dank, dass sie Chuck Spezzano eingeladen haben, ich kenne ihn und seine Arbeit seit 1994. Seine Art zu heilen bringt Eigenverantwortung und hat deshalb mir und meiner Familie ein glückliches und reiches Leben beschert. Ich freue mich schon aufs nächste Mal in Basel.
Liebe Grüsse und herzliches Dankeschön, J. Z.

Lieber Psi-Verein, Ich habe am Donnerstag den Vortrag von Chuck Spezzano besucht, und er hat mir ausserordentlich gut gefallen. Es war eine super Idee von euch, Chuck einzuladen. Danke! Der Vortragsraum gefiel mir gut, am Ablauf habe ich auch nichts auszusetzen :-) Mit freundlichen Grüssen, R. A.

Der Vortragsabend mit Chuck Spezzano hat mir sehr gut gefallen und war optimal organisiert. Es war eine überschaubare Menge von ZuhörerInnen, was es sehr persönlich wirken liess. Schön war auch, dass Chuck Spezzano mitten unter uns war während des Vortrags und nicht auf der Bühne. Besten Dank für diesen friedvollen Abend! N. S. P.

12.9.2011
Das Seminar war wunderbar. Die liebevolle und humorvolle Präsenz von Chuck und seinem Team haben mich mit viel Leichtigkeit in meinen Emotionsfluss zurück gebracht.
Einfach wunderbar!!! Herzliche Grüsse und lieben Dank. R.

referent top, lokalität sehr schön, menue vegi (zu) teuer, lüftung schwach ;-) vielen dank, m. b.

Der Abend mit Chuck war super und hat sich sehr gelohnt! Ausser dem Mikro, das für meine Ohren etwas "übersteuert" war, war alles perfekt! Ich danke euch für eure wertvolle Arbeit und die interessanten Events! Liebe Grüsse, C.

Guten Tag, Ich fand das Seminar einmal , spannend, lehrreich und hervorragend. Danke für die Gelegenheit, dass ich diesen workshop geniessen durfte.
Mit Gruss, M.-T. S.

wir waren begeistert,  waren das 1. Mal dabei und voll überzeugt. Wann kommt Chuck das nächste Mal in die Schweiz ? Liebe Grüsse, Familie H.

das seminar war toll. der dozent war fabelhaft, die räumlichkeiten geeignet und wunderschön gelegen. die organisation hat aus meiner sicht hervorragend geklappt auch im vorfeld des seminars. die übersetzerin hatte es nicht einfach mit diesem dozenten, besonders da ihr seine arbeit, seine denkweise und die dazugehörenden ausdrücke nicht so vetraut waren. dadurch gab es hin und wieder missverständnisse. sie hat es aber gut gemacht, war jederzeit offen und dankbar für korrekturen und hat vollen einsatz gezeigt. zudem war sie in den pausen noch im sondereinsatz für einen französisch sprachigen teilnehmer - grosses engagement. vielen dank!
mit herzlichem dank für die organisation! liebe grüsse, r. l.

26.6.2011
Berührt und begeistert trage ich die drei Tage mit besten Erinnerungen in mir. Raumtechnisch und organisatorisch hat es mir sehr gut gefallen.
Auch das Blumenarrangement und die Bilder fand ich eine gute Mischung. Die Übersetzung von Sabine Sütterlin empfand ich als angenehme Freude.
Und die Psi-Mitarbeiter standen immer mit Rat und Tat zur Seite.
Der Verpflegungstisch sehe ich als enorme Bereicherung für die Teilnehmer und nicht als selbstverständlich. Und da es etwas Spezielles ist, wo man die Möglichkeit hat sich zu präsentieren, in Bezug auf das qualitative Erscheinungsbild des Psi-Vereins, sehe ich es persönlich als Chance, dieser Tischgestaltung (Blumen, evt.Tischtuch, Bananenblätter, Cocosteller oder richtige Teller, qualitativ wertvolle und nicht alltägliche Produkte - Dörrobst, Paranüsse, Honigwaffeln, spez.Schoggi u.a.) mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Freue mich auf weitere anregende Vorträge und Seminare. Mit freudlichen Grüssen, M. S.

 
Konstantin Sretenovic

14.10.2013
Konstantin Sretenovic führte uns anhand Beispiele aus dem Leben in die sieben hermetischen Prinzipien, bzw. in die Grundlage des hermetischen Weltbildes ein (siehe Kybalion). Mit seiner durch und durch in Liebe und Achtsamkeit gelebten Art war ich sofort Feuer und Flamme. Gewohnt, Wissen in Konzepten und Strukturen vermittelt zu erhalten, konnte ich hier endlich einmal meinem Verstand ausschalten und ganz auf mein Herz hören. Konstantin Sretenovic ist nicht gewohnt, mit und in Konzepten und Strukturen aufzutreten, und es war genau das, was ich brauchte. Immer wieder suchte mein Kopf den sogenannten roten Faden und ich wurde mit Liebe und Achtsamkeit gespiesen. Endlich ein Lehrer, der mir beibrachte, von Vorstellungen und Erwartungen loszulassen. Mehr noch, liebevoll und deutlich bringt er uns Menschen bei, dass wir göttlich sind. Das Gott in uns und wir in ihm sind. Hier spannt Konstantin Sretenovic den Bogen zur Selbstverantwortung eines jeden einzelnen Menschen und lehrt uns, dass wir Geist sind. Auf diesen Vortrag habe ich schon so lange gewartet. Er war Nahrung pur für mich. Konstantin Sretenovic spricht nicht nur von der Liebe, er lebt sie auch vor, und gibt uns Beispiele dazu.
Ein Vortrag, den ich jedem wärmstens empfehlen kann, insbesondere denjenigen, die ebenfalls wie ich, lernen wollen, von Vorstellungen, Erwartungen, Konzepten, Haltungen etc. loszulassen, um einen freien Geist zu erhalten, und in Liebe zu leben. C. Gerhard

6.6.2013
Das Gespräch war sehr aufschlussreich, anregend und Mut machend, alte Themen endlich in Angriff zu nehmen. Was er gesagt hat war überaus zutreffend und hat mir vieles bewusst gemacht. Auf jeden Fall werde ich weiter daran arbeiten. Es ist schön, diesen besonderen, einfühlsamen und sympathischen Menschen kennengelernt zu haben. Gerne wieder. Nur auf der CD ist leider nichts drauf........ :( Ich würde mich jederzeit wieder bei Ihnen - PSI Verein anmelden und auch K. Sretenovic gerne weiterempfehlen. Freundliche Grüsse A. P.

30.5.2013
Die Arbeit Konstantin Sretenovics zeichnet sich durch das Erfassen komplexer Zusammenhänge aus. Seine Fähigkeit unterschiedlichste Ebenen miteinander zu verknüpfen und durch seine Analysen auf den Punkt zu verdichten,ermöglichen eine Arbeit, die Wahrhaftiges offenlegt. Eine grosse Stärke ist seine Empathie im Wahrnehmen seines Gegenübers. A. Schwarzwälder und M. Rist

26.5.2013
Konstantin Sretenovic ist ein ganz aussergewöhnliches Medium mit einer wunderbaren Begabung. Seine Einblicke in vergangene und das gegenwärtige Leben des Besuchers zu vermitteln. Es mach dem Besucher Mut und Zuversicht, die Lebensaufgaben mit Freude und Zuversicht anzupacken. Ganz herzlichen Dank. H. U.

25.5.2013
Ich war am Do 23.5. bei K. Sretenovic. Das Gespräch war sehr erhellend, und anregend. Mit guten Grüssen B. G.

22.5.2013
Ich habe Konstantin nach meiner ersten Beratung noch zu drei weiteren persönlichen Beratungen getroffen. Ich danke ihm und der geistigen Welt unendlich für die schnelle Hilfe und all die Erkenntnissen die ich durch die Beratungen von Konstintin bekommen habe. Inzwischen sind weitere telefonische Beratungen in Extremsituationen gefolgt und die Präzision, die Wortwahl und das Timing war enorm hilfreich für mich. Mein Zustand hat sich nach einem Gespräch mit Konstantin unmittelbar von unsicher und verzweifelt in hoffnungsvoll und kämpferisch verwandelt. Konstantin hat mich nun inzwischen über 3 Monate sehr gefühlvoll aber mit klaren Worten beraten und begleitet. Ich verdanke ihm viele Erkenntnisse und ich danke sehr, dass er sensitiv auf die Informationen die er bekommt eingeht und mir den Weg zeigt. Ich wäre nicht wo ich bin ohne seine Begleitung. Ich kann ihn jederzeit kontaktieren - und er ist eine grosse Hilfe. Vielen Dank für die Begleitung, eine echte grosse Bereicherung für meinen Prozess. Wer bereit ist hinzuhören, sich zu entwickeln und sich den konkreten Ausführungen stellen mag, ist bei Konstantin gut beraten! Toll! Franziska

Sehr geehrte Damen und Herren
Wir möchten Ihnen die Erfahrungen die wir mit Herr Konstatin Sretenovic gemacht haben mitteilen und ihn weiter empfehlen. Durch die Zusammenarbeit mit ihn hat sich bei uns vieles lösen und neu entwickeln dürfen.
Eine Bekannte erzählte uns von Konstantin und seinen Energetischen Fähigkeiten. Da wir ein paar persönliche Aufgaben zu bewältigen hatten und in unserem Geschäft in der Teamentwicklung Fragen anstanden haben wir uns entschlossen ihn kennenzulernen und ihn um Rat anzufragen.
Schon in der ersten Sitzung merkten wir, dass Konstantin über aussergewöhnliche Fähigkeiten verfügt. Er merkte sehr schnell was uns bedrückt, woher es kam und welches die besten Lösungsmöglichkeiten sind. Dies teilte er immer in einer einfüllsamen und achtsamen Art mit.
Mittlerweile haben wir mehrere Sitzungen bei ihm gehabt. Wir lernten Konstantin als einen wunderbaren, liebevollen Menschen kennen. Auch in schwierigen intimen Themen blieb er immer Wertschätzend und authentisch. Stetig kam auch Bewegung in unsere angesprochenen Themen.
Seit Jahren habe ich keinen Kontakt mehr zu meiner Ursprungsfamilie. Ich kam da einfach nicht mehr weiter. Mit Familienstellen habe ich es auch versucht. Dies gab mir zwar Einsichten und Erleichterung. Eine Annäherung in unserer Familie blieb trotzdem aus. Ich war Bereit hinzuschauen um auch meinen Teil darin zu verstehen. Auch wenn es schmerzhaft war wusste ich, dass Heilung durch Schmerzen transformiert werden.
In den Beratungen mit Konstantin konnte er mir die Zusammenhänge unserer Familienenergien erklären so dass mir ganz vieles bewusst wurde. Konstantin wusste immer wie weit ich mit der Verarbeitung war und was die nächsten Schritte sein könnten.
Ich konnte es dann auch fast nicht glauben als sich meine Familie wieder meldete und ich die Chance bekam nach langen Jahren des Zerwürfnisses und des Schweigens, wieder mit Ihnen in Kontakt zu treten. Es ist jetzt wieder möglich mich mit meinen Eltern zu unterhalten und ich konnte sogar meinen Bruder umarmen. Ohne die Aufarbeitungen aus früheren Generationen wäre das für mich unmöglich gewesen. Dafür bin ich im von ganzem Herzen dankbar.
Im Rahmen seiner Beratungen kam es auch zu einem weiteren aussergewöhnlichen Ereignis das Verheerende Folgen für mich hätten haben können. Eines Abends hat mich Konstantin angerufen um einen Termin mit mir zu vereinbaren. In dieser Nacht, nach seinem Telefonanruf bin ich mit einer Erkenntnis bestürzt aufgewacht.
In der Eile des Büroalltags ist mir ein Fehler mit dem E-Banking passiert. Ich habe auf ein Betrüger Mail das sich für unsere Bank ausgegeben hat geantwortet. Beim Einloggen gab ich unsere Vertragsnummer, sowie mein Passwort bekannt. Dies machte ich, weil mich das Mail dazu aufforderte, angeblich seien in letzter Zeit Unstimmigkeiten vorgefallen. Ich meldete gleichentags den Vorfall der Bank und alle Konten wurden gesperrt. Seltsamerweise funktionierte auch das Postcheckkonto nicht mehr richtig. Alles was mit meinem Geld zu tun hatte, klappte auf einmal nicht mehr.
Daher war ich auch dankbar, dass ich einen Tag später den Sitzungstermin mit Konstatin hatte. Weil mich diese Vorkommnisse ängstigten war es mir wichtig ihm diese Ereignisse mitzuteilen. Das erste was er mir sagte war, dass ich mit allen meinen Geldangelegenheiten aufpassen solle und er mir das am Telefon nicht hätte mitteilen wollen. Ich viel aus allen Wolken und konnte ihm nur erklären, dass dies alles schon passiert ist. Für mich entstand keinen Schaden.
Ihrem Verein und Konstatin Sretenovic sind wir von Herzen dankbar und werden Euch gerne weiter empfehlen. Sie können uns auch gerne Anrufen, wenn Sie Fragen haben. Besten Dank. Freundlich grüsst, E. Z. & R. S.

20.5.2013
Was Sie als "Kurzinfo" über Herr Sretenovic geben - dem kann ich nur voll zustimmen. Mit sehr grosser Achtsamkeit macht er "unsere eigenen Probleme" bewusst und treffsicher die Zusammenhänge der Energien aus früheren Inkarnationen - wleche in die heutige Zeit noch hineinstrahlen. Ebenso zeigt er einem Wege auf, gibt Tips und Ratschläge, damit man auch vorwärts kommt.
Die Beratung war sehr lehr- und hilfreich. Ich würde ihn jederzeit weiter empfehlen. M. Fautz

15.3.2013
Ich hatte eine tolle Begegnung mit Konstantin. Er ist sehr einfühlsam in seinen Ausführungen und konnte mir mit bildlicher Sprache hervorragend die Verstrickungen meiner Geschichte aufzeigen. Die Sitzung hat mich auf jeden Fall weiter gebracht und ich werde an meinen Themen schaffen. Konstantin ist sehr hellsichtig, seine Ausführungen absolut treffsicher und hilfreich. Ich werde ihn auf jeden Fall wieder treffen wollen. Zuerst mache ich mich nun daran, meine Erkenntnisse umzusetzen. Danke, war toll!
F. F.

21.2.2013
Konstantin ist in der Lage auf energetische Weise Kontakt mit Deiner Seele aufzunehmen. Mit seiner empathischen Art vermag er den Ratsuchenden an seine eigentliche Aufgabe hier auf der Erde zu erinnern. Selbstlos ist er bemüht das Leid im anderen zu beenden und ist allein schon als Gesprächspartner eine Bereicherung. Mit alten Ritualen transformiert er längst manifestierte körperliche Symptome, aber auch unwahre Glaubenssätze. Es war mir eine Freude diesen besonderen Menschen kennengelernt zu haben. Bernd Baumgartner

14.2.2013
Die Sitzung bei Konstantin Sretenovic war unglaublich. Ich konnte jedes Wort "unterschreiben" oder darüber nachdenken zu müssen. Alles war sehr schlüssig und hat mir aufgezeigt, wo es harzt und was es zu tun gibt. Und das in einer direkten und liebevollen Art und Weise. Ich kann Konstantin vollumfänglich weiter empfehlen Herzliche Grüsse Isabelle E.

31.1.2013
Rückmeldung an den PSI-Verein wegen der Einzelsitzung und dem Vortrag bei Konstantin Sretenovic am 21.01.13:
Ich hatte glücklicherweise eine Einzelsitzung und war auch bei seinem Vortrag anwesend. Konstantin machte in der Einzelsitzung eine regelrechte Inventur meines Ist-Zustandes. Er erfasst sofort den Kern der Probleme und macht auf den roten Faden aufmerksam, der sich durch das bisherige Leben zog. Dabei ist er dermaßen präzise in seinen Angaben zum energetischen Familienumfeld, den Beziehungsmustern, den gelebten Persönlichkeitsaspekten, den Konflikten, als wäre er bereits seit der Zeugung bis heute neben mir gestanden. Er gab zu den Aufarbeitungsmöglichkeiten ungelöster Themen viele hilfreiche Ratschläge. Er erkannte auch das vorhandene Potenzial und die künftigen Entfaltungsmöglichkeiten. Ich halte seine Beratung für meine künftigen Lebensziele für sehr wertvoll. Konstantin ist eine echte Bereicherung für den PSI-Verein. Auch der Vortrag war sehr informativ und ich habe einiges dazugelernt.
Ich werde gerne sowohl ihn – als auch den PSI-Verein – weiterempfehlen.

29.1.2013
Lieber Herr Sretenovic
Am 17. Januar 2013 hatte ich eine Sitzung bei Ihnen. Ich möchte mich nochmals ganz herzlich bei Ihnen bedanken für die einfühlsame, treffsichere und kompetente Auskunft, welche sie mir geben konnten. Es hat mir sehr weitergeholfen und in einem speziellen Thema auch etwas beruhigt. Gerne werde ich zu einem späteren Zeitpunkt nochmals auf sie zurückkommen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute und grüsse Sie herzlich. Sarah

28.1.2013
Konstantin Sretenovic ist ein durch und durch liebevoller Mensch, klar und doch sehr behutsam in seinen Mitteilungen; bei ihm kann man von wirklicher Empathie sprechen. Ich fühle mich durch seine klare Mitteilung von grosser Sorge befreit und werde mich jederzeit freuen, ihm im PSI- Verein wieder zu begegnen.
Mit freundlichen Grüssen M. K.

26.1.2013
Der Vortrag von Konstantin Sretenovic war sehr authentisch und seine Fähigkeit und Freude auf Zuhörer einzugehen machte den Abend sympathisch. Er zeigt auf, dass in der Einfachheit letztlich die Wahrheit liegen kann, wenn wir bereit sind sie zu sehen und auf eine Veränderung eingehen wollen. Die private Sitzung war geprägt von Einfühlsamkeit und seine Äusserungen waren mir sehr hilfreich. Seine positive Einstellung gibt neue Impulse.
S.V.

Konstantin hat einen interessanten, lebendigen Vortrag gehalten. Besonders anregend und positiv ist mir seine unkomplizierte, warmherzige, strahlende Art aufgefallen, in der die Zuhörer zum Fragen, Gespräch und Diskutieren eingeladen hat. Auch, dass er keine Berührungsängste mit ihm weniger geläufigen spirituellen Aspekten hat, sich auf alle Themen eingelassen hat, empfand ich als ausgesprochen erfreulich. So ist beim Vortrag ein sehr spannender Austausch entstanden.
Die Einzelsitzung, die ich bei Konstantin hatte, war durch und durch grandios. Da er und ich im selben Berufsbereicht tätig sind, lediglich unterschiedliche Methoden anwenden, sind wir uns nicht nur menschlich sondern auch in der Art der Gesprächsführung und fachlich vollkommen auf Augenhöhe begegnet. So konnte nicht nur er mich sehr erfolgreich beraten, sondern es ist auch ein gegenseitig äusserst bereichernder Austausch entstanden. Da Konstantin einiges zu sagen hat und dies auf ungewöhnlich sympathische Art tut, auch wenn es inhaltlich sozusagen "schwere Kost" ist, fände ich es sehr gut, wenn er weiterhin als Referent und für Einzelsitzungen zum Psi-Verein kommen würde. Herzlichen Gruss A. L.

25.1.2013
Ich erlebte Herr Sretenovic als sehr emphatisch und herzlich. Die Aussagen fand ich sehr treffend (da ich genau diese Situation in einer Rückführung erlebt habe). Sehr präzise konnte er auch meine Blockaden erkennen und den Zusammenhang mit einem früheren Leben. Tief ergriffen habe ich die Sitzung verlassen mit vielen guten Hinweisen, wie ich mit genannten Schwierigkeiten umgehen resp. auflösen kann. Auf meine Frage bekam ich auch eine äusserst treffende "Analyse" meines Partners! Es war die bisher beste Beratung bei einem Medium :o). Kann Herr Sretenovic vorbehaltlos und bestens empfehlen.
Freundliche Grüsse H. S.

Gerne gebe ich Ihnen eine Rückmeldung, die Konsultation bei Herr Stretenovic hat mich sehr inspiriert. Meine Depression ist verflogen seit gestern und ich hoffe natürlich das das anhält. Herr Stretenovic hat die Ursache erkannt und mir ein geeignetes Ritual empfohlen. Ich bin intuitiv auf Ihn gestossen und dankbar für diese Fügung.
Mit freundlichen Grüssen, V. H.

6.12.2012
Herzlichen Dank für die Telefonnummer von Konstantin Sretenovic. Er hat sich spontan zurück gemeldet. Eine telefonische Sitzung zu bekommen war für mich sehr wichtig, ich hätte aufgrund meiner starken Symptomatik nicht reisen können und auch nicht warten können, bis er im Januar wieder in Basel ist. Er bereitete sich mit den wenigen Daten, die er von mir benötigte, die ich per Mail übermittelte, energetisch vor auf mein Anliegen und meine Symptome, erst danach hatten wir das Telefongespräch, das ich als Sitzung bezeichnen möchte. Seine Hinweise waren deutlicher als ich dies überhaupt für möglich gehalten hätte. Er ging bis zur Ursache zurück, konnte ein Bild der herrschenden Energieverhältnisse zeichnen bis in die Gegenwart, zu den anstehenden Lernaufgaben. Seine Art sich auszudrücken ist klar, aber feinfühlig, auch berührend in seiner Sanftheit und dem Wahrheitsgehalt seiner Wahrnehmungen. Die Inhalte werden mir die bisher hartnäckig verschlossenen Tore öffnen, vor denen ich schon so lange stehe und vergeblich gerüttelt habe. Danke Konstantin und danke an die geistige Führung, die gefügt hat, danke für dieses Geschenk. D. L.

3.10.2012
Meine Sitzung mit Konstantin war äusserst gut. Es hat mir persönlich sehr geholfen und es würde mich freuen, wenn er wieder mal in Basel wäre. Ich würde gerne ab und zu eine Sitzung mit ihm in Anspruch nehmen.
Mit freundlichen Grüssen, O. I.

28.9.2012
Ich fand die Arbeit von Herrn Sretenovic sehr gut. Er nimmt Situationen und Personen, um die es geht, ganz klar wahr. Ich fühlte mich von ihm  wahrgenommen. Er ist einfühlsam und versucht Frieden in Begebenheiten und Beziehungen zu bringen und schwierige Verhältnisse zu lösen, resp. zu heilen. Er hat nichts Dogmatisches an sich, er ist offen. Nach beiden Sitzungen fühlte ich mich sehr positiv. - Ich hoffe, dass er weiterhin im Psi-Verein arbeiten kann und wird.  
Mit freundlichen Grüssen, I. Zimmermann

Guten Morgen zusammen
Mir hat die Sitzung mit Konstantin sehr gut gefallen. Was nicht so toll war, dass ich fast 25 minuten zu spät drangekommen bin, weil jemand vor mir noch an der Sitzung war. Konstantin hat sich sehr lieb bei mir entschuldigt und ich konnte auch eine Stunde mit ihm sprechen, so ist das Ganze nicht so schlimm. Ich möchte vorschlagen, doch mehr Zeit für die Sitzungen einzuberechnen. Klar kann man das nicht im Voraus sehen wie lange jemand hat, aber für den Preis von CHF 180.- könnte man sich schon was überlegen. Alles andere war dafür Tiptop :-) Liebe Grüsse, J. V.

25.9.2012
In der harmonischen vertrauensvollen Sitzung zeigt mir Konstantin S. längst vergangene Lebens- Situationen
Es sind bewegende mir bekannte Bilder die mir  JETZT und seit langer Zeit präsent und bewusst sind . Trotzdem habe ich ihnen keine gr. Beachtung mehr geschenkt. Denn , längst hatte ich diese Situationen gesegnet .  Heute  liebe und umarme ich diese Bilder nochmals damit sie gehen dürfen .
Und HEUTE mit der Grippe wo ich Zeit nehme mich mit dieser HEIL-Sitzung erneut auseinanderzusetzen bewegen sich die Bilder - sie sprechen zu  mir  . . .   JETZT weiss ich :
Es sind diese Bilder die mir zur ganzheitl. HEILUNG verhelfen können.
JETZT IST dazu die richtige Zeit. DANKE ich vertraue darauf und ich an meinem Platz tue "MEINES".
Mein Feedback für KONSTANTIN S: ihm gebührt Anerkennung. Er darf darauf vertrauen wie gewiss und fast zu einfach er seine Botschaft weitergibt. Es war die richtige und wie sich HEUTE zeigt eine gute Wahl.
Herzlich grüsst, E. T.

24.9.2012
Die Sitzung mit Konstantin hat mir sehr viel gebracht, kann ich nur weiterempfehlen. Nur das mit der CD hat nicht funktioniert, es ist nichts drauf und ich wäre froh, wenn Sie die Daten auf ihrem Aufnahmegerät löschen, sollten Sie die Aufnahme noch haben, hätte ich gerne eine CD davon. Herzlichen Gruss, F. B.

22.9.2012
Ich bin erstaunt darüber, wie genau und treffsicher Konstantin frühere Situationen wahrgenommen hat. Auf eine sehr angenehme und feinfühlende Art hat er diese vermitteln und Problem-Lösungen aufzeigen können. Ich werde ihn sehr gerne weiterempfehlen. K.G.

20.9.2012
Hallo
Die Begegnung mit Konstantin war für mich sehr gut und ich würde noch einmal zu ihm gehen, falls er wieder kommt. Vielleicht sind nicht einmal seine wunderbaren Fähigkeiten das Wichtigste, sondern sein Engagement für den Menschen, das er wirklich liebevoll gestaltet. Ich hoffe ihr könnt Konstantin nochmals einladen zu einem späteren Zeitpunkt. Mit freundlichem Gruss G. R.

Ja, mein Mann und ich waren beide sehr berührt und überzeugt von der Hellsichtigkeit und liebevollen Art von Herrn Sretenovic. Danke, dass Sie ihn eingeladen hatten!
Mit freundlichen Grüssen, V. K.

Liebe Frau Staub
ich fand die Sitzung bei Konstantin Sretenovic sehr gut und informativ. Da es gute deutschsprechende Medien etc. gibt, finde ich die Beratungen ohne Uebersetzung auch besser. Freundliche Grüsse, A. E.

ich war sehr begeistert von Konstantins Art und von seinen Fähigkeiten. Er hat eine sehr angenehme Art, weiss wirklich was essentiell ist und mit welchen Tipps er einem weiterhelfen kann. Ich würde ihn auf jeden Fall weiter empfehlen. Liebe Grüsse, S. W.

29.8.2012
Leider wurde das Seminar von Konstantin abgesagt, aber das Angeot welches ich von Euch erhalten habe für eine Privatsitzung war berreichernt und hat sich auf alle Fälle gelohnt, Konstantin hat meine Mutter Treffsicher erfasst mir durch die Sitzung mein Vater näher gebracht (er starb sehr früh und durch die Scheidung meiner Eltern kannte ich mein Vater kaum). Aber auch mich hat es weiter gebracht so wurde mir auf eine sehr Rücksichtsvolle art mir den Weg aufgezeigt wo ich mir selber im Wege stehe... Danke. Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit Kosuni und vor allem auf ein Seminar. Barbara Heizmann

 
 
Tatjana Strobel
     

29.11.2013
Ich fand das Seminar mit Tatjana Strobel super! Sehr spannend, lehrreich, informativ und tiefgreifend für mich. Zudem finde ich Tatjana Strobel eine wunderbare, kompetente, attraktive und humorvolle Referentin, die durch Wissen und Erfahrungen überzeugt! Einfach toll! Freundliche Grüsse K. T.

23.4.2013
Sehr zufrieden, war sehr interessant und kurzeilig, dank der charismatischen Ausstrahlung von Frau Strobel. Herzlichen Dank.
Schöne Grüsse K. B.

22.4.2013
Hallo Basler Psi-Verein
Die beiden Seminare am Wochenende mit Tatjana Strobel hat mein Leben verändert, ich gehe bewusster durchs leben, ich schaue die Personen genauer an, heute z.b. meine Arbeitskollegen, ihre Gesichter, ich schaue auf Merkmale, es gibt keine langweiligen Sitzungen mehr im Berufsleben, ich kann ihre Haltung analyisieren, schaue unbemerkt unter den Tisch, was machen die anderen mit ihren Füssen. Im Privatleben gibt es mir einen besonderen Reiz durch eine Fussgängerzone zu schlendern, die Leute anzuschauen und wer weiss mal jemand auf etwas spontan anzusprechen?`;-)
In dem Sinne, das Wochenende hat mich bereichert. Sie dürfen Tatjana gerne wieder mal einladen. Mit freundlichen Grüssen R. K.

Das Seminar war sehr gut bzw. Tatjana Strobel war einfach ein Knaller - von der Art, der Präsentation bis hin zum Inhalt:-) Leider habe ich - trotz sehr warmer Bekleidung - 2 Tage praktisch durchgefrohren und da es den anderen Teilnehmenden auch so erging, war für mich Zeichen das es nicht nur an mir lag.
Trotzdem wird der Eindruck an Frau Strobel überwiegen:-)
Herzliche Grüsse und eine gute Zeit N. D.

 
 
Biba Struja
     
28.9.2012
Grüezi, Ich hatte eine Privatkonsultation bei Biba Struja. Meinen Nackenschmerzen und vor allen meine Kopfschmerzen haben sich innerhalb weniger Stunden tatsächlich komplett aufgelöst. Ich bin daher natürlich von seinem Können ganz überzeugt und bin bei einem seiner nächsten Besuche herzlich gerne wieder dabei.
Soweit so gut, ich grüsse Sie und freue mich auf eine nächste Demo oder ähnliches.
M. H.


23.9.2012
Hello - So wie ich bereits bei BIBAs  Demo aufgestanden bin, habe ich bekannt gemacht wie BIBA mir "einige ungefährl. Knoten "aus der Kreuzgegend gelöst hat. 
BIBA S. kann seine Stromstärke anpassen. Er ist hellfühlend.
BIBA weiss wo es "mangelt". Ein paar Tage haben Heil-wirkungen wirklich funktioniert.Mir IST bewusst : HEILUNG IST in mir - kommt nicht von aussen .Es IST die Geisteskraft des ICH BIN : ewiges göttliches Bewusst-SEIN .  (WISSEN verpflichtet )
Jedermann / frau "muss " sein Licht selber immer wieder neu dem Höchsten anschliessen. Nur ich kann mich positiv bejahen, es SEIN - um die Verantwortung wissen die ich nirgends abgeben kann. JA ich vertraue meiner inneren Führung und meiner Intuition 
Ich fühle mich stets wert geheilt zu werden um wieder ganz zu funktionieren.
DANKE der Erfolg darf mir zufliessen.
Herzlich grüsst, E. T.
 
 
Anton Styger
     

4.6.2013
Herzlichen Dank für die Organisation der Veranstaltungen mit Anton Styger ! Ich habe den Vortrag besucht, dieser war für mich eindrücklich und aufschlussreich. Habe aus seinen Schilderungen deutlich gemerkt, dass seine Wahrnehmung für eine andere Dimension offen ist, er hat aus seinem Erfahrungsschatz berichtet. Kann mir gut vorstellen ein Seminar mit Anton Styger zu besuchen, zumal er auch Pendelkurse gibt. Mit den besten Wünschen und Grüssen R. Gerber

3.6.2013
I ha dr Kurs bim Anton Styger total toll gfunde und i find au s'Esprit e tolli Lokalität für so Aläss. Danke, dass ihr amigs eso feini Knabbereie uffstellet. Ich find ihr machet das toll und froi mi scho uff die nöggschte Aläss wo i buecht ha.
E härzlichs Griessli F.

Ich bin immer noch ganz erfüllt von diesem "Styger-Tag". Anton Styger erlebte ich als sehr autentisch, echt und überzeugend. Von ihm geht - unbemerkt bescheiden - eine kraftvolle positive Energie aus. Ungewöhnlich fand ich, mit welcher Selbstverständlichkeit und Natürlichkeit er betet - da könnten viele Pfarrer eine Scheibe abschneiden! Sein Weltbild, Menschenbild/Gottesbild ist kosmisch weit, obwohl er sich im christlichen Gedankengut ausdrückt.. - Mir persönlich hat er Tür und Tor geöffnet, es zu wagen, mich mit den Phänomenen der Zwischenwelt zu befassen. Seine Ausführungen brachten mir Klarheit und Sicherheit im Sortieren von verschiedenen Erfahrungen, die ich bisher nicht recht einzuordnen vermochte. - Ein liebenswürdiger, wahrer Meister und Menschenfreund. Ich würde sofort wieder an einem Seminar teilnehmen, denn die Materie ist vielfältig und seine Ausführungen sind sehr dicht. Ich fand auch den Seminarort "L'Esprit" angenehm und passend für diese "Materie". Ich hoffe, dass Sie diesen Referenten wiedermal ins Programm aufnehmen.
Anne A.

 
Guerra Tananta
     

Ich möchte mich nochmals für die 2 gemeinsamen Tage bedanken - ich bin offen und neugierig zum Workshop gekommen, ohne bestimmte Erwartungen und ich wurde ganz reich beschenkt. Sowohl durch die so bescheidene und respektvolle Art von Euch beiden Kursleitern, als auch durch die starken schamanischen Fähigkeiten von Francisco und nicht zuletzt auch durch die Gruppe, die ich als sehr unterstützend empfand. Danke Euch allen! J.J.

Das Wochenende mit Francisco Guerra Tananta und Angelika Maria Kotzur war sensationell, diese Ausstrahlung, diese Kraft und Energie in der Heilungszeremonie etwas Besonderes und diese Energie wurde auch gehalten..! Alles in Allem etwas, das ich und sicherlich auch viele Andere wieder oder auch Erstbesucher neu erleben möchten, ich freue mich jetzt schon darauf. Liebe Grüsse nach Basel, J.N.

Ein sehr anregendes, interessantes und berührendes Wochenende!
Selten war ich so zufrieden und glücklich nach einem Seminar-Wochenende, was vor allem auch mit der warmen und liebevollen Art von Don Francisco und Angelika zusammen gehangen hat. Wer an dieses Wochenende mit der Absicht gekommen wäre, dass er nun viele neue und interessante schamanische Techniken kennenlernt, der wäre wohl enttäuscht worden. Sicher wäre Don Francisco auf solche Wünsche eingegangen, denn obwohl ein Grundprogramm für dieses Seminar bestanden hat, hat sich dieses vor allem an den Bedürfnissen der Anwesenden orientiert. Und das ist es dann auch, was den amazonischen Schamanismus ausmacht, der mehr Körper, Seele und Herz orientiert ist, und Kopf und Intellekt eine zweite Rolle spielen. So ist denn zwar die Technik wichtig, aber wenn diese nicht eingebettet ist im 'Grande Espiritu', dem Grossen Geist, dann wird ihre Wirkkraft nicht ihr volle Möglichkeiten entfalten.
Manchmal hat das Seminar in gewissen Momenten etwas geharzt, insbesondere wenn es darum ging gewisse besondere Elemente und kulturelle Eigenheiten vom Spanischen ins Deutsche zu übersetzen - und umgekehrt. Anderseits haben sich Don Francisco und Angelika wunderbar ergänzt, während er als Schamane und Curandero die amazonischen Sichtweisen und Blickwinkel einbrachte, brachte sie die westliche Denkweise mit ein und verband, überbrückte und ergänzte diese zwei Seiten. Keine solche Überbrückung brauchten die (Heil-)Rituale, die wir sowohl am Samstag wie Sonntag erleben durften. Hier wirkte dann einfach die Magie der Kraft, des Grossen Geistes, der magischen Gesänge, Worte und Berührungen, und ich glaube es gab wohl niemandem an diesem Wochenende, der davon nicht erreicht und angerührt wurde.
Ich empfinde grosse Dankbarkeit für diese Tage und was ich dafür erhalten habe, spirituell, menschlich wie persönlich, war jeden bezahlten Franken wert!
R.S.

Ich möchte noch mitteilen, dass ich auf dem Seminar: Amazonischer Schamanismus mit Francisco Guerra Tananta sehr tiefe Trance-Erlebnisse hatte. Ich hatte mich an Ereignisse erinnert aus der Kindheit, die ich sonst auf diese Weise und Fülle noch nicht erlebt hatte, mit klarem Erkennen was sich damals abspielte und mit bisher verborgen blieb. B.Z.

 
 
David Thompson
     
6.5.2012
Lieber Lucius, liebes Basler Team
An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bedanken, dass ihr es geschafft habt, D. Thompson und C. Morgan wieder nach Basel zu holen! Der Abend mit D. Thompson war, mit den verschiedenen Phänomenen, einmal mehr eindrücklich. Speziell war natürlich auch, die Materialisation der Mundharmonika miterlebt zu haben. Sehr gut fand ich auch das Seminar Samstag / Sonntag. Dies war für mich wohl eines der lehrreichsten Seminare auf diesem Gebiet.
Viele Grüsse, Toni


17.4.2012
Ja, die Séance war sehr hochstehend, ich bin immer noch unter diesem wundervollen Eindruck der so direkten Kontaktmöglichkeit mit SpirtWorld. Alles bestens organisiert, sehr schön aufgebaut von David und Christine im Vorfeld und sehr schön verarbeitet von Christine am Ende. Christine ist Klasse für sich, was eine klare, liebevolle und auf den Punkt gebrachte Kommunikation betrifft – vorbildlich (für mich).
Sehr berührt hat mich der Kontakt des verstorbenen Partners einer Teilnehmerin, der sich die für ihn nicht ganz leichte, weil ungewohnte Aufgabe der Manifestation gemacht hat, wir hörten die Schritte und ein ziemlich klares, ich liebe dich. Sie erzählte von Berührung und Kuss auf Scheitel. Da ich ihre Geschichte vom Wochenende teile mitbekam, war das doch ein sehr, sehr eindrückliches Erleben auch für mich (Gänsehautberührung). Selber durfte ich William begegnen, schon allein die Präsenz hat mir beinahe die Sprache geraubt, dann die Berührung der grossen, warmen Haut auf meinem Kopf zusammen mit dieser enormen Liebespräsenz von SpiritWorld war und ist noch immer sehr eindrücklich – da die Hand so gross war, kommentierte ich, dass es zwei Hände seien, die ich auf meinem Kopf spüre und da erhielt ich dann ein liebevolles Gedrückt werden von zwei sehr grossen, warmen Händen li und re von meinem Kopf. Da ich schon vor kurzem die sehr eindringliche Botschaft erhielt: M. SpiritWorld speaks with you, höre ihr zu – schenkt mir diese Erfahrung eine zusätzliche Facette der Kontaktmöglichkeiten und er Realität unserer Begegnung mit SW und  macht für mich die geistige Welt noch realer. Ich bleibe dran und entwickle meine Offenheit weiter.
Danke euch als PSI Verein, dass ihr uns diese Möglichkeiten erschafft und uns somit helft, klarer, reiner in Kontakt zu kommen und unsere Übersetzungsfähigkeiten damit zusätzlich zu verfeinern.
Sehr beeindruckend war für mich, dass Timmy initiierte, dass die Überprüfer mit Christine kontrollieren durften/mussten, dass David immer noch in Tieftrance im Kabinett sass (redlight torch) und Timmy beinahe gleichzeitig über/aus dem Kabinett sprach (speakingbox).
Herzliche Grüsse, M.

Lieber Pablo
Wir sind absolut berührt von der unglaublichen Séance von gestern Abend. Die Präsenz der Geistigen Welt war so deutlich spürbar; es hat einen Fingerabdruck bei uns hinterlassen und wir sind begeistert, wie sich die Geistige Welt gestern präsentierte und von den medialen Fähigkeiten von David.
Liebe Grüsse T. & A.

10.05.2011
Séance mit David Thompson am 13.April 2011 in Basel
Einleitung
Das Überleben des Todes wird nach wie vor von vielen Wissenschaftlern bezweifelt oder gar abgestritten. Deshalb ist es umso eindrücklicher, einer Séance mit dem englisch / australischen Medium David Thompson beiwohnen zu dürfen. Eine solche fand am 13. April abends in den Räumlichkeiten des Basler Psi-Vereins statt.

Vorbereitung der Séance
Die Séance fand im total abgedunkelten grossen Saal des Psi-Vereins statt. Anwesend waren 36 Personen aus verschiedenen Ländern.
Alle Sitzungsteilnehmer mussten sich vor dem betreten des Saales einer gründlichen Leibesvisitation unterziehen um absolut sicher zu stellen, dass keine Licht erzeugenden Gegenstände, aber auch keine Metallgegenstände in den Saal mitgebracht wurden.
Der Séance-Raum war ausgestattet mit dem Kabinett und einem schweren alten Holzstuhl für das Medium, ca. 40 Stühlen, einem kleinen Holztischchen mit einer Blumenvase und frisch geschnittenem Flieder, einer kleinen Spielzeugtrompete auf der ein Leuchtstoff angebracht war, damit man sie in der Dunkelheit verfolgen konnte, einer kleinen Mundharmonika sowie zwei kleinen Trommelschlägern.
Vor der Séance liessen sich auch David Thompson und seine Begleiterin Christine Morgan durch zwei verschiedene Personen einer Leibesvisitation unterziehen. Geprüft wurde auch das Kabinett (innen und aussen) sowie der Sessel im Kabinett auf allfällige versteckte Gegenstände, welche das Medium hätten unterstützen können.
Anschliessend setzte sich David Thompson in den Sessel und liess sich an den Armen und Füssen fesseln. Dies erfolgte mit Kunststoffriemen und Sackverschlüssen aus Plastik. Dem Schreibenden wurde die originalverpackte Plastiktüte des Jumbo-Warenhauses mit den Sackverschlüssen übergeben mit der Bitte, diese zu öffnen und eine bestimmte Anzahl der Sackverschlüsse für die Befestigung des Mediums zu reichen. Mehrere Verschlüsse wurden auch durch die Knopflöcher seiner Strickjacke gezogen.
Zusätzlich wurde das Medium so geknebelt, dass ein normales Sprechen nicht mehr möglich war. Auch diese Knebelung wurde mit einem dieser Plastikverschlüsse versehen. Alle Plastikverschlüsse wurden am Schluss so eingekürzt, dass eine allfällige Manipulation sofort erkannt worden wäre.
Die Beisszange, mit welcher die Plastikverschlüsse geöffnet werden konnten wurde mir übergeben und verblieb bis zum Schluss der Séance in meinem Besitze.
Somit war es nach menschlichem Ermessen unmöglich, unbemerkt irgend welche trügerischen Manipulationen auszuführen.

Die Séance
Nach der kompletten Abdunkelung des Raumes fiel David Thomson in Trance. Für den Aufbau und die Aufrechterhaltung der benötigten Energie wurde Musik abgespielt und gesungen.
Relativ schnell meldete sich mit William die erste Stimme im Raum. William ist der Kontrollgeist von David Thompson auf der Jenseitsebene. Da David geknebelt und demzufolge nicht sprechen konnte, war klar, dass es sich um eine Direktstimme handeln musste. Bald darauf hörte man die ersten Schritte von William.
Ab diesem Zeitpunkt hielten sich alle Teilnehmer fast während der ganzen restlichen Dauer der Séance die Hände um sicher zu stellen, dass niemand die Wesenheiten berührte (was zu einer gesundheitlichen Gefährdung des Mediums hätte führen können) oder sich im Raum bewegte.
William sprach zu verschiedenen Personen (in englischer Sprache) und berührte diese in unterschiedlichen Ecken des Raumes. Ich wurde am Gesicht, der linken Schulter und auf dem Kopf von einer kräftigen, männlichen Hand berührt. Die Berührungen erfolgten trotz der absoluten Dunkelheit sehr gezielt (also kein Suchen oder Abtasten).
William beantwortete mehrere Fragen von Anwesenden, unter anderem zu den Themen Reinkarnation und „Rettungszirkel“. Seine Antworten entsprachen keineswegs dem „Mainstream“! Dann machte sich eine Kinderstimme namens Timothy bemerkbar. Er bewegte die Trompete im Raum. Interessant war festzustellen, dass die leuchtende Trompete nicht mehr zu sehen war, wenn er unserer Seite des Raumes den Rücken zuwandte. Zu hören waren auch Trommelschläge.
Ein weiterer Besucher aus der geistigen Welt gab sich als „Louis Armstrong“ aus. Er sang eines der berühmten Lieder und spielte auf der kleinen Mundharmonika.
Allerdings ist zu sagen, dass eine anwesende Person, welche Louis Armstrong noch persönlich gekannt hat davon ausgeht, dass diese Wesenheit nicht dem „Original“ entsprach. Im weiteren manifestierte sich eine Wesenheit, welche mit einer Dame sprach und ihr einen Flieder aus der Vase übergab. Diese Wesenheit gab sich als Grossvater der Besucherin aus.
Kurz vor Schluss der Séance durfte für einen Moment der Vorhang des Kabinetts geöffnet werden und David Thompson mit einem schwachen Rotlicht einer Taschenlampe angestrahlt werden. Wir konnten uns vergewissern, dass sich David immer noch in Volltrance befand und an der gleichen Stelle sass wie zu Beginn. Wenige Augenblicke nach Ablöschen der Taschenlampe war ein dumpfer Knall zu hören. Kurz darauf war die Séance beendet und erste Lichter wurden eingeschaltet. David war immer noch an den Stuhl gefesselt, jetzt allerdings ca. 5 Meter vom Kabinett entfernt, mitten im Raum und um 180 Grad gedreht. Er trug immer noch die Strickjacke, jedoch verkehrt herum (Knopflöcher auf dem Rücken). Alle Riemen und Verschlüsse an den Armen, Füssen, der Mundknebelung und der Strickjacke waren immer noch vollkommen intakt.

Schlussbetrachtung
Aufgrund all der getroffenen Sicherheitsvorkehrungen und des gesamten Sitzungsablaufs dürfen wir davon ausgehen, dass die erlebten Phänomene echt waren. Es ist zu hoffen, dass es in naher Zukunft möglich sein wird, bei David Thompson die verschiedenen Phänomene auch filmen und damit die Materialisationen sehen zu dürfen. Auf aussergewöhnliche Art und Weise haben uns die jenseitigen Wesenheiten an diesem denkwürdigen Abend gezeigt, dass wir nach dem physischen Tod auf einer anderen Schwingungsebene weiterexistieren.
Bern, 10.Mai 2011, T. H.

1.5.2011
Séance bei David Thompson
Am Samstag, dem 9. April bin ich voller Neugier an meine erste Séance gegangen. Es hat mich besonders gefreut. David Thompson wohnt in Australien und war das erste Mal in der Schweiz.
Da ich schon einiges über Helen Duncan gelesen habe, konnte ich verstehen, weshalb wir alle schon in der Vorzeit über Sicherheitsmassnahmen informiert wurden. Alle TeilnehmerInnen mussten einen Text durchlesen und unterschreiben. Damit wird die Sicherheit des Mediums möglichst gewährleistet, die TeilnehmerInnen über den Ablauf der Séance informiert und an ihre Verantwortung appelliert. Ich kann zwar nicht verstehen, weshalb sich jemand nicht an die Abmachungen halten soll. Aber die Geschichte hat gezeigt, das dem nicht immer so ist.
Wir kamen alle in den Raum, wo die Séance stattfinden sollte. Der ganze Ablauf wurde von Christine Morgan, selbst ein bekanntes Medium und Partnerin von David, nochmals erklärt. Sabine übersetzte alles ins Deutsche, wie sie dann auch während der Séance alles ins Deutsche oder Englische übersetzte. Wir wurden darüber informiert, wie wir uns in verschiedenen Situationen, die auftreten könnten, verhalten sollen: Mitsingen, deutlich antworten, Hände halten, wenn es gefordert wird, Trompete oder sonst fliegende Gegenstände nicht anfassen, mit den Händen nicht umher fuchteln, die geistigen Wesen, die sich materialisiert haben, nur anfassen, wenn sie es erlauben, ruhig bewegen....
Alle verliessen dann den Raum, um noch eine Pause vor der Séance zu haben.
Zwei Personen, die teilnahmen und niemanden vom Zentrum kannten, wurden angefragt oder meldeten sich, um den Raum, das Kabinett, David und Christine zu untersuchen.
Wir Frauen wurden von Christine untersucht (Körper abtasten), damit ganz sicher gestellt wurde, dass keine Gegenstände, so klein sie auch sind, in den Raum reinkommen. Gürtel, Uhren und Schmuck, alles musste draussen bleiben.
Die Männer wurden von einem Helfer untersucht. Beim Eintritt in den Séanceraum hat David die TeilnehmerInnen mit einem Metalldetektor abgesucht und wir wurden von ihm an einen Platz geschickt.
Als alle Personen sassen und auch David und Christine nochmals untersucht wurden, wurde David an einen Stuhl gebunden, zusätzlich mit einem Kabelbinder befestigt (je an den Händen und Füssen) und schlussendlich geknebelt. Er hat mir da schon etwas leid getan. Aber ich verstehe auch, weshalb das sein muss.... eben wegen der Kontrolle und dadurch wegen der Glaubwürdigkeit.
Für mich bestand kein Zweifel, dass ich daran glaube, was sich hier im Séancenraum abspielen würde.
Noch ein letztes Mal wurde abgeklärt, ob sich alle so wohl fühlen oder noch Fragen im Raum stehen. Danach wurde die letzte Birne aus der Lampe geschraubt. Die Türe wurde bei Taschenlampenlicht mit Klebeband ganz abgedeckt, um jegliches Licht aus dem Raum raus zu halten. Ich hielt meine Hand vors Gesicht und konnte sie nicht mehr sehen, so gründlich wurde der Raum abgedunkelt.
Danach stellte Lucius die Musik beim kleinen Musikapparat an und wir, oder zumindest die meisten, begannen mitzusingen. David versetzte sich während dieser Zeit in eine totale Tieftrance. Das heisst, dass er sich nach der Séance an gar nichts mehr erinnern konnte.
Nach ein paar Liedern wurde die Musik abgestellt und es meldete sich William, der Mentor, der Hauptgeistführer von David. Er begrüsste uns. Wir alle hörten seine Schritte und er klatschte auch in die Hände, um zu demonstrieren, dass er sich mit dem ganzen Körper materialisiert hat.
Obwohl ich vorher davon felsenfest überzeugt war, dass für mich kein Zweifel besteht, dass ich daran glaube, was sich hier im Séancenraum abspielen würde, begann mein Hirn „zu rebellieren“. Gedanken wie „Der ist doch ein Schlangenmensch und hat sich geschickt entfesseln können“ oder „Stimmen kann er auch noch imitieren“ oder „Die Trompete wird doch sicher von David durch den Raum geschwungen, er ist ja so sportlich“ durchdrangen mein Gedankenraum. Immer wieder versuchte ich offen zu bleiben, dabei zu bleiben und mitzumachen.
Auch wenn sich andere Geistwesen oder Verstorbene meldeten, kam mein kritischer Verstand und erklärte mir alles auf die Weise, was mir/ihm schon bekannt ist.
Ich wollte doch endlich einmal das Ektoplasma sehen, von dem ich schon so viel gelesen und auf Fotografien gesehen habe. Zu gerne hätte ich eine materialisierte Person angefasst. Aber alles blieb dunkel, bis zum Schluss.
Am Schluss der Séance hörte ich einen Knall. Das war der Moment, als die Geistwesen David auf seinem Stuhl drei Meter entfernt vom Kabinett hingestellt haben; seine Jacke umgekehrt angezogen.
Als alles vorbei war, habe ich gemerkt, dass ich etwas enttäuscht war und gleichzeitig auch enttäuscht von mir. Das „Himmelhochjauchzend-Gefühl“, von dem ich so ziemlich überzeugt war, dass ich es haben werde, und auch die totale Ueberzeugung dieser Séance.... das alles blieb aus. Ich hatte auch ein bisschen ein schlechtes Gewissen: „Jetzt gibt sich die geistige Welt so viel Mühe und ich bin einfach so oberkritisch mit meinem Verstand“.
Mir wurde mitgeteilt, dass das eine natürliche Reaktion sein kann. Nun ja, ein wenig tröstlich fand ich diese Aussage schon. Ich tröstete mich auch damit, dass ich bei der zweiten Séance nochmals dabei sein kann.
Bei der zweiten Séance verlief alles ähnlich. Anders war: Am Anfang hat Lucius erzählt, wie es ihm ergangen ist, als er an die erste Séance gegangen ist. Das hat mir sehr gut getan. Ich habe das Gefühl gehabt, dass ich kritische sein darf und dass das etwas Normales ist.
Ich sass genau gegenüber des Kabinetts.
Einmal hat die Trompete die Musik abgestellt, was ich lustig fand. Lucius stellte die Musik dann wieder an, aber gleich darauf hat die Trompete die Musik wieder abgestellt. Da habe ich die Melodie einfach weitergesungen. Da kam die Trompete mit solch einer Geschwindigkeit und Treffsicherheit auf meinen linken Oberschenkel, dass ich zuerst überrascht war. Ich konnte gar nichts sagen und habe mich dabei dann etwas verkrampft. Dann flog sie genau so schnell wieder weg, wie sie gekommen war.
Für mich war das ein Supergeschenk, auch wenn ich mich verkrampft habe und unsicher wurde. Da konnte mein Verstand keine Ausrede mehr bringen. Mit der Geschwindigkeit und Präzision, wie die Trompete auf meinem linken Oberschenkel gelandet ist; das kann nur die geistige Welt gewesen sein.
Am Schluss wurde Christine von der geistigen Welt angewiesen, das Rotlicht anzuzünden. Die beiden, die am Anfang das Kabinett, David und Christine etc. kontrolliert hatten, durften sich jetzt David nochmals nähern und kontrollieren, ob er noch genau so am Stuhl angebunden und geknebelt sei. Sie bestätigten das. Dann kam das Abschluss-Singen. Während dieses Singens wurde der Stuhl, auf dem David sass, etwa 1.5 Meter vor mir auf den Boden gestellt. Der Knall war so überraschend und laut für mich, dass ich gerade zusammengefahren bin.
Auch da konnte mein Verstand nicht mehr mithalten. Der Stuhl im Kabinett vom Zeitpunkt her gesehen, an den wir den gefesselten David nochmals sehen durften, bis zum Zeitpunkts des Aufpralls des Stuhl 1,5 Meter vor mir, war so kurz; auch das kann nur die geistige Welt gewesen sein.
Ich bin sehr dankbar, dass ich bei diesen beiden Séancen dabei sein durfte. Dankbar dem Medium, dem Organisationsteam und der Geistigen Welt gegenüber! DANKE!
Schon jetzt freue ich mich auf eine weitere Séance bei Kai Mügge, die sicher anders verlaufen wird sowie auch bei Bill Meadows.

21.4.2011
Die Séance mit David Thompson war sehr spannend und beeindruckend. Ich hatte wirklich das Gefühl die "physische Präsenz" von William zu spüren, als er mit meinem Sitznachbarn geredet hat. Nur schade, dass man ihn durch die absolute Dunkelheit nicht sehen konnte. Wäre dies zum Beispiel mit Infrarotlicht nicht möglich?
Ebenso hat mich die Lebensfreude des kleinen Jungen, welcher die Trompeten herumfliegen liess total mitgerissen.
Es war sehr faszinierend diese Demonstration von physikalischer Medialität mitzuerleben. Herzliche Grüsse T. W.

Die Séance mit David Thompson war der absolute Hammer! Ich bin zutiefst überwältigt von den physikalischen Phänomenen, welche während der Séance auftraten (Berührungen, Tanzen der Trompete, sichtbare Finger eines Geistwesens, die Stimme von Louis Armstrong, um nur einige zu nennen). David Thompson hat mich restlos überzeugt - ich kann dabei nur sagen: Touched by Spirit (im wahrsten Sinne des Wortes: Es berührte mich sehr - und durch die durch Ektoplasma erzeugte Manifestation des Geistführers von David, William, wurde ich physisch berührt).
Liebe Grüsse, T. W.

Die Séance letzten Freitag bei David Thompson hat uns überwältigt und war für uns ein wunderbares Erlebnis. Mein Lebenspartner hat das erste Mal an solch einer Séance teilgenommen umso mehr hat es mich gefreut, dass er mit William paar Sätze tauschen konnte und von ihm berührt worden ist :)
Herzlichen Dank für das Einladen von David Thompson, es ist nicht selbstverständlich solch ein "Ausnahme-Medium" direkt "vor der Haustüre" erleben zu dürfen. Danke auch für die tolle Organisation! Von Herzen und bis bald, Judith

Ich durfte sehr kurzfristig an der Demonstration von David Thompson am 18.04.2011 teilnehmen. Für mich war dies die erste Erfahrung dieser Art. Ich fühlte mich auch sehr geehrt Hr. Thompson vor seiner Vorführung abzutasten, damit alles seine Richtigkeit hat. Ich kann versichern dass nach der Séance die Kabelbinder exakt die gleiche Position hatte wie vorher. Während der ganzen Vorführen hatte ich ein sehr gutes Gefühl. Ich bin von mir selber überrascht mit welcher Gelassenheit ich alles verfolgen konnte. Die Berührung an meinem Kopf und meiner Schulter durch William war sehr einprägsam. Ich danke von Herzen, diese Erfahrungen gemacht zu haben.
Herzliche Grüsse M S.

I attended a second seance with physical medium David Thompson on April 18th. Compared to his home sittings in Sydney this was a big event with nearly 40 people participating. The beginning went as always, two randomly chosen sitters checked David's bindings on his arms and legs. Upon being convinced the medium is perfectly tightly bound to the chair, the lights were sent out and music set in. Before this happened I had a strong feeling the humming and singing of 40 people will have a much greater effect on materialisations than that of 10. And, unsurprisingly, I was not mistaken.
After approximately 4 songs William, David's spirit guide, took up the drum sticks from the table in the middle of the roomand clicked with them in time to the music. After this nice little performance he welcomed us and, a bit surprising to me, started running around the room stamping with his feet to show us he has fully materialised. Judging from the sound of the stamps I could tell he was wearing quite heavy boots.
William then encouraged the sitters to ask him questions about just anything. At that point I remembered a comment by a former sitter who said William's intonation and dialect very much sound like people from 150 years ago might have spoken in the United Kingdom. This fits William's account, according to which he is a 19th century man who died in 1897.
After he had answered a couple of questions I decided to speak up. I only called his name and the next moment he recognized my face and we shook hands quite gently. I should mention here that I attended a seance at David's house in Sydney and so already had the pleasure to get to know William. His happy reaction to my repeated attendance made the group laugh, which was good for increasing our vibrations to help David produce more ectoplasm and, of course, more materialisations.
The next person coming through was the grandfather of an older man. The spirit was obviously unexperienced in working with ectoplasm and only managed to get out a couple of German words and sentences, including his grandson's name. Though, as a German myself, I can attest the spirit was a native speaker.
Quentin Crisp was the next to manifest. After his usual joking we experienced a rare event in the history of contemporary physical mediumship. He actually took a girl by the hands and led her around the room. He even allowed her to feel his chest and his face, which she said was "a bit stubbly".
The dangerous aspect of this act was that if the girl had decided to embrace Quentin's full body and, for example, pull him, he would be forced to dematerialise too quickly and the speed of the retreating ectoplasm could harm David's body severly. This happened to mediums in the past often resulting in their death.
After a singing and harmonica performance of Louis Armstrong and the appearance of Tim, a young boy, who is responsible for the amazing trumpet phenomena at David's seances, a woman materialised and explained to us she is in charge of all the children in the afterlife (as far as I know you can age on the other side if you wish, but despite newly arrived children seem to need care). The following scene was actually a quite emotional reunion of a grieving mother and her son, who crossed over at 29. I sat pretty close to her and could hear the alien sound of flowing ectoplasm. The next second her son spoke close to her face and again the words were fluent German with a Swiss intonation. For me personally this very moment so far has been the most evidential in my experience with physical mediumship, as I could clearly hear the voice of a young man who said to his mother that he loves her and kissed her face.
Then William returned to conclude the evening with another rare physical phenomenon. After about four songs the lights went back on and, to the astonishment of all, the cabinet was suddenly standing in the middle of the room.
During the levitation process I could feel the increased heat on my skin, which was quickly getting lower after the lights were on again.
S.P.

19.4.2011
Das Seminar mit Christine und David war sehr spannend und lehrreich. Die Beiden haben sich auf wunderbare Weise ergänzt. Die Topics, welche David, inspiriert durch seinen Geistführer William, ansprach, waren unkonventionell, jedoch sehr passend und ein neuer Zugang zum Thema "mediumistische Trance". Die Begegnung mit David ist auf meinem spirituellen Weg ein Meilenstein. Liebe Grüsse T. W.

Ich hatte das Glück, sowohl am Workshop wie an der Séance Teil zu nehmen. Es war ein einmaliges Erlebnis. Ich danke Euch, dass ihr durch eure Organisation uns dies ermöglicht habt. Sollten die Zwei uns wieder mit ihrer Anwesenheit beehren, so werde ich bestimmt wieder dabei sein.
Ich wünsche schöne Ostertage und gute Erholung. Härzlig S.

Liebe Sabin, lieber Lucius, ich möchte mich nochmals ganz herzlich bedanken, dass Ihr den Mut hattet, David einzuladen und somit die Seancen im deutschsprachigen Raum möglich machtet. Viele Grüße B. F.

Wieder zurück in München möchte ich mich ganz herzlich bei Euch allen bedanken. Es war wirklich ein einmaliges, großartiges Erlebnis. Für mich war es in dieser Art das erste Mal, Geistwesen, die hörbar, sprechend durch den Raum marschieren, Leute ansprechen, berühren, oder auch die Hand eines Teilnehmers ergreifen. Einen besonderen Eindruck hat bei mir sowohl der Quentin Crisp hinterlassen als auch die Tatsache, daß sich Hans Bender gemeldet und zu Kai gesprochen hat. Da ich einige Mal beim Felix-Zirkel mit dabeisaß kenne ich die Stimme von HB und für mich besteht kein Zweifel, daß es die gleiche Stimme war. Damit ist wieder mal etwas Besonderes geschehen.
Nun, dies soll jetzt kein Report sein, ich wollte mich einfach bedanken, auch dafür, daß Ihr Euch doch auch soviel Arbeit und Mühe macht. Ich hoffe, daß David Thompson wieder einmal nach Basel kommen wird - vielleicht kann ich dann beim nächsten Mal auch länger bleiben.
Viele herzliche Grüße, R. K.

18.4.2011
Die zwei Tage mit David und Christine waren ausgezeichnet. Tiefgehend, direkt, unverfälscht und auch fordernd. Ich persönlich mag den sehr direkten Stil von David, denn er schafft damit Klarheit und weist auf die grossen Schwächen von uns allen hin, nämlich uns selber zu täuschen. Mir persönlich gibt das Sicherheit auf meinen Weg mit. Als relativer Newcomer in diesem speziellen Gebiet habe ich für mich persönlich einige wichtige Hinweise mitgenommen, welche ich gut in meinen TranceAlltag einbringen kann. Christine ist sensationell in ihrer liebevollen, freudigen Ausstrahlung, ihrer Fachkompetenz und Geradlinigkeit und hat eine wunderbare Gabe klar und direkt zu lehren und auch die Trance anzuleiten. Sehr kompetent. Ihrer Stimme könnte ich lange, lange zuhören für in die Trance zu gehen J.
Ich war gefordert und ich habe mich dabei gut aufgehoben gefühlt. DANKE an die beiden.
Ich freue mich, wenn beide bald wieder einen Workshop oder auch eine Trainingswoche in Basel anbieten.
Herzliche Sonnengrüsse J M. D. C.

17.4.2011
Das Seminar mit David Thompson war interresant, kompetent und humorvoll. Die "nahe" Art der Kursleitung empfand ich als sehr angenehm. Einzig ein bisschen mehr work in diesem workshop hätte mir gefallen. Mehrere Kursteilnehmer hätten es gerne versucht in Trance zu gehen und ein feedback zum persönlichen Stand der Dinge und Impulse zur Weiterentwicklung wären erwünscht gewesen. - Alles zu seiner Zeit, darauf ist wohl zu vertrauen.
Das David am Schluss selber noch demonstriert hat, gefiel mir ebenfalls gut, gleich praktisch zur Theorie zuvor.  Freundliche Grüsse L. C.

Ich war am vergangenen Donnerstag bei einer Trance-Heilungs-Sitzung bei David Thompson. Er checkte mich in Trance durch, tastete meinen Körper ab und wies mich auf Dinge hin, die ich verstehen konnte. Es war sehr eindrücklich und spannend. David ist ein phantastisches Trance-Medium.

Hi from UK just a courtesy messageto thank you and your team for all your help you gave us and the EXCEPTIONAL evening we all had at the David Thompson Seance. THANK YOU VERY VERY MUCH. P. & Group

 
Dina Thüring van Rijn
     

16.10.2012
Mir hat der Kurs vom Inhalt und von der Stimmung sehr gut gefallen und Freude bereitet.
Dina hat uns in Ihrer liebevollen lockeren Art die Karten und einige Grundlegesysteme gezeigt und gelernt. Solche Kurse bringen auch gute Laune in den Alltag :-).
Ich kann diesen Kurs mit gutem Gewissen weiter empfehlen, es machte und macht wirklich Spass.
Freundliche Grüsse D. Brunner

Der Tarot-Kurs mit Dina hat mir ausgesprochen gut gefallen.
Es war alles sehr interessant und lehrreich aufgebaut. Besonders viel hat es mir gebracht, dass die Intuition sehr gestärkt und ausgebaut wurde. Obwohl ich sehr weit weg wohne, bin ich glücklich diesen Kurs besucht zu haben. Ich habe dadurch eine sehr grosse Bereicherung erfahren. Auch die Atmosphäre war sehr angenehm. Ich habe mich angenommen gefühlt in meinem individuellem Sein. Der Kurs hat nicht nur mein Wissen erweitert, sondern auch mich als Person weiterentwickelt und gestärkt.
Vielen Dank für dieses Kursangebot. Herzliche Grüsse, I. B.

7.11.2010
Liebe Dina
Ich hatte Dir ja versprochen, ein Feedback über die Sitzung mit Lai (4.8.2010) zu geben. Es ist ein wenig länger gegangen ;-).
Zu dem Zeitpunkt stand ich kurz vor der Kündigung meines Berufes. Ich wollte da weg, denn die Arbeit war zu kopflastig, wenig kreativ, und die Leute um mich herum waren zwar nett, aber ich fühlte mich nicht mit ihnen verbunden. Schliesslich bewegte sich auch nichts - alles, was ich zu erreichen versuchte wurde abgeblockt, sei es von den Menschen, die keine Zeit hatten oder vom System, welches nicht funktionierte. Ich wurde depressiv, empfand eine Schwere und fühlte mich in moorig sumpfigem Gelände. Alles wurde sinnlos, nicht nur die Arbeit sondern das ganze Leben. Trotzdem arbeitete ich auch an meinen freien Tagen für die Firma. Es war wie verhext - je mehr ich strampelte, umso mehr richtete sich alles gegen mich. Nachdem Gespräch mit Lai hatte sich meine Einstellung zur Arbeit und zum Leben um 180° gedreht. Es war nicht notwendig zu künden, denn ich war genau am richtigen Ort, um das zu lernen, was ich wollte, nämlich Gelassenheit. Seit dieser Erkenntnis bin ich wieder mit viel mehr Leichtigkeit unterwegs, was sich auch auf die Arbeitssituation auswirkt. Plötzlich gehen Türen auf, es bewegt sich was, und ich fühle mich mit den Kollegen und Mitarbeitern verbunden. Es ist wie wenn ich woanders arbeiten würde - unglaublich - ich bin frei.
Ich danke Dir Dina und Dir Lai nochmals ganz herzlich für Eure Unterstützung und dass Ihr mir die Augen geöffnet habt. Wenn es wieder schwieriger wird, dann denke ich an Eure Worte und erkenne, dass ich die Gestalterin meiner Umwelt bin. Ich weiss dann, dass ich zunächst meine Einstellungen, Erwartungen und meine Glaubenssätze überprüfen muss, um den Knopf zu finden. Bisher ist es mir gelungen (3 Monate später).
Ganz liebe Grüsse und ä dickä Schmutz, Nathalie

2.6.2010
Der Kurs mit Dina war ebenfalls sehr gut. Beste Grüsse C. L. 

2008
Rückmeldung von Barbara Sahli zum Channeling-Kurs von Dina:
Mir persönlich hat der Kurs geholfen, meine eigenen Grenzen deutlich zu durchbrechen, Schritte weiter zu gehen als ich das bisher konnte, wagte oder für möglich gehalten hätte. Ich stehe jetzt da, mit dem Bewusstsein, alles was ich brauche in meinen Händen zu halten und es nur noch umsetzen zu müssen. Meine Heilarbeit wurde konkreter, klarer und intensiver. Meine Wünsche und Erwartungen, die ich zu Beginn des Kurses formulierte, wurden erfüllt.

Gerne gebe ich ein Feedback über meine erste Begegnung mit Laai:
Als Du Dina in Trance warst, habe ich meine Augen geschlossen und zugehört was mir Laai auf meine Frage antwortet. Dabei sind mir farbige Bilder erschienen. Das Gesagte wies mich daraufhin wie ich mich verhalten und schützen soll, gleichzeitig erhielt ich die Bilder klar und deutlich, wie ich die Zukunft gestalten kann. Vielen Dank an Laai und Dich.

 
Tianying
 

22.7.2013
Wir sind tief berührt von der BI GU Uebertragung. Tianying ist eine wunderbare Meisterin und hat Herrn L. persönlich gut beraten. Da wir uns so wohl fühlten während der Uebertragung und danach, werden wir im Oktober nochmals nach Zürich fahren für eine weitere Uebertr. Wir freuen uns darauf. Herzlichen Dank für Ihr grosses Engagement. Mit liebevollen Grüssen Margrit R. und Gerhard L.

29.6.2013
Die Energieübertragung von Tyanying am 13.6.2013 für Bi Gu Fu Qi sowie EMPFANG DER HIMMLISCHEN LICHTNIEREN am 15./16. Juni waren für mich ein voller Erfolg. Meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Herzliche Grüsse D.T. A.

28.6.2013
Ich nahm nur grade am DO Abend beim Bi Gu Fu Qi teil und war fasziniert von ihrer wunderbaren herzvollen Art sowie von der Energie die von ihr ausging. Mein ständiger Hunger war ab sofort nicht mehr spürbar und ich musste 1 Wo lang praktisch nicht essen, ausser etwa einer Frucht und Wasser oder Tee. Nach dieser Woche begann ich einfach viel weniger und noch bewusster zu essen und keine Kohlehydrate. Ich werde auch die CD immer wieder hören, um wieder im BiGu Zustand zu sein. Vielen Dank wenn Sie Tianying nächstes Jahr wieder einladen, ich habe auch eine Freundin, die es auch gerne erleben würde. Herzliche Grüsse Gabriela

24.6.2013
der Kurs von Tianying hat mir sehr gut gefallen. Ihre Energieübertragungen sind deutlich spürbar für mich. Ich besuche sicher wieder einmal einen Anlass von ihr. Freundliche Grüsse U. Räber

21.6.2013
Mir hat das Seminar mit Tianying sehr gut gefallen und auch gut getan. Ich hoffe, dass Sie Tianying jedes Jahr einladen, ein Seminar zu geben. Mit freundlichen Grüssen Agnes

20.6.2013
Das 2-tägige Seminar mit Tianying war für mich wunderbar, sehr wertvoll. Ich hoffe u. wünsche Tianying kommt weiterhin für Seminare nach Basel.
Mit besten Grüssen V. Lüscher

Der Vortrag mit der Energieübertragung von Tianying war sehr interessant und speziell. Obwohl ich mir nicht vorstellen kann allen kulinarischen Genüssen in der Zukunft vollkommen zu wiederstehen war es doch wieder gut, das Bewusstsein für diese Art von Energieaufnahme zu öffnen um wieder einmal für eine gewisse Zeit nur mit Lichtnahrung auszukommen. Eine 8tägige Dauer habe ich selbst auch schon in der Praxis durchgeführt und kann dies zur Körperentgiftung und Klärung wirklich nur jedem von Zeit zu Zeit empfehlen. Mit besten Grüssen Christoph M.

23.10.2012
Betr. Vortrag und Seminar mit Tianying kann ich aus meinem ganzen Herzen bestätigen: JA sie IST rundherum eine echte Meisterin.
Denn in allem was und wie sie es tut, IST Herzensqualität. Genauso aus dem Herzen übermittelt, weitergegeben haben ihre beiden Helferinnen Tina und Ulla .
Mich überzeugt das gute Team  und ich freue mich hier in dieser Richtung weiter zu praktizieren. Kurz vor Abschluss zeigt uns Tianying wie mit Energiehänden Schmerzen herausgezogen werden können.
Ich melde mich weil ich seit 2 W.starke Schulterschmerzen hatte. Sofort spüre ich wie etwas langes - und spiralförmiges herauskommt. Es ist viel besser.
Tianying zieht nochmals - weg IST der Schmerz. Später auf der Heimreise mit der SBB steigen wir zu dritt aus dem Zug , ich mache einen Fehltritt und sofort verrenkt sich die Schulter - damit kommt der Schmerz zurück.
Sofort habe ich realisiert wie es sich anfühlt wenn ein solch unstimmiger Schmerz plötzlich wiederkehrt, denn ich hatte schon vergessen,(smile).
Inzwischen hat mir AION-A und Zinnkraut geholfen
En härzliche Gruess, Esther

19.10.2012
Besten Dank alles war Super!!! Viel Spass und Freude Josef

17.10.2012
Mir hat der Kurs SEHR gut gefallen und auch GUT getan! Bravo auch an die Organisation. Ihnen alles Liebe und herzliche Grüsse A. B.

15.10.2012
Es hat mir sehr gut gefallen. Frau Tianying ist eine so liebevolle, starke Persönlichkeit, die uns wunderbar angeleitet hat. Auch ihre beiden Assistentinnen haben  ihre jeweiligen Teile der Veranstaltung sehr gut gemacht und waren eine echte Bereicherung.
Ich bin über den Film von Straubinger: "Am Anfang war das Licht" a
uf Tianying gestossen und habe mich sehr gefreut, dass der Psi-Verein eine Veranstaltung mit ihr durchführt! Es war gut dabei zu sein mit Tianying und den lieben Begleiterinnen und Helferinnen! Organisation auch gut... Zum Kurs selber: Es ist viel geübt worden, rel. wenig wirklich praktisch angewendet - das fehlt mir. Aber dafür war ich ja da und kann jetzt selber anwenden!
Freundliche Grüsse, H. L.

Das Seminar ist einzigartig, wunderbar. Ich hoffe sehr, dass Meisterin Tianying bald wieder in Basel Seminare anbieten kann. Dies wäre eine grosse Bereicherung.
Besten Dank für Ihre Bemühungen. Mit freundlichen Grüssen, V. L.

Der Anlass hat mir sehr gut gefallen. Sie dürfen Tianying und Ihr Team gerne wieder einladen. Ich würde gerne weitere Kurse von Tian Gong besuchen!!
Liebe Grüsse, Agnes

Es hat mir sehr gut gefallen. Sollte das Tian Gong Institut einen Ausbildungskurs für die Schweiz zusammenstellen, habe ich mich bereits auf die Interessen-Liste eingetragen.
Wie immer war das BPV-Team hilfsbereit und freundlich. Freundliche Grüsse, E. D.

22.10.2011
Meine Tochter und ich haben das Bi-Gu und das Seminar zur Seelenheilung besucht. Dies hat uns sehr gut getan und uns sicher ein Stück weiter gebracht. Wir würden uns sehr freuen, die Meisterinnen Tianying und Tianping wieder zu sehen und bei ihnen mehr zu lernen. Leider haben wir das Seminar zu Fremdseelen nicht besuchen können und würden dies gerne auch noch nachholen, wenn möglich. Herzliche Grüsse, M.-L. K.

21.10.2011
Hallo und guten Tag, die Erwartungshaltung der Teilnehmer war meines Erachtens sehr hoch und viele erwarteten ein "Wunder" oder eine sofortige Aenderung ihrer Lebensweise! Das dem nicht so war, zeigte die Aussprache resp. Fragen - und Antwortspiel! Wer sich aber mit BIGU im Vorfeld schon beschäftigte, der profitierte in hohem Masse. Wir zb. assen fast eine Woche nichts, ohne grosse Hungergefühle etc. etc. (zb. mit Videofilmen aus Berlin, Bücher etc.). Einen schönen Tag wünscht B. F.

18.10.2011
Es war ein ganz großartiges WE mit der Meisterin Tianying und Tianping!!! Ich bin noch voller Dankbarkeit und Begeisterung den beiden reizenden Damen, die eine
so heilsame Arbeit machen! Danke für die tolle Organisation und das gute Essen! Freundliche Grüße, Kat

Das Seminar war ausgezeichnet. Mit freundlichen Gruessen, L. Haas

Galsan Tschinag
 
21.6.2012
Grüezi Das Seminar mit Galsan Tschinag war für mich wunderbar. Mit seinen Wissen, seiner Demut und seinem Charme hat er mich ganz „be-geistert“ und ich bin es immer noch.  Es ist, als hätte ich jetzt eine andere Brille auf.
Ich bin zutiefst dankbar, dass ich diese Erfahrungen machen durfte. Galsan verstand es auf die Kursteilnehmer einzugehen und liess uns Einblicke in „seine Welt“ gewähren. Es war geradezu auch ideal, dass er Joy Cavegn und Barbara Simeon „mitbrachte“. Diese Beiden leisteten ebenfalls liebevolle Dienste. In diesem Sinne danke ich auch Euch für die tolle Organisation und würde mich sehr freuen, nächstes Jahr wieder an einem Galsan Tschinag-Seminar teilnehmen zu dürfen.
Herzliche Grüsse, G. K.


6.6.2012
Da ich selbst als Heilerin, Engelmedium und Geomantin tätig bin, möchte ich meine Meinung auf dieser Basis verstanden wissen. Im allgemeinen bin ich darum eher zurückhaltend mit grossem Lob und sehe mir die betreffenden Menschen sehr genau an. Galsan hat nach meiner Wahrnehmung eine ganz besondere, gleichzeitig liebevolle und sachliche Ausstrahlung, die den Seminarraum bereits erfüllte, als ich ankam. Da ich naturgemäss nicht wenige Menschen kenne, die spirituell und heilerisch tätig sind, darf ich sagen, dass ich dies selten so erlebt habe. Er hat eine Art der menschlichen unbedingten, ja fast absoluten Zugewendetheit und bedingungslosen Bereitschaft zur Nähe und Liebe, von der ich sagen muss, dass ich sie noch nie erlebt habe. Dies ist etwas ganz Besonderes!!! Ich habe das als so grundsätzlich heilend in seiner Art wahrgenommen und persönlich zutiefst erleben dürfen, dass es schwer ist, die passenden Worte dafür zu finden. Eigentlich bleibt nur ein tief erfülltes Schweigen, in dem sich Worte im Herzen bilden, die man kennt, aber nicht aussprechen kann, weil es nicht Worte einer im Aussen bekannten Sprache sind. Ich persönlich durfte bei Galsan erfahren, dass er weit über die Grenzen seines persönlichen Seins und Lebens hinaus in der Lage ist, umfassende Seinsfragen und tiefe Traumata zu erreichen und Heilung in Gang zu setzen. Er ist fast der einzige männliche Heiler, den ich kenne, bei dem ich erlebt habe, dass er in tiefer Demut Verständnis und Willen zum Heilunggeben gerade gegenüber Frauen und ihren besonderen seelischen und körperlichen Verwundungen tatsächlich HAT und nicht nur behauptet. Ich fühle mich ihm tief verbunden, in Dankbarkeit und auch als Kollege (auch wenn er von letzterem vielleicht nichts weiss, vielleicht aber doch, was wiederum ich nicht weiss *lächel*, denn es war am Seminar nicht Thema unserer Gespräche). Herzlichen Gruss, A. L.


Das Seminar mit Galsan Tschinag hat uns sehr beeindruckt. Seine Sprachfertigkeit, sein Humor und besonders die Liebe, die er, Barbara und Joy uns entgegengebracht haben, sind aussergewöhnlich und haben unser Leben grundlegend verändert. Ulrike

19.5.2011
Mit Freude und gespannt auf das, was da kommen mag, habe ich am Seminar Galsan Tschinag teilgenommen. Er ist in der Tat ein weiser Mann, der sein Wissen
ohne wenn und aber auch mit andern teilt.
Gefallen hat mir insbesondere, dass er sich genau dann abgrenzt, wenn die Schulmedizin gefragt ist. Das ist absolut seriös. Er ist für mich hauptsächlich ein
„Seelenheiler“ und das ist gut so, denn auch mit einer geheilten Seele verschwinden auch oft im Körper manifestierte Symptome! Er hat mich auch bestätigt,
dass in jeder Person heilende Kräfte vorhanden sind, die geweckt werden können!
Es heisst ja, wer heilt hat recht – darum hoffe und wünsche ich ihm, dass er der Menschheit und der Erde weiterhin nur Gutes antut!
Freundliche Grüsse A. I.

18.5.2011
Das Treffen mit Galsan Tschinag hat mir gefallen. Da ich selber in beraterischer Tätigkeit mit Menschen zu tun habe, war der Ansatz eines (bekannten) Schamanen im Umgang mit Krankheit, Leid, Ängste und Sorgen sehr interessant. Souverän hat er über die beiden Tage geführt, mit grosser Energie und ich meine auch in grosser Kompetenz.
Ich wünsche Ihrem Verein weiterhin alles Gute und grüsse Sie recht freundlich, lukas ilg

17.5.2011
Die zwei Tage mit Galsan Tschinag waren für mich sehr eindrücklich, gut und "spannend" und haben auch viel Kraft gekostet, obwohl ja Galsan und Barbara diejenigen waren, die fest "gearbeitet" haben.
Die Organisation fand ich gut; ich fand es toll, dass wir jeweils so pünktlich angefangen haben. Die Infos waren gut und klar. Es war schön, dass sie ein Znüni und Zvieri bereitgestellt haben. Ich hätte mir eine etwas längere Mittagspause gewünscht -- evtl. 1,5 Std. und auch eine etwas kleinere Gruppe.
Vielen Dank für ihre Arbeit! Mit freundlichen Grüssen! N. C.

17.5.2011
Das Seminar was super! Einmalig und grossartig! Hervorragend! Ich komme wieder. Gruss Marie

16.5.2011
Gerne bin ich in dieser Seminar gewesen, ich wollte schon immer wissen wie die Schamanen dort arbeiten. Ich als Geistheilerin konnte gut spüren, die Echtheit, Einfachheit und Komiker-Seite von Galsan. Ich bedanke mich. Herzlichen Dank C. E.

16.5.2011
Der von Gelsan vermittelte Inhalt des Seminars war sehr interessant und als Mensch hat er mich sehr überzeugt.Freundliche Grüsse A. I.

16.5.2011
Mir hat das Seminar mit Galsan Tschinag gut gefallen. Freundliche Grüsse, I. D.-K., BAsel

16.5.2011
Das Seminar mit Galsan Tschinag war sehr eindrücklich, verbindend, heilend, Wissen vermittelnd, humorvoll. Es war eines der besten Seminare, das ich bei Ihnen besucht habe. Galsan ist ein ganz wunderbarer Heiler und Mensch. Schön wäre es, wenn er im Jahr mehrmals kommen könnte. Herzlichen Dank , E. W.

 
Steven Upton
     

25.8.2013
Danke für die Organisation des Seminars Der Kurs mit Steven Upton war absolut grossartig, ich durfte wieder viel lernen und habe mich auch für den 2. Teil im neuen Jahr gleich wieder angemeldet. Herzliche Grüsse Pascal

24.8.2013
Am 8. August war ich bei Steven Upton angemeldet für eine Privatsitzung. Als ich bei Euch etwas warten musste empfand ich gute Schwingungen und ich fühlte mich entspannt. Als die Sitzung begann, spürte ich durch Stevens Uptons Hand wie eine innere Ruhe in mir kam, verbunden mit einer wohligen Wärme und ich entspannte mich total. Die sehr sympathische Dame (ich weiss leider der Name nicht) die mir alles übersetzt hat, fragte mich ob ich noch Schmerzen habe und ich war ab diesem Moment schmerzfrei. Also nach der Sitzung und es dauerte an! Ich war so glücklich, dass ich natürlich wieder mit Vollgas meiner Arbeit nach ging. Zeitweise werde ich an meine Schmerzen erinnert und dann muss ich kürzer treten. Ich möchte mich nochmals bei Steven Upton bedanken, denn durch Ihn wurde mein Leben wieder lebenswerter ganz, ganz herzlichen Dank. Ein Dank geht auch an Sie und an Ihr aufgestelltes Team. Mit freundlichen Grüssen V. Schär

19.8.2013
Nachdem Besuch des Workshops Trance-Healing I im Januar durfte ich nun selber ein Healing erleben. Es hat intensive Prozesse ausgelöst und mich bezüglich meines Anliegens auf den Weg gebracht. Ich danke Steven für seine Arbeit und Ihnen vom Psi-Verein für die gute Organisation. Freundliche Grüsse Susanne

Das Seminar bei Steven war sehr gut. Ich durfte dieses Jahr bereits am Arthur Findlay College bei ihm in der Gruppe sein und da hat er dieses Seminar empfohlen, wenn man vorhat mit Trance Healing zu arbeiten. Ich bin einmal mehr von Steven begeistert. Er führt einem Schritt für Schritt genau zum Ziel und ist sehr genau. Er legt auch sehr viel Wert darauf, dass man auch bei diesem Thema seriös bleibt. Trotzdem haben wir alle viel gelacht und geschmunzelt. Vielen Dank Steven, das war ein tolles und lehrreiches Wochenende. Liebe Grüsse Claudia

16.8.2013
Mein Mann und ich haben am Wochenendseminar von Steven Upton teilgenommen. Es war sehr interessant und aufschlussreich! Theorie und Praxis waren sehr gut abgestimmt und die Zeit verging sehr schnell. Wir lieben die Einfachheit und den Humor von Steven. Üben,üben,üben ist angesagt, aber das machen wir schon sehr fleissig in unserem Heilkreis! Herzlichen Dank für erkenntnisreiche Wochenende! Danke dem BPV für die tolle Organisation und die feinen Pausensnacks ;-). D. und HP. vFl

14.8.2013
Ihre gute Organisation ist sehr angenehm. Ich kann die Kurse nur weiterempfehlen. Steven Upton ist ein ausgezeichneter Lehrer abgesehen davon dass er eine wunderbare Persönlichkeit ist. Die Sitzung bei ihm wirkt immer noch nach. herzlich Ruth H.

13.8.2013
der kurs trancehealing mit steven war absolut genial...er ist eine koriphäe auf diesem gebiet - gestaltet die tage super gut und vermittelt sein wissen auf eine sehr tolle art - auch sabine als übersetzerin ist topp mit der qualität und ihrer angenehmen art. wirklich....kompliment für die leitung, übersetzung und ganze organisation von euch (ort, verpflegung etc.) liebe grüsse aus effretikon f. b.

Ja, das Seminar mit Steven Upten war super. Ich habe wieder viel gelernt und neue Erfahrungen machen dürfen. Sehr gerne nehme ich wieder an einem Seminar mit ihm teil. (Ich glaube, ich habe meinen Lehrmeister gefunden) Auch die Übersetzung mit Sabine ist einfach suuuuuuuper. Man merkt, dass die beiden ein gut eingespieltes Team sind. Ich wünsche Ihnen einen schönen Nachmittag. Freundliche Grüsse Silvia B.

Es war eine wunderbare und sehr heilsame Erfahrung. Meine Schmerzen haben sich verändert und nach einigen Tagen ganz verabschiedet. Zudem konnte ich auch das seelische Problem welches sich dahinter verborgen hat anschauen und loslassen. Ich fühle mich seltsam aber neu. Vielen Dank !

Ich fand das Seminar sehr interassant und spannend. Steven versteht es sein Wissen verständlich weiter zu geben. Auch die Mischung aus Theorie und Übungen fand ich sehr gut. Freundliche Grüsse I. Ulrich

EIGENTLICH KANN ICH IHNEN NICHTS NEUES SCHREIBEN. ICH EMPFINDE ES JEDES MAL ALS EIN GROSSES GESCHENK, DAS WIR ENTGEGENEHMEN DÜRFEN UND DAS SIE FÜR UNS " BEREIT STELLEN ". ICH BIN IMMER WIEDER BEEINDRUCKT, WIE STEPHEN UPTON ( und auch William ) SO GENAU SPÜRT WO UND WAS BEI UNS ABLÄUFT. DIESES MAL WAR ICH DIE ANSCHLIESSENDEN 5 TAGE EXTREM MÜDE ( rekonvalescent ! ) ICH DEUTE ES SO, DASS " VIEL OPERIERT " WURDE. NATÜRLICH FREUE ICH MICH AUCH SEHR AUF DIE BEHANDLUNGEN BEI WILLIAM. SIE SIND ANDERS, ABER ÄUSSERT EFFIZIENT.
MIT ALLEN GUTEN WÜNSCHEN AN DIE GANZE BPV-FAMILIE, M. T.

12.8.2013
Das Seminar mit Steven Upton hat mir sehr, sehr gut gefallen. Er hat so eine angenehme, kompetente und humorvolle Art. Die Anteile von Theorie und Praxis waren genau richtig. Die Erklärungen waren klar, einleuchtend und gut nachvollziehbar. Gut gefallen hat mir auch, dass Steven uns nicht nur erklärte sondern verschiedene Techniken vorführte oder selbst spüren und erfahren liess. Insgesamt war es für mich ein sehr gutes Seminar, alles passte. Danke auch an die Organisation und für die Übersetzungen. B. Meyer

01.06.2013
Ich bin vollstens Zufrieden, mit der freundlichen, unkomplizierten Organisation vom PSI Verein, Danke. Und die Sitzungen bei Steven Upton berühren mich immer sehr. Es ist eine unglaublich schöne Liebesenergie für mich wahrnehmbar. Ich werde gerne wieder kommen!
Herzliche Grüsse R

27.5.2013
Steven's Trance Healings helfen mir sehr. Einerseits mit den Folgen eines Autounfalls wirklich zu leben, andererseits mit vielen anderen Dingen die sich über die Jahre ansammeln. Meine Herz Rhythmus Störungen haben sich sehr vermindert, eigentlich treten sie nur noch sehr sehr selten auf. Dann bin ich seit mehr als 10 Monaten Nichtraucherin - nach mehr als 43 Jahren Zigarettenkonsum. Vor dem letzten Healing hatte ich schmerzende Schilddrüsen, nun nicht mehr. Wie sehr mein Leben an Qualität gewinnt durch seine Healings ist unmöglich zu beschreiben. Ich hoffe sehr, dass Steven noch lange lange lange Zeit in die Schweiz kommt. Herzliche Grüsse, N. S.

26.5.2013
Wir fühlen uns jeweils sympathisch empfangen, gut aufgehoben und begleitet, wenn wir eine Veranstaltung oder Privatsitzung beim BPV besuchen. Bei Steven Upten ist es immer eine ganz spezielle Erfahrung, an dessen Wirkung wir glauben und dessen Heilungen einen subtilen aber äusserst energievollen Prozess im innersten Kern des menschlichen Seins startet. Wir danken Steven für seine Gabe als Kanal des universellen Äthers und das er für diese lebt, um es bedürftigen Menschen zukommen zu lassen. DANKE von HERZEN! Herzlichst A. T.

22.5.2013
Guten Tag
Es war ein wirklich tolles Seminar. Es hat mir sehr viel Spass gemacht. Steven Upton ist ein außergewöhnlicher Mensch der es versteht uns die Geistige Welt näher zu bringen . Auch die Übersetzung und die nette Erscheinung von Sabin hat mich voll überzeugt. Ich freue mich schon auf den 2 Teil und hoffe das ich nicht zu Lange warten muss. Ich werde bestimmt noch einige Kurse vom Psi Verein besuchen weil es einfach stimmig ist.
MfG André D.

Mir hat es sehr gut gefallen. Ich werde bestimmt nicht das letzte Mal bei euch gewesen sein. L G L. Bärtschi

11.2.2013
Das Seminar mit Steven war für mich absolut gigantisch. Die Balance zwischen Theorie und Praxis war top. Seine Erklärungen waren einleuchtens und nachvollziehbar und leicht verständlich. Seine humorvolle Art hat mir sehr gut gefallen. Alles in allem gibt es von meiner Seite nur positives zu berichten... Ich bin schon fleissig am üben und freue mich schon jetzt sehr auf den Aufbaukurs. Ich möchte mich falls dies geht schon jetzt anmelden oder auf die Warteliste setzen...
Herzlichen Dank und liebe Grüsse M. K.

4.2.2013
Ich wollte Ihnen noch ein kurzes Feedback zum Seminar mit Steven Upton geben. Das ganze Seminar hat mir sehr gut gefallen. Steven hat eine angenehme und sehr kompetente Art zu vermitteln, die Tage waren in gutem Rythmus von Theorie und Praxis. Gleichermassen war die Übersetzung vom Englisch ins Deutsch super gut und inhaltlich perfekt übermittelt! Es gibt nichts, was nicht gut war oder was man noch besser hätte machen können (aus meiner Sicht) und ich kann das Seminar,sowie ihre Organisation wärmstens weiter empfehlen. Mit herzlichen Grüssen M. B.

3.2.2013
NATÜRLICH BETRACHTE ICH ES IMMER MIT GROSSER DANKBARKEIT ALS EIN GROSSES GESCHENK WENN ICH ZU HOCHGEISTIGEN MENSCHEN ( Werkzeuge Gottes ) GEFÜHRT WERDE. SO ZURZEIT ZU STEPHEN UPTON UND WILLIAM. WAS DA IMMER ALLES GEFUNDEN UND BEHANDELT WIRD, INTERESSIERT UND ERSTAUNT MICH JEDESMAL . ICH BIN IHNEN SEHR, SEHR DANKBAR, DASS SIE UNS DIES ALLES ERMÖGLICHEN UND BEI UNS " DIE DIVINE ORDER " SO IMMER MEHR ZUR VOLLENDUNG KOMMT. MIT ALLEN GUTEN WÜNSCHEN AN DAS GANZE BPV-TEAM, M. T.

31.1.2013
Ich habe vergangenes Wochenende das Workshop mit Steven Upton besucht. Es war der beste Workshop den ich in den letzten zehn Jahren besucht habe. Steven ist sehr klar, strukturiert in seinem Vortrag, schweift auch durch die vielen Fragen nicht ab und ist wunderbar humorvoll. Sein Wissen ist leicht anwendbar und motiviert zum Üben. Ich würde mich sehr freuen, wenn er Ende des Jahres oder im nächsten Jahr eine Fortsetzung anbieten würde. Auch organisatorisch war alles zum Besten. Herzliche Dank und freundliche Grüsse U. E.

Der Kurs mit Steven Upton hat mir sehr viel gebracht. Er ist ein hervorragendes Medium und ein wunderbarer Lehrer, der uns gekonnt an unser Potential brachte und Mut machte, dies auch zu leben. In Ihren Räumlichkeiten habe ich mich ebenfalls sehr wohl gefühlt und könnte jetzt auch an der Organisation nichts kritisieren. Gerne komme ich einmal wieder und nehme die 7 Stunden Anreise in Kauf.
Viel Erfolg mit den nächsten Kursen und noch einmal Danke für alles, B. H.

Das Wochenende hat mir in jeder Hinsicht sehr gut gefallen: Der Workshop als solcher – inhaltlich und von der Gestaltung her und ebenso die Organisation. Ich habe das Gefühl, dass ich sehr viel gelernt und erfahren habe und gut gerüstet bin für die Umsetzung. Ein herzliches Dankeschön auch an die Uebersetzerin. An einem fortsetzenden Workshop im Trance-Healing (vielleicht im nächsten Jahr?) wäre ich sehr interessiert. Ich finde es sehr wertvoll, dass Sie die Möglichkeit bieten, Referenten wie Steven Upton in Basel zu erleben.
Vielen Dank und Freundliche Grüsse S. K.

Der Kurs "Heilende Medialität 1" bei Steven Upton hat mir gut gefallen. An Steven schätze ich sehr: Er hat ein grosses Wissen und ist ein sehr kompetentes Medium und kann gleichzeitig dieses komplexe Themengebiet auf ein Einführungsniveau hinunterbrechen, so dass es auch für "Novizen" verständlich und nachvollziehbar wird. Steven unterrichtet mit Engagement, Bodenständigkeit, Disziplin und wunderbarem Humor. Gerade in solchen Kursen können die Fragen/Antworten-Teile und die Kommentare der Kursteilnehmer ins Uferlose abdriften, was ich sehr anstrengend finde. Bei Stevens Kurs war das zum Glück nicht der Fall: Er forderte die Teilnehmer immer wieder auf, sich auf das Thema zu fokussieren, von dem gerade die Rede war. Dank dieser Disziplin konnten wir auch möglichst viel Stoff lernen. Sabine ist eine sehr gute und sympathische Übersetzerin. Ich bin zweisprachig (Englisch/Deutsch) aufgewachsen und bin dipl. Übersetzerin und möchte Sabine ein grosses Kompliment für ihre Leistung aussprechen.
Besten Dank an Steven und an alle vom Psi-Verein, die den Kurs möglich gemacht haben!
Lieber Gruss M. M.

30.1.2013
Es war die elfte Sitzung bei Herrn Upton. Anfangs hatte ich Schwierigkeiten konzentriert und entspannt zu bleiben. Ich hatte an verschiedenen Stellen Schmerzen (bekannte Orte). Später wurde es "undefinierbar diffus", Farben, diverse Gefühle und Ängste etc. Auch Herr Upton berichtete von einem Gefühl der "Verwirrung". Nach der Behandlung war vorerst nichts anders. Erst nach einem Tag kam ein Gefühl von "mehr Vertrauen" wieder zurück.
C. C.


Hallo, gerne gebe ich mein Feed-back zu meiner Sitzung mit Steven Upton:
Ich hatte seit einem Umfall Schmerzen in der rechten Hüfte, welche ich trotz Physiotherapie nie ganz loswerden konnte. Nach der Sitzung mit Steven fühlte ich mich sofort besser und auch jetzt nach zwei Tagen, geht es mir immer noch gut. Die Muskeln verkrampfen sich nicht mehr so stark nach einer Anstrengung. Ich bin sehr froh, dass wir hire in Basel wunderbare Menschen wie Steven treffen können! M.F.

Hallo,
Ich fand das Seminar bei Steven Upton einfach klasse. So tiefgründig und doch so einfach. Ich hoffe er wird noch oft in Basel sein. Und natürlich freue ich mich auf das Level II.
Sonnige Grüsse E. K.

9.10.2012
Sowohl das Seminar als auch die Organisation haben mir super gefallen. Steven gab wieder jede Menge Anregungen und Ansätze zum Weiterüben und Nachdenken. Vielen Dank für eure tolle Arbeit!

JA, ICH WAR GESTERN BEI STEVEN UPTON. ( das zweite Mal ! ) ICH WAR WIEDER ÜBERRASCHT, DASS ER „MEINE CORPUS DELICTI„ JEWEILS AUCH KÖRPERLICH SPÜRT, (ZUSAMMENZUCKT ETC.) AUF JEDEN FALL DIE, WELCHE „OPERIERT„ WERDEN.
ICH GEGENSATZ ZUM LETZTEN MAL HATTE ICH AM ABEND KEINE SCHMERZEN IM OP BEREICH – ICH FÜHLE MICH JEDOCH IMMER NOCH „FRISCH OPERIERT„, A LITTLE NOBODY UND ICH KONNTE BIS NACH 04.00H NICHT EINSCHLAFEN, WIE SCHON LETZTES MAL.
GESTERN KAM EIN BEREICH AN DIE REIHE, WELCHER SCHON SEIT JAHREN VERSCHIEDENTLICH  „BEHANDELT / BEARBEITET„ WIRD!!!!!!!!  JA, EBEN ERST WENN DIE ZEIT DAFÜR REIF IST.
HERZLICHEN DANK AN SIE ALLE, STEVEN UND THE INVISIBLE.

Ich war schon für 2 Trance Heilungen bei Steven Upton und hatte grossen ERFOLG. Ja es ist für mich sogar fast ein kleines Wunder, Geschenk Gottes was ich die ersten beiden Male erfahren durfte.
Ich bin sehr überzeugt von seinem Wissen und Können. Schätze auch seine Person.
Freundliche Grüsse, M. B.

Mir haben beide Wochenenden mit Steven Upton sehr gut gefallen. Für mich ist das eine neue, noch ungewohnte Erfahrung, die ich da mache und machen werde. Bin gespannt, was da so alles auf mich zukommen wird. Und noch zu eurem Service: da kann ich nur sagen: HERVORRAGEND!!! Das ist u.a. auch Rosmarie zu verdanken. Auch sie hat sich wunderbar um uns gekümmert und hatte für alle ein offenes Ohr. Ich habe das sehr geschätzt.
Zu guter Letzt, einfach nochmals ein grosses Danke. Macht weiter so!
En gueti Ziit Herzlichst, Jeannette

1.10.2012
Ohne grosse Erwartungen startete ich einen Behandlungsversuch bei Steven Upton wegen einer Angststörung. Nach der Behandlung dachte ich eher pessimistisch "Ein Versuch war es wert" Als ich durch Basel spazierte und auf meinen Zug wartete spürte ich eine neue Energie in mir. Ich war positiv gestimmt. In den nächsten Tagen schlief ich sehr gut, was vorher nicht der Fall war, wirre Gedanken, die ich nachts hatte verschwanden. Allmählich stellte sich der Zustand einer angenehmen Gelassenheit und Zufriedenheit ein. Dies hält jetzt nach 2 Monaten noch an. Ich bin Steven sehr dankbar und werde gerne in weiteren Sitzungen versuchen meine Situation weiter zu verbessern. M. E.

9.9.2012
Organisatorisch hat alles bestens geklappt. Die Privatsitzung bei Steven Upton war sehr angenehm. Meine Taubheitsgefühle wurden einige Tage nach der Privatsitzung etwas weniger. Mit freundlichen Grüssen Jacqueline


Ich habe ein ein sehr angenehmes Wochenende in entspannter, unkomplizierter und freundlicher Atmosphäre verbracht.
Das Beste ist aber, dass die vermittelte Technik funktioniert. Darum kann ich mir gut vorstellen, die weitergehenden Kurse zu einem späteren Zeitpunkt zu besuchen.Mit bestem Dank und freundlichen Grüssen, Silvia


22.8.2012
Hier mein Feedback: Das Seminar mit Steven Upton war super gut. Liebe Grüsse, Evi

21.5.2012
Hallo, Ich möchte mich gerne für das wundervolle und interessante Wochenende mit Steven Upton bedanken. Das Seminar war sehr lehrreich und spannend. Und herzlichen Dank auch an Sabine für die Übersetzung! Ich freue mich jetzt schon riesig auf den Kurs 2 im Herbst. M.F.

20.8.2012
Sehr geehrter Herr Sütterlin
Gerne gebe ich Ihnen eine Rückmeldung über das Seminar:
Steve Upton hat uns während den zwei Kurstagen sehr gut ins Thema eingeführt und uns – auf grund der kurzen Kursdauer halt im Eilzugstempo – das Trancehealing Schritt für Schritt „erleben“ und ausführen lassen. Seine Klarheit in den Ausführungen war spannend und wir erhielten einen guten Einblick in die Art, wie er arbeitet.
Auch organisatorisch hat alles bestens geklappt. Besten Dank! Markus

16.8.2012
Wir waren letzten Freitag bei Steven und es war wie immer sehr angenehm bei euch. In der Sitzung fühlten wir uns wohl und die Heilung zeigt sich als äusserst wirksam.
Was wir sehr schön finden, ist das familiäre Ambiente bei euch, wir fühlten uns wohl und herzlich aufgenommen. Eine schöne und sonnige Zeit und
herzliche Grüsse, D. & O.


15.8.2012
Es war meine 9te Sitzung bei Herrn Upton. Wie jedes Mal hatte ich den Eindruck 'es tut sich Etwas'. Ein Gefühl von Verletzung wurde mir körperlich gezeigt (Schmerzen Herzgegend). Da ich den Eindruck habe, dass die Sitzungen mich unterstützen 'dran zu bleiben' mache ich weiter. Herr Upton meinte auch diesmal, ich soll das Alles zu- und loslassen. Habe für Oktober einen weiteren Termin abgemacht. C. C.  


14.5.2012
Lieber Pablo Ich habe das Wochenende mit Steven sehr genossen. Ich habe ihn als angenehmen Lehrer erlebt, der geduldig unsere Fragen beantwortet hat und war sich nicht überdrüssig Unterrichtsstoff zu wiederholen, damit wir es in unseren Köpfen verankern können. Weiter finde ich es schön, wie er uns bestärkte das Erlernte nun im eigenen Umfeld einzusetzen. Ein grosses Dankeschön an ihn! Ich bedaure am 6./7. Oktober nicht am Trance Healing 2 dabei sein zu können. An diesem Wochenende werde ich in England sein. Liebe Grüsse Hilda

6.1.2012
Hallo, Ich fand das Wochenendseminar einfach nur Spitze, sehr viel praxis. Steven ist ein excellenter teacher. Auf alle Faelle bin ich bei seminar 2 dabei. Lieben Gruss, D.

16.12.2011
Das Seminar von Steven Upton hat mich so sehr angesprochen, dass ich mich gleich für das 2. Seminar habe vormerken lassen!
Auch die Organisation und das "Rundherum" waren tadellos. Äusserst beeindruckt war ich ausserdem von der Übersetzung durch Sabine, sie hat das wunderbar gemeistert und rübergebracht, was bestimmt nicht immer einfach ist. Ihr ein ganz spezielles Dankeschön! Ich wünsche Ihnen licht- und genussvolle Weihnachtstage und grüsse Sie freundlich aus dem Bernbiet, M. P.

15.12.2011
Meine Sitzung mit Steven Upton war ein tiefgreifendes Erlebnis. Die grosse Unruhe, durch meine Krankheit, wich von mir und machte Platz für mein inneres Vertrauen. Auch fühle ich, dass sich meine Schmerzen reduziert haben. Gerne würde ich im März 2 Sitzungen buchen, sofern dies möglich ist. Ansonsten melde ich mich rechtzeitig. Für die gute Organisation und Diskretion danke ich Ihnen. Freundliche Grüsse, E. K.

14.12.2011
Da ich in einer etwas angespannten Situation lebe und seit der Geburt meines zweiten Kindes eine Blasenschwäche habe, erhoffte ich durch Steven Upton von der Geistigen Welt heilende Unterstützung zu erhalten.
Aktuell habe ich seit ein paar Tagen einen Reizhusten (beide Kinder auch, der eine davon ganz schlimm) gehabt, der mir in der Nacht den Schlaf raubte. Aber deshalb bin ich nicht gegangen.
Schon während der Behandlung realisierte ich, dass ich mich in der Lungengegend leicht fühlte und tiefer einatmen konnte, ohne einen Reizhusten auszulösen. Ich glaube grundsätzlich an Heilung, aber ich habe immer eher das Gefühl gehabt, dass eine Heilung langsam von statten geht. Dass ich selber erleben durfte, dass ich wieder atmen konnte ohne einen Reizhusten auszulösen und das innerhalb von wenigen Minuten, hat mich zuteifst beeindruckt.
An meinem Magen verspürte ich ein Brennen, was aber nicht unangenehm war. In meinem Bauch spürte ich ein feines Kribbeln. Da hoffte ich natürlich sofort, dass meine blase dann auch wieder in Ordnung ist.
Nach der Behandlung freute es mich, dass ich immer noch tief einatmen konnte und meine Halsschmerzen nur noch wenig vorhanden waren. ich war gespannt, wie die Nacht verlaufen würde.
Das eine Kind mit dem starken Reizhusten hat sich am Anfang in der Nacht fast "die Lunge aus dem Körper" gehustet. Das hat mir total leid getan.
Ich selber habe keinen Reizhusten mehr gehabt..... der war einfach weg.
Genial und so erholsam. Gegen 23 Uhr hat das "Reizhustenkind" nicht mehr gehustet..... und durchgeschlafen! Was für ein Wunder für mich! Die Behandlung wurde bei mir angestossen und hat einen Effekt auf Kinder!
Das hat mich soooo gefreut!

Zu meiner Blase: Während meiner Kindheit musste ich immer drei bis viermal auf die Toilette gehen. Später, als Teenager habe ich das auf einmal pro Nacht "heruntertrainiert". Bis heute gehe ich noch ein bis zweimal pro Nacht auf die Toilette. Ich war vor zwei Tagen bei Steven Upton und die beiden Nächte musste ich nicht ein einziges Mal auf die Toilette gehen! Wie erholsam, welch Freude für mich!

Wie schon geschrieben: Ich glaube an Heilung. Für mich war klar, dass diese Art von Heilung Zeit braucht.... so wie das Entstehen derselben auch seine zeitliche Geschichte hat. Von Spontanheilungen habe ich schon gehört. Das hat mich zwar fasziniert und ich glaubte es den betroffenen Menschen auch. Aber dass ich das auch an mir selber erleben durfte, empfinde  ich als Gnade. Ich bin dankbar. Jetzt glaube ich nicht nur an Spontanheilungen, sondern ich weiss es!

8.12.2011
NOCHMALS HERZLICHEN DANK FÜR ALL IHRE HILFE. STEVEN UPRON BRAUCHTE EINE FOTO. ER HAT SOGAR GEANTWORTET . . . . . . . AND WILL DO ALL WE CAN TO TRY TO HELP! SO NICE. MÖGE DER SEHEN TAUSENDFACH GESEGNET ZU IHNEN ZURÜCKKEHREN.
Mit den besten Wünschen an Sie, M. T.

19.9.2011
Am Mittwoch 31. August hatte ich eine Heilsitzung bei Steven Upton. In den Tagen danach ist mir nichts besonderes an Veränderung aufgefallen. Aber vielleicht eine Woche später realisierte ich, dass mir mein Knie und mein Rücken nicht mehr weh tun und dass sich in meinen Emotionen etwas ganz grundsätzlich gelöst hat. Es geht mir seither allgemein viel besser. Ich bin sehr dankbar. M.H.

6.9.2011
Guten Tag! Ich war zufrieden mit der Sitzung. Es hat tief in mir Einiges bewegt. Gruss M. S.

Steven Upton ist eine beeindruckende Persönlichkeit. Nur schon an seiner Seite zu sitzen hat mir gut getan. Seine unbedingte Präsenz, seine mütterliche Zuwendung und sein präzises Arbeiten haben mich sehr überzeugt. Während der Sitzung konnte ich genau spüren wo er gerade ist (zumindest bilde ich es mir ein). In den Tagen danach waren wellenartig die Empfindungen wieder da und es hat sich die ganze Zeit verändert und geklärt.
Dann am dritten Tag nach der Behandlung hatte ich unzweifelhaft das Gefühl des Gesundseins. Erklären kann ich es mir nicht und auch nicht beweisen. Es sind vermutlich nach wie vor Krebszellen in meinem Körper, die Atmung hat sich noch nicht verbessert und trotzdem ist da eine Leichtigkeit und eine Gewissheit in mir die noch immer wächst und mich nährt.
Ich möchte allen danken die mir dieses Erlebnis ermöglicht haben. A.G.

15.8.2011
Das Seminar mit Steven Upton war für mich absolut genial und die Organistion ebenfalls. Ganz lieben Dank auch an Sabin, die zwei Tage lang unermüdlich überstzt hat und für uns Teilnehmer auch in den Pausen da war. Freundliche Grüsse, L. C.

Jetzt möchte ich noch ein Feedback geben bezüglich der unerwarteten Heilsitzung von Steven Upton. Ich habe bei ihm den TranceHealing Kurs 1 mitgemacht und diesen sehr genossen. Am zweiten Tag, mitten im Kurs, fragte er in der Gruppe nach einer Person, welche Probleme mit dem linken Auge habe…..war bei mir der Fall (hatte aber mit niemandem darüber gesprochen) …..so wie eine Art Nebel und dann noch ein pupillengrosser störender Fleck darauf…..war auch der Fall. Er fragte noch nach zitternden Händen in der Vergangenheit und ob ich Probleme mit dem Herzen hätte…..war auch der Fall. Anschliessend bat er mich auf den Behandlungsstuhl und legte seine Hände auf. Nach einer Weile bat er mich die Augen wieder zu öffnen und wie durch ein Wunder war der 4 Wochen alte Nebel vor meinem linken Auge weg. Der störende und irritierende Fleck war noch da. Er legte erneut die Hände auf, bat mich nach einer Weile die Augen zu öffnen und der Fleck hatte sich um ¾ seiner Grösse verkleinert. Er sagte mir später, dass dieser sich dann auch noch nach und nach auflösen werde. Er hatte Recht, der Restfleck auf oder in meinem Auge löst sich mehr und mehr auf und ist nur noch ganz fein, wie ein Häarchen für mich sichtbar. Ich bin unendlich erleichtert und empfinde grosse Dankbarkeit gegenüber Stephen Upton und der Geistigen Welt, die durch ihn wirkt. Grüsse Sie herzlichst, Eveline

Das Trance Healing-Seminar mit Steven Upton war sehr lehrreich und interessant. Ich bin froh dabei gewesen zu sein. Zumal ich in den Genuss einer Augenbehandlung von Steven kam. Eine knappe Woche später liess ich meine Augen von einem Optiker kontrollieren. Das Resultat ist, dass sich das zunehmend schlechter werdende 'in die Nähe sehen seit der letzten Kontrolle zwar noch weiter verschlechtert hatte. Aber die Winkelfehlsichtigkeit verbesserte sich von Korrekturstärke 2 auf die Stärke 1 und auch die Weitsichtigkeit verbesserte sich leicht. Vielen  Dank auch an Sabin für die professionelle Übersetzung. Herzlichen Dank und liebe Grüsse, B.L.

Ich war SEHR zufrieden mit dem Seminar bei Steven Upton, auch mit der sehr guten Übersetzung! Ich kann es nur weiterempfehlen: Von 100 Punkten, sind 100 Punkte spielend erreicht. Liebe Grüsse, A. F.

14.8.2011
Steven Upton ist sehr klar und strukturiert. Ich habe seinen Unterricht sehr genossen und viel gelernt. Gerne werde ich in Zukunft sein Seminar Trance-Healing II besuchen. Beste Grüsse, E. B.

Seit meiner Sitzung vor einer Woche fuehle ich mich seit langer Zeit wieder richtig gut. Waehrend der Sitzung habe ich verschiedene Energien gespuert fuer die unterschiedlichsten Problemchen die ich hatte. Das ueberaschenste passierte jedoch ziemlich am Ende als er mich fragte ob ich mit dem Knieen Probleme hatte. Das hatte ich total vergessen. Ich hatte vor 1 1/2 Jahren einen Sturz und seitdem war das Knie sehr schmerzempfindlich.Er legte seine Hand drauf und nach kurzer Zeit hat sich etwas im Knie bewegt. Den Tag danach hat es sich so angefuehlt als ob etwas wieder am richtigen Platz war. Auch hat er noch andere Sachen klar erfuehlt weswegen ich eigentlich gar nicht gekommen war. Ich kann auch nach einer Woche die Heilkraefte noch spueren. Ich moechte mich von ganzem Herzen bei Spirit und Steven bedanken und auch beim PSI Verein der es ermoeglicht das Menschen diese Art der Heilung erfahren koennen.

13.8.2011
Es war ein eindrückliches Seminar, ich habe sehr viel gelernt. Die zwei Tage gingen schnell vorbei, die zahlreichen praktischen Übungen und die Demonstrationen von Steven Upton haben mir sehr gefallen.
Er ist einausgezeichneter Lehrer, der die Schüler miteinbezieht, sie selber ausprobieren lässt und sich vor allem sehr zurücknimmt. Es hat mir so gut gefallen, dass ich nächstes Jahr nach Stansted gehe um den Trance Healing Kurs 1 zu machen. Da mir die englische Art der Medialität sehr entspricht, würde ich es begrüssen wenn noch mehr englische Medien in die Schweiz kommen würden. Die Organisation war super, der Aufenthalt im empfohlenen Hotel Balegra sehr angenehm. Vielen Dank für alles und mit freundlichen Grüssen, M. G.

2.7.2011
Diesen Frühling suchte ich Steven Upton auf, weil ich eine Zyste am rechten Eierstock hatte. Gestern ca. 3 Monate später fand man bei den Untersuchungen keine Zyste mehr. Die Behandlung von Steven Upton war erfolgreich. Ich danke Steven für seine `wunder-volle` Arbeit. Dem Basler Psi Verein einen herzlichen Dank für die gute Organisation und dem reichhaltigen Angebot. C.P

22.6.2011
Liebes Team!
Das Seminar war sehr lehrreich, Theorie und Praxis hielten sich die Waage.Steven ist ein kompetenter Tutor. Er hat das Seminar gekonnt, mit typisch englischem Humor geleitet! Bemerkenswert auch die Tatsache, dass unser Sohn durch die Fernbehandlung von Steven nach sechsjähriger Leidenszeit Heilung erfahren dufte.
Wir sind unendlich dankbar!Herzliche Grüsse J.G.

Das Seminar mit Steven war echt gut. Super organisiert inkl. der professionellen Übersetzung.
Sogar auf mein Problem mit dem Gehör wurde immer wieder gefragt ob es für mich so stimmt. Ein herzliches DANKESCHÖN.
Freundliche Grüsse, P. D.

10.6.2011
Das Seminar bei Steven Upton war ganz, ganz toll!!!!

9.6.2011
Gerne gebe ich ein Feedback. Das Seminar von Steven Upton hat mir sehr gut gefallen, ich konnte viel profitieren. Steven ist mit seiner ruhigen Art ein sehr angenehmer Lehrer und gibt sein Wissen sehr verständlich weiter. Ein Grosses Kompliment an Sabine für die tolle Übersetzung und ein Dankeschön für die bereitgestellten frischen Naschereien in den Pausen – ist sehr aufmerksam und überhaupt nicht selbstverständlich. Gerne komme ich wieder nach Basel zum Psi Verein. Irene

8.6.2011
Der Kurs mit Steven war sehr interessant; ich arbeite bereits im Trance-Healing-Bereich und konnte seine Methode jetzt optimal integrieren. Man merkt, dass Steven über sehr fundierte Erfahrung verfügt. Die Ausgewogenheit zwischen Theorie und Praxis war für mich ebenso bestens.
Liebe Grüsse, Thomas

8.6.2011
Vielen Dank für die Mailnachricht. Das Seminar bei Steven Upton hat mir sehr gut gefallen. Ich bin reich beschenkt worden und durfte wieder viel erkennen. Nicht nur habe ich eine neue Art des Heilens erlernen dürfen sondern habe gleich selbst viel Heilung erfahren dürfen. Mein Vertrauen wurde gestärkt, ich fühle mich innerlich ruhig und bin mir wieder einen Schritt näher gekommen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung im Oktober.
Herzlichen Dank auch für Ihre Beiträge auf Facebook, über die ich mich immer sehr freue. Sie helfen, das Wichtige im Leben nicht aus den Augen zu verlieren!
Mit herzlichen Grüßen aus dem regnerischen Glarnerland,
Vielen Dank auch nochmals an Sabin; sie hat hervorragend übersetzt, E. S.-B.

8.6.2011
danke für Ihr Nachfragen. Auch die zweite Sitzung war unspektakulär  still. Am Schluss fühlte Herr Upton einen starken Schmerz im Oberbauch (so wie ich ihn kenne). Er tat mir leid + es war beeindruckend... er berichtete mir, dass es während der Behandlung weit weg war. Betreffend Wirkung fühlte ich mich vor allem auch im Kopf "klarer". Mehr kann ich Ihnen leider auch diesmal nicht berichten. Ich habe im August einen weiteren Termin bei Herrn Upton.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und verbleibe mit freundlichen Grüssen C. C. 

7.6.2011
Das Seminar von Steven Upton vom vergangenen Wochenende hat mich sehr angesprochen und überzeugt. Besten Dank und freundliche Grüsse V. K.

7.4.2011
Steven Upton ist immer eine Reise wert von Zürich nach Basel. ich persönlich finde ihn einer der besten heiler. Herzliche Grüsse

5.4.2011
ich habe mich bei Herrn Upton wohl gefühlt, er hatte wegen mir starke Schmerzen. Nach seiner Behandlung hatten sich meine Herzbeschwerden wieder sehr verbessert. In der Zwischenzeit war ich bei Frau Janin Jenal zur Beratung und diese Beratung hat mir auch mehr Verstehen über meinen Zustand gebracht. Ich würde sofort wieder zu Herrn Upton gehen. Auch Herr Nogong hat mir sehr, sehr geholfen. Nach 1 Behandlung trank ich keinen Alkohol mehr und meine Herzbeschwerden haben sich auf ein Minimum reduziert. Ich würde zu allen drei Personen wieder gehen sofern es notwendig ist.Herr Dr. Rasin war für mich nicht die richtige Person, aber wir wissen beide dass das nichts mit der Kraft der Heilung zu tun hat. Ich bin selber seit 30 Jahren sensitiv mit verschiedenen happigen Problemen die sich auf meinen Körper  und Organen auswirken. Ich bin froh dass ich Euch gefunden habe und studiere sehr gerne Eure Mitteilungen. Herzliche Grüsse

26.1.2011
Meine Tochter P. V.i hatte einen Termin bei Steven Upton, sie hatte soviele unbeantwortete Fragen wegen der spirit World an ihn und sie hatte das unglaubliche Glück, dass er sich Zeit nahm und ihr die vielen Fragen beantwortete, also es fand eine Heilung dank einem Gespräch mit Steven Upton, statt. Ich finde es sensationell von ihm, dass er einem jungen Menschen auf eine so liebevolle Art das Urvertrauen zurück gab. Er ist eigentlich nicht nur ein TH-Medium sondern ist auch ein speaking healing Medium. T hanks von Herzen S. V. 

26.1.2011
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Das Seminar bei Steven war super interessant und ich finde er  hat eine tolle Art seine Arbeit an den „Mann oder die Frau“ zu bringen. Auch die Übersetzung fand ich super gut. Sie war überhaupt nicht wertend, hat genau das übersetzt was gesagt wurde ohne persönliches einzubringen. Wirklich sehr gut gemacht. Danke für das tolle Wochenende das ich erleben durfte!

26.1.2011
Mir hat das Seminar sehr gut gefallen.
Sehr gut war die kleine Anzahl Teilnehmer. So konnte wir sehr viel profitieren.
Die Organisation war super. Der Oberhammer war die wunderbare Uebersetzerin die alles so fliessend weitergegeben hat… Vielen lieben Dank
Ebenso beeindruckend war Steven selbst…. unbeschreiblich…muss man erlebt haben.
Komme sehr gerne wieder. E liebe Gruess de Jürg

26.1.2011
vielen Dank für Ihr Nachfragen. Der Kurs bei Steven war super - es war eine sehr gute Mischung aus praktischem Anwenden, Theorie sowie Erfahrungsberichten von seiner Seite. Ich schätze seine unkomplizierte und bescheidene Art sowie seine ethischen Berufsvorstellungen. Ebenfalls möchte ich Sabine ein ganz grosses Kompliment machen für ihre super 1:1 Übersetzungen. Sie macht dies wirklich toll! (Ich spreche selber englisch und bin begeistert, wie sie alles wirklich auch 1:1 übersetzt! Gratuliere!) Vielen Dank auch für die Naschereien.

20.12.2010
Steven Upton ist ein ,,,, must,,, , für eine Privatsitzung oder Seminar. Jupiiiii, er hat mir meine Zahnschmerzen weggezaubert, einfach sensationell. Wunderschöne Festtage und auch ein grosses Dankeschön an Euch. Ohne die PSI hätte ich viel verpasst im Leben. Alles Liebe Eure Sandra Vassalli, ein grosser Fan von der PSI

20.12.2010
Hallo zusammen, vor vier Tagen, durfte ich bei Steven Upton eine Tranceheilsitzung geniessen.. Ich ging zur Tür raus und fühlte mich als Nichtraucher,und das nach dreissig jahren rauchen.Danke, ich geniesse meine neu gewonnene Freiheit...Super das es euch gibt, die solches ermöglichen. Dank auch an euch. Jeannette

20.12.2010
Die Heilungsitzung bei Steven war gut. Ich hatte mit beiden Knien Probleme, da ich an Beiden Bänder gerissen hatte wegen Unfällen. Die Beschwerden und Schmerzen sind ganz weg. Im 2. Teil des Kurses haben wir unser Können noch vertiefen und üben können... Es war auch sehr gut.
Viele Grüsse U. Brik

20.12.2010
Ich war/bin durchwegs begeistert vom Seminar von Steven Upton und kann es jedem, der sich für mediales Heilen interessiert weiterempfehlen.
Ich wünsche Ihnen allen Frohe Festtage und einen guten Rutsch in ein freudvolles und erfolgreiches 2011 Freundliche Grüsse A. M.

20.12.2010
Ihr macht das wirklich gut. Die Sitzung bei Steven war für mich einmal mehr sehr heilend. En lichtvolli Wiehnachtszyt Susanne

22.11.2010
Vor einigen Monaten wurde mir während einer Heildemonstration von Steven Upton mein linkes Auge während weniger Minuten justiert, so dass die Sehfähigkeit nun ebenso gut ist, wie die meines rechten Auges. Der Heilerfolg ist bis heute geblieben.
Am 08.11.10 konsultierte ich Steven Upton wegen diffuser Schmerzen im ganzen Körper (Fibromyalgie). Mein Allgemeinzustand war sehr schlecht und ich hatte kaum die Energie, um zu der Heilsitzung zu kommen. Die Lunge war mitbeteiligt und ich hatte Schmerzen hinter dem Brustbein, verbunden mit dem Gefühl der Atemnot.
Ohne meine Beschwerden geäussert zu haben, spürte ich während der Sitzung Wärme im Brustbereich und jedes Mal beim Ausatmen ein zweimaliges Klopfen. Auch Emotionen kamen hoch, scheinbar grundlos und momentan nicht zuordenbar. Auch spürte ich eine Ruhe und einen tiefen Frieden. Ewig hätte ich so auf dem Stuhl sitzen können.
Nach der Sitzung hatte ich momentan so gut wie keine Schmerzen mehr. Mein Energiezustand war wesentlich angehoben, so dass ich das Gefühl hatte, meine Abwehrkräfte sind wieder in der Lage, die Sache in den Griff zu bekommen. Es geht mir seither in Wellenbewegungen besser und besser.  
Vielen Dank an Steven Upton! Freundliche Grüsse G. K.

17.11.2010
Ich war im November 2010 im Psi-Verein und durfte Heilung durch Steven Upton erfahren. Ich habe bewusst eine Woche mit der Rückmeldung gewartet, um zu wissen, was sich alles verändert hat. Mein Bein fühlt sich immer noch gut an; es ist toll mein Bein wieder zu spüren. Ich habe den Wetterumschwung nicht gespürt, habe keine Schmerzen und konnte normal gehen, Treppen laufen, arbeiten, alles Tätigkeiten die vorher immer mit Schmerzen verbunden waren. V.M.

19.8.2010
Gerne teile ich Ihnen mit, dass das Seminar für mich rundum zufrieden stellend war. Ich habe mich bereits für das Folgeseminar im April 2011 angemeldet… Herzlichen Dank für Ihre Arbeit.

18.8.2010
Es war sehr eindrücklich bei Steven Upton.  Ich denke dass ich gute Energie von ihm bekommen habe. Vielen Dank und liebe Grüsse j. g.


18.8.2010
die Privatsitzung war sensationell, einfach ganz toll. Auch ein grosses Dankeschön an Euch, dass Ihr solche Sitzungen mögllich macht. S. V.

18.8.2010
Ich war von dem Seminar sehr angetan und habe das Gefühl, Substanzielles mitgenommen zu haben. Ich habe die Absicht, bei der nächsten Gelegenheit Teil II zu absolvieren.
Ich habe mich als Folge dieses Seminars dem SNUi angeschlossen - ebenfalls ein guter Hinweis von Steven, das Online-Angebot des SNUI gefällt mir sehr gut.
Mit freundlichen Grüssen, Y. B.

18.8.2010
Das Wochenende mit Steven Upton stimmte für mich in jeder Hinsicht - ich habe keine Verbesserungsvorschläge. Freundliche Grüsse A. M.

18.8.2010
Das Seminar war einfach Spitze. Steven kann man in jeder Beziehung weiterempfehlen. Auch die Uebersetzerin (Name Unbekannt) war auch hervorragend. In den Pausen gab es Feines zu Naschen, auch da war eine Gute Fee. Ich freue mich schon auf das 2. Seminar mit Steven. Viele Grüsse U. B.

18.8.2010
bezüglich des Seminares mit Steven Upton kann ich Ihnen nur mitteilen, dass es für mich absolut rund war. Der Mann ist ein phantastischer Heiler, der sehr hingebungsvoll mit der geistigenWelt und mit seinen Schülern arbeitet - einfach wunderbar! Ich habe mich sehr wohl gefühlt in Basel und die Organisation war auch sehr gut ! E. M.

12.4.2010
Herzlichen Dank für Ihr Mail. Steven Upton ist wahnsinnig gut. Ich habe mich deshalb nochmals f¨r beide Seminare angemeldet TH 1und 2, denn man kann nie genug lernen von einem solchen tollen Lehrer. Herzlichen Dank, dass Ihr solche tolle Seminare anbietet. Liebe Grüsse S. V.

2.4.2010
Ich habe gestern Abend an einer Demonstration von Steven Upton teilgenommen und hatte das Glück, wegen meiner Augen nach vorne gebeten zu werden. Mein linkes Auge ist seit meiner Kindheit deutlich schwächer als das rechte. Daraus ergab sich eine mangelhafte Koordination beider Augen, die längeres Sehen auch mit Brille oft sehr ermüdend gemacht hat. Während der Behandlung schien das schwächere Auge seine Lage etwas zu verändern, ohne dass ich etwas dazu getan hätte. Hinzu kam ein leichtes Druckgefühl, das ich zwischendurch auch heute noch spüre. Die Demonstration fiel sehr kurz aus; danach stellte ich zu meiner Ueberraschung fest, dass meine (glücklicherweise nicht sehr starke) Brille plötzlich Überkorrigierte, und zwar genug, um zu stören. Ich bin anschliessend in der Dunkelheit problemlos ohne Sehhilfe nachhause gefahren, was ich vorher höchstens noch tagsüber bei klarem Himmel gewagt hätte. Auf mittlere und weitere Distanz fühle
ich mich zur Zeit deutlich wohler ohne Brille. Zum Lesen oder Arbeiten brauche ich sie weiterhin (meine Arme sind, wie es in den 50-ern halt so üblich ist, "zu kurz geworden"), aber ich finde das Resultat der Behandlung von Steven desungeachtet sehr verblüffend. Ich werde mein linkes Auge bei der nächsten Gelegenheit nachmessen lassen und ggf. ein Glas auswechseln.

12.12.2008
Ganz herzlichen Dank, dass ich gestern mein Foto zu Handen von Steven Upton senden durfte. Ich habe das erste Mal seit Monaten keine Schmerzen mehr, konnte gestern Abend sogar eines meiner vier Kinder massieren und ohne Probleme Pfannen oder Wäschekörbe tragen - ein herrliches Gefühl auch, beim Zubettgehen einfach abliegen zu können, ohne zuerst die richtige Lagerung für die Arme finden zu müssen, weil diese so schmerzen!
Von Herzen wünsche ich Ihnen eine gute Zeit! S. W.

 

 

Dr. Alberto Villoldo

     

3.7.2013
Wir haben die Bücher von Alberto Villoldo gelesen und seine Techniken schon vor dem Seminar zum Teil eingesetzt. Daher war das Seminar eine Bestätigung unserer Arbeitsweise. Alberto hat mit seiner Ruhe und mit seinem Blick für das Ganze einen bleibenden Eindruck auf uns gemacht und vor allem den Fokus auf die Achtsamkeit bei energetischen Techniken verstärkt. Lara-Maria ist nicht nur eine perfekte Dolmetscherin sondern auch eine sehr gute Lehrerin. Wir sind sehr motiviert nach Österreich zurückgefahren und freuen uns nun die vermittelte Schamnische Arbeitsweise noch stärker in die Praxisarbeit einfliesen zu lassen. Der Freitagabend mit den Hinweisen auf die Gehirnentgiftung und Gehirnernährung hat ebenso nachhaltigen Eindruck auf uns gemacht und wir sind dabei die 5 – 6 Wochen nach Anleitung im Buch "das erleuchtete Gehirn" durchzuziehen. Danke Sonja und Reinhard

26.6.2013
es war ein wundervoller event. vielen dank julia

4.10.2011
Mir hat das Seminar mit Alberto und Marcela sehr gut gefallen. Dass Marcela dabei war, war für mich persönlich eine Bereicherung. Mir entsprach das Interaktive sehr, sowie die vielen Möglichkeiten, selber zu üben.
Vielen Dank für das Planen und Durchführen dieses Seminars, ich war sehr zufrieden mit der Organisation und dem Ablauf des Tages.
Mit sonnigen Grüssen, S.H.

Für mich war das Seminar mit Alberto und Marcella ganz wundervoll. Beide haben eine wunderbare Ausstrahlung und Einfühlvermögen, welches Frieden und eine wunderschöne Atmosphäre herzauberte. Es hat mich ganz und gar nicht ‚irritiert’, dass Marcella mit dabei  -  es war eher ganz natürlich und vollkommen stimmig. Somit hatten wir weibliche und männliche Energie ausgeglichen..ganz wunderbar. Ich werde sicher sofort wieder kommen, sobald Alberto und Marcella wieder in Zürich und/oder Basel  sind.
Für mich war alles sehr gut organisiert, Getränke, Snacks, Mittagessen…ein herzliches Dankeschön!
Lichtvolle Grüsse, S. F.

Ich habe heute vor einer Woche im Volkshaus den Workshop Power up your Brain besucht. Ich war begeistert. Auch Marcella Lobo hat mich sehr beeindruckt. Das Buch habe ich sofort gekauft und lese es mit grossem Interesse.  Grosses Kompliment auch der Organisation. Schöner grosser Raum, Blumen beim Eingang, nette Damen am Empfang. Alles wunderbar. Ich kam mir im Gegensatz zu anderen Workshops von anderen Anbietern nicht ausgenutzt vor. Ein herzliches Danke für die Organisation Ihrer Vortragsreihen. Informationen, die sonst mühevoll recherchiert werden müssten, bekommen wir nun viel einfacher und schneller. Es ist ein Unterschied, den Autor zu kennen oder ihn leibhaftig vor sich zu sehen und sich mit ihm unterhalten zu können, zu sehen, dass man nicht allein mit seinen Vorstellungen ist. Ebendies ist mir bei dem Seminar „Power up your brain!“ unter Leitung von Herrn Alberto Villoldo in München widerfahren. 2 Tage lang konnten wir einen Einblick in schamanistische Einsichten erfahren und diese praktisch umsetzen. Ich durfte neben Herrn Villoldo viele bemerkenswerte Menschen treffen.
Liebe Grüsse, F. L.

Ich habe das Seminar sehr gut gefunden und auch dass Frau Marcella Lobos einen grossen Teil davon übernommen hat (dies weil sie sehr sympathisch und kompetent gewirkt hat). Ich glaube anderenfalls hätte es mich auch gestört, dass sie in der Kursausschreibung nicht aufgeführt wurde (in Ihrem Programm) auf dem Flyer war sie ja mit drauf.
Mit bestem Dank und freundlichen Grüssen, A. Gerber

3.10.2011
Mir hat das Seminar sehr gut gefallen und dass seine Frau einen Teil des Tages mit uns verbrachte war eine schöne Überraschung. Ihre Geschichten und Ihr Tanzen mit uns fand ich inspirierend. Freundliche Grüsse, P. H.

Ich besuchte beide Seminare bei Alberto Villoldo. Sie waren für mich in jeder Beziehung super. Ich werde wieder kommen. Danke für alles.
Mit Gruss M. Th. St.

Das Seminar mit A. Villoldo und Marcela Lobos  hat unsere Erwartungen übertroffen. Die Abwechslung durch Marcela Lobos war durchaus erfrischend!
Und die Uebersetzung durch LaraMarie Obermaier war das Beste was wir bisher erlebt haben. Dies bestätigte auch meine Frau, deren Muttersprache Englisch ist. Nun wissen wir durchaus, dass alle Menschen verschieden oder besser - einzigartig - sind und es daher bei jedem Sprecher verschiedenste Meinungen gibt. Ich selbst gebe auch Seminare und kam nach einigen Erfahrungen zu folgender Erkenntnis: sich vom Aussen NIE irritieren lassen, sein Sache mit Leidenschaft und Ueberzeugung machen - und selbst mit sich zufrieden sein!! Vielen Dank, dass Sie Alberto Villoldo in die Schweiz geholt haben.
Grüessli, U. & M. Z.

Das Seminar mit Villoldo und Marcella Lobos war sehr gut und praxisreich gestaltet. Die vermittelten Techniken haben mich einige Levels weitergebracht, wie alle bis jetzt sonst besuchten Seminare! Marcello Lobos war eine sehr gute Rednerin und ich wäre froh gewesen, mehr über sie im Vorfeld zu erfahren (Infos auf Webseite). Der Morgen mit ihr war für mich sehr spannend und eigentlich der beste Teil des Tages. Bitte Villoldo und Lobos unbedingt wieder einladen, wenn sie wieder in Europa sind! M. W.

4.10.2010
Das Seminar von Alberto war super!!! Danke noch mal fürs organisieren. Es war wirklich eindrücklich und er und seine Frau haben das ganz toll gemacht.

23.10.2010
Das Seminar von Dr. Villoldo war hervorragend. Dass keine Decken im Raum waren machte nichts. Für Wasser sorgte ich auch selber. Ich finde, die Organisation klappte. Danke und Grüsse W. B.

23.10.2010
Ich fand die zwei Tage sehr heilsam und wieder einmal mehr sehr spannend. Was mir ganz speziell gefallen hat, war dass die Frau Marcela Lobos mit uns Rituale durchgeführt hat. Diese Frau hat eine wahnsinnig feine und schöne Energie. Wäre toll, wenn Sie bei den nächsten Seminaren auch wieder dabei sein wird.
Herzlichen Dank auch an das OK-Team. M. K.

17.10.2010
Ich bin sehr begeistert vom Seminarwochenende von Alberto Villoldo. Er ist sehr angenehm und überzeugend im Vortrag und die praktischen Übungen mit seiner Co-Leiterin Marcella und weiteren Frauen, die die Healing the Light Body Schulung absolviert haben, waren intensiv und überzeugend. Es stimmt, dass die Ausstattung etwas gar spartanisch war, aber das vermittelte Wissen und die Erfahrungen, die wir unter kundiger Anleitung erhielten, machte das mehr als wett! Die gebotene Simultan-Übersetzung aus dem Englischen durch Co-Leiterinnen war ausgezeichnet.

15.10.2010
The seminar was so "special" with both Alberto Villoldo and his wife Marcela Lobos ! They are so generous and willing to transmit as much as possible, that those 2 days seem at the same time incredibly short (because so fascinating) and very long (because so intense and full of information).
So please continue with both of them as soon and often as possible !Yours, R. P.

11.10.2010
Das Wochenende hatte eine unglaubliche Wirkung, das Seminar kann man nur empfehlen! Meiner Meinung nach ist die Thematik sehr aktuell und deshalb sollte man jede Gelegenheit einen Referenten von der Healing Lightbody School einzuladen unbedingt nutzen. Danke!
Schöne Grüsse, A. E.

11.10.2010
Das war ein ganz tolles Seminar. Herzlichen Dank, dass Sie das ermöglicht haben!
Freundliche Grüsse Z. A.

11.10.2010
Ich bin mit dem Seminar und der Organisation vollauf zufrieden, und für mich hat alles gepasst.Danke an den ganzen Verein es war toll.
Freundliche Grüsse M. R.

11.10.2010
danke, mir persönlich hat nichts gefehlt und ich fand das Seminar sehr lehrreich.
Alles Liebe, Eleonora Brugger

11.10.2010
Ich bin sehr zufrieden mit dem Seminar. Für mich war das Wochenend Seminar ausserordentlich lehrreich und in jeder Hinsicht okay. Ich komme sofort wieder, falls Sie A. Villoldo wieder als Referent anbieten. Super! super!

2.5.2010
Der Seminartag mit A.Villoldo war EINZIGARTIG!!Ich konnte einiges dazulernen und freue mich schon jetzt wenn er wieder in die Schweiz kommt.Auch die Organisation war tip-top.Vielen Dank... Brigitta


28.4.2010
war sehr gut organisiert, wunderschöner park, vortrag sehr angenehm zuzuhören. war eine gute mischung von praktischen übungen und sitzen. sehr sympathischer saal, hell, gute übersicht. es hat mir sehr gut gefallen. C. F.

21.4.2010
der vortrag von Villoldo am 9./10 april hat mir sehr gefallen. ebenso habe ich gut in euren betten geschlafen und das essen und die nette bedienung genossen!
mit vielen freundlichen grüssen s.h.

19.4.2010
Das seminar mit Alberto Villoldo war sehr informativ. Im Raum herrschte eine wohlwollende Atmosphäre und Alberto erklärte viele Zusammenhänge schamnischen Wissens und wir konnten viele praktische Übungen machen. Ich profitierte voll und ganz und kann nun das Gelernte zuhause weiter umsetzen!
Herzlichen Dank! Monika

17.4.2010
Das Seminar war ganz ausserordentlich. Es hat mir sehr gut gefallen. Herr Villoldo hat es wunderbar verstanden, die Thematik verständlich und interessant zu übermitteln. Ganz tolles Seminar! Viele Grüsse S. G.

16.4.2010
Die Gestaltung des Seminars durch Alberto Villoldo hat mir gut gefallen.
Sie war gut rhythmisiert, liess Freiräume für Selbsterfahrung, langweilte zu keinem Zeitpunkt während Alberto's Impulsreferaten. Der Seminarort fand ich passend gewählt.
Freundliche Grüsse S. C. T.

15.4.2010
Der Workshop mit Alberto Villoldo über das Jahr 2012 war für mich sehr spannend. Ich bin vom riesigen Wissen Albertos beeindruckt, noch mehr hat mich aber die Energie fasziniert, die von ihm ausgeht. Sie hat meine Liebst und mich inspiriert, noch in diesem Jahr an einer Ritual- und Selbsterfahrungsgruppe in den ecuadorianischen Anden teilzunehmen. Jean-Michel

15.4.2010
Der Veranstaltungsort war wunderschön, sowohl Vortrag als auch Seminar spannend.
Es lag eine Leichtigkeit in den der Art, wie die Uebungen und die Medidation angegangen und abgehalten wurden - wir waren frei in unserem Forschen und Erleben, und das hat wohl auch das enorme Tempo der Meditation ermöglich. Herzliche Grüsse J. S.


15.4.2010
zu Vortrag und Seminar mit Alberto Villoldo gebe ich sehr gerne meine Rückmeldung. Ich war begeistert! Herr Villoldo ist ein begnadeter Rhetoriker und vermittelt mit Überzeugungskraft und Charme substantielle Inhalte. Für die nächste Veranstaltung mit ihm in Zürich habe ich mich bereits angemeldet.
Mit besten Grüßen U. K.

 

 

Pascal Voggenhuber

     

6.8.2013
....ich fand die Veranstaltung sehr sehr gelungen....Pascal ist ein sehr humorvolles liebenswertes Wesen ;-) B. B.

2.8.2013
Ganz, ganz toll! :-) Sowohl menschlich als auch inhaltlich und auch organisatorisch war es dieses Mal für mich, trotz der grossen Teilnehmerzahl, absolut "stimmig". Herzlichen Dank! Ihnen allen "harmonische Hitzetage" und freundliche Grüsse Karin W.

29.7.2013
Für mich war es das erste, solche Seminar. Ich war wirklich begeistert. Vor allem die vielen praktischen Übungen habe mir sehr geholfen, sogar bei mir einen Hoffnungsschimmer zu finden. :) Vor allem hat mir der Zugang zu meinem Geistführer gefehlt und ich wusste nicht, wie ich ihn spüren und bewusst um Hilfe oder um seine Anwesenheit bitten kann. Aber natürlich auch Pascals Fähigkeiten als Heiler durfte ich erfahren, denn am zweiten Tag kam ich mit einer kommenden Migräne. Als erstes haben wir eine Heilung gemacht in Zweiergruppen und er kam dann bei mir vorbei und "half mit", so dass ich eine Stunde später keine Migräne mehr hatte und das Seminar in vollen Zügen geniessen konnte. Danke Pascal! Für die Heilung, das Seminar und die vielen neuen und hilfreichen Werkzeuge, die ich mit nach Hause nehmen durfte.
Viele Grüsse Sabine W.

Das Wochenendseminar war trotz tropischer Hitze super und hat mir sehr gut gefallen. Vielen herzlichen Dank für die tolle Bilder. Liebe Grüsse Elena

Es war ein sehr schönes Wochenende und ich werde sicher wieder mitmachen. Freundliche Grüsse N. F.

Das Seminar mit Pascal war sehr interessant, hat jedoch auch noch nie einen Workshop mit Pascal, der nicht gut war. Liegt vielleicht einfach an seiner Person :o)

9.8.2012
Sehr geehrte Damen und Herren,
das Seminar war einfach toll, sehr hilfreich und informativ. Ich würde mich sehr freuen wieder an so einem Seminar teilnehmen zu dürfen.
Freundliche Grüsse, M. F.

Sehr geehrte Damen und Herren
Ich war ABSOLUT begeistert vom Seminar (4./5.8)!!! Ich hätte niemals gedacht, dass so etwas für einen blutigen Anfänger überhaupt im Bereich des Möglichen liegen würde und war mehr als angenehm überrascht über die drei hergestellten Jenseitskontakte. Die Freude darüber war riesig. Auch Pascals Unterrichtsweise ist sehr ermutigend, witzig, bodenständig und er stellt niemals Irgendjemanden blöde hin – im Gegenteil, er hilft jedem auf sehr feine Art, so dass das Seminar für alle ein gelungener und unvergesslicher Anlass darstellt. Auch an  all seine AssistentInnen ein ebenso grosses Lob, auch sie haben wunderbar mitgearbeitet. Ich war bei Alexandra im Zirkel eingeteilt, sie war SUPER. Alexandra holte die Teilnehmer exakt auf den jeweiligen Niveaus ab und unterstützte mit ihrer ruhigen, ermutigenden Art sehr! Auch die Helfer vom PSI haben den Anlass sehr angenehm begleitet und super gut organisiert, auch da ein grosses Lob.
Viele Grüsse A. F.

Guten Morgen
Die Organisation war genau richtig und die Betreuung vor Ort so wie ich mir das vorgestellt habe. Herr Voggenhuber hat die zwei Tage genutzt, um uns mit einer andern Welt in Verbindung zu bringen und bei mir ist es ihm gelungen. Da ich schon Tierkommunikatorin bin konnte ich seinen Ausführungen folgen und habe auch seine Botschaft verstanden. Es war ein lockeres wie auch spannendes Seminar und mir habe die zwei Tage das vermittelt, was ich wissen wollte. Falls ein Seminar zur Vertiefung vorgesehen ist, bitte ich Sie, mir dies mitzuteilen.
Ein herzlicher Gruss - auch an Herr Voggenhuber -  und ein Dankeschön für Ihre Arbeit. Freundliche Grüsse
, I. F.

25.6.2012
Guten Tag Es hat alles wunderbar funktioniert! Bravo.
Ich hätte mir einzig gewünscht, dass Pascal mehr Jenseitskontakte hergestellt hätte. Von 19:00 bis 20:30 hat er aus seiner umfangreichen Lebenserfahrung erzählt. (Für mich, als Leser seiner Bücher, war das Meiste schon bekannt) 20:30-21:00 Pause. Dann eben leider nur noch eine Stunde Live Demo mit Jenseitskontakten.- Die allermeisten seiner Zuhörer möchten doch am Liebsten die Live Demo, und wenn möglich gar eine persönliche Nachricht aus dem Jenseits.
Ansonsten auch an Pascal  einen ganz lieben Gruss und grosses Kompliment für seine Gabe.
Es grüsst Sie M. W.

22.6.2012
Hallo Herr Sütterlin
Der Anlass mit Pascal war super. Es hat uns sehr gut gefallen. Der Saal fand ich auch super. Schade, war ein bisschen, dass das Restaurant auf so viele Leute sich nicht eingestellt hat (obwohl man sich anmelden musste). Sie hätten sehr viele Sandwiches verkaufen können, wenn sie vorhanden gewesen wären. Was aber nicht heissen soll, dass das Personal des Restaurant unfreundlich oder sonst was gewesen wäre. Im Gegenteil sie waren sehr freundlich.
Nur wäre es mit beruhigtem Magen ein bisschen angenehmer gewesen. Danke vielmals für das Organisieren dieses Anlasses - uns hat es sehr gut gefallen.
Herzliche Grüsse, P. C.

Lieber Psi Verein,
Ich brachte gestern meine Kids mit. Wir wissen, dass mehr zwischen Himmel und Erde gibt als wir wahr nehmen, aber meine Kinder haben noch Mühe und wissen nicht wie sie damit umgehen sollen. Es ist wahr, sie sind noch sehr jung (13 und 12), aber ich denke es ist wichtig dass sie keine Angst vom "Unsichtbare" haben. Nach gestrigen Abend sind wir ein Schritt vorwärts und sie sind bereit und möchten zu weitere Vorträge teil zu nehmen. Angst von der Gestorbenen haben sie nicht mehr.
Wir werden nächstes mal wieder dabei sein. Danke. G.

21.11.2011
Gerne gebe ich Dir ein kurzes feedback zum besuchten Seminar bei Pascal. Ihr habt uns freundlich in Empfang genommen. Da es für mich das erste Seminar war, kann ich keine Vergleiche ziehen. ich fand aber, dass alles bestens geklappt hat. Der Saal war gut und das Essen war auch in Ordnung. Für die Zwischenverpflegung hat Gerda ja bestens gesorgt. Auch dass ich mich so kurzfristig anmelden konnte, und alles gut geklappt hat fand ich gut. Einen Vorschlag hätte ich noch, vielleicht könntet Ihr für so weit
hergereiste "Landeier" wie mich ein paar Uebernachtungsvorschläge machen.
Das Seminar mit Pascal war grossartig,( bis auf einen Tag war er immer gut drauf.) Ich habe viel gelernt, und habe viel mit nach Hause genommen.
Für mich war es eine tolle Woche zum Abschalten, und Ferien von der Familie. Nun sende ich Dir liebe Grüsse aus dem sonnigen Engadin, B. M.

16.11.2011
Das Seminar bei Pascal Voggenhuber war S u p e r. Es erfüllte meine Wünsche und Vorstellungen von diesem Seminar. Ich würde sagen, es übertraf sie sogar. Ich habe keine negativen Anmerkungen anzubringen. M. E.

15.11.2011
Der Kurs war einfach durchwegs richtig gut, auch ausbalanciert in Theorie und Praxis. Der offene und direkte, aber stets respektvolle Ton von Pascal passte mir ausgezeichnet. Die Bemerkungen zu den aufgetretenen Lebensthemen machten viel Sinn und passten immer auch in eine grössere Gesamtschau. Mit Raum für alles, ohne Anspruch auf Alleingültigkeit. War eine wertvolle Bereicherung für mich. Danke und Gruss, R. K.

14.11.2011
Das Seminar war einfach genial. Pascal Voggenhuber ist einfach super!! Allerdings muss ich Ihre Mitarbeiterin auch sehr loben (sehr nett und hilfsbereit)
Es wurde wirklich gut für uns gesorgt! Vielen Dank dafür noch einmal, Herzliche Grüsse, E. M.

30.3.2011
Das Seminar war super,es hat mein Leben positiv verändert!
Pascal hat mir die Augen und mein Herz geöffnet. Seine Art wie er das Thema rüber bringt ist genial. Ich habe viel gelernt,obwohl ich mich auch schon länger mit dem Thema Medialität und Tierkommunikation auseinander setze.
Ich weiß nun was ich in meinem Leben ändern will und daß ich meinen Weg gehen werde.Ich habe nichts negatives zu sagen,es war so toll und lehrreich!Nur leider so schnell vorbei :-S Herzlichen Dank. Lg M. G.

30.3.2011
das Seminar war super und Pascal Voggenhuber ist eine sehr inspiriente Persönlichkeit. Kann das Seminar nur weiterempfehlen.
Einzig was ich als Verbesserung vorschlagen würde, ist die Anzahl der verfügbaren Toiletten bei der Anzahl der Seminarbesucher.
Ich wünsche Ihnen noch eine gute Woche. Mit sonnigen Grüssen aus Deutschland. S. S.

29.3.2011
Die Administration hinter den Kulissen, Anmeldung und Abwicklung war sehr gut. Die Anzahl Teilnehmende war ok, mehr wäre zuviel gewesen
Pascal Voggenhuber hat sehr gut durch die 2 Tage geführt, es war sehr lebendig, informativ und kurzweilig. Es gab genügend Raum für Fragen und doch haben Fragen der Teilnehmenden nicht das ganze Seminar dominiert. Ich fand es gut, hat sich Pascal Voggenhuber auch klar abgegrenzt und wurde so nicht ständig belagert, so lag die Konzentration auf dem Seminar. Das Verhältnis zwischen Theorie und prakitschen Übungen war sehr gut
Alles in allem ein sehr schönes Seminar. Danke! Herzliche Grüsse R. K.

22.3.2011
Das Seminar war sehr spannend, informativ und anschaulich. C. C.

22.3.2011
ich fand das Seminar supper!!! Liebe Grüsse
G. O.

21.3.2011
Ich fand das Seminar bei Pascal einfach wieder toll und es hat mir sehr viel Energie gegeben für meinen weiteren Weg. Er arbeitet sehr seriös, ehrlich und weiss, wie man die Menschen motivieren kann, damit sie ihr Leben selbst in die Hand nehmen und die eigenen Lebensziele auch bewusst wahrzunehmen. Und er muss nichts für die Welt beweisen sondern möchte den Menschen helfen, dass Heilung stattfindet. Wie alle seine Seminare ist auch dieses sehr zu empfehlen!
Freundliche Grüsse A. W.


11.2.2011
vielen Dank für die Organisation des gestrigen Abends. Es war mein erster Besuch eines Vortrages in diese Richtung. Es war überaus interessant und beeindruckend.

11.2.2011
Der gestrigen Vortrag von Pascal Voggenhuber, empfand ich persönlich als eine Berreicherung. Die lockere und sympathische Art von Pascal hat dazu beigetragen,sich sofort wohl zu fühlen und als kenne man sich bereits seit langem! Der Abschluss des Vortrages (Kontakt mit den Verstorbenen) hat mich zutiefst im positiven berührt.
Danke dass ich dies miterleben durfte. Danke an alle für dieses unvergessliche und schöne Erlebnis. Liebe Grüsse. J. R.

11.2.2011
Vielen Dank für Ihre Nachfrage und vielen Dank für die Organisation des gestrigen Abends. Es war mein erster Besuch eines Vortrages in diese Richtung. Es war überaus interessant und beeindruckend. N.P.

12.2.2010
ich habe das Wochenende in Basel sehr genossen und die Organisation mit allem Drum und Dran war perfekt. Ich freue mich, ein anderes Mal wieder teilnehmen zu dürfen. Herzliche Grüsse aus dem tiefverschneiten Bern. Ihre C. D.

10.2.2010
Das Seminar hat mir sehr gut gefallen. Pascal hat es einmal mehr verstanden, seine Seminar-Teilnehmer in genau der richtigen Mischung aus Theorie und Praxis im Banne zu halten! Ich bin begeistert. Das gewählte Lokal fand ich ausgesprochen gut gewählt. Es gab das Gefühl des "der Weite", man fühlte sich nie eingeengt. Das Einzige was mir persönlich gefehlt hat war Kaffee. Aber ansonsten haben Sie die Teilnehmer mit Getränken und Snacks verwöhnt. Ich freue mich bereits auf einen nächsten Anlass des Psi-Vereins. Herzliche Grüsse, S. L.

10.2.2010
Das Seminar war sensationell. Es ist jetzt das 2. Seminar mit Euch und ich muss sagen Ihr macht einen guten ...JOB...... Herzlichen Dank für Eure tolle Arbeit. Liebe Grüsse S. V.

10.2.2010
Das Seminar war genial! Viel Praxis, wenig Theorie und diese Praxis hat echt viel gebracht und zum weiteren Üben angeregt. Die Gruppe war sehr gross und es fragt sich, ob es nicht eventuell noch mehr bringen würde, die Gruppen zu verkleinern, damit das Ganze nicht so anonym ist. Der Ort war sehr gut gewählt und es herrschte eine angenehme Atmosphäre in dieser Aula. Weiter so! Beste Grüsse C. C.

9.2.2010
Ich bin von diesem Seminar mit Pascal Voggenhuber total begeistert. Für mich war alles gut, auch das grosszügige Zvieri oder Znüni. Ich habe noch nie soviel innerhalb von 2 Tagen gelernt! Pascal hat einen humorvollen, nie verletzenden und sehr ermutigenden Umgang mit seinen Schülern. Auch ist er, trotz seines grossen Wissens, natürlich und bescheiden geblieben; auch das habe ich als äusserst angenehm empfunden. Dieser Kurs wird noch lange in meiner Erinnerung bleiben und, wie ich hoffe, nachhaltig sein. Herzlich grüsst Euch eine absolut begeisterte D. K.

9.2.2010
Das Seminar hat unsere Erwartungen voll erfüllt. Pascal hat ein ernstes Thema kompetent und humorvoll vermittelt und wir haben (ansatzweise) die Aura sehen und verstehen können. Der Saal war ab und zu etwas fröstelig. Tee und Crackers prima. Für Leute die das erste Mal kommen wäre ein kurzer Hinweis auf Parkmöglichkeiten gut. Ebenso eine Anfahrbeschreibung. Ja es gibt sie noch die Autofahrer und sie schämen sich nicht mal
Wir kommen sehr gerne wieder. Herzliche Grüsse R.S.

9.2.2010
Das Wochenende in Basel mit Pascal Voggenhuber war sehr bereichernd, erfrischend, spannend, farbig und lebendig! Von nun an fixiere ich die Stirn der Menschen bis ich die Aura mühelos sehen kann! :-) Danke Pascal, diese neuen Erfahrungen sind sehr prägend! Marion

11.12.2009
Das Seminar am Samstag war tiefgreifend wunderbar und sehr speziell.Ein spiritueller Lehrer der dermassen Mensch,Alltag und Spiritualität zu verbinden und vermitteln kann berührt anhaltend Herzen und Lebensfreude. Bitte ladet Ihn öfters ein. Danke. Liebe Grüsse S.

15.11.2009
Gerne gebe ich Ihnen mein Feedback, auch wenn Sie dann nichts verbessern können. :-) Ich fand den Anlass sehr spannend, die Organisation und Durchführung einwandfrei. Habe mich sehr wohl gefühlt, obwohl wir zu spät kamen...
Vielen Dank! Machen Sie weiter so! Liebe Grüsse und auf ein ander Mal, P. B.

16.11.2009
Grüezi mitenand
Velle Dank für da Mail. Beidi Agebot mit em Pascal sind super gsi. De Ruum hät mi fascht echli chli dunkt für sovell Lüüt und Energie.
Suscht wird i sicher wieder emol es Agebot vo ihne wohr näh. Danke vellmol –B. S.-W.

ich erlebte pascal als sehr erfrischend. trotz seiner "ungewöhnlichen" fähigkeit ist er auf dem boden geblieben. er hat eine klare ausdrucksweise und ich empfand ihn als authentisch, unkompliziert und offen, auch der humor fehlte nicht.
er hat mich überzeugt, auch wenn mein weg ein anderer ist. ich wünsche ihm alles gute und weiterhin viel erfolg. einen schönen abend und herzliche grüsse R. H.

- das Seminar war super und hat mir sehr gut gefallen
- Pascal kommt sehr gut rüber mit seiner lockeren Art und kann auch schwerige Themen auf einfache Art erklären
- der Kaffeeplatz im Gang war sehr eng - hier müsste Abhilfe geschafft werden
- die Organisation von Psi-Seite war ansonsten ausgezeichnet. Sehr positiv war auch, dass mich jemand von Psi sogar zu Hause telefonisch zurückgerufen hatte, weil ich eine Frage hatte: Kompliment! Einen schönen Abend P. H.

Das Seminar von Pascal Voggenhuber vor einem halben Jahr hat mir persönlich sehr gefallen.
Mir fällt nichts ein, was man verbessern könnte. Ich fand alles in Ordnung. (Von mir aus hätte das Seminar noch länger andauern können. Aber das ist nur meine Meinung.)
Den Ort, wo das Seminar stattgefunden hat, fand ich sehr gut. Die Lage - so nahe beim Bahnhof - und die "Halle" an sich. Ich würde dort wieder ein Seminar besuchen. Freundliche Grüsse, B. L.

14.10.2009
Für mich war alles bestens so : ) Das Seminar hat mir sehr gut gefallen! Und die Organisation klappte auch gut, sehr angenehm. Danke und weiterhin viel Erfolg!
Liebe Grüsse, M. S. 

18.10.2009
Ich denke, es war nicht genau das, was ich erwartet habe, das ist aber mein Problem. Deshalb habe ich den Kurs auch vorzeitig verlassen. Dass ich dabei meinen Schirm stehen liess, ist auch mein Problem.
Herr Voggenhuber ist humorvoll, lustig, nimmt sich selber auf die Schippe. In seinem Kurs wurde öfters gelacht, was bei solchen Kursen selten, aber sehr befreiend und auflockernd ist. Ich habe das geschätzt. Ich bin auch überzeugt über die Begabung von ihm und erstaunt über die Leichtigkeit, mit der alles aufnimmt, einordnet und klärend weitergeben kann. Ich denke, sein Können ist für viele Menschen sehr hilfreich und wahrscheinlich auch erlösend. Ich wünsche ihm weiterhin viel Erfolg.
Auf der anderen Seite habe ich immer einen grossen Horror davor, wenn Teilnehmer gestellte Aufgaben, ich denke dabei (als Beispiel) an Bezeichnungen im Körper mit Farbstift, in welchem sie das Problem des Gegenüber wahrzunehmen glauben. Ich weiss, es gibt sehr viele Begabte unter den Kursteilnehmern, bin aber sicher, dass diese nicht so direkt bis voreilig sind. Ich habe explizit Mühe, wenn alle glauben, kleine Voggenhubers zu sein und sich auch so benehmen. Aber auch dies ist mein Problem, das passiert mir auch andernorts, hat mit Ihrem Kurs eigentlich nichts zu tun.
Für die offerierte Zwischenverpflegung muss ich Ihnen gratulieren. Gut, annimierend und vielfältig, liess keine Wünsche offen. Danke.
Mit freundlichen Grüssen S. Z.-B.

Das Seminar war sehr gut, ich war mit allem zufrieden. Herzlichen Dank. Freundliche Grüsse E. V.

19.10.2009
Gerne gebe ich ein Feedback zum Kurs, den ich vor ca einem halben Jahr bei Euch besucht habe. (Aura sehen und lesen)Es war sehr beeindruckend und ich werde mich bei nächster Gelegenheit wieder zu einem Kurs bei Pascal und Bahar anmelden.
Ich freue mich darauf. Freundliche Grüsse A. W.  

13.11.2009
Ich habe die Meditation besucht, die mich sehr entspannt hat und war begeistert von Pascal Voggenhuber. Ich hätte mich gerne für den nachfolgenden Work-Shop angemeldet, hatte aber Bedenken, dass es zu viel auf einmal gewesen wäre. Nach der Meditation war ich voller Energie und hätte mit Freuden noch weiter gemacht. Grüsse S. L.

17.11.2009
Danke für Ihr Mail. Ich habe den Workshop super gefunden. Lag wohl am exzellenten Referenten. Vielleicht könnte man einem Referenten sagen, dass er sich genauer überlegen soll, wie er seine Übungen gestalten will, wenn er weiss, dass zig-Stühle im Saal sind. Man kann diese sehr schlecht verstauen, wenn sich so viele Personen im Saal befinden, die plötzlich durch den Raum gehen sollten. Danke für Ihre Nachfrage! Mit freundlichen Grüssen B. C.

 
 
Alexander Vonlanthen
     

23.8.2013
Es ist nach wie vor eine grosse Bereicherung mit Alexander Vonlanthen eine Heilmeditation zu erleben, was immer das für jeden Einzelnen heisst. Sein äusserst durchdachte und achtsame Art mit dem Thema "Geistiges Heilen" umzugehen ist nun mal nicht alltäglich. Und gerade das macht er aber, Themen des Alltages von uns Menschen anzugehen, wie z.B.: was heisst "bewegen" für jeden von uns Anwesenden. Wie sich zeigte, gibt es fast so viele Meinungen wie Interessierte die da sitzen. Er verlangt nur kurze Antworten, keine Erzählungen und das ist sehr sympathisch. Es zeigt dann auch, dass Missverständnisse oft nicht grösser sein können, wenn wir nicht genug sensibel sind immer auch nachzufragen was der andere wirklich meint. Und das, das macht das Leben auch aus. Seine Antworten, d. h. die seiner geistigen Helfer sind dermassen berührend und zwingen uns Menschen abermal zum Nachdenken, dass sie zugleich sehr heilsam sind. Hinzu kommen dann für jeden die Möglichkeit Heilung durch eine kurze Behandlung zu empfangen, so wie man sich das eben selber wünscht. Die persönliche Betreuung durch ihn und seine Helfer ist immer optimal, stille tun sie alle ihre Arbeit, einfach wohltuend, ich kann mich nur bedanken für dieses kluge, ruhige und sehr angenehme Ritual das auch Differenziertheit eines Jeden voraussetzt. Mercie Alexander für alles. U.W.

Ich war das erste mal bei Alexander Vonlanthen hat mir gut gefallen vieles war für mich nicht neu weil ich schon mehrere male in Brasilien war und so viele bekannte sachen sind. Herzliche grüsse Rita

22.8.2013
Ich war sehr angenehm überrascht über den Verlauf des Abends. Ich bin mit dem Ziel hingegangen etwas neues kennenzulernen und einen neuen Abschnitt in meinem Leben zu beginnen. Das hatte sich an diesem Abend bestätigt. Es hatte für mich ein wenig Überwindung wegen der vielen neuen Menschen gekostet aber das legte sich dann nach der ersten Stunde. Ich war erstaunt das Alexander Vonlanthen die Kraft hatte sehr vielen Menschen in diesem kleinen Rahmen zu begegnen. Kurzum hat es mich auf weitere Begegnungen in diesem Feld neugierig gemacht. Vielen Dank für die Organisation. einen freundlichen Gruss sendet D.

22.5.2013
Ich habe gestern Abend am Vortrag und an der Heilmeditation von Alexander Vonlanthen teilgenommen. Ich fühlte mich von beidem sehr angesprochen. Die natürliche, unkomplizierte, bescheidene und humorvolle Art, mit der Herr Vonlanthen aufgetreten ist, war sehr wohltuend.
Vom Vortrag sind mir zwei Aspekte in Erinnerung geblieben, die ich sehr interessant fand und die mich noch beschäftigen. Das waren einerseits seine Ausführungen darüber, Situationen im Leben als Möglichkeiten aufzufassen, die man sich auch anders vorstellen kann und anderseits seine Ausführungen über den freien Willen und dessen Wichtigkeit für unser Leben und unser Befinden.
Die Auswirkungen der Heilmeditation spürte ich vor allem heute Morgen, indem ich einen intensiven Energiefluss in mir spürte aber auch einen Zustand wie leichtes Fieber. Herzlichen Dank an Herrn Vonlanthen und sein Team Mit den besten Grüssen J. Wanner

2.3.2013
Mich hat der Abend sehr beeindruckt. Ich hatte noch nie sowas gesehen, konnte aber die Energie, die vorallem in meinem Bauch gearbeitet hat, sehr deutlich spüren. Mein Verstand kann nicht so genau fassen, was da alles war, aber mein Gefühl ist sehr positiv. Ich bin sehr in meiner Mitte. Der Bauch hat auch in den weiteren Tagen immer wieder mal weitergearbeitet. Es war Arbeit am Sakral- und Wurzelchakra, wo auch meine persönlichen Themen sind.
Ich habe Alexander's Buch auch gekauft und gelesen, hierzu vielleicht auch eine kurze Rückmeldung. Ich fand das Buch sehr spannend und anregend. Seine persönliche Geschichte ist ja unglaublich faszinierend. Ich habe im Vortrag aber auch im Buch das Gefühl, dass er zwar eine besondere Begabung hat, aber er selber nicht abhebt, sondern ein ganz normaler Mensch ist. Das finde ich sehr faszinierend. Die Heil-Gedichte im Buch sprechen mich sehr an und berühren meine Seele auch.
Gibt es eigentlich eine CD mit diesen Gedichten? Das fände ich sehr schon. Falls sie noch keine CD davon haben, ich würde die Gedichte sehr gerne sprechen. Ich kann mir vorstellen, dass so die Heilung noch weitergetragen wird. Ich freue mich auf weitere Events.
Liebe Grüsse Nathalie R.

1.3.2013
Für mich war es ein guter Anlass. Die Räumlichkeiten und die Organisation einwandfrei. Die Inputs und die Heilmeditation von Alexander Vonlanthen empfand ich als sehr kraftvoll und berührend.
Mit freundlichen Grüssen S. H.

26.2.2013
Seit anderthalb Jahren besuche ich immer wieder die Heilmeditationen von Alexander Vonlanthen Für mich selber bin ich innerlich stärker geworden, habe mehr Selbstvertrauen und meine Medialität hat sich sehr verstärkt. Mit seinen Vorträgen trifft er immer auf ein Thema dass bei mir aktuell ist und oft erfahre ich eine Antwort darauf. Seit letzen November hat Alexander ein Quantensprung gemacht. Die Heilenergie die durch ihn fliesst ist viel stärker geworden und mit der universellen Sprache die er, auch ab November, zu sprechen begonnen hat wird dies noch mehr verstärkt. Was ich Alexander so sehr liebe ist seine Natürlichkeit, Einfachheit, Fröhlichkeit und seine Volksnähe. Er appelliert an die Selbstverantwortung von uns Menschen und dies finde ich sehr , sehr wichtig. Ich bedanke mich bei den Wesenheiten und Alexander für Ihre gemeinsame Arbeit die mich und viele Menschen unterstützen.
Christine

Alexander Vonlanthen ist stets ein Erlebnis erster Güte. Die Schwingung im Raum an sich ist schon getränkt von Heilenergie, und so, wie der Ablauf jetzt gestaltet ist, bekommt jeder Anwesende quasi noch ein persönliches Geschenk obendrein. Wir Berner sind glücklich und dankbar, dass Alexander diese Anlässe hier anbietet. Alle guten Wünsche und viele freundliche Grüsse, Anna Lia

Ich habe am 21. Februar 2013 den Vortrag und die Heilmeditation in Bern besucht. Für mich war es das erste Mal, dass ich so einen Anlass besucht habe. Herr Vonlanthen hat früher in der gleichen Firma wie ich gearbeitet und ich wollte einmal sehen, wie er diese Vorträge gestaltet. Ich habe vorher sein Buch gelesen, welches sehr interessant zu lesen war. Ich war während des Vortrags sehr nervös, weil ich nicht wusste was da auf mich zukommen könnte. Ich fand den Abend sehr gut gestaltet. Herr Vonlanthen hat eine gute Einführung in seine Arbeit gegeben. Auch die Heilmeditation war schön. Vor allem möchte ich die gute Betreuung während der Heilmedidation erwähnen. Seine Helfer waren sehr aufmerksam. Am Tag nach diesem Anlass war ich eher überaktiv aber die Tage später kehrte eine Müdigkeit ein. Ansonsten war mir bis heute nichts anderes an mir aufgefallen. Nochmals vielen Dank für den guten Abend
Freundliche Grüsse N. S.

25.2.2013
Danke der nachfrage. ich kann nur das allerbeste berichten. alles sind sehr angenehme und freundliche personen im team und alles ist schlicht und klar organisiert. was die wirkung der bahandlung betrifft kann ich noch nicht viel sagen aber etwas geht ja bekanntlich immer und meistens kommt hilfe anders als man denkt hab ich gehört. es ist wunderbar das es solche anlässe geben darf. dafür bin ich sehr dankbar. also von mir gibts ein grosses kompliment.
danke und beste grüsse; a. arn

22.2.2013
Danke, dass es hier die Möglichkeit gibt zu schreiben, denn es drängt sich regelrecht bei mir auf. Nach Dezember 2012 war es für mich gestern Abend der 2. Besuch eines solchen Heilmeditationabends mit Alexander Vonlanthen. Und es war einfach genial. Ein besseres Wort fällt mir gerade nicht ein, obwohl es dies geben müsste. Schon beim 1. solchen Abend im Dezember 2012 durfte ich grosse Heilung empfangen. Mein langjähriger Tennisarm und eine ca. 10-jährige hartnäckige Warze am Finger waren auf einmal verschwunden. Obwohl dies sehr gewünscht, war die eingetretene Heilung sehr Überraschend und verblüffend. Gestern Abend beim für mich 2. solchen Abend war es noch viel intensiver, ich konnte mich so richtig gehen lassen, weil ich ja nicht mehr gwundrig beobachten musste, was so alles passiert !? Und es war wirklich soooooooo unbeschreiblich schön! Zeit- und Raumgefühl hatte ich keines mehr, die riesengrosse Energie in diesem Moment hat mir fast den Atem geraubt. Ich habe das Gefühl - nein ich bin mir sicher - diesmal durfte ich eine ganz tiefe innere Heilung empfangen!! Ein grosses herzliches Dankeschön an Alexander und das ganze Helferteam. Alle strahlen von einer lieben und warmen Herzlichkeit (eine Art Demut), die einfach gut tut! In tiefer Dankbarkeit M. Schaller

31.01.2013
Guten Morgen lieber PSI-Verein
W ir finden es toll, dass Sie nach Rückmeldungen fragen und geben gerne unsere persönlichen Eindruck ab: Der Abend war sehr schön und neu für uns! Herr Vonlanthen ist ein toller Mensch und sehr beeindruckend. Wir fühlten uns sehr wohl bei ihm, seinen angenehmen Helfern und den Räumlichkeiten. (leider war mir war die Klimaanlage zu kalt und das etwas Gebläse zu laut) Wir würden jederzeit wiederkommen und können den Abend nur weiterempfehlen. Noch können wir nichts zu einer Heilung sagen, aber das tun wir sicher, wenn es soweit ist :-)
Viele Grüsse und danke für Ihre tolle Arbeit, bis bald C. & D. R.

30.1.2013
Gerne gebe ich Ihnen meine Rückmeldung zu Vortrag und Heilmeditation von Herrn Vonlanthen: Ich finde, dass er und sein Team sehr kompetent und erfahren auftreten. Aus seinen Vorträgen kann man immer sehr viel Wichtiges für seinen eigenen Alltag übernehmen und einsetzen. Seine Heilmeditationen bringen Bewegung und Wachstum in die eigene Entwicklung.

7.12.2012
Es hat mir am 29.11. sehr gut gefallen, und ich fand den Abend sehr angenehm. Wir aus dem Oberaargau waren leicht wie auf Nadeln, als der Anlass erst um 19.10 h begonnen hat. Ich dachte mir, hoffentlich verpasse ich nichts, da wir schon wieder auf das Tram um 21.46 h gehen mussten. Abfahrt 22.13 h letzter Zug nach Baden und dann weiter. Meine Kolleginnen verliessen den Saal nach 21.30 h. Ich blieb, war mir gleich, ob ich noch einen Zug kriegte oder nicht. Ich mochte einfach nicht mitten aus der Meditation wegrennen und blieb zum Schluss. Wie durch ein Wunder kriegte ich den letzten Zug noch mit Endspurt auf dem HB. Sonst war alles gut! Freundliche Grüsse Th. R.

5.12.2012
Mit Alexander Vonlanthen geschehen immer kleinere und grössere "Wunder", wie ich in all den letzten Begegnungen mit ihm erfahren durfte. Seine Klarheit, Ehrlichkeit, seine Echtheit und Liebenswürdigkeit wie er seine Tätigkeit als Heiler sieht und auch ausübt, ist wohl selten. Eine Berufung, eine Gabe in dieser Form, die er nach reiflichen Überlegungen und mit grosser innerer Auseinandersetzung angenommen hat, ist wohl ebenfalls selten. Das kann man nicht in Kursen lernen, das liest man nicht in Büchern, das ist für mich gottgewollt. Er findet nicht nur für jede Frage eine kurze und klare Antwort, er ist ein begnadeter Heiler für mich. Die letzte Veranstaltung war perfekt organisiert, es gab genug Platz für alle, der Raum war gut vorbereitet, alles insgesamt eine heilende Veranstaltung. Vielen Dank an alle, die geholfen haben, das kann man nur weiter empfehlen. Ursula

Ich habe bemerkt, dass sich ein Knoten in mir gelöst hat. Ich fühle mich auch sehr viel leichter als vorher.
Herzliche Grüsse, Sophie

28.10.2012
Sehr geehrte Damen und Herren
Sowohl Chuck Spezzano als auch Alexander Vonlanthen fand ich total genial. Ich werde Veranstaltungen von beiden wieder nutzen, wenn es sich machen lässt. Die Organisation war sehr gut.
Mit freundlichen Grüssen, S. W.

22.10.2012
Von einer Bekannten bin ich auf Alexander Vonlanthen aufmerksam gemacht worden:" Hei, da musst du einfach mal hin!"
Meine Neugier wurde geweckt! Ich wollte "den Volanthen" selber erfahren. Ausserdem interessiert mich so ziemlich alles, was mit Heilung in Verbindung mit dem Göttlichen zu tun hat. In einem ersten Teil hielt Alexander einen Vortrag über seine Arbeit, seine Arbeitsweise und wie er auf diesen Weg "geschupst" wurde.
Bei einem Vortrag ist es für mich immer wieder wohltuend all das zu hören, was mit dem Wahrnehmen der "Dualität" zu tun hat, diese aber nicht als Kriterium der Bewertung zu verstehen.
Da kann ich mich immer wieder aufs Neue an der eigenen Nase nehmen. An diesem Abend wurde ich sanft daran er-innert. Danke dafür!
Für mich persönlich war auch der Teil hilfreich und unterstützend, wo es darum ging nach seinem Herzen zu handeln. Nach seinem Herzen zu handeln und damit auch die Konsequenzen dabei zu integrieren und anzunehmen ist für mich nicht immer einfach. Zum Glück habe ich Gelegenheit gehabt dazu Fragen zu stellen, um da ein bisschen klarer zu sehen/ zu spüren.
Am Schluss des Vortrags hat Alexander noch zwei Heilbehandlungen "demonstriert".... hat spannenden und lustig ausgesehen, wenn ich das so schreiben darf ;-) .
Nach der kurzen Pause fing es mit der eigentlichen Heilmeditation an.
Augen schliessen und um eine Heilung bitten: Für mich war das der emotional stärkste Moment. Ich wurde auf eine wunderschöne Art und Weise emotional so berührt, dass mir die Tränen nur so runterkollerten. Nun durfte jede Person, die das wollte, zu Alexander nach Vorne gehen und eine Heilbehandlung erhalten. Das erinnerte mich an viele kraftvolle HeilerInnen, die innerhalb von wenigen Minuten Grosses anregen, Heilprozesse auslösen und heilen. Die friedliche und heilsame Stimmung im Raum hat sehr gut getan.
Danke für den heilsamen und auch so wunderschönen Abend!
Renata G.

Die Heilmeditation hat mir persönlich sehr gut getan. Ich bin seither viel ausgeglichener und habe während der Meditation verschiedenes gesehen, was für mein und unser Familienleben wichtig ist.
Freundliche Grüsse J. N.

10.10.2012
Wir waren überzeugt von Alexander; seine natürliche und offene Art ist ansprechend. Er wirkt als "menschlicher" Heiler, nicht als "Uebermensch".
Liebe Grüsse, Thomas und Andrea

8.10.2012
Der Vortrag von Alexander Vonlanthen hat mir sehr gut gefallen. Ist er doch ein ganz natürlicher Mensch.
Ich hatte am anderen Tag starke Schulter- und Steissbeinschmerzen. Ich habe jedoch in diesem Bereich eigentlich keine Probleme. Die Schmerzen habe ich immer noch, sie sind jedoch nicht mehr so stark. Ich bin gespannt und offen, wie es weiter wirkt.
Vielen Dank für den tollen Anlass.
Freundliche Grüsse, J. H.

Ich persönlich fand A. Vonlanthen wieder sehr erfrischend, lebhaft, ganz natürlich und ernsthaft zugleich. Mir gefällt diese Mischung sehr. Auch die Heilmeditation gefiel mir, sie ist ja jedes Mal etwas anders. Liebe Grüsse und alles Gute, N. M.

Der Abend mit Herr Vonlanthen war ein absolutes Erlebnis!
Von mir kann ich sagen, dass es super organisiert war, wir wurden alle bestens umsorgt und verpflegt, was will man mehr.
Ich hatte das Glück und durfte in den vorderen Reihen sitzen und konnte so bestens diese schöne Meditationsmusik hören, was vielleicht auf den hinteren Plätzen etwas schwieriger war.
Besten Dank. Freundliche Grüsse,
K. O.

Ich war zum 4. mal dabei und bin wirklich berührt. Jedes Mal auf unterschiedlichen Ebenen bewegt sich etwas Richtung Heilung. Ich brachte noch 2 andere Personen mit und beide haben sich sehr gut gefühlt nach der Meditation, kräftiger und in sich stärker.
Vielen Dank und viele Grüsse und Dank an Alexander
U. H.


Besten Dank für Ihre Nachricht und dass Sie Alexander nochmals eigeladen haben. Er ist nach wie vor für mich ein sehr gewissenhafter und sympathischer Mensch, der so meine ich, seine ihm anvertraute Aufgabe sehr ernst nimmt. Ich habe bei ihm sehr viel Kraft holen können, es passieren immer wieder andere Phänomene nach seinen Vorträgen und Meditationen. So hoffe ich, dass er durch all  die Kräfte, die er uns vermittelt, selbst immer im Lot bleibt.
Gute Zeit und freundliche Grüsse, U. W.
25.9.2012
Der Vortrag wie auch die Heilmeditation mit Alexander Vonlanthen war wiederum SEHR authentisch - was ich als sehr schön empfinde. Ich habe ihn zum ersten Mal vor 14 Tagen in Murten erlebt und war begeistert. Er spricht mich mehr an als der grossen Joao de Deus, welchen ich dieses Jahr in Winterthur erleben durfte. Interessanterweise handelte der Vortrag von Alexander vom genau gleichen Thema wie in Murrten obwohl er jedes Mal etwas anderes zu berichten habe? Die beiden Helfer sind es ebenfalls wert erwähnt zu werden. In den beiden steckt Liebe pur - wunderschön! P. Z.

24.9.2012
Sehr geehrte Frau Staub
für mich und meine Kolleginnen war es einfach genial, wir sind begeistert von Alexander und werden noch weitere Vorträge von ihm buchen.
Mit freundlichen Grüssen, J. A.

Es war ein wunderbarer Abend. Alles war zu meiner Zufriedenheit.
Wünsche ihnen alles Gute und freue mich schon auf die nächste Veranstaltung. 
Herzliche Grüsse, T. F.

Herzlichen Dank Frau Staub für Ihren Einsatz zur Realisierung solch wunderbarer Events. Der Anlass mit Alexander Vonlanthen war absolut perfekt. Die Räumlichkeiten im Kaleidoskop Bern mit den guten Schwingungen eignen sich hervorragend für solche Anlässe.
Wir haben bereits viel „Mund zu Mund-Propaganda“ für den 1. November gemacht.
Schöne Grüsse, O. S.

Ich war das erst Mal an einer solchen Veranstaltung. Es war sehr spannend und lehrreich.
Mit bestem Dank und freundlichen Grüssen
U. F.

25.6.2012
Guten Tag
Vielen Dank für Ihre Rückfrage. Ich war nun schon zum zweiten Mal in Basel an einer Heilmeditation von Alexander Vonlanthen. Beide Abende haben mich sehr berührt und ich fühlte und fühle mich von der geistigen Welt in allen meinen Aufgaben sehr unterstützt. Ich bin sehr dankbar für dieses Angebot und hoffe, dass Alexander Vonlanthen bald wieder nach Basel kommt. Mit herzlichen Grüssen, S. B.

24.6.2012
Sehr geehrte Damen und Herren
Auch beim zweiten Besuch an einer Heilmeditation – was ja weit mehr ist als eine Meditation – war ich sehr berührt über das Können von Alexsander Vonlanthen. Seine natürliche, ehrliche und lebensnahe Art seine „Begabung“ weiter zu leiten, ist mehr als wohltuend. Keinen Moment ist man in Verlegenheit mit etwas konfrontiert zu werden, das unsicher macht. Er klärt unmissverständlich gut auf mit einfachen, für jeden verständlichen Erklärungen“, das ist beispielhaft. Er trägt seine Verantwortung als Medium in besonderer und doch so einfacher Art, das könnte noch Schule machen. Für mich ist das alles so überhaupt nicht „guruhaft“ und beruhigt die Seele sehr, gesund wird man auch noch gleich dabei. Was will man mehr. Ich hoffe, dass Sie ihn wieder verpflichten können in Basel und sonst reise ich ihm gerne nach
Mit freundlichen Grüssen U. W.

Die Heilmeditation von Alexander Vonlanhen war sehr intensiv und hat bei mir wie immer sehr viel bewirkt. Meine Tochter war auch dabei und sie war begeistert.
Freundliche Grüsse, R. F.

19.6.2012
Gerne gebe ich eine Rückmeldung zu meinen Erfahrungen mit Alexander Vonlanthen, bei dem ich alle drei Veranstaltungen besucht habe. Alle drei Abende hatten für mich eine ganz besondere eigene Qualität, und ich habe es bisher selten erlebt, dass ich mich währenddessen und hinterher so gut gefühlt habe. Mit ihm habt Ihr wirklich jemand Besonderen gefunden.Mich freut vor allem seine liebevolle Hingabe, mit der er sich einfach zur Verfügung stellt und wirklich heilsame Erfahrungen ermöglicht. Für mich ist er durch und durch glaubwürdig, und ich würde mich freuen, wenn Ihr ihn noch öfter mal einladen würdet. Diese Art Abende sind wunderbar. Da würde ich keinen versäumen wollen. Bei mir hat sich ungeheuer viel getan - was, das werde ich noch im Einzelnen ihm selbst berichten. Ich fühle mich auf jeden Fall sehr gestärkt und unterstützt.
Herzliche Grüsse, K. B.


18.6.2012
Alexander Vonlanthen der Vortrag war wie die letzten beiden Male, sehr interessant. Einfach genial ist, dass jedem Kurs-TN Aufmerksamkeit durch eine "Kurzbehandlung" geschenkt worden ist. Auch sehr eindrücklich war die Meditation. MfG


17.6.2012
Guten Tag,
... nun, eigentlich habe ich nach einem Tipp meiner Mutter angemeldet. Erwartungen hatte ich im Vorfeld fast keine, zumindest fast keine. Ausser, dass ich evtl. doch mit meiner angespannten Lebenssituation (nennt man das nun burn-out oder Depression) besser zurecht komme?! Habe mich während der Veranstaltung in einer angenehmen, sehr friedlichen Atmosphäre wieder gefunden, tragen von innerer Ruhe, Kraft und Zuversicht. Ganz nebenbei bemerkte ich aber, dass am folgenden Tag ein kleines Leiden in meiner rechten Schulter (Trainingsabnutzungen) sich irgendwie aufgelöst hat! Staune! Ganz überraschend (zumindest für mich), habe ich in meinen Händen während der Gruppenmeditation (seit langem wieder einmal) einen grossen Energiefluss in Form von Wärme wahrgenommen. Es wurde mir auch schon auf den Weg gegeben, dass ich meine Hände brauchen/nutzen soll! (Hab's bisher immer wieder verdrängt!) Alexander hat einmal bemerkt, dass er auch eine eigene Praxis betreibt. Kann ich mich mit ihm direkt in Verbindung setzten? Hätten Sie mir allenfalls einen Hinweis, wie und wo ich Alexander kontaktieren kann. Besten Dank im Voraus für eine Rückeldung.
Freundlich Grüsse, R. H.

6.6.2012
Vielen Dank, mir hat es gefallen. Es war eine Mischung zwischen Dynamischem arbeiten oder wie A. Vonlanthen sagt „pflegen“ und die schöne Meditation. Toll fand ich, dass alle 40 Teilnehmende eine Heilung von ihm  erhielten. Auch dass er eine Einführung gemacht hat war wichtig und dass er die Art, wie er arbeitet anhand einem Beispiel gezeigt hat. Die Helfer könnten etwas gelasssener sein, aber es waren auch viele Leute. Die Helfer waren aber sehr nett.
Liebe Grüsse, N. M.


Guten Morgen, Ich fand die letzte Heilmeditation von Alexander Vonlanthen ganz anders wie die erste. Und gleich wohl sehr gut.Ich hatte spezielle Träume danach.
Ich freue mich schon auf den 14.6.12 Bitte senden Sie mir den elektronischen Newsletter vom Psi Verein. Ich finde ihn sehr interressant. Freundlichste Grüsse und Dank, U.


31.5.2012
Diese Veranstaltung ist fantastisch. Ganz normal bodenständig, es hat Raum und Zeit für alles. Was ich ganz besonders finde ist, dass ausser dem Vortrag auch eine Heilmeditation stattfindet und die Wesenheiten sich für jeden TN Zeit noch nehmen. MfG, K. H.

30.5.2012
Ich war begeistert von Herrn Vonlanthen, seine unkomplizierte, freundliche und einfache Art, wie er seine „Arbeit“ wiederspiegelt ist sehr angenehm. Man fühlt sich sehr schnell wohl in seiner Umgebung und er hat den ganzen Ablauf mit seinen Helfer sehr gut im Griff. Dass nicht viel geredet wurde hat mir sehr gefallen, manchmal erzählen doch Leute ihre ganze Lebensgeschichte, was nicht jedermanns Sache ist. Trotzdem hat man das Gefühl sehr wahr genommen zu werden, es ist von Anfang an eine Harmonie da und das erbringt letztendlich eine sehr gute Qualität für die ganze Veranstaltung. Durch das Beschäftigen der Leute „passiert“ immer etwas und das gelingt Herrn Vonlanthen und seinem Team sehr gut. Die Zeit ging im Nu vorbei und es war nicht ein einziger Moment uninteressant. Bravo. Vielen Dank und ich komme gerne wieder am 14. Juni.
Liebe Grüsse, U. W.
Die Heilmeditation von Alexander Vonlanthen hat mich sehr beeindruckt um nicht zu sagen sprachlos gemacht.  Ich habe auf Anraten einer Freundin an diesem Heilabend teilgenommen da ich sehr starke Nervenschmerzen im Arm hatte.  Herr Vonlanthen hat GENAU den Punkt der den Schmerz auslöst behandelt ohne zu "wissen" weshalb ich vor ihm stehe. Wenn ich es nicht am eigenen Körper erfahren hätte würde ich vermutlich die Sätze die ich hier schreibe selber belächeln, da ich bis anhin wenig Bezug zu Spiritualität, Medialität und Heilung hatte.  Die Tatsache dass ich mich während dem ganzen Abend auch noch sehr wohl gefühlt habe und ich auch die Meditation als sehr befreiend (da Geborgenheit schaffend) empfand, lässt vermuten dass Sie mich nicht das erste und letzte Mal im Basler Psi Verein angetroffen haben. Vielen Dank dass Sie diese wertvolle Plattform für solche wunder-baren Erfahrungen schaffen! Mit freundlichen Grüssen, L. D.

Sehr geehrte Damen und Herren
Ja, ich war gestern an der Heilmeditation von Alexander Vonlanthen. Es war für mich und meine Kolleginnen ein wunderbares Erlebnis. Die Energien sind geflossen und ich wünsche mir dass es anhält. Wir kommen gerne wieder zu einem Treffen.
Freundliche Grüsse, R. F.

Hallo - Die Heilmeditation mit Alexander Vonlanthen hat mir sehr gefallen. Es gibt nichts zu kritisieren. Grosses Lob. Danke fürs Organisieren und alles!
Liebe Grüsse

 
     
Neale Donald Walsch
     

10.6.2012
Sehr geehrte Damen und Herren
Der Vortrag von Neale Donald Walsch war sehr beeindruckend und hinterliess bei mir seine Spuren. In der Zweischenzeit war ich in den ferien und habe das Buch "Gespräche mit Gott Band 1" gelesen. Nach dem Vortrag war es noch viel intensiver in seiner Wirkung.
Vielen Dank für die Organisation des Vortrages.
C. S.

31.5.2012
Liebes Basler Psi-Team,
Der Workshop mit Neale war wirklich schön und war / ist eine Bereicherung.
Vielen Dank fürs möglich machen. Liebe Grüsse Tino


30.5.2012
Guten Abend Pablo Sütterlin und Team
Dank Eurem Verständnis und Eurer Unterstützung konnte ich am Donnerstag in Zürich und vorletztes Wochenende in Riehen das Seminar mit Neale in der wunderschönen Reithalle mitmachen. Es war einmalig, unvergesslich und "tiefgehend". Grossen Dank für Eueren Input, welcher mit viel Feingefühl, Organisationstalent und Hingabe wirkte auch in der Dekoration und dem Büffet. Die Musik der Panflöte trug seinen besonderen und einfühlsamen Teil dazu bei.
Auch das Kamerateam war super, professionell und herzlich - ganz besondere Menschen !!! Und die Übersetzerin wunderbar und grazil!
Trotzdem wünschte ich mir, dass solche Veranstaltungen günstiger angeboten würden, damit auch minder bemittelten Menschen, die es ganz besonders brauchen könnten, eine Teilnahme möglich wird. Nun wünsche ich Euch weiterhin viel Energie und Freude bei der Organisation weiterer Events.
Ganz herzlich, C. P.


29.5.2012
Es war eine sehr, sehr schöne Veranstaltung. Der Ort und die Orga waren super. Und dass der liebe Neal nicht konsequent die 7 Fragen bearbeitet hat, na ja. Ich kann damit leben, da es eh immer ein grosser Gewinn ist dabei zu sein. Und jede Frage hat ihren Wert, auch wenn sie vom Programm abweicht.
Herzlicher Gruß ins schöne Basel. K. V.

Sehr geehrte Damen und Herren
ich war am Seminar von Neale Donald Walsch und fand es super vor allem die Persönlichkeit von Donald. Ich fand einiges bestätigt was ich bis jetzt in meinem Leben erfahren habe jedoch werde ich künftig an keinem Seminar mehr teilnehmen da ich viele andere Interessen habe.
Freundliche Grüsse, R. F.

28.5.2012
Liebes PSI-Team
Einfach von Herzen Danke für diesen Vortrag mit Neale Donald Walsch :-))) Schon sein Auftritt vor dem Vortrag...wie er die Menschen persönlich begrüsst...hat mich gewärmt und berührt...auch wenn ich es "nur" aus der Ferne erlebt habe...die Wärme ging durch den ganzen Raum durch :-) Selber in grossen Veränderungen drin...habe ich viele inputs mitgenommen...die mir helfen...meinen Weg zu gehen und zu geniessen :-))) Und das Gute zu sehen :-))) Auch das Versprechen...jeden Monat das Leben eines Menschen reicher, glücklicher, schöner zu machen...JAAAA...da helfe ich sehr, sehr gerne mit :-))) Schön, dass es Menschen wie Neale Donald Walsch gibt, die etwas, was wir alle schon tun...so bewusst machen...dass wir es auch bewusst zu tun beginnen :-))) Ich bin dankbar...dass ich ihn live erleben durfte :-))) Und wer weiss, vielleicht bin ich im Oktober 2013 mit dabei an seinem Seminar ;-) Euch allen ein grosses grosses Danke, dass ihr diesen wunderbaren Menschen nach Basel eingeladen habt :-))) Es war und ist für mich ein grosses Geschenk :-))) Danke :-)
Herzlich, N. S.

27.5.2012
Sehr geehrte Damen und Herren
Ich fand den Vortrag von Neale Donald Walsch in Zürich super. Ich war begeistert und könnnte auch von der Organisation her nichts bemängeln. Die Übersetzung war sehr gut! Leider bin ich in der Ostschweiz einfach ein bisschen weit weg von Ihnen, sonst würde ich ganz bestimmt eher einmal etwas besuchen, weil Sie wirklich ein sehr ansprechendes Angebot bieten! Herzliche Grüsse, P. G.

25.5.2012
Vielen Dank für den grossen Aufwand, den Sie betrieben haben mit der Organisation und Durchführung der zwei Abend-Seminaren und dem Wochenend-Seminar mit Neale Donald Walsch. Ich habe allen drei Events beigewohnt. 
Neale Donald Walsch hat auch in meinem Leben viel bewegt, als ich seine Bücher las. Interessanterweise hatte ich eine Vorahnung in ein bestimmtes Buchantiquariat zu gehen, da eine innere Stimme mir sagte, dass da ein bestimmtes Buch auf mich warten werde. Das war 2007 und das Buch war die Gespräche mit Gott Band 1. Mit diesen Seminaren und Vorträgen ist somit ein grosser Herzenswunsch in Erfüllung gegangen, Neale Donald Walsch persönlch zu erleben und zu begegnen.
Der Basler Psi Verein hat das insgesamt wunderbar durchgeführt. Der Rahmen und die Locations wurden gut ausgewählt, natürlich herausragend der Wenkenhof in Riehen. Am wenigsten behaglich fand ich es im Hans Huber Saal in Basel, zu eng die Bestuhlung und zu wenig Nähe bietend die Beschaffenheit des Raumes.
Ein grosses Kompliment möchte ich an Sabin, die Uebersetzerin, richten und auch an Lucius Werthmüller, der es vermochte den Basler Psi Verin ein sympathisches und positives Image zu verleihen.  
Neale Donald Walsch hat mich mit seiner Liebe zu den Menschen und seinem speziellen Humor tief in meinem Herzen berührt. Diese Anlässe als Paket waren für mich einfach ein Highlight, den man in einem Menschenlaben wahrscheinlich an einer Hand abzählen kann.
Vielen herzlichen Dank an das gesamte Team.
U. M.

23.5.2012
Sehr gerne geben mein Mann und ich ein Feedback zum Vortrag in Zürich:
Das Ambiente war sehr schön, der Ablauf perfekt mit der Panflöte und die super tolle Übersetzerin :-) Natürlich muss man zu Herrn Walsch nichts mehr sagen, er war einfach toll und überzeugend und ehrlich, wie seine Bücher. Wir haben diese ja vorher gelesen und wollten uns davon überzeugen, dass er als Autor auch seine Thesen vertritt und wie er einfach persönlich ist. Wir fanden dies ein superschöner und toll organisierter Vortrag und tolles Publikum.
Vielen Dank auch an Sie !!!!!
Hier das feedback zum Vortrag in Basel: Der Saal war natürlich viel schöner und eleganter, der Ablauf wieder perfekt und sehr schön. Zum Glück hat N.Walsch auch länger gemacht, leider dafür keine Fragen mehr möglich gemacht. Die Übersetzung war wieder super toll und sehr charmant, eine tolle Frau!
Am Anfang hatten wir wirklich Angst wegen dem Mann, der plötzlich zu Neale kam und den Vortrag an sich gerissen hat. Er hat das aber super abgefangen und reagiert, unser Kompliment! Leider sind wir nicht am Workshop in Riehen gewesen, die Bilder sind aber sehr schön. Vielen Dank für den wundervollen Abend!!!!!!!!!!
Ch. & D. R.

Sehr geehrte Damen und Herren
Ich war sowohl an den beiden Vorträgen in Zürich und Basel als auch am Seminal in Riehen dabei und fand alles super organisiert.
Das Seminar in Riehen war für mich ein sehr berührendes und wunderschönes Erlebnis. Zu diesem Erlebnis hat natürlich auch die wunderbare Location beigetragen.
Möchte es auf keinen Fall missen.Danke an das ganze Team
Liebe Grüsse, O. P.

Liebes Team des Basler Psi-Vereins
Vielen Dank für die gute Organisation des spannenden Vortrages !
Neale Donald Walsch hat mich dazu ermuntert das Leben mit dem Herzen zu sehen, was im Alltag manchmal eine grosse Herausforderung ist.
Herzliche Grüsse, Ihr R. G.


22.5.2012
Liebes PSI Team
Vielen lieben Dank für die Bilder! Der Hammer.. 
So wie der Vortrag und die Organisation dessen. Nochmals ganz herzlichen Dank für Euren Effort und ihn nach Basel geholt zu haben:-) Ganz liebe Grüsse
N.N.


Guten Morgen liebes Team
Herzlichen Dank für die Fotos und den rundum freundlichen und zugewandten Service. Es gibt von meiner Seite aus nur Lob und Dankbarkeit für die gesamte Organisation.
Sabine heisst die Frau, die übersetzte? Ein riesiges Kompliment für Ihre Präsenz und die achtsame Uebersetzung in jedem Moment. Ein liebes Danke für die freundlichen
und herzlichen Menschen am Buchtisch und ein herzliches Danke für die Knabbersachen und das Süsse in den Pausen. Danke allen weniger sichtbaren guten Seelen, die mit
Ihrem Wirken dieses Wochenende ermöglicht haben. Ich weiss, wieviel Arbeit dahintersteckt, dass alles so angenehm verläuft für die Teilnehmer. Vielen, vielen Dank!
Ich bin sehr froh und glücklich, dass ich an diesem Wochenende dabei war und danke Euch sehr, dass Ihr mir damit einen sehr grossen und lange gehegten Wunsch
erfüllt habt. Ich hab Neale Donald Walsch persönlich kennen gelernt. DANKE! ♥ Den Oktober 2013 habe ich mir schon vorgemerkt :-)
Herzlichte Grüsse, E. K.

Neale Donald Walsh zu begegnen war für mich eine tiefgreifende Erfahrung mit wirksamen Folgen. Seine Ausstrahlung war inspirierend und die  klaren Worte mit Leichtigkeit und Humor an mich getragen worden. Herzlichen Dank! Verbleibe mit den besten Wünschen, K. R.

Das Seminar war gut organisiert (soweit ich das beurteilen kann), die Location wohl kaum zu toppen und der Ablauf sehr entpannt und angenehm. Einzig die manchmal auftretenden Tonprobleme könnte man jetzt noch bemängel, aber mich hat das nicht sehr gestört, zumal es ja für einige Lacher gesorgt hat. Also alles in allem kann man sagen: Rundherum gelungen!
H. S.

21.5.2012
Liebes Psi-Verein Team
Ich nahm an den Vorträgen in Zürich und Basel, sowie am Workshopwochenende von Neale Donald Walsch teil. Es hat meine Erwartungen übertroffen und ich fand die organisatorischen Abläufe bestens koordiniert. Die Räumlichkeiten wirkten sehr einladend und strahlten eine gute Atmosphäre aus. Im Stadtkasino Basel fehlte es einfach an einer guten Lüftung und die Hitzeentwicklung war unangenehm. Doch die interessanten Ausführungen von Neale D. Walsch waren so spannend all die Tage, dass das eigentlich gar nicht erwähnenswert ist. Natürlich war die Panflötenmusik von Oscar sehr berührend.
Des weiteren möchte ich mich ganz herzlich bei Lucius Wertmüller und dem ganzen Team für den reibungslosen Ablauf bedanken, eine grossartige Leistung. Ein spezieller Dank geht an Sabin. Ihre wunderbare Simultane Übersetzung war schlichtweg einzigartig. Sie hat sehr viel dazu beigetragen, dass schlussendlich auch die Teilnehmer, die nicht alles in der englischen Sprache verstanden haben doch gut den Ausführungen folgen konnten.
Ich freue mich schon auf weitere Veranstaltungen. In den nächsten Tagen sende ich Ihnen noch das Ticket aus der Vortrags-Veranstaltung in Basel und melde mich dann für die Mitgliedschaft an.
Ich wünsche allen eine Lichtvolle und inspirierende Zeit und danke für Alles.
Herzliche Grüsse - M. K.

Hallo miteinander
Neale  war wunderbar – hautnah - ein Platz in der zweiten Reihe!!!
Die Fahrt von Deutschland nach Basel über 600 km hat sich mehr als gelohnt, aber das war eigentlich klar. Herzliche Grüsse,ich komme gerne wieder!!!
Annemarie


Auf diesem Weg nochmals ein herzliches Dankeschön für die wunderbare Zeit mit Neale Donald Walsch, die ihr uns durch eure Initiative und eure Organisation ermöglicht habt! Vielen herzlichen Dank. Das war ein einmaliges Erlebnis, das sich fest in mein Herz eingeprägt hat! Nicole

Sehr geehrte Damen und Herren
Der Anlass in Zürich hat mich tief beeindruckt, nicht nur die tiefgründigen Worte von Neale Donald Walsch und seine Ausstrahlung, sondern auch seine Nähe zu den Menschen. Man fühlt die Göttlichkeit in ihm, die aus allen seinen Poren zu fliessen scheint.
Es erfüllt mich mit tiefer Dankbarkeit, dass ich ihn live erleben durfte und dass meine kurzfristige Anmeldung berücksichtigt werden konnte.
Hervorheben möchte ich auch den Pan-Flötisten und seine hervorragende Leistung. Es war mehr als nur Musik in meinen Ohren und mit seinem Spiel hat er dem ganzen Anlass eine weitere besondere Note verleiht.
Herzlichen Dank für die Organisation dieses Anlasses. Herzliche Grüsse, C. M.


Es war in jeder Hinsicht göttlich!
Auch die Uebersetzung ganz toll - wie wir wissen eine sehr schwierige Aufgabe... Ja, es war ein wunderbarer und berührender Kontakt mit Neale. Herzlichen Dank - Ihnen allen, U. Zimmermann


Es war eine wahre Wonne am Seminar con Neale ! Alles hat gestimmt...das Ambiente, die Umgebung, die musikalische Begleitung, die Atmosphäre. Ein grosses Komplimanet an das Gesamtpaket ! Neale ein ganzes Wochenende zu erleben ist eine wahre Bereicherung für Herz, Seele und Verstand. Seine humorvolle, bescheidene Art zeigt, das er auch lebt, wovon er schreibt. Er und auch seine Botschaften gehören definitiv zu den bedeutsamsten Lehrern und Botschaften dieser Zeit ! DANKE ! Ich freu mich auf nächstes Jahr und werde sicher wieder dabei sein...DANKE ! Juliane

Sehr geehrte Damen und Herren
Besten Dank für die Informationen. Für mich war dieser Abend mit Neale sehr wertvoll und inspirierend. Er hat seine Rede so authentisch und lebensnah vermittelt. Auch die Übersetzungen waren gut.
Ich hoffe, dass er bald wieder einmal in die Schweiz kommt.
Freundliche Grüsse, C. C.

Hallo zusammen
Der Vortrag mit Neale Donald Walsch war unvergleichlich. Die Authentizität, die Ueberzeugung und Klarheit, die Neale vermittelt, sind wundervoll. Wir waren begeistert und würden nächstes Jahr gerne am Seminar teilnehmen (wir hörten an jenem Abend, er käme im 2013 wieder nach Basel?`).
Liebe Grüsse, T. & A.


Lieber Leser Liebe Leserin des Basler Psi-Vereins
Hier schreibe ich offiziell eine Rückmeldung. Ich war am Vortrag von Neale Donald Walsch im Zürcher Volkshaus. Es war ein unvergesslicher Abend!! Vielen Dank, dass ihr das möglich gemacht habt. Sehr gut organisiert und sehr professioneller Ablauf. Einfach hervorragend.
Herzlichen Dank S. Schwitter


Liebes bpv-Team
Macht weiter so, in diesem Stil, in diesem oder ähnlichem Rahmen. ich war erstmals an einen Grossanlass wie diesem und habe mich trotz der Grösse sehr wohl gefühlt. Die Organisation war angenehm schlank und doch straff, und dies alles in einer Gelassenheit. Gratulation für diese Professionalität mit viel Charme. Inhaltlich kann ich mich nur bedanken für dieses tolle Erlebnis, welches für mein Leben bereichernd und bestimmt auch erfüllend ist und sein wird. Die Bücher von Neal kannte ich nur vom Hören sagen und trotzdem fand ich sofort Tritt in die Materie, was für seine Methodik spricht. In vielem wurde ich bestätigt und das war ein Geschenk der besonderen Art. Ich wusste einmal mehr, dass die spirituellen Gesetze funktionieren, ob man sie schon kennt oder nicht. Aber es ist wunderbar, wenn da jemand ist, und es einem nochmals erzählt und ergänzt. S. W.


Liebes Team des Basler Psi-Verein,
herzlichen Dank für die Organisation und Durchführung des Seminars mit Neal. Großes Lob für den Veranstaltungsort im Wenkenpark. Ein Traum! Die perfekte Location!! Eine Anregung habe ich bzgl. dem Mittagessen. Es wäre es schön gewesen, wenn noch eine Bio-Küche da gewesen wäre und mehr Essenswagen vor der Halle, die den ganzen Andrang etwas entzerrt hätten. Mein Mann und ich sind nach Riehen gelaufen und haben in einer Pizzaria gegessen. War auch okay. Großer Dank auch an die beiden von "Mein Medium". Sie haben einen tollen Job bzgl. der Technik gemacht und an die Dolmetscherin, deren Namen ich leider nicht mehr in Erinnerung habe. Berührend war auch die Musik von Oskar. Danke. Wir freuen uns schon auf das nächste Event, das euer Verein organisiert. Weiter so!
Herzliche Grüße, S. & M. Leipner


Guten Tag
Ich habe am Wochenende am Seminar mit Neale Donald Walsch teilgenommen. In dieser wunderschönen Umgebung, verwöhnt von einem perfekten Organisations- und Helferteam- was will man mehr! Gerne möchte ich Ihnen auch auf diesem Weg (vor Ort habe ich es schon getan) ein dickes Lob aussprechen. Nicht nur der Referent oder der Kursleiter ist wichtig- was Neale auch ist- sondern das ganze "Drumherum" macht die Energie. Also nochmals ganz herzlichen Dank an alle Beteiligten, bravo!

18.5.2012

Lieber Lucius, liebe Sabin und Team
Danke, danke, danke! Der gestrige Vortrag von Neale Donald Walsch mit der eindrücklichen Übersetzung von Sabin war ein grossartiges Geschenk für die Beiwohnenden.
Die Einfachheit, Klarheit und Liebe ist durch Donald wie auch durch Sabine sehr stark zum Ausdruck gekommen. Das Panflötenspiel war das Pünktlein auf dem i. Die Klänge
fanden den Weg tief in die Herzen der Zuhörenden. Es gab sehr viele berührende Momente – Tränen sind geflossen – das Gefühl der Einheit hat uns alle sehr
geprägt und gestärkt. Ich erlebte diesen Abend in vollem Frieden und innerer Freude. Eine tiefe, neue Erkenntnis durfte sich in meiner Seele ausbreiten.
Dafür bedanke ich mich innigst bei allen.
Sandra

Dear organizers,
Thanks so much for bringing Neale to Zurich! I really enjoyed the lecture and was sorry I had to dart out at 5 minutes to 10pm. It was great and he was fun.
I'm sure the Basel lecture and the workshops will be a great hit!
Best Regards, Lisa
 
Wang Li

31.8.2013
Ich habe am Wochenende teilgenommen und war begeistert - es war allerdings ein kurzer Einblick und bei dieser Materie wäre es super wenn ein weiterer Kurs (aufbauend) angeboten würde - für mich persönlich wäre ein weiterer Kurs zum gleichen Thema für weitere Uebungen perfekt - ich würde sofort teilnehmen! Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zu Verfügung - PS. Die Verpflegung und die angenehme Atmosphäre waren toll. Liebe Grüsse Chantal

25.8.2013
Das Seminar mit Frau Wang Li in Ihrem Zentrum hat mir sehr gut gefallen und auch gut getan. Frau Wang Li ist eine sehr kompetente, liebenswürdige Lehrerin. Da das Guolin QiGong für mich neu ist (ich bin mit Yoga vertraut) freue ich mich auf das Buch, das im Druck ist, um, so hoffe ich, auch Abbildungen zu haben, die das Ueben unterstützen. Wenn Frau Wang Li erneut Seminare in der Schweiz gibt danke ich für Infos. Mit lieben Grüssen D. Kuster

22.8.2013
Ich überlege ernshaft eine Ausbildung bei ihr zu beginnen und wollte mich nach den Kurs Bedingungen erkundigen. Ich bin derart erstaunt, über die Wirkung dieser so unscheinbaren Uebungen. Mit freundlichen Grüssen S. J.

20.8.2013
Ich bin froh, dass Sie ein Guo Lin Qi Gong Seminar mit Frau Wang Li organisiert haben und hoffe, Sie planen wieder eines für nächstes Jahr. Nur so kann diese Art Qi Gong in der Schweiz auch bekannter gemacht werden. Die Organisation war gut, sehr angenehm die aufgestellten Früchte, anstelle von Süssem könnten auch Nüsse angeboten werden. Bei den vielen Teilnehmern ist der Raum etwas eng, besonders bei Übungen im Gehen. Aber wir konnten trotzdem gut üben. Vielen Dank für die Organisation und wir hoffen nächstes Jahr wieder mit Frau Wang Li üben zu können. Mit freundlichen Grüssen, H. U. R.

Der Qi Gong Kurs mit Frau Wang Li, war super. Fühlte mich danach entspannt, Energie geladen und bester Laune. Es wäre toll,wenn Sie einen weiterführenden Kurs anbieten könnten. Mit freundlichen Grüßen und eine gute Zeit S. Jäkel

19.8.2013
Guten Tag
Es war ein sehr tolles, lehrreiches Seminar mit Frau Wang Li. Sie versteht es, einem die Qi Gong-Übungen sehr sorgfältig und kompetent und geduldig zu vermitteln. Ich hoffe sehr, dass sie auch für weiteres Unterrichten im Qi Gong wieder nach Basel kommen wird. Am besten zur 1,5 Jahre dauernden Qi Gong-Lehrerausbildung (alle zwei Monate 3 Tage Qi Gong während 1, 5 Jahren), welche Frau Wang derzeit im Raum Bonn anbietet. Würde sie das in Basel anbieten, wäre ich sofort dabei!! Vielen Dank für das Organisieren dieses Seminars. Es war ein Geschenk! Freundliche Grüsse, H. Hüttig

Der Kurs bei Frau Wang Li hat mir sehr gut gefallen. Gerne werde ich diese erlernten Bewegungen in meinen Alltag integrieren. Herzliche Sommergrüsse, Heidi H.

Ein wunderbares Wochenende mit einer bescheidenen und liebenswürdigen Meisterin des Guo-Lin Qi-Gong, die das was sie lehrt auch lebt. R. Nestmann

 
Lucius Werthmüller

16.4.2013
Der Vortragszyklus hielt,was im Titel versprochen wurde!Zumindest war es für mich als "Einsteigerin"sehr aufregend.Umso besser finde ich das Angebot,die verschiedenen Themen in Einzelveranstaltungen ausführlicher darzustellen.Darauf bin ich jetzt schon gespannt,da für mich Phänomene wie die "Erdtöne"gänzlich unbekannt waren.Besonders gefallen hat mir die Autentizität der Darstellung.Danke,Luzius!
Mit freundlichem Gruß! J. R.

12.4.2013
Ich durfte an sämtlichen Anlässen teilnehmen von Lucius Werthmüller und war begeistert unter anderem auch von der Vielfältigkeit ja gar Grenzenlosigkeit der Themen. Lucius hat diese äussert interessanten Gebiete auf eine sehr freie und lockere Art präsentiert und so sicherlich manchen Zuhörern wie auch mir einige neue Aspekte aufgezeigt und neugierig gemacht auf eine Vertiefung in spezifische Gebiete. Falls es dann zu diesen Vorträgen Videos gibt, bin ich sehr interessiert daran mir diese nochmals anschauen zu können. An dieser Stelle einen ganz herzlichen und persönlicher Dank für das tolle Engagement Ihres Teams.
Liebe Gruss Christoph M.

8.3.2013
Wenn jemand einen fast zweistündigen Vortrag wie im Flug vergehen lässt, dann Lucius Werthmüller. Wobei "Vortrag" als Wort ja fast schon unpassend erscheint, denn Vorträge als solches haben oftmals etwas recht Zähes und Trockenes an sich. Bei Herrn Werthmüller fühlt es sich eher so an, als säße man mit jemandem zusammen, der kurzweilig erzählt, der einen erinnert, einen staunen und nachdenklich werden lässt. Fast schon vergisst man die Umgebung und all die anderen Leute im Raum und bald fühlt es sich so an, als säße man nur zu zweit am Tisch - wobei sich meine Hälfte des Tisches wünschen würde, der Abend möge noch länger dauern. Das liegt vor allem daran, weil der Referent die großartige Gabe hat, komplexere Sachverhalte in kurzen und verständlichen Worten darzulegen.
Da wird nicht mit Daten und Fakten herumgeworfen, obwohl der Redner diese locker aus dem Ärmel schütteln könnte – da werden sorgsam Größen genannt, die gekonnt vor Augen führen, wovon hier eigentlich die Rede ist. So manche von ihm eingestreute Bemerkung brachte das Publikum zum Lachen – und das war gut so, denn nur so konnten sich die bis dato leise gemurmelten Zustimmungen und erhobenen Daumen einigermaßen entladen.
Das ehrende wie auch liebende Andenken an Albert Hofmann berührt. Auch wenn man schon vorher von der Freundschaft der beiden wusste und sich ein wenig mit der Geschichte des Erfinders des LSD beschäftigt hat. Ja, Albert Hofmann war (und ist) jemand der "schaute" und der andere ermunterte zu schauen. So wie Lucius Werthmüller jemand ist, der wie sein Freund trotz all dem Geschauten das Staunen nicht verlernt hat und andere immer wieder dazu bringen wird, selbst zu staunen.
Ich habe einen Großteil meiner Freude aus dem Hineinschauen in die Persönlichkeit des Referenten bezogen, der mit seinem erfrischenden Umgang mit "großen Themen" und den dargelegten Standpunkten dafür gesorgt hat, dass ich mich wie ein kleines Kind auf die nachfolgenden Termine freue.
Vielen Dank für den schönen Abend! Karin Götz

Insgesamt hat mir der Abend sehr gefallen, Auch ohne Bilder etc. vermochte Herr Werthmüller die rund zwei Stunden schön strukturiert und mit bereichernden Inhalten zu füllen und mich auch in der hintersten Reihe zu packen. So bin ich gespannt und freue mich auf die kommenden Themenabende!
Freundliche Grüsse M. Leuenberger

 
Harald Wessbecher
     

15.1.2013
DANKE FÜR DIE NACHFRAGE! ICH FAND DEN ABEND UND DEN SEMINAR SEHR BEREICHEND UND AKTIVIEREND! Harald Wessbecher ist eine vielschichtige Persönlichkeit, die grosse Bedeutung für die Zukunft haben sollte. Bin dem Psy Verein dankbar, dass er solche Begegnungen vermittelt! Eine schöne Zeit für Sie!
B. P.

Sein Vortrag vom Freitag und sein Seminar vom Sa/So haben meine hohen Erwartungen erfüllt und in weiten Bereichen übertroffen. Der Raum könnte atmosphärisch liebevoller gestaltet werden.
H. Meyer, Teilnehmer

19.1.2012
Dieses Seminar hat mich echt weitergebracht und mir deswegen enorm gut gefallen, auch das Umfeld und die Annehmlichkeit Wasser und Kaffee trinken zu können, hat für mich gestimmt. Vielen Dank und herzlich grüsst Sie D. K.

5.12.2011
Wie immer war das Seminar mit Harald in jeder Hinsicht fantastisch und hat uns beiden sehr viel gebracht. Mit freundlichen Grüssen, R. K. W. & R. W.

9.2.2011
Ich besuche nun schon seit einigen Jahren die Seminare von Harald Wessbecher, besonders gerne jene in Basel. Sie sind so etwas wie ein "Heimspiel".
Das Thema selbst, spielt dabei nicht so sehr eine Rolle. Er weiss so viel zu erzählen, gestaltet die Seminare immer etwas anders und wenn es einmal eine Wiederholung sein sollte, hört man trotzdem immer wieder Neues heraus.
Ich jedenfalls, gehe im Anschluss immer voller Energie nach Hause. Besonders freue ich mich, dass nun auch in Basel Harald II - Abende stattfinden. Von mir aus könnten es auch noch einige mehr sein. Mit freundlichen Grüssen, B. L.

20.1.2011
Das Seminar mit Harald Wessbecher war einmal wieder eindrücklich, wenn auch kurz. Von dem her 1A.

19.1.2011
ich war sehr zurieden mit dem seminar und alles was dazu gehöhrte . ich war das 1. mal da aber sicher nicht das letzte mal.  habe viel gelernt. herzliche grüße claudia

6.10.2010
Gerne gebe ich Ihnen eine kurze Rückmeldung über das Seminar von Harald Wessbecher vom 2./3. Oktober. Da ich schon an 2 Vorträgen von Herrn Wessbecher beim psi-verein war und an einer einzelsitzung in zürich, war mir seine Arbeit und Art schon etwas vertraut. Referent /Seminarinhalt: gut, überzeugend, klar, nicht abgehoben.
Infrastruktur/Betreuung: gut, aufmerksam und unkompliziert.

12.2.2010
Von dem Seminar mit Harald Wessbecher bin ich begeistert!
Die zwei Tage haben mir tatsächlich die Tür für ein neues Bewusstsein geöffnet und ich gebe alles daran, mich in dieser Leichtigkeit und Freude weiterzuentwickeln.Freundliche Grüsse D. O.

10.2.2010
Es war einmal mehr enorm berührend, wie Harald sein Seminar auf die Anwesenden ausrichtete und faszinierend, wie er uns das Thema der "Ebene II" näher brachte! Seine Übungen haben in mir die Zuversicht geweckt, dass auch ich Wege finde, eine geistige Ebene zu nutzen, die mir jederzeit Informationen zu "unbeantwortbare" Fragen geben kann. Und die H II-Vorträge waren wieder mal Power pur - Inhalte, die uns alle hoffentlich weiterbringen und dazu beitragen, aus der Welt einen besseren Ort zu machen. Und WIR helfen dabei mit... Bitte weiter so - die Welt braucht Menschen wie Harald dringend! Christine Cerletti

9.2.2010
Harald konnte den Teilnehmern des Seminars genial vermitteln, dass wir alle eine Ebene II besitzen und auf sie zugreifen können, wenn wir uns in der Welt ratlos und verloren fühlen. Das passt zur Freiheitsidee und für alle Menschen, die nicht von einem Guru abhängig sein wollen, sondern auf die eigene Innere Stimme oder Ebene II hören wollen. Danke Harald! In Liebe Bettina

 
  Thomas Young
     

24.1.2013
Gerne werde ich ein paar Zeilen als Rückmeldung schreiben, auch dieses Seminar war ein sehr, sehr tiefes und eine Wundervolle Erfahrung, Thomas Young berührt die Menschen in ihrer Seele und hat eine Außergewöhnliche starke Herzens kraft die sein Wesen Auszeichnet! Es war für mich tief und sehr berührend und lässt mich auf meinem Weg weiter kommen, ein Juwel das bei ihnen seine Arbeit machen darf.
Frau Sabina Bürgin war ein Geschenk für uns alle, ihre liebevolle Herzendpräsenz war im Raum spürbar, ich konnte merken wie stark es ist, wenn ein solcher Mensch den Empfang und die Betreuung machte, es war ein riesiger Unterschied, war schön diese Heilerin dabei zu haben, sie hat ein liebendes Herz und bringt so die Räume zum schwingen. Als unterschied bei Christus Quantum, kann ich mir gut vorstellen, wenn man solche Arbeit zu viel machen muss, sollte man lieber außerhalb des Kreises bleiben, denn die Ermüdung und Abwesenheit ist mental spürbar und verringert die Kraft im Kreis, war ein für mich sehr stark wahrnehmbar und der unterschied unterstrich dies nun auch.
Herzlichen Dank für all die Arbeit auch die ihre, Klara

22.1.2013
Ich kann es im Moment nicht formulieren, ich kann einfach nur sagen: es war grossartig. Die Wirkungen im Körper kann ich noch nicht einordnen, es ist einiges in Bewegung. Die nächste Zeit wird zeigen was im Körper und dem Geist zum Fliessen gebracht wurde. Das Seminar war ein Erlebnis der besonderen Art. Herzlichen Dank und freundliche Grüsse E. S.

21.1.2013
Ich habe schon mehrere Seminare und Workshops von Thomas Young besucht und bin immer wieder begeistert von seiner bodenständigen, herzerfrischenden und humorvollen Art, die unsere Herzen öffnet. Auch der 3-stündige WS Father Healing in Basel war wundervoll. Die Übungen und v.a. die geführte Meditation, bei der die TeilnehmerInnen aktiv mitgewirkt haben, brachten bei mir eine weiterhin andauernde Wirkung in Gang. Danke für diesen WS in Basel.
Eure Andrea Marx

Es war ein sehr schönes und berührendes Seminar. Er darf gerne öfters kommen :-). Freundliche Grüsse Christina J.

Der Anlass hat mir recht gut gefallen. Wie er sich auswirkt wird sich erst noch zeigen. Thomas Young hat eine lockere Art, was gut tat und den Abend nicht zu einem schwermütigen Gejammer machte. Es waren aber recht viel Leute anwesend und der Raum war zu klein. Dadurch war es zu warm, manchmal gar chaotisch, es brauchte recht viel Zeit bis die Anordnung der Personen so war wie gewünscht und es auch ruhig werden konnte.
Besten Dank für die Kenntnisnahme und freundliche Grüsse J. F.

19.12.2012
Der Kurs mit Thomas Young war tief, stark, professionell und hat alles abgedeckt was ich brauchte, auch die Begleitung von Wolfgang aus ihrem Zentrum war toll. Es gibt eher etwas rein Optisches das ich schade finde, doch ist mir bewusst das dies eine Sache des Geldes ist, denke es hätte eine Räumliche Verschönerung nötig, aber soweit herzlichsten dank auch für das Organisieren Ihre K. W.

Grüezi :-) Der Workshop war genial - herzlichen Dank für die Organisation! Fröhliche Weihnachtsgrüsse und ein wunderschönes 2013. Herzliche Grüsse C. V.

18.12.2012
Ja, guten Abend, ich war am Workshop "Christus-Quantum". Hat mir sehr gut gefallen, sowohl inhaltlich, wie auch methodisch: Sehr abwechslungsreich mit vielen Übungen (meist paarweise), Dialogen und Meditationen. Bedauert habe ich nur, dass Thomas Young jeweils bei bei "rituellen", Gebets-artigen Texten, die er vorgelesen (oder spontan formuliert?) hat, für mich zu leise und zu schnell, wie in sich hinein gesprochen hat. Wir haben ihm das auch mal gesagt, aber es hat nicht viel genützt (immerhin kann er auf den CD's auch klar verständlich sprechen, wie ich festgestellt habe.) Und Sie fragen wegen Wunsch-Autoren: Ekkhart Tolle würde mich mal interessieren!
Mit guten Grüssen B. G.

26.10.2012
Guten Morgen,
...ich und alle meine Ahnen fanden den Abend sehr toll, humorvoll, locker  ...es herrscht wieder Ordnung im System, auf dass die Energien fliessen können...und Thomas gab in der Meditation viel Tiefe rüber.
Überhaupt besten Dank für alle Inputs, die mit der Arbeit des Psi Vereins weitergegeben werden!!
Liebe Grüsse, Barbara

9.1.2012
hallo thomas, erstmal wünsch ich dir alles gute, liebe und ein herzvolles dasein für's 2012 !!!!!!!! ich durfte, für mich drei wundervolle seminare erleben. vorallen das rainbow healing war sehr berührend...... wow das waren für mich mega emotionale erlebnisse ! und die blaupause war für mich ein aha-erlebnis, erlebe dies sehr oft nur heute haben meine geschehen einen namen :-))iieepp :-). ich bin der meinung man sieht sich zwei mal im leben, drum freu ich mich jetzt schon auf ein wiedersehen :-)) a.

20.12.2011
Ich fand den Abend mit Thomas Young sehr erfrischend und vor allem die Meditation sehr berührend.  Für die Grösse des Raumes waren eher etwas viel Leute da.
Bestimmt werde ich wieder an anderen Angeboten teilnehmen und falls es dieses Jahr noch ein 2. Young at Heart Seminar gibt, bin ich sehr interessiert daran.
Besten Dank und freundliche Grüsse, S. P.

19.12.2011
Lieber Thomas,
Es hat mich sehr gefreut, Dich und Deine Arbeit kennenzulernen. Herzlichen Dank für die anregenden Stunden und die berührenden Momente. Gerne komme ich wiedermal zu einem Deiner Anlässe. Einen kleinen Schritt weiter...
Wünsche ich Dir weiterhin alles Gute, A. H.

Das Seminar von und mit Thomas Young war sehr schön und eben auch humorvoll. Zuerst etwas Theorie und Fallbeispiele, welche er klar und mir verständlich darstellte, dann viel Raum für Praxis eingebettet in eine stimmige, geschützte und vertrauensvolle Atmosphäre. Der intuitive Einbezug unserer Bedürfnisse war beeindruckend und sehr feinfühlig und herzlich. Ich werde hoffentlich wieder einmal teilnehmen können und freue mich schon darauf. Lieber Gruss und eine be-sinnliche Weihenachtszeit für alle Leser hiervon :-) M. Z.

30.10.2011
Ich war sehr zufrieden mit dem Seminar und ich kann Thomas Young nur weiter empfehlen. Werde sicher wieder einmal dabei sein.
Danke und liebe Grüsse, A. E.

26.10.2011
Ich war, wie immer bei Youngs Seminaren, berührt von seiner herzlichen Art. Die Meditation ging sehr tief und löste diverse Körperreaktionen aus. Da ist ganz viel gelaufen. Ich bin gespannt auf die langfristigen Auswirkungen, da gibt es bestimmt einige Veränderungen. Ich bin froh, dass ich teilgenommen habe. F. R.

12.1.2011
Ja, ich hatte mehrere Seminare bei Thomas Young besucht. 7 Generationen, Divine Blueprint, Rainbow Healing Ich muss sagen, dass mir diese alle gut getan haben, ich finde die Art und Weise wie TY die Seminare leitet sehr erfrischend, es ist eine Leitung da, ich muss mich um nichts kümmern - nur einlassen. Sehr gut. Die Inhalte interessieren mich und diese sind sehr gut aufbereitet und kommen leicht daher - aber mit grosser Wirkung. 

22.12.2010
Hat mir sehr gut gefallen. Thomas's "lockere" Art, wie er sein Thema auch mit Humor rüberbringt, finde ich grossartig. Ich habe vor längerer Zeit schon sein Seminar "Willkommen im Herzen" besucht und wünsche mir, dass möglichst viele Leute seine Kurse besuchen und diese Energie im Alltag weitergeben können.

22.12.2010
Das Seminar am 19. Dez. mit Thomas Young war sehr eindrücklich. Ich selber habe sehr viel davon profitiert. Seit Wochen hatte ich Schmerzen im rechten Knie (Arthrose, Meniskus).
Nach der Heilungsrunde hatte sich der Schmerz zuerst verstärkt und verschwand dann vollkommen. Ich bin auch heute noch schmerzfrei. Ich möchte mich an dieser Stelle bei Thomas Young und bei Ihnen, den Organisatoren, nochmals ganz herzlich
bedanken! Herzliche Grüsse, E. W.

21.12.2010
ich war ein Teilnehmer am Rainbow-Tag. Mir hat er sehr gefallen. Ich liebe die kompetente, humorvolle und einfühlsame Art von Thomas. Ich habe auch schon "7 Geberationen" und "Blueprint" besucht. Ich werde sicher wieder ein anderes Angebot von ihm besuchen.
E liebe Gruess Bruno

8.12.2009
mir ist diese Arbeit zusammen mit Thomas Young buchstäblich unter die Haut gegangen. Thomas hat eine so natürliche, liebenswerte art und weise zu unterrichten, er macht das spielerisch und aus seinem Herzen heraus, es war bewegend und nährend. 
Ich freute mich auf Montag, um mit dem Regenbogen in meiner Praxis loslegen zu dürfen und siehe da !! bereits 3 mal durfte ich es  anwenden und das allerschönste, es hat auch geklappt. Ein wunderbare Herzberührung.
Auch Euer Team hat ein Lob verdient,  Ihr habt alles so liebevoll hergerichtet und uns mit Manderinli, Nüssli und Gutzi nur so verwöhnt,  die Begrüssung war herzlich und ich habe mich rundum wohl gefühlt. DANKE ! 
Bemerkung zur Gästeeinladung THOMAS YOUNG THOMAS YOUNG ......................
eine lichtvolle, gesegnete Adventzeit wünscht Euch U.K.

8.12.2009
Ich habe mich in Ihren Räumlichkeiten, in der Gruppe und mit Thomas sehr wohl gefühlt! Vielen Dank für alles! Mit farbigen Grüssen M. W.

9.12.2009
Seminar und Referent waren hervorragend!!! Ein grosses Geschenk!
Toll, dass so viele daran teilnehmen durften!!!
Einzige Kritik: schade, dass der Raum so klein war.
herzliche Grüsse W. W.

9.12.2009
Wir fanden den Meditationstag sehr gut, Thomas ist in guter Tuchfühlung mit seinen Menschen. Wir würden mit ihm wohl auch gerne mal einen zweitägigen Kurs besuchen Beste Grüsse R. B.

12.12.2009
Das Seminar am Samstag war tiefgreifend wunderbar und sehr speziell.Ein spiritueller Lehrer der dermassen Mensch,Alltag und Spiritualität zu verbinden und vermitteln kann berührt anhaltend Herzen und Lebensfreude.Bitte ladet Ihn öfters ein.Danke
Liebe Grüsse S.

 
Dr. Carlo Zumstein
     
10.4.2012
Lieber Pablo Sütterlin,
begeistert kehrte ich vom Seminar mit Carlo Zumstein zurück. Es war ein absolut wunder-volles Seminarwochenende! Carlo Zumstein hat wirklich sehr viel Input gegeben. Selbst meinte er, dass er vielleicht zu wenig Zeit zum Austausch der Teilnehmer zwischendurch gegeben hätte - ich hingegen fand gerade das gut. Mich langweilt es mittlerweile zunehmend, wenn man auf Seminaren die meiste Zeit in irgendwelchen Kleingruppengesprächen verbringt. Also für Carlo: Seminarinhalt und -durchführung 10 Punkte von erreichbaren 10.
Auch Ihr Haus hat mir sehr gut gefallen: die liebevolle Betreuung, das Ambiente, die kleinen Snacks und der genial gute Kaffee zu einem absolut fairen Preis!! OK, die Heizung war ausgefallen, aber dafür konnte ja nun keiner etwas und es wurden ausreichend Decken angeboten. Mir persönlich war es auch gar nicht zu kalt - die Seminarenergie hat mich gut gewärmt :-))
Alles in allem: Ich war rundum zufrieden!!! Ich wünsche Ihnen und Ihrem Team alles Gute und viele viele gute Seminare :-)) Sonnige Grüße in die Schweiz, Lydia


30.3.2012
Guten Tag, Das Seminar war sehr, sehr lehrreich und sehr gut strukturiert. Auch die Betreuung war sehr gut. Schade, dass die Seminare  nur zweimal im Jahr stattfinden.
Herzliche Grüsse, Evelyne


29.3.2012
Hallo zusammen, das Seminar mit Carlo Zumstein war super. Ich werde auch im Herbst wieder an seinem Kurs teilnehmen. Antoinette hat uns sehr liebevoll begleitet und wir wurden richtig gut umsorgt. Am Ort selbst herrscht immer eine äusserst friedliche Stimmung vor, sodass ich immer sehr gerne komme. Ich kann bei weitem nichts bemängeln, im Gegenteil. Herzliche Grüsse aus dem Jura, Ursula 

Lieber Herr Sütterlin,
Mir hat das Seminar bei Carlo Zumstein sehr gut gefallen. Die Raumtemperatur war etwas kalt weil die Heizung ausgestiegen ist, aber sonst war alles super organisiert.
Ich bin eher zufällig auf das Seminar aufmerksam gemacht worden weil ich nicht automatisch Ihr Kursprogramm zugeschickt bekomme, obwohl ich auch letztes Jahr eine Veranstaltung besucht habe. Ich wäre deshalb froh wenn Sie mich in Ihre Adresskartei aufnehmen könnten.
Mit freundlichen Grüssen, Alice

28.11.2011
Hallo zusammen, mir hat das Seminar mit Carlo Zumstein sehr gut gefallen und ich möchte rein gar nichts bemängeln. Ich habe mich auch gefreut, dass uns Antoinette wieder so aufmerksam, wissend und liebevoll begleitet hat. Ich werde das nächste Seminar mit Carlo Zumstein bestimmt auch noch besuchen. Ich wünsche euch eine gute Zeit und grüsse euch herzlich. U. L.

16.12.2010
Das Seminar bei Carlo Zumstein war sehr gut organisiert. Es gab immer etwas zu Essen und zu Trinken. Die Stimmung war hervoragend und der Referent genial. Er schaffte es die Emotionen der Menschen zu erreichen und zugleich einen anderen/besseren Weg zu erklären - um damit klarzukommen. Super!!! LG M. H.

7.12.2010
Das Wochenende mit Carlo war wunderbar und sehr bereichernd für uns.
Herzliche Grüsse R. und D. F. 

6.12.2010
das Seminar bei Carlo Zumstein hat mir sehr geholfen und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Ich wünsche mir, dass Carlo noch lange und immer wieder nach Basel kommt!!!
die Organisation des Seminars war wunderbar, es hat nichts gefehlt. wir wurden sehr liebevoll und sorgfältig "betreut"!!! Danke und weiter so!
E. B.

11.3.2010
Das Seminar von Dr. Carlo Zumstein hat mir sehr gut gefallen. Er ist wirklich eine Koriphäe im Gebiet Schamanismus - sehr lebendig, intensiv und authentisch hat er dieses Seminar gegeben. Laden Sie ihn doch noch zu weiteren Seminaren ein, ich bin gerne wieder dabei.
Vielen Dank auch für die Pausenverpflegung, die war auch sehr angenehm.
Mit herzlichen Grüssen, J. I.

10.3.2010
Das Seminar vom Carlo Zumstein vom letzten Wochenende war toll! Vom Inhalt her fand ich es sehr interessant und es hat mich persönlich weiter gebracht. Auch finde ich Carlo ein ganz toller Referent. Mit seiner angenehmen und humorvollen Art, war es sehr spannend ihm zu folgen und die meditativen Übungen mit den Trommeln haben mich sehr inspiriert.
Ich werde bestimmt wieder ein Seminar von ihm besuchen. Das Seminar war auch sehr gut organisiert. Schade fand ich, dass am Sonntag von 12 - 13 Uhr die Mittagspause war und danach der Schlussspurt von 13 - 14 Uhr dauerte. Ich hätte es besser gefunden, eine kürzere Mittagspause zu machen damit wir früher nach Hause hätten gehen können. Vor allem für Leute aus Zürich wäre das vorteilhafter.
Freundliche Grüsse R. E.

15.12.2009
ich war das erste Mal an einem Seminar des PSI Vereins. Als ich mich angemeldet habe wusste ich, dass ich ein Problem mit den Trommeln haben würde. Die Anwesenheit meiner Freundin und die Tatsache, falls alles schief gehen würde, in guten Händen zu sein haben mich dazu bewogen keinen Rückzieher zu machen. Ich habe Carlo, seine Helfer, die ganze Gruppe als unglaublich sensibel wahrgenommen. Die Gruppendynamik, die Kraft welche beim gemeinsamen
trommeln, rassel und singen aufkam ist so kraftvoll, ich zehre noch Heute davon. Ich habe
mir vor 3 Wochen eine Trommel ausgesucht und kann sie nun täglich spielen. Ich wünsche mir weitere Seminare mit Carlo seine sensible und doch klare Art der Übermittlung haben mich begeistert.
Herzlichen Dank, Ursula Brunner

19.10.2009
Guten Morgen lieber PSi-Verein
Das Wochenendseminar vom 17. und 18. Oktober 09 mit Carlo Zumstein war einfach gigantisch. Es war so lebendig.. so voller Liebe, Licht, aber auch voller Humor... In Worte fassen kann ich dies schlecht..  es schwingt noch immer in mir mit und ich bin ganz sicher es wird dies noch lange tun..
Ich hoffe Carlo auch im nächsten Jahr wieder im PSI Verein erleben zu dürfen. 
liebi Griessli und euch alne ganz härzliche Dank für euri Arbet... machet wiiters so
M. K.

 
   
Allgemeine Rückmeldungen
     

5.5.2013
Danke auch für die wirklich wunderbare Betreuung drumherum vom ganzen PSI-Team. Ich habe mich sehr sehr wohl gefühlt in Euren Räumen. Wir wurden sowohl mit Süssigkeiten für den Körper als auch mit Süssigkeiten für die Seele verwöhnt. Danke an den PSI-Verein Basel, daß er so qualitativ hochwertige Veranstaltungen anbietet.
Liebe Grüße an das ganze Team B. Koller


29.3.2013
Herzlichen Dank für das Organisieren der Veranstaltung. Alles hat bestens geklappt und ich finde es immer wieder bemerkenswert, wie schnell und professionell der Basler PSI Verein die Anmeldungsbestätigung mit all den nötigen Informationen verschickt und dann am Tag der Veranstaltung eine Kursbstätigung abgibt, die dann meist auch Weiterrbildungsnachweis gebraucht werden kann. Eine gute Idee finde ich das Buchantiquariat. Der Tag fand in einer familiären, lockeren und gemütlichen Atmosphäre statt. Vielen Dank an die Übersetzerin, das fand ich sehr angenehm und sympathisch übersetzt.
Ich wünsche allen frohe Ostern und eine gute Zeit und freue mich auf ein nächstes Mal
Franziska D.

22.1.2013
Ich möchte ich auch einmal meinen Dank und viel Lob an den Basler Psi Verein aussprechen: Ich finde die Atmosphäre immer so familiär und herzlich und das Angebot ist sehr spannend. Ich erlebe in Basel wunderbare Tage und werde darum noch ganz viele Male von Schwyz nach Basel fahren. Danke.
Viele Grüsse Andrea

26.11.2012
Ich war das erste Mal bei euch im Psi Verein und ich muss ehrlich sagen ich habe mich bei euch richtig wohl gefühlt. Ihr seit alle sehr nett und habt eine super Organisation. Vielen Dank und alles Gute A. Steffen

19.11.2012
Wir sind hier in Basel sehr privilegiert mit diesem reichhaltigen Angebot, vorwiegend vom PSI organisiert und ich schätze es sehr, dass ich ganze Wochentrainings vor der Haustüre machen darf – ein sehr, sehr grosses Dankeschön an PSI :-).
Herzliche Sonnengrüsse :-) Monika

16.4.2012
Der Basler Psi-Verein stellt die kompetentesten spirituellen Lehrer vor und gibt umfassende Informationen über die momentanen Möglichkeiten auf dem spirituellen Markt. Außerdem sind die Hinweise auf entsprechende Fernsehsendungen Gold wert.
Caroline

29.11.2011
Gerne möchte ich Ihnen herzlich danken für die professionnelle Organisation dieses Wochenendseminars mit Angaangaq. Die klare Information, der freundliche Empfang und die aufmerksame Begleitung (zwei tolle Frauen, deren Namen ich leider im Moment nicht mehr weiss...) habe ich sehr geschätzt.
Auch die Auswahl des Saals kam diesem Anlass zu Gute. Ich freuem mich auf weitere schöne, bereichernde Begegnungen mit Ihrem Team und Verein.
Mit lichtvollen Grüssen, N. R.

19.10.2011
Zur Organisation kann ich nur sagen Hut ab. Ich habe den Kursort sehr gut gefunden und ums Mittagessen musste man sich auch nicht kümmern.
Da komme ich gern wieder nach Basel! Mit freundlichen und dankbaren Grüssen, C.Chladek

27.9.2011
In Ihrem Haus habe ich mich sehr wohl und auch willkommen gefühlt. Frau Hartmann und Frau Schweizer haben uns sehr freundlich und ebenso kompetent betreut. Daher werde ich gerne wieder ein Seminar oder Vortrag bei Ihnen besuchen. Da ich regelmässig den Newsletter erhalte, werde ich über Ihre Angebote informiert. Daher freue ich mich, wenn Sie weiterhin ein solch vielseitiges Angebot und tolle Betreuung bieten. M. K.

12.8.2011
Es war der Hammer! Vielen herzlichen Dank für die super Organisation. Vielen Dank für die mega Uebersetzung. Ich spreche selber Englisch und ich muss sagen, es war so was von perfekt und auch ganz locker und cool übersetzt! Vielen Dank dem ganzen Team, freue mich auf mehr Kurse bei Euch!
Lieber Gruss aus Zürich, R. E.

18.11.2009
Es ist für mich eine ziemliche Herausforderung, auf schriftlichem Weg ein Feedback zu den Heilbehandlungen von William Nonog zu geben. Wenn OK, würde ich das gerne mal mündlich machen, beispielsweise bei einem Heilbehandlungstermin bei Sabin.
Etwas kann ich aber sagen: Ich bin sehr, sehr  dankbar für die Angebote des Basler-Psi-Vereins und v.a. auch beeindruckt, wie Sie alle nüchtern, informativ, total kompetent  und zuvorkommend das Zentrum führen.
Das Zentrum ist  frei von allem esoterischen Schnröckel und doch auf höchstem Niveau geführt. Chapeau!! Auch organisatorisch kann ich nur die besten Noten geben. Deshalb möchte ich mich an der Stelle gerne von Herzen bei Ihnen allen bedanken!!!
Beste Grüsse, H. A. S.

8.12.2009
Ich war in jeder Hinsicht sehr zufrieden und finde es ausserordentlich toll, dass es das Hotel Balegra in der Nachbarschaft gibt, wo wir ein ausgezeichnetes Frühstück genossen. Auch das Antiquariat schätze ich sehr. Ich hab noch etwas vergessen,  Ihre Lokalitäten sind viel attraktiver, seit sie umgestellt wurden. M.M.

Die Seminare die ich in letzter Zeit bei Ihnen besucht habe waren alle sehr interessant. Auch Tagungsort "Petersgraben" finde ich als öffentliche Verkehrsmittelfahrerin ideal.
Mit freundlichen Grüssen A. F.

 
   
Phantastische Phänomene
 

Ich habe am letzten Samstag an der Veranstaltung "Phantastische Phänomene" teilgenommen und möchte Ihnen (trotz eines flauen Gefühls in der Magengrube angesichts von Herrn Werthmüllers offenem Hals….) herzlich zum Erfolg dieses Anlasses gratulieren. Die Präsentation schien mir gelungen, die Referenten haben immer wieder die richtige Balance gefunden zwischen Staunen - angesichts tatsächlich unerklärlicher Phänomene - und der Tatsache, dass ihnen für manches auch noch keine "wasserdichte" Erklärung vorliegt. Ich war sehr angesprochen und glaube, dass dies auch für das sonstige Publikum zutraf.
Mit freundlichen Grüssen, Y. B.

Ich wollte mich noch bei Euch bedanken für die geniale Veranstaltung. Es waren mal wieder so richtig gute Vorträge. Toll, gibt es Euch! Liebe Grüsse Dina

Sehr geehrter Herr Werthmüller
Zusammen mit meiner Frau habe ich am Psi-Event vom letzten Samstag teilgenommen.
Vielen Dank für diese tolle und inspirierende Vortragsserie. Es hat uns beiden sehr gut gefallen! Alle Referenten haben eine positive Botschaft vermittelt. Nach dem Event war ich glücklich und guter Dinge. Das ist ja heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr, vielmehr wird man andauernd und überall von schlechten Nachrichten bombardiert.
Sehr angetan war ich von Ihrem Referat über die Psychic Healer von den Philippinen und Brasilien. Meine Gedanken sind auch bei Romilda, und ich verstehe, dass sie untergetaucht ist. Fest hoffe ich, dass dies der Fall ist und nicht dass ihr etwas zugestossen sei.
Es war mutig von Ihnen, Herr Werthmüller, das Video Ihrer Zysten-Operation zu zeigen, congratulations! Und der Filmbericht über William Nonog war sehr eindrücklich. Gerne hätte ich am Workshop mit einer Healing-Session teilgenommen, der erst kürzlich in Basel stattgefunden hat. Deshalb hoffe ich, dass ich bei einem zukünftigen Besuch von William Nonog in die Schweiz, dabei sein kann.
Ich lese immer mit Freude die Kurzporträts im Psi-Email-Newsletter. Und ich war schon an mehreren Veranstaltungen vom Psi-Verein. Ich interessiere mich schon seit meiner Kindheit für paranormale Phänomene. Als Jugendlicher habe ich in den frühen 80er Jahren kaum Bücher über dieses Thema gefunden (Höchstens vielleicht über Astral-Reisen von R. Monroe). Heute sieht es schon anders aus mit Informationen auf dem Gebiet der Grenzwissenschaften. Diesen Sommer durfte ich die Kornkreise in England besuchen und war überaus begeistert.
Und Sie haben mir aus dem Herz gesprochen, als Sie die Konfrontationen mit den (manchmal fast aggressiven) Skeptikern erwähnt haben, die sich lieber in ihrem beschränkten Bewusstsein einschliessen, trotz den vorliegenden klaren Fakten, als neue Möglichkeiten zu begrüssen. Aber ich teile mich in letzter Zeit vermehrt nur den Menschen mit, die ein offenes Interesse in den Ideen und Möglichkeiten bekunden, welche uns über die Grenzen unseres rationalen Verstandes führen.
In dieser Hinsicht haben Sie mit Ihrer Arbeit beim Psi-Verein einen grossartigen Fels in der Brandung erschaffen und ich wünsche Ihnen viel Mut und besten Erfolg für die Zukunft! Mit freundlichen Grüssen, F.F.

Lieber Luci,
Zu Deinem phänomenalen Psi-Event möchte ich Dir gratulieren. Wenn etwas für mich nicht ganz stimmte, war es die Quantität von Eindrücken, Neuigkeiten und die Dichte oder Intensitiät der Emotionen in mir, die dadurch ausgelöst wurden, aber eben das spricht für die kompakten und exzellent vorbereiteten und vorgetragenen Themen. Ich möchte deshalb nichts hervorheben, weil man ja auch nicht Birnen mit Äpfeln vergleichen soll.
P.d.R.

 
Kostenlose Angebote  
     

16.8.2013
Ich habe mich sehr wohl gefühlt und habe mir die drei Stichworte notiert:
• Beschenkt
• Erleichtert
• Aufgeladen
Die Begegnung mit Max Schweizer war sehr heilsam für mich. Ich habe und werde viel profitieren. Ich schätze seine direkte Art und sein Einfühlvermögen. Ich bin rundum zufrieden. Mit besten Grüssen, Martin

Die Begegnung mit Max Schweizer war eine angenehm menschliche Erfahrung . Ich Danke Ihnen für die Einladung zu dieser Privatkonsultation. Er hat mir sehr persönliche Anregungen für meinen weiteren Weg geben können. Das was mich auch persönlich sehr angesprochen hat, war das Hölzlein Palo Santo. Da ich persönlich sehr mit Bäumen und Holz verbunden bin, hat mir diese Geste sehr viel gezeigt. einen herzlichen Gruss sendet Diana

Es war eine wunderbare Stunde mit Petra. Ihre Fähigkeit intuitiv Mensch und Tier zu erfassen und dies dann auch noch in Worte zu fassen ist grossartig. Es ist schön, dass sich so wunderbare Menschen zur Verfügung stellen um anderen zu helfen. Uns (Meinem Pferd und mir) konnte sie jedenfalls helfen. Wir bedanken uns! Herzliche Grüsse Brigitte L.

Das Seminar Medialität war super. Gordon und Steven haben sich sehr viel Mühe gegeben und ihr Wissen mit viel Humor an uns weitergegeben. Ich konnte wieder sehr viel lernen. Auch hat Sabin wieder super übersetzt. Meine Hochachtung vor Ihr. Das Hofmatt ist eine sehr gute Lokalität und auch die Zimmer sind toll. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und werde auch wieder ein Zimmer buchen bei einer nächsten Seminar / Veranstaltung. Mit freundlichen Grüssen Antje

18.6.2013
Vor einigen Wochen erhielt ich ein kostenloses Healing von Herrn Schweizer. Das hat viel angestaute Energie wieder ins Fliessen gebracht und mich inspiriert, meine Situation so anzunehmen wie sie ist. Daraus entstand die Möglichkeiten, mich neuen Impulsen zu öffnen. Vielen Dank.

7.6.2013
Ich habe die Behandlung von U.v. Sury und B. Titz als recht anstossend erlebt. Die Sitzung war angenehm, führte mich in tiefe Stille, gab mir Energie und das Gespräch war hilfreich und anregend. Mit herzlichen Grüssen B. G.

3.3.2013
Meinem Vater und mir hat die Sitzung mit Herrn Schweizer sehr gut gefallen und auch gutgetan! Wir finden es sehr grosszügig, dass sich Therapeuten kostenlos zur Verfügung stellen. Wir bedanken uns beide ganz herzlich und viele Grüsse M. und S. N.

7.2.2013
DIe KI Massage bei Ruth Kiefer hat mir sehr gut getan. Es war eine sehr schöne und heilsame Erfahrung und ich danke Ihnen und natürlich Ruth Kiefer nochmals dafür.
Mit freundlicchen Grüssen B. M.

6.2.2013
Ich habe einen sehr professionellen Eindruck von Monika dalle Carbonare. Ich erlebte sie als kompetent und klar. Für die Beurteilung der Wirkung braucht es wohl noch etwas Zeit. Auf alle Fälle freue ich mich auf die Fortsetzung. Mit bestem Gruss, S. J.

Danke für Ihre Rückfrage. Gerne äussere ich mich zum heutigen sehr positiven Erlebnis: es war super. Ein sehr gutes Gespräch, eine angenehme und professionelle Ambiance und eine sehr einfühlende Massage. Sie spüren es: ich bin sehr zufrieden und kann Frau Kiefer wärmstens weiterempfehlen. Herzlichen Dank an Frau Kiefer.
Mit freundlichen Grüssen M. D.

22.1.2013
Privatkonsultation bei Bea Titz & Urs von Sury:
Die Sitzung verlief still und angenehm; über spezifische Resultate kann ich nicht berichten, (da gegenwärtig die verschiedensten Einflüsse gleichzeitig auf mich einwirken) Doch erhielt ich ermutigende Mitteilungen. Insgesamt eine wohltuende Erfahrung.
M. K.

26.11.2012
Ich durfte einen Termin bei Petra Schweizer wahrnehmen. Sie hat mir mit Ihrer herzlichen Art unwahrscheinlich geholfen. Ich bedanke mich ganz ganz tief und kann es nur Jedem empfehlen. Vielen Dank an Euch Alle.
U. B.

21.11.2012
Letzten Donnerstag hatte ich die Möglichkeit eine Gratis-Behandlung von Max Schweizer zu geniessen. Herzlichen Dank an Max und an Sie, dies anzubieten. Die Behandlung war sehr angenehm und hat mir sehr gut getan. Nochmals ein spezielles Dankeschön an Max!


9.11.2012
Guten Tag
Schon lange wollte ich Ihnen auch die Rückmeldung betreffs Petra Schweizer machen. Sie wie auch Monika Dalle Carbonare waren einfach gesagt genial und haben mir weitergeholfen, allerdings bin ich Moment bei beiden hängen geblieben. Für das Angebot, in einer unkomplizierten Art und im Psizentrum, bin ich Ihnen sehr dankbar. Ich konnte so in kurzer Zeit für mich etwas nutzen, etwas was sonst oft mit längeren Wartezeiten verbunden ist. Ich kann dieses Angebot nur weiter empfehlen. Nochmals vielen Dank. Mit freundlichen Grüssen, E. Z.

7.11.2012
Ich hatte am 6.11.2012 einen Termin bei Frau Dalle Carbonare. Es war sehr aufschluss
reich und auch hilfreich, mit einer völlig überraschenden Erkenntnis, die mir bestimmt sehr weiterhilft. Ganz herzlichen Dank dafür. Ich kann es nur Jedem empfehlen.
U. B.

1.11.2012
Ich war mehr als zufrieden mit Corinne Stohler. Ihre liebevolle Art hat mich begeistert und habe sie bereits auch weiter empfohlen.
Liebe Grüße, Waltraud S.

25.10.2012
Ich war sehr gespannt und kritisch dem Treffen gegenüber. Corinne Stohler hat gut informiert wie alles abläuft  und konnte einige spezielle Aussagen machen, die mich verblüfft haben.
Sie hat meines Erachtens ihre Sache sehr einfühlsam und glaubwürdig gemacht. Eine interessante Erfahrung für mich.
Mit freundlichen Grüssen, Esther

24.10.2012
Guten Tag
Fr. Stohler ist sehr, sehr gut sie hat mir so detaillierte Botschaften über Sachen und Details die ich wusste gegeben, ich bin überwältigt. Sie ist wirklich gut. Danke
Mit freundlichen Grüssen R. R.

23.10.2012
Ich möchte mich bei Euch herzlich für die Möglichkeit die Gratisangebote zu nützen bedanken.
Vor allem natürlich bei Max Schweizer. Ich habe ganz spontan angerufen und noch einen freien Termin ergattert. Ich habe sehr viel für mich persönlich mitbekommen, das mir schon sehr geholfen hat und mir Mut macht, einen völlig neuen Weg einzuschlagen.
Herzliche Grüsse an Alle und tausend Dank. Ursula B.

17.10.2012
Liebes Psi-Team
Gerne möchte ich Ihnen ein Feedback geben von meiner Tierkommunikations-Sitzung bei Petra Schweizer am 11.November 2012. Es war mein erster Besuch im Psi-Verein und ich bin positiv begeistert. Den netten Empfang am Eingang sowie das tolle Angebot von Petra Schweizer. Sie erkannte sofort das Problem von meinen Tieren und konnte mir kompetent weiterhelfen. Ich fühlte mich sehr aufgehoben bei ihr, eine kleine Besserung ist nun bereits bei meinen Tieren eingetroffen und ich bin immer noch begeistert von Petra's Fähigkeiten. Ich werde sie und ihr Psi-Verein gerne weiterempfehlen.
Mit freundlichen Grüssen
S. Birkenmaier

4.10.2012
Ich war mit der Sitzung von Frau Hangartner zufrieden und kann sie weiterempfehlen!
Freundliche Grüsse, G. V.

Ki-massage war super!!!
Danke, A. K.

3.10.2012
Die Massage von Ruth Kiefer habe ich sehr genossen und ich finde es grossartig, dass sie dieses Angebot kostenlos zur Verfügung stellt. Vielen Dank! Organisatorisch hat alles wunderbar geklappt. Freundliche Grüsse, A. S.

20.9.2012
Ich hatte einen Gratistermin bei Frau Dalle Carbonare, den fand ich auch sehr gut.
Vielen herzlichen Dank für Ihre kostenlosen Beratungen. A. E.

30.4.2012
Guten Tag Bekomme soeben Ihr Info-Mail, herzlichen Dank. Kurzes Feedback:
Ki-Massage mit Ruth Kiefer. Ich habe diese letztes Jahr geniessen dürfen. Es hat sehr gut getan, ich kann es jedem nur empfehlen.

Geistig-Energetisches Heilen mit Max Schweizer.
Ich durfte einen Termin vor zwei Monaten wahrnehmen. Eine wunderbare Erfahrung. Ich kenne die Energiearbeit mit Aldo Berti von den Heilertagen im Appenzellischen 2009. Herr Schweizer arbeitet sehr gut und nachhaltig mit dieser Energiearbeit. Ich kann es nur weiter empfehlen.
Sonnige Grüsse Noemi

30.3.2012
In der Beratung von Monika Dalle Carbonare erlebte ich eine gute Mischung von dem, wofür sich der PSI-Verein einsetzt – ausserdem erlebte ich sie als kompetent und der Situation einer Erstberatung/-behandlung angemessen und wirkungsvoll in ihrem Eingehen auf mein Anliegen. Werde ich weiterempfehlen....
Lieber Gruss, Ursina

Beschwerdenreduktion auf 5% (von 100%) verbleiben.
Allgemein besseres Wohlbefinden und grössere Heiterheit, Gelassenheit und Optimismus. L. S.

1.9.2009
Liebes bpv-Team
Etwas unentschlossen reiste ich letzten Freitag nachmitag, den 28.8.09, zu Ihnen nach Basel um evtl. etwas Hilfe zu erhalten.
Das Wetter hätte mich nach der Arbeit eher in die Natur gezogen. Wie geführt reiste ich also dann doch an die Neuwilerstrasse, ohne zu wissen was mich effektiv um 15 Uhr erwartet. Frank Rosebrock hat sich mir sehr einfühlsam angenommen und sich sogar mit mir auf den Boden bemüht, weil ich mich im Sitzen zu wenig entspannen kann. Er hat mich verstanden und mich auf wichtige Themen hingewiesen, die meiner so rasch aufgekommenen schmerzhaften Arthrose/Arthritis entgegen wirken könnten. Er hat sich viel Zeit genommen und dafür bin ich ihm dankbar. Dazu war es auch noch unentgeltlich. Beim Eingang habe ich gesehen, dass Frau Nina Dul am Abend noch eine Heilmeditation durchführt. Nach Frank war ich wieder unentschlossen, ob das wohl gut ist gleich zweimal mit unterschiedlichen Personen etwas zu machen.
Ich ging in spazieren, war immer nahe dem Bahnhof. Doch wie im Flug wurde es 19 Uhr und es zog mich wieder an die Neuwilerstrasse  statt zurück nach Bern. Bereits der freundliche junge Mann vor Nina Dul erfüllte den Raum für mich spürbar angenehm. Als Nina kam erhob sich innerlich alles in mir. Die Gedanken rasten, doch der Körper reagierte mit Wärme und viel Impuls in den Händen.
Auch empfand ich grosse Freude da zu sein. In der Meditation erlebte ich enorm viel. Das Rückgrad erhob sich. Es konnte mich aber kaum mehr tragen, darum musste ich bald
mit den Händen den Kopf stützen. Nina kam und richtete mich auf. Ihre Kraft löste in mir Weinen und enormes Glück von Geborgenheit aus. Nie in meinem Leben habe ich Solches vorher erlebt. Um um meinen Kopf wurde alles violett. Ich war einfach verbunden mit Oben. Wenn ich den Körper spürte, glaubte ich ihre Hände seien immer um mich.
Ich wollte, dass das nie mehr vergeht. Mein Körper war endlich warm vor Schwingung, ich hätte noch viel auflösen können. Leider ging die Zeit vorbei. Aber es war mein spitituelles Erlebnis, das ich nicht mehr vergessen werde. Ich will auch dieses Herzgefühl eröffnen lernen können. Im Zug reiste ich dann noch mit einer anderen Teilnehmerin, sie war auch sehr angetan von dem was Nina Dul macht und gibt. Ich glaube, so könnte ich mein Leiden und dabei mich heilen. Denn die Nächte sind voll Schmerz auf der rechten Seite. Die Hände und die Huft beginnen sich zu verformen, ich bin einfach noch zu jung dafür und voll im Arbeitsprozess. 
Falls ich nächste Woche in der Schweiz bin, werde ich nachfragen, ob bei William Nonong noch etwas frei ist. Ich war das letzte Mal bei ihm. Jedenfalls würde ich sehr gerne Dr. A. Rasin ausuchen können. 
Mit besten Grüssen und Dank,
B. S.

Rückmeldungen zu Andreas Hassenstein

19.6.2010
Die Privatsitzung bei Andreas Hassenstein war für mich sehr aufschlussreich. Ich bin mir aber erst einige Zeit nach der Sitzung klar geworden, dass meine Zeit noch nicht ganz reif ist. Ich habe mich darauf für eine Weiterbildung entschieden und werde mich zu gegebener Zeit bestimmt nochmals mit Hr. Hassenstein treffen.Der Ablauf war für mich angenehm. Der neu gestaltete Eingangsbereich macht das Warten (wenn man in der Aufregung zu früh kommt) angenehm.
Ich werde bei Bedarf gerne auf eines der Angebote des BPV zurückkommen.
Vielen Dank für die
Möglichkeiten einer Gratissitzung.
Mit freundlichen Grüssen D. S.

 
   
Newsletter
     
20.8.2012
Potz tausend! So viele gute News und Fernseh-Empfehlung.
Vielen herzlichen Dank!! Liebe Grüsse Rita

5.6.2012
Liebes BPV-Team,
ich möchte mich erneut für den immer sehr informativen Newsletter-Inhalt bedanken. Vor allem für die TV-Tips, auch wenn ich hier in Norddeutschland die Schweizer Sender nicht empfange und damit auf einige gute Sendungen verzichten muß. (Leider sind meine Freunde im Südschwarzwald nicht auf dem technischen Stand, TV per PC zu sehen und auf DVD zu brennen, sonst hätte ich sie bereits um diverse Aufnahmen gebeten.) Doch es gibt genügend andere, die ich mit Begeisterung schaue.
Herzliche Grüße, Thomas

20.2.2012
hallo ihr lieben beim bpv
herzlichen dank für die regelmässig tollen rundmails und eueren einsatz. ein spezielles dankeschön noch an lucius werthmüller für das sehr gelungenes und äusserst informatives buch "albert hofmann und sein lsd". gratulation! lieben gruss, m. k.


21.11.2011
Hallo Ihr Lieben, ich finde Euren Newsletter immer mehr als super, vielen vielen Dank für Euere guten und inspirirenden Tipps!!! Alles Liebe u. tausend Dank, M. B.

9.9.2011
Ich freue mich immer auf Ihren interessanten Newsletter. Ich konnte schon
viele wertvolle Hinweise verwenden, sei es für TV Sendungen oder aktuelle Anlässe oder Beiträge. Danke!
Was ich total schade finde, dass die PSI-Tage nicht mehr stattfinden. Für mich waren sie eine Bereicherung für meine Arbeit und für mich selbst. Alles Gute!

I.T.

7.6.2011
Ich möchte mich einmal bedanken für Ihre Newsletters mit ihrem vielfältigem und informativem Inhalt,
aber auch mit den Fernsehtipps, die ich ebenso schätze.

9.3.2011
Liebes Psi-Team ! Danke für die wunderbaren Artikel heute . Freundliche Grüße S. B.

21.12.2010
Das ist eine Gelegenheit, Ihnen meinen herzlichen Dank auszusprechen für die stets zuverlässige Zustellung des äusserst interessanten Newsletters!
freundliche Grüsse z. A., Zürich

21.12.2010
Liebes Psi-Verein-Team !
 Danke für die wunderbaren Beiträge und die Fernsehtipps. Da ist dann nach Weihnachten  " Fernsehgucken " angesagt.
Ich wünsche ein harmonisches Weihnachtsfest und ein gesundes, friedvolles
Jahr 2011 ! Freundliche Grüße S. B.

20.12.2010
Besten Dank für Ihre superschnelle Antwort. Ich verstehe, dass es schwierig ist. Grosses Kompliment an dieser Stelle für den Psi-Verein, welcher ja schon seit Jahren mit spannenden Angeboten erfolgreich ist! Also weiter so und auch Ihnen prächtige Feiertage!!!
Mit bestem Gruss D. K.

20.9.2010
Das ist eine Gelegenheit, Ihnen meinen herzlichen Dank auszusprechen für die stets zuverlässige Zustellung des äusserst interessanten Newsletters!
freundliche Grüsse z. a. , Zürich

17.8.2010
Schon oft gedacht, heute gemacht: vielen Dank für Ihre Info mails, insbesondere die Fernseh Empfehlungen. Da ich nur sehr wenig TV schaue, finde ich das toll, da ich mir kaum die Zeit nehme, danach zu suchen...

11.10.2010
An dieser Stelle möchte ich mich auch für die Zustellung des Newsletters bedanken, ich lese ihn immer mit grossem Interesse.
Freundliche Grüsse aus Zürich Z. A.

17.8.2010
Schon oft gedacht, heute gemacht: vielen Dank für Ihre Info mails, insbesondere die TV-Empfehlungen. Da ich nur sehr wenig TV schaue, finde ich das toll,
da ich mir kaum die Zeit nehme, danach zu suchen... Mit freundlichen Grüssen C. B.

15.6.2010
Ich möchte mich einmal bedanken für die Zustellung Ihres Newsletters. Ich schätze die informative Aufmachung und die interessanten Beiträge.
Auch bin ich Jemand, der sehr selten vor dem TV Gerät verbringt. Mit Ihren tollen Fernsehtipps konnte ich mich schon manch toller Sendung erfreuen.
Vielen Dank mit herzlichen Grüssen J. M.

4.8.2010
Ich bin so begeistert vom BPV und möchte ab sofort gerne Mitglied werden!
Freundliche Grüsse und herzlichen Dank für Ihre immer tollen Newsletter! M. P.

22.12.2009
DANKE für Ihren Service und die guten Wünsche. Auch ich möchte dem PSI-Verein-Team ein schönes, friedliches Weihnachtsfest wünschen und viel Licht und Liebe bei allem Sein und Wirken im neuen Jahr. Herzliche Grüße von C. S. K.

18.12.2009
Liebes Team in Basel,
ich möchte sehr herzlich für die Rundmails danken. Besonders aber
für die Hinweise auf sehr interessante Fernsehsendungen. Die meisten
hätte ich garantiert übersehen. An einigen hatte ich besondere Freude.
Schöne, erholsame und besinnliche Feiertage wünscht Ihnen E.S.

13.10.2009
Lieber „Rundmail-Herausgeber“,
Seit kurzer Zeit kann ich an Ihren wöchentlichen Rundmails teilhaben. Ihre Vorschau inklusive Fernsehtipps finde ich äusserst interessant und anregend.
Danke für die ausgezeichnete Idee der Durchführung – auch wenn viel Arbeit für die Herausgabe dahintersteckt!
Freundliche Grüsse, E. R.

27.10.2009
Danke für die tollen Fernsehtipps. Freundliche Grüße S. B.

30.10.2009
Vielen DANK für den netten Service. Gute Zeit wünsche ich Ihnen allen. Herzliche Grüße C. S. K.

9.11.2009
Hallo liebe PSI-Vereinigung
Ich finden den Newsletter super, jedoch erhalte ich in jedes Mal 2 mal…
E gueti sunnegi Zyt u liebi Grüess us Bärn S. B.

25.11.2009
Ein ganz herzliches Dankeschön an Alle, die zum Rundbrief bzw. Rundmail beitragen: Erst seit kurzem komme ich in den Genuss der sehr vielen guten und informativen Tipps, die Sie jeweils darin schreiben. Mit nochmaligem Dank und guten Wünschen B. H.

 

   
Psi-Info
     

14.11.2012
Überhaupt liebe ich es, die Broschüre von euch intensiv zu lesen, habe ich sie doch dieses Jahr eher "per Zufall" von der Buchhandlung Weyermann in Bern erhalten. Ich finde, ihr habt wirklich tolle Referenten und viele sehr spannende Themen. Schade, liegt Basel nicht gerade vor meiner Haustüre (wohne in der Nähe von Luzern). Weiterhin viele Freude und Erfolg dem ganzen Team und bis bald, denn ich komme zu William Nonog...
Sonnige Grüsse zurück, Jolanda

7.12.2010
V ielen Dank für all die guten Progrgramm-Hefte. für die viele Arbeit die Ihr Euch damit macht,
Menschen darauf hinzuweisen, wie man sein Leben leben, in den Griff bekommt oder verändern kann. Es ist nie zu spät damit anzufangen, zu hinterfragen was für jeden Einzelnen, wichtig und
hilfreich sein kann. Danke für die TV-Empfehlungen.
Mit Grüssen von Henriette Schupp Hertig

Liebes bpv - Team !
Vielen Dank für Ihr Psi - Heft. Es sind sehr interessante Artikel drin.
Danke S. B.

18.6.2010
Last but not least möchte ich ihnen und Ihrem Team mein Kompliment für das Psi-Info Magazin aussprechen: es ist immer ein Genuss für Auge und Intellekt.
V.D. aus Reinach (BL) 

     
     

Gerne nehmen wir Ihre Rückmeldung entgegen.

Basler Psi-Verein
Neuweilerstrasse 15, CH - 4054 Basel
Tel: +41 (0)61 383 97 20
Fax: +41 (0)61 383 97 21
E-Mail: info@bpv.ch

 

Anrede
Vorname
Name
Firma
Strasse, Nr.
PLZ
Ortschaft
Land
Telefon
Fax
Email
Anmeldung Ja, Sie dürfen die Rückmeldung mit Namen veröffentlichen!
Rückmeldung zu: